www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Dinkeljoghurtbrot mit Amaranth+Dinkelflocken m. Backpulver

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Backpulverteig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sks80
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 10.11.2010
Beiträge: 92
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 04.01.2011, 19:43    Titel: Dinkeljoghurtbrot mit Amaranth+Dinkelflocken m. Backpulver Antworten mit Zitat

700gr Dinkelmehl
150gr Naturjoghurt
350ml Sprudelwasser
50gr Amaranthpops
50gr Dinkelflocken fein
2tl Meersalz
60gr Sonnenblumenöl
1,5 Packungen Weinsteinbackpulver

Als erstes den Amaranth und die Flocken in heissem Wasser kurz einweichen und das evtl. Restwasser wegschütten (oder vom Sprudel abziehen )
Danach alle Zutaten gut verrühren und in eine gefettete Kastenform geben. Mit Wasser bestreichen und oben Dinkelflocken aufstreuen.

-15min bei 220Grad Umluft backen
-einschneiden
-nochmal für weitere 50min bei 200 Grad fertig backen.

Mit etwas mehr Mehl kann man auch sehr gute Brötchen draus machen.

Das Brot ist Histamin- und Fruktosearm!


Uploaded with ImageShack.us(Edit Überschrift Marla - 04.01.11)


Zuletzt bearbeitet von sks80 am 05.01.2011, 15:28, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Marla21
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 12610
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 04.01.2011, 23:19    Titel: Antworten mit Zitat

Habe ein paar Anmerkungen zu deinem Rezept, denke, dass man es so noch etwas verbessern könnte.

Zitat:
Als erstes den Amaranth und die Flocken in heissem Wasser kurz einweichen und das evtl. Restwasser wegschütten (oder vom Sprudel abziehen )

Die Pops würde ich nicht einweichen, dadurch weichen sie ganz auf und werden maschig, aber wenn du das so magst, dann ist es OK
Wenn ich Pops verwende, dann mische ich die kurz vor Ende der Knetzeit schonend unter den Teig.
Flocken 1:1 mit Wasser einweichen und ca. 3 Std. quellen lassen (Brüchstück), die Flocken nehmen so fast das ganze Wasser auf.
Sollte noch etwas Wasser übrig sein, dann dieses nicht wegschütten sondern zum Brotteig geben. Die Wassermenge des Brühstücks musst du beim Gesamtteig berücksichtig, bzw. abziehen, sonst wird der Teig zu weich.

Zitat:
Danach alle Zutaten gut verrühren und in eine gefettete Kastenform geben.

Den Teig sollte man nicht nur verrühren, sondern gut kneten, denn eine Teigausbildung bzw. Ausbildung des Klebergrüstes findet nur durch Kneten statt.
Zu kurz geknetete Teige haben eine grobe Struktur, die Kleberstränge sind dick und bleiben es auch.
Bei längerer Knetzeit wird der dicke Kleberstrank dünner und auch dichter, ist er optimal geknetet ist die Dichte am höchsten, der Teig ist elastisch und hat einen guten Stand.

Eine Teigruhe würde ich dem Teig nach dem Kneten auch noch gönnen, ca. 20-30 Min. und dafür sollte man das Backpulver gut unter das Mehl mischen, damit es nicht vor dem Backen schon reagiert.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wer an sich selbst glaubt, kann (fast) alles erreichen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Indiana
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 16.06.2012
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 10.02.2013, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
das Brot ist göttlich!!! Fantastisch wie interessant es schmeckt Sehr glücklich
Danke dafür!
_________________
Ganz liebe Grüße
Indiana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Backpulverteig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->