www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Sandra Guril: Maronenbrot

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Mein ALLERBESTES Brotrezept (Wettbewerb)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pöt
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 03.09.2004
Beiträge: 3309

BeitragVerfasst am: 11.06.2013, 11:32    Titel: Sandra Guril: Maronenbrot Antworten mit Zitat

Sandra Guril via facebook hat Folgendes geschrieben:

Hallo und Guten Morgen,
hätte auch ein Rezept für den Wettbewerb Smilie

Maronenbrot

Zutaten für den Vorteig:
100 gr Sauerteig
3-4 EL Leinsamen
5 gr Trockenhefe
100 ml Wasser

Zubereitung Vorteig:
Alle Zutaten für den Vorteig verrühren und abdeckt bei Zimmertemperatur für etwa 1 Std. ruhen lassen.

Zutaten für den Hauptteig:
200 gr Maronen, gegart
100 ml Milch
250 gr Weizenmehl, Typ 550
150 gr Dinkelmehl, Typ 1050
1 TL Salz
50-80 ml Wasser

Zubereitung Hauptteig
Die Maronen zusammen mit der Milch im Blender oder mit dem Zauberstab fein pürieren. Die Mehle in einer großen Schüssel mischen, den Vorteig und die Maronencreme zufügen. Alles mit der Küchenmaschine oder per Hand gut verkneten. Nach Bedarf noch Wasser zufügen, es sollte ein glatten, geschmeidiger und weicher Teig entstehen. nach 7-8 min. kneten das Salz zufügen und nochmals 1-2 min. weiterkneten.

Den Teig nun abgedeckt bei Zimmertemperatur für 2 Std. gehen lassen, dabei nach 60 min und 90 min. jeweils falten.

Nach dem Ende der Gehzeit den Teig falten und zu einem Laib formen oder in ein Gärkörbchen geben. Nochmals gehen lassen, bis er sei Volumen fast verdoppelt hat. Das wird wahrscheinlich um die 2 Std. brauchen.

Rechtzeitig den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Blech in den Ofen geben bzw. das Brot aus dem Gärkörbchen auf das Blech stürzen und für 15 min. backen.

Jetzt die Temperatur auf 160°C reduzieren und weitere 40 min. backen.

Bild:
http://3.bp.blogspot.com/-c3p2-VGFkOo/UO8fLn7NYBI/AAAAAAAAFP4/1yxUUMRfjvE/s1600/BeFunky_Maronenbrot+1.jpg


_________________
Habe die Ähre!

Pöt

Bitte keine Hilfeanfragen zu Sauerteig oder Rezepten
per PM, KM oder I-Mehl stellen! Dafür ist das Forum da!

_______________

Mein Blog, mein Shop, mein Buch!
FreelancerIT-Dienstleistung .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Mein ALLERBESTES Brotrezept (Wettbewerb) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->