www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Laugengebäck: Dinkel-Weizenbrot (75% Vollkorn)

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Mein ALLERBESTES Brotrezept (Wettbewerb)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Laugengebäck
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 25.03.2011
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 14.06.2013, 21:43    Titel: Laugengebäck: Dinkel-Weizenbrot (75% Vollkorn) Antworten mit Zitat

Meinen Favoriten in der letzten Zeit will ich Euch hier vorstellen:
Genetztes Dinkelvollkorn-Weizenbrot

Brühstück:
100 g Dinkelflocken (selber geflockt) mit 200 gr kochendem Wasser übergiessen, über Nacht stehen lassen


Sauerteig:
100 g Dinkelschrot
10 g Anstellgut (Dinkel)
100 ml Wasser
Ich führe den Sauerteig einstufig für 14 - 16 Stunden im Heizungskeller (ist bei mir leider auch im Sommer warm)

Vorteig/Quellstück:
925 g Dinkelvollkornmehl
780 g Wasser
10 g Hefe
leicht durchkneten und für 2 Stunden stehen lassen, so kann sich die Hefe entwickeln und das Vollkornmehl quellen

Hauptteig:
200 g Dinkelsauerteig
300 g Brühstück
1725 g Vorteig/Quellstück
375 g Weizenmehl 1050
25 g Salz

5 Minuten kneten, kurz ruhen lassen, dann nochmals durchkneten. 45 Min Teigruhe, dann den Teig in der Schüssel vom Rand her über die Mitte legen (aufziehen), nach 30 Min nochmals aufziehen. Je nach Triebkraft des Sauerteiges ist der Teig dann nach 30 bis 60 Min backfertig.
Wenn der Teig gut gegangen ist, mit nassen Händen zwei Brotlaibe formen, auf Backpapier setzen, einschneiden und in den auf 250° geheizten Backofen auf den geheizte Backstein einschießen. Wasser in den Ofen geben, damit Dampf entsteht. Bei auf 200° fallender Temperatur 55 Min backen. (Da mein Backstein die Temperatur gut hält, schalte ich den Ofen nach 35 Minuten aus)



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

Ich persönlich schätze ein 100% Dinkelvollkornbrot freigeschoben nach diesem Rezept noch mehr, aber unsere Kinder mögen das etwas hellere Brot lieber.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Mein ALLERBESTES Brotrezept (Wettbewerb) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->