www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 19.10.2014 - 25.10.2014
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3216
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 07:30    Titel: Wochenthread 19.10.2014 - 25.10.2014 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr glücklich

Gutes Gelingen und viel Spaß in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
piomäuschen
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.04.2013
Beiträge: 211
Wohnort: Thüringen

BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ups, Verlegen ich soll heute den Anfang machen?!

Na gut! Bin mutig!
Nachdem ich fünf Wochen Brot-Back-Abstinenz mehr schlecht als recht hinter mich gebracht habe, bin ich wieder dem Backwahn verfallen. Zumal meine beiden Kleinen (Dinki und Roggi) es hervorragend überlebt haben und ich meine fast stärker als vorher sind (denen hat die Backpause offensichtlich ganz gut getan), gab es heute nochmals Marlas Emmer-Leinsamen-Brot und die einzigen Brötchen, die bei mir mit Vollkorn was werden, Dodo's Weizen-Dinkel-Brötchen mit Fermentteig und Flocken, bei mir allerdings mit Vollkorn-Emmer und Dinkel.



Oh, ich freu mich jetzt schon aufs Anschneiden!!! Sehr glücklich
Eine schöne Backwoche wünscht

Pio - die Sauerteigazubine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Avensis
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 28.07.2008
Beiträge: 1173

BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Kornspitz



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2900
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht beides klasse aus- besonders die Brötchen erfüllen mich mit Neid!
Schöne Woche
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2590
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Pio! Du hast nichts verlernt! Winken Hallo Avensis! Lecker-lecker! Cool

Thema Herbst, Klappe: Das zweite!
Mir ist da ein Rezept für ein Traubenbrot untergekommen und was würde besser zum Thema Herbst passen als Trauben?
Also hab ichs für meinen Geschmack umgebaut und gebacken!
Traubenbrot 80:20 - W:R, RST, TA 173, mit 30 B-% frischen dunkelblauen Trauben und als Anschüttflüssigkeit komplett roter Traubensaft! Im ST, in der Autolyse, im Hauptteig.



Der Anschnitt:



Die "schwarze" Kruste übrigens kommt vom noch reichlich vorhandenen Traubenzucker im Traubensaft im Teig. Das ist tatsächlich NICHT verbrannt sondern karamellisiert! Und schmeckt auch so!
Ich hatte zuerst beabsichtigt, die Krume schön rot zu bekommen (geplant mit zusätzlich etwas Rote-Beete-Saft), aber dann wären die roten Trauben darin nicht zur Geltung gekommen. So hab ichs beim roten Traubensaft belassen.
Der Geschmack ist sehr gut, schön saftig, die Kruste glasig splitterig aber relativ dünn, das ganze Brot mit Butter drauf: Ein echter Genuss!

Und wozu isst man "normalerweise" Brot und Trauben? Na, zu Käse!
Also gabs heute gleich zum frischen Traubenbrot einen frischen, selber (ich Verlegen) gemachten Kräuterquark mit Zwiebel, Knoblauch, reichlich frischem Schnittlauch und einer "gewissen" Menge Chili-Flocken! Cool Und dazu auch die gleichen Trauben wie im Brot, nur eben frisch! Winken



Herzliche Grüße und eine erfolgreiche Woche!

Petrowitsch
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Benno Wavemaster
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 33
Wohnort: Gardelegen / Sachsen-Anhalt

BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin in dieser Woche leider nicht zum Backen gekommen-
Verfolge aber trotz alledem diese Seite.

@ Pio
also alle Achtung, Pöt huldigen Deine Weizen-Dinkel-Brötchen sehen ja allerliebst aus.

Beim Brot bin ich immer noch bei den konservativen Mehlsorten, da ich immer noch nicht voll zufrieden bin. Später wende ich mich auch mal den "Exoten" zu-

@ Avensis
Wie immer kurz und auf den Punkt
Kornspitz - sieht gut aus - wenn ich das Rezept finde wird es ausprobiert.
Übrigens bei dem geilen Wetter sind am Wochenende wieder knapp 120 km
mit dem Fahrrad zusammengekommen. Smilie
_________________
Ich bin klein mein Brot ist rein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Avensis
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 28.07.2008
Beiträge: 1173

BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Petrowitsch
das Rezept würde ich gerne nach Backen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2590
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Avensis hat Folgendes geschrieben:
Hallo Petrowitsch
das Rezept würde ich gerne nach Backen

Hallo Avensis, ich schreibs ins Reine und dann bekommst Du es! Winken
Tschüss!

Petrowitsch
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Avensis
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 28.07.2008
Beiträge: 1173

BeitragVerfasst am: 19.10.2014, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
apimom
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 22.02.2009
Beiträge: 99
Wohnort: Canada

BeitragVerfasst am: 20.10.2014, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Petrowitsch,

das ist glaube ich genau das Brot das meine Oma sich von Opa, wenn er sich dazu ueberreden liess, abholen liess - quer durch die Stadt! Aussen fast schwarz, hochglaenzend mit einer lederduennen Haut und einem Karamelgeschmack, fast wie Kaffee. Innen in Gegensatz sehr hell und es war ein Mischbrot.

Die Kruste war mit hunderten kleinen Loechern versehen. Ich glaube nicht, dass es damals (um 1960?) mit Traubensaft gemacht wurde, wahrscheinlich Zuckerwasser? Moeglicherweise auch damit bestrichen?

Kannst Du mir bitte das Rezept zukommen lassen? Muss mal damit spielen.

Besten Dank
apimom
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 20.10.2014, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Petrowitsch,
warum stellst du das Rezept nicht für alle sichtbar ein Geschockt ???
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2590
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 20.10.2014, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

@ Alle
DA ist es! Winken
Viel Spaß!

Petrowitsch
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2900
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20.10.2014, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat



Ich habe meine runde Form mit einer Herbstsonne getestet. weil ich nicht wusste, wieviel ich einfüllen konnte, habe ich sie nur halbvoll gemacht (war zu wenig) und vom Rest ein "Brötlein" gebacken.
Weil ich den WBD-Hamster erst noch essen muss, gibts keinen Anschnitt, alles ist gleich im Froster verschwunden.
Schöne Woche
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 20.10.2014, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

@ Förmchenbäcker: Hehe, der Stumpen sieht doch ganz gelungen aus. Mit der Einfüllmenge muss ich mich auch erst noch rantasten. Das ist ja von Teig zu Teig dann immer so eine Sache Winken

@ piomäuschen und Avensis: Schön gebacken, sieht wie immer lecker aus! Sehr glücklich

@ Petrowitsch: Was backst Du denn da wieder Schönes? Traubenbrot, was ganz was B´sonderes Pöt huldigen Nur Dein letztes Foto verwirrt mich geschmacksvorstellungstechnisch etwas. Ich sehe da ein Müsli mit Trauben drauf. Und dann lese ich "Kräuterquark mit Zwiebel, Knoblauch, reichlich frischem Schnittlauch und einer "gewissen" Menge Chili-Flocken!" Hoppla, da bin ich gedanklich falsch abgebogen! Winken
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2590
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 20.10.2014, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Zibiba hat Folgendes geschrieben:
@ Petrowitsch: Was backst Du denn da wieder Schönes? Traubenbrot, was ganz was B´sonderes Pöt huldigen

Danke! Verlegen

Zitat:
Nur Dein letztes Foto verwirrt mich geschmacksvorstellungstechnisch etwas. Ich sehe da ein Müsli mit Trauben drauf. Und dann lese ich "Kräuterquark mit Zwiebel, Knoblauch, reichlich frischem Schnittlauch und einer "gewissen" Menge Chili-Flocken!" Hoppla, da bin ich gedanklich falsch abgebogen! Winken

Tja, "liebe" Zibiba, nicht immer ist das drinnen, wonach es im ersten Augenblick aussieht! Winken
Ich gebe ja zu, das könnte man auch (ohne Geruchs-TV!) als Müsli verkaufen! Aber ich kann Dir / Dich versichern, es schmeckt als Kräuterquark auch wundervoll MIT den Trauben!
Jedenfalls liegst Du nicht ganz falsch! Heute morgen, also knapp einen Tag nach dem Backen, hat sich das Aroma und der Geschmack deutlich ins Süße entwickelt. Ich habs mit Butter (sowieso!) + Nuspli versucht und muss sagen, wunderbar! Und wenn man dabei noch auf ein Stück Traube im Brot beißt, dann ist das echt wie im Himmel! Winken

Herzliche Grüße

Petrowitsch
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 21.10.2014, 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
...Heute morgen, also knapp einen Tag nach dem Backen, hat sich das Aroma und der Geschmack deutlich ins Süße entwickelt. Ich habs mit Butter (sowieso!) + Nuspli versucht und muss sagen, wunderbar! Und wenn man dabei noch auf ein Stück Traube im Brot beißt, dann ist das echt wie im Himmel! Winken ...


~ seufz ~ Das liest sich so reizvoll, dass ich mir das Rezept jetzt mal genau angeschaut habe. Aber ich fürchte, wenn ich zum Backen komme diese Woche, gibt´s "nur" Paderborner. Geht schnell und quasi nebenher und kann eigentlich nicht schiefgehen. Manchmal nehmen einem die Umstände die Entscheidung, was als Nächstes gebacken wird, ab Traurig
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zweiundvierzig
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 19.10.2013
Beiträge: 247
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 21.10.2014, 09:27    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir gabs am Sonntag nach 3-wöchiger Pause 2 kl., einfache Mischbrote 50:50. Variante 5. Könnten etwas grobporiger sein, aber ich bin zufrieden.



@Petrowitsch,
das Brot sieht Klasse aus, und das Rezept klingt interessant Pöt huldigen. Ich habe zwar die Befürchtung, dass es mir zu süss ist, aber wer weiss? Mal schauen, wenn ich wieder Weintrauben habe.

LG, Rolf
_________________
Ich bin nicht neugierig ...wenn ich alles weiss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2590
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 21.10.2014, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

apimom hat Folgendes geschrieben:
Die Kruste war mit hunderten kleinen Loechern versehen.

Hallo "apimom,
ich hab mir die Kruste noch mal ganz aus der Nähe angesehen, sie ist zwar "rubbelig" wie eine Gänsehaut, aber Löcher hat sie von sich aus keine! Ich vermute, Dein "Traumbrot" war irgendwie gestippt!

zweiundvierzig hat Folgendes geschrieben:
Ich habe zwar die Befürchtung, dass es mir zu süss ist, aber wer weiss?

Hallo Rolf,
ja, es wird zunehmend süßlicher! Am Anfang, denke ich, hat der Sauerteig überwogen, jetzt kommt immer mehr die Süße der Trauben durch! Drum hab ich es am Anfang, frisch, zu Käse probiert und jetzt nehme ich eher eine feine, fruchtige Marmelade (Pardon: Konfitüre Winken). Es geht sowohl als auch! Nur mit Spreewälder Gewürzgurken hab ich's noch nicht versucht! Aber, wer weiß! Winken

Petrowitsch
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 21.10.2014, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rolf,
deine Mischbrote sein doch super aus... Pöt huldigen
Schmecken bestimmt auch so...!
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
piomäuschen
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.04.2013
Beiträge: 211
Wohnort: Thüringen

BeitragVerfasst am: 21.10.2014, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Leckere sachen gibt es diese Woche mal wieder und sogar ganz ausgetüfftelte Kreationen! Weintrauben-Brot! Liest sich interessant!
Hier nun noch mein Anschnitt vom Emmer-Leinsamen-Brot. Hm, mit dem Fermentteig klappt es!



Liebe Grüße von
Pio - der Sauerteigazubine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schniposa
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 08.02.2014
Beiträge: 128
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu ihr Lieben,
bei euch sieht es ja mal wieder fantastisch in der heimischen Backstube aus.

Seit ein paar Tagen bin ich aus dem Dresdenurlaub zurück und habe mir von einer Dresdner Brauerei Biertreber mitgebracht. Einen Teil davon musste ich natürlich gleich verbacken und habe frei Schnauze ein Treiberbrot entwickelt. Lecker ist es geworden.

http://brotzeitliebe.blogspot.de/2014/10/hopfen-und-malz-gott-erhalts-wurziges.html




_________________
Liebe Grüße, Ina

*Die wichtigste Zutat für das perfekte Brot?
--> Zwei Hände voller LIEBE*

http://www.brotzeitliebe.de/


Zuletzt bearbeitet von Schniposa am 22.10.2014, 11:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 10:30    Titel: Antworten mit Zitat

@ zweiundvierzig: Deine Mischbrote habe ich mir jetzt aber auch mal ganz genau betrachtet. Nicht, dass Du uns da wieder Dein Zwiebelbrot unter anderem Namen unterjubeln willst. Weil Du gemischte Zwiebeln genommen hast, oder sonst so ´n Trick Auf den Arm nehmen Aber OK, scheint wirklich ein forumsbekanntes Mischbrot zu sein Winken

@ piomäuschen: Emmer-Leinsamen-Brot mit Fermentteig ist ja auch nicht gerade 08/15. Erst recht, wenn es so gut aussieht, wie Deins Sehr glücklich

@ Schniposa:

Schniposa hat Folgendes geschrieben:
...habe mir von einer Dresdner Brauerei Breitere mitgebracht...

Breitere? Geschockt Breitere was? Bierkästen? Brote? Oder hat einfach die Autokorrektur gesponnen und ihr gefiel der Biertreber nicht, den Du mitgebracht hast? Winken Auf den Arm nehmen Mir jedenfalls gefällt Dein Treberbrot! Ein Vesperbrot wie gemalt für eine ordentliche Brotzeit.
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schniposa
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 08.02.2014
Beiträge: 128
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zibiba hat Folgendes geschrieben:

Breitere? Geschockt Breitere was? Bierkästen? Brote? Oder hat einfach die Autokorrektur gesponnen und ihr gefiel der Biertreber nicht, den Du mitgebracht hast? Winken Auf den Arm nehmen


Genau meine Autokorrektur hat ein Alkoholproblem Pöt huldigen

Ja es sollte Biertreber heißen. Witzig! Vielen Dank für das Kompliment. Werde das Rezept hier auch noch einmal eintragen! Für eine deftige Brotzeit (bei uns auch schon zum Frühstück) genau das Richtige!
_________________
Liebe Grüße, Ina

*Die wichtigste Zutat für das perfekte Brot?
--> Zwei Hände voller LIEBE*

http://www.brotzeitliebe.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1710
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 19:18    Titel: Antworten mit Zitat

Nach einem langen Wochenende mit Großbäckereibrot und Discounterbrötchen bin ich heut endlich dazu gekommen, wieder selbst zu backen.
Ich wollte ja die Maronen verbacken, also sollte es Marlas Maronenbrot werden. Dazu reizte mich Utas Saatenbrot mit Kürbis. Ich hab leider heute morgen keinen Kürbis mehr bekommen, so ist es dann mit Möhren gebacken worden.
Utas Rezept habe ich halbiert. Mir ist dann erst beim Erstellen des Hauptteiges aufgefallen, dass ich den Vorteig nicht halbiert hatte. Die doppelte Portion Vorteig hat aber nicht geschadet. Nur das Holzbackförmchen ist ein klein wenig zu voll geworden. Ich finde diese Spankörbchen richtig toll.



Ach ja, das mit den Maronen - ich hatte recht kleine Kastanien. Ich habe ise angeschnitten und im Backofen gebacken. Die äußere Schale ging gut ab. Aber das Maronenfleisch von der inneren Pelle zu trennen war eine Arbeit für Menschen, die Vater und Mutter erschlagen haben. Als ich nach über 15 Minuten gerade mal 30 g zusammen hatte, hatte ich die Schnauze voll. Die weiteren 60 g wurden durch Wallnüsse ersetzt. Normalgerweise hätte ich die vorverquollen, das ging nun aber nicht mehr. Frisch ist das Brot heute prima und fluffig. Mal schauen, wie lange es frisch bleibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2900
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.10.2014, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Smilie Das deckt sich auffallend mit meinen Maronenerfahrungen!

Sieht gut aus und schmeckt bestimmt auch so lecker!

Viele Grüsse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Candida_krusei
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 07.08.2013
Beiträge: 864

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

Der mit dem Teig tanzt hat Folgendes geschrieben:


Ach ja, das mit den Maronen - ich hatte recht kleine Kastanien. Ich habe ise angeschnitten und im Backofen gebacken. Die äußere Schale ging gut ab. Aber das Maronenfleisch von der inneren Pelle zu trennen war eine Arbeit für Menschen, die Vater und Mutter erschlagen haben. Als ich nach über 15 Minuten gerade mal 30 g zusammen hatte, hatte ich die Schnauze voll.


Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich Hahaha... ich erinnere mich daran, daß ich voriges Jahr für meine Frau mal Gulasch mit Maronen gekochte habe. Das fand sie so gut, daß sie das nochmal haben wollte. Wir waren dann zusammen einkaufen und sie meinte: "Nimm von den Maronen nicht zu wenig." Ich wies sie darauf hin, daß man die pellen muß. Zuhause hat sie dann verstanden, was ich damit meinte Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen

Aber lohnt die Mühe!

VG, Elmar.

P.S.: Heute wird wieder eine wärmebehandelte, teilgesäuerte Mischgetreidezubereitung nach Art des Rumpelwichtes gebacken.
_________________
Man muß auch als Veganer nicht auf Fleisch verzichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

@ Teigtänzer: Zwei schöne Brote sind´s geworden! Das mit den Maronen hört sich übel an. Ich glaub´, da hätte ich auch das Handtuch geschmissen.

Candida_krusei hat Folgendes geschrieben:
...P.S.: Heute wird wieder eine wärmebehandelte, teilgesäuerte Mischgetreidezubereitung nach Art des Rumpelwichtes gebacken.

Klasse umschrieben! Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

Ich zeige Euch schnell noch meine Paderborner, nachdem ich sie gestern ja schon als Ruckzuck-Backprojekt angekündigt habe. Es ging tatsächlich nichts schief. Aber auch nur, weil ich nach 40 Minuten Gare schon nachgeschaut und festgestellt habe, dass der Teig bereits bis zum Rand der Formen gegangen war. Der Ofen war glücklicherweise auch schon heiß Winken





Abends gab es bei uns überbackenen Fisch, dazu wollte ich eigentlich Salzkartoffeln machen. Aber mein Mann hat abgewunken. Wenn´s frisches Brot gibt, braucht er keine Kartoffeln. Tja, auch recht Smilie
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
meister_philipp
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 30.06.2014
Beiträge: 117
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Zibiba hat Folgendes geschrieben:
Wenn´s frisches Brot gibt, braucht er keine Kartoffeln.


Kann ich verstehen Sehr glücklich
_________________
LG
Philipp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schinkenbrot
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 10.11.2013
Beiträge: 1974
Wohnort: 15518 Langewahl

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 11:35    Titel: Antworten mit Zitat

Macht richtig Laune euere Produkte anzuschauen.

Aber nächste Woche muss das Paderborner....Zibiba, jetzt muss es. Deine sehen richtig schnucklig aus wie einzweieiige Zwillinge.

Petrowitschs Traubenbrot hat sich ganz schön aufgepustet. Ich dachte schon es wird ein Medizinball.

Mein Maggiore nach Lutz schäft noch im Kühli.

Da ich für beide Brote zeitgleich den ST angesetzt hatte und das Erkennungszeichen auf der RST - Schüssel verschwunden war hatte ich Schwierigkeiten die beiden aufgefrischten ST's auseinander zuhalten. WVK- und RVK ST sahen fast gleich aus.
_________________
liebe Grüsse Schinkenbrot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2900
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich arbeite noch immer am "Saurer-Zitronenkeks-Projekt" und habe einen neuen Misserfolg zu vermelden, weswegen die Kekslein fett mit Zitronenglasur überrzogen werden mussten (und ohne bunte Streusel geht sowas gar nicht):


Das Rezept ist aus dem Kuriositätenladen- kein Wunder auch, daß die Kekse zwar lecker, aber gar nicht sauer sind- soll laut Steph nur mit Sternen funktionieren! Was solls, ich habe noch ne Portion im Froster, die wird mit Ascorbinsäure gepimpt!

Und extra für Zibiba der Anschnitt meiner Weinkühler-Herbstsonne:


Eine schöne Restwoche,
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Aaaahhhh, da geht die Sonne auf. Steigt rezeptkonform über den Rand des großen Weinkühlers an den Himmel des Sauerteigforums. Wunderprächtig!

Sorry, bin noch am Lachen wegen eines anderen Threads Winken Ist aber wirklich gelungen, Deine Herbstsonne der anderen runden Art.

Dein Zitronenkeks-Projekt sieht gut aus, auch wenn´s schon wieder nicht zitronig genug ist. Bist wohl tatsächlich schon am Trainieren für die Plätzchenzeit. Mal durchgucken, Katzen, Kühe, Kringel, Schweine....ich glaube, die Förmchen kenn´ ich alle schon. Ist OK. Weitermachen! Sehr glücklich
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2900
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Nashorn, Nilpferd, Elefant, !!!!
Falls du mal nach Berlin kommst, zeige ich dir den Laden, Ätsch!
es ist ganz,ganz schlimm!
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Förmchenbäcker hat Folgendes geschrieben:
Nashorn, Nilpferd, Elefant, !!!!
...

Heh! Geschockt Keine Beleidigungen bitte! Oh, ach so, das sind auch noch Ausstechformen Winken

Aber hallo, wenn ich mal nach Berlin komme, dann muss ich in diesen Laden! Geht gar nicht anders! Und schlimm wird´s dann, ganz bestimmt. Schlimm eng in der Ausstechförmchenkiste daheim Cool
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paninoteca
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 1008
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, südliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zibiba hat Folgendes geschrieben:
Aber mein Mann hat abgewunken.


ot-Klugscheiß-Modus ein
Winken wird konjugiert wie hinken - heißt: Dein Mann käme ja auch nicht nach einem Sturz nach Hause "gehunken". Sehr glücklich Also hat er abge...Sehr glücklichrichtig!Sehr glücklich...winkt.
ot-Klugscheiß-Modus aus.

Aber die Brote hätt' ich auch gegessen. *winke-winke*
_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
donnermeister
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 18.07.2014
Beiträge: 602
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 17:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe diese Woche eine weitere im Vorratsschrank gefundene Brotbackmischung gebacken. Sonnenblumenkernbrot mit eigenem Sauerteig gepimmt.



Und am letzten WE gab es wieder mein so bewährtes Weißbrot. Statt drei Weißbrote gab es aber "nur" zwei und einige Ringe.


_________________
Viele Grüße aus Berlin
von Detlef
Meisencam 1: https://www.wzrz.de/nistkasten1/nistkasten1
Meisencam 2: https://www.wzrz.de/nistkasten2/nistkasten2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schinkenbrot
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 10.11.2013
Beiträge: 1974
Wohnort: 15518 Langewahl

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Lutz sein Maggiore wird übermütig!

Nach 4,525 h im Kühli bei 4 (vier) °C wollte es aus dem Korb! Normal ist 8 h und ich habe schon wegen dem Übermütigen nur 6 h geplant.



Zur Strafe hat es keine Frisurschnitte bekommen. Hat es aber auch nicht übel genommen. GSD habe ich noch rechtzeitig in den Kühli geguckt!

Keine Narben oder Risse aber wie zügelige ich meinen WST? Glaube die nächste Auffrischung mache ich bei mir!



Die Italiener scheinen unter meinem Training gut zu funktionieren.
Mal sehen ob der AS Rom einen neuen Trainer braucht.

Brot kann ich schon! Und was ein Ball ist weiss ich auch!
_________________
liebe Grüsse Schinkenbrot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Candida_krusei
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 07.08.2013
Beiträge: 864

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Schinkenbrot hat Folgendes geschrieben:


Da ich für beide Brote zeitgleich den ST angesetzt hatte und das Erkennungszeichen auf der RST - Schüssel verschwunden war hatte ich Schwierigkeiten die beiden aufgefrischten ST's auseinander zuhalten. WVK- und RVK ST sahen fast gleich aus.


Schmecken aber verschieden und WST hat ein anderes Verhalten bei Scherbeanspruchung (vulgo Umrühren). RST ist völlig strukturlos, WST rührt sich etwas zäher.

So! Meine wärmebehandelte Mischgetreidezubereitung nach Art des Rumpelwichtes biegt auf die Zielgerade, in etwa 1 Std. wird gebacken.

@Zibiba: Tolles Paderborner Sehr glücklich .
_________________
Man muß auch als Veganer nicht auf Fleisch verzichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

@ Paninoteca: Bitte folgen! Sehr glücklich

Hübsche Sachen, Donnermeister und Schinkenbrot! Und Danke fürs Lob, Candida_krusei Sehr glücklich Aber wie schon weiter oben festgestellt, da kannste eigentlich gar nix falsch machen. Quasi ein Brot mit Geling-Garantie. Trotzdem freue ich mich immer wieder über die schöne Krume und den leckeren Geschmack - und über Lob Winken
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3432
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 20:53    Titel: Antworten mit Zitat

Meine Backergebnisse dieser Woche



Düsseldorfer Röggelchen vom Unverlinkbaren standen Pate Sehr glücklich aber 15 g Hefe auf 500 g Mehl ein no go für mich Geschockt Deshalb doppeltes Rezept und halbe Menge Hefe, das Ganze mit Übernachtgare und leckere Brötchen sind entstanden.
Gut die Glanzstreiche hab ich mir geschenkt Winken


Hinten liegt ein Kosackenbrot-Drilling aus dem Reichl-Blog - nein auch nicht ganz ich hab noch immer vom Som-Vorteig und habe eine kleinen Vorteig hiermit bereitet und zugefügt Auf den Arm nehmen
Auch Marlas Saatenwonne ist nicht ganz unverändert aus meinem Ofen gekrochen Mit den Augen rollen Habe das doppelte Rezept gemacht und ein bisschen mit Saaten und Flocken gespielt Sehr glücklich unter anderem waren nochmal Hanfnüsse am Start Winken





LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Candida_krusei
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 07.08.2013
Beiträge: 864

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat



So, da ist die Mischgetreidezubereitung nach Art der Häusemer Bauerekrume, halbiertes Rezept und mit einem Löffel Rübenkraut.

@Uta: Sehr legga!

@Zibiba: Ja, das Paderborner ist einfach und gelingsicher, das Brot, das man eigentlich immer hinkriegt.
_________________
Man muß auch als Veganer nicht auf Fleisch verzichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bienchen2003
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.01.2014
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo am Donnerstag !

Wow, so viele tolle Brote, Brötchen und Kekse Pöt huldigen

Bei uns gab es diese Woche Chiabatta zum (Ab-)grillen am Sonntag,
Franzbrötchen für die Kids und
für ein kleines "cook-together" mit meinen Eltern hausgemachte Pasta (Bandnudeln + Bolognese, Ausstechpasta für die Kids und Ravioli mit einer Füllung nach diesem Rezept: http://www.kuriositaetenladen.com/2011/01/cappelletti-mit-ricotta-kase-fullung.html ... darf ich das so einfügen ?
Leider habe ich kein einziges Foto von all dem gemacht Verlegen
Und da wir gerade eine Woche Urlaub daheim verbringen - sehr ruhig und gemütlich - gibts noch ein paar handgestrickte dicke Wintersocken für jeden dazu Smilie


@ Förmchenbäcker
Sabine, was für ein Zufall, dass wir uns beide im Kuriositätenladen bedient haben Smilie
Die Pasta meiner Kids sah im übrigen ganz ähnlich aus....Sehr glücklich

@ Petrowitsch
Also dein Traubenbrot muss ich unbedingt nachbacken.
Ich liebe Müslibrötchen (mit vielen Rosinen) in Kombination mit Leberwurst, Käse oder Frischkäse. Ich finde da passt das Traubenbrot sehr gut rein Sehr glücklich

Viele Grüße vom Bienchen !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3432
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

@ Elmar,

danke Winken Deine Häusemer sieht aber auch lecker aus Sehr glücklich

Hallo Andreas,

kann ich garnicht verstehen Cool , dass Du entnervt die Maronen ausgetauscht hast - ist doch sone kurzweilige Arbeit Auf den Arm nehmen Nee im Ernst, ich bin auch lieber auf vorgeschälte Maronen umgestiegen Winken

Hast Du in Deinem "Saatenbrot mit ohne Kürbis" Möhrenmus verwendet, dass es so schön orange geworden ist? Eigentlich ja, ist ja im Vorteig drin Cool
Ein halber Vorteig wäre allerdings auch zum Zanken gewesen Auf den Arm nehmen

Deine Brote, wie auch alle anderen hier gezeigten, sind wieder toll geworden Sehr glücklich

Und Petrowitsch, Traubenbrot ist auch was Außergewöhnliches, aber dafür bis Du ja auch berühmt Cool Sehr glücklich Cool Sehr glücklich Pöt huldigen Sehr glücklich Cool Sehr glücklich Cool


LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1710
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 23.10.2014, 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

Tolle Brote, diese Woche.
Und es sieht so aus, als ob die Keks-Saison wieder losgeht.
Dieser Förmchenladen - ich erinnere mich an einen Ausflug nach Leipzig. Da gibt es auch eine Filiale. War ein teures Wochenende.

kupferstädterin hat Folgendes geschrieben:
... Andreas ... Hast Du in Deinem "Saatenbrot mit ohne Kürbis" Möhrenmus verwendet, dass es so schön orange geworden ist?

Si si, Senora,
Ne Menge Möhre gerieben, und ein wenig Möhre mittelfein geraffelt. Der Vorteig war halloweenig orangefarben, das fertige Brot hat eine kräftige Tönung. Wie die Wangen vom Baby vom Rotbäckchen-Saft (Ups, jetzt habe ich mich als Greis geoutet. Wer kennt heute noch Rotbäckchen?).
Das spannende an beiden Broten ist, dass sie total fluffig sind - am ersten Tag dazu noch mit crosser Kruste. Das Maronen(-Wallnuss-)Brot ist ja ziemlich roggenlastig. Ich hab noch nie so ein fluffiges Roggenbrot gehabt. Und es ist auch heute noch nicht gealtert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steph2806
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 31.05.2014
Beiträge: 514

BeitragVerfasst am: 24.10.2014, 02:28    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir gab es diese Woche auch die Häusemer Bauerekrume. Ich mache auch immer das halbe Rezept und habe mir angewöhnt daraus zwei kleinere Brote zu backen. Eigentlich hatte ich mir überlegt es unter Pleiten, Pech und Pannen zu posten. Die Brote sind verdammt gut geworden, allerdings hat meine Kitchenaid das Rühren nicht überlebt. Weinen Weinen Weinen Nach 3 Minuten kneten machte es Puff, dann sah es aus wie eine Wunderkerze und ruhig war es so rum um die Kitchenaid. Ich habe den Teig dann per Hand geknetet. (Gutes Armmuskeltraining) Innerlich war mir dann aber schon zum Weinen zu Mute. Nun ja. Mein Mann kommt Samstag heim, er will es sich mal anschauen, damit ich auch wieder rasch Brot backen kann ohne Boxerarme zu bekommen. Cool



Beim Backen habe ich dann auch noch vergessen den Timer zu stellen, hatte aber noch so eine ungefähre Idee, wann ich den Ofen das erste Mal runtergeschaltet hatte.



@ALL: Tolle Backergebnisse diese Woche wieder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 24.10.2014, 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Wochenende hin wird´s bauerekrume-lastig Smilie , aber Uta hält mit ihrer Auswahl dagegen. Alles ausnahmslos schöne Sachen, was es da zu sehen gibt Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen

Steph, das ist wirklich Mist mit der Maschine. In den Weiten des Internets liest man allerdings immer wieder von Kitchenaids, denen ein Brotteig den Garaus gemacht hat. Die Teile scheinen einfach auf Dauer ab einer gewissen Teigkonsistenz oder -menge nicht geeignet zu sein.

@ Teigtänzer: Ich! Ich kenne Rotbäckchen noch! Gibt´s aber auch in meinem Stammsupermarkt im Saftregal immer noch zu kaufen Sehr glücklich
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steph2806
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 31.05.2014
Beiträge: 514

BeitragVerfasst am: 24.10.2014, 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

@Zibiba: Nun ja, es war ein geschenkter Gaul, dem schaut man bekanntlich ??? Genau! Ich weiß noch nicht was es hier als Alternativen gibt, Kitchenaid scheint die alleinige gängige zu sein. Ich hatte aber (für den Fall der Fälle Cool ) schonmal nach einer neuen geschaut. Das alte Schätzchen hatte einen 300 Watt Motor, hatte jetzt mal ein Äuglein auf eine mit 575 Watt Motor geworfen. Mal sehen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Candida_krusei
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 07.08.2013
Beiträge: 864

BeitragVerfasst am: 24.10.2014, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Steph2806 hat Folgendes geschrieben:
, hatte jetzt mal ein Äuglein auf eine mit 575 Watt Motor geworfen. Mal sehen...


Dann schlag zu, bevor die EU-Kommission die Leistung von Küchenmaschinen auf maximal 20W begrenzt Mit den Augen rollen .
_________________
Man muß auch als Veganer nicht auf Fleisch verzichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schniposa
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 08.02.2014
Beiträge: 128
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 24.10.2014, 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Da weiß man ja schon wieder nicht, was man zu erst zum Abendbrot heute verschlagen möchte. Sehr schöne Backwaren habt ihr kreiert.

Zu dem Treberbrot habe ich mich noch an ein Rezept aus dem Buch zur Sendung "Deutschlands beste Bäcker" gewagt. Nachdem wir uns aus dem Dresdenurlaub das Original mitgenommen haben um zu testen, ob das Rezept nahe an das Original kommt, musst dies natürlich auch erprobt werden.

Und wir waren wirklich schwer begeistert. Gebacken habe ich das Winzerbrot der Bäckerei Wippler. Das Rezept ist ließ sich super umsetzen und wird definitiv einen Platz auf unserer Vesperbrotliste ergattern können.

Mit Bergkäse und Walnüssen gefüllt ist es sehr sehr stimmig im Aroma. Wir fanden es sehr lecker auch wenn meine Krume zwar sehr weich und locker war, jedoch dichter als das Original.








_________________
Liebe Grüße, Ina

*Die wichtigste Zutat für das perfekte Brot?
--> Zwei Hände voller LIEBE*

http://www.brotzeitliebe.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1812

BeitragVerfasst am: 24.10.2014, 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Die sieht toll aus, Ina Pöt huldigen
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schniposa
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 08.02.2014
Beiträge: 128
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 24.10.2014, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Danke sehr Birgit Verlegen
_________________
Liebe Grüße, Ina

*Die wichtigste Zutat für das perfekte Brot?
--> Zwei Hände voller LIEBE*

http://www.brotzeitliebe.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->