www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Brotauflauf mit Zwetschgen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Sonstige Rezepte mit Sauerteig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15196
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 09.09.2011, 18:18    Titel: Brotauflauf mit Zwetschgen Antworten mit Zitat

Ein gute Restverwertung ist dieser leckere Auflauf, der aus verschiedenen Rezepten zusammengemischt wurde.
Man kann dafür auch frisches Brot verwenden, ca. 30 Min. Quellzeit sind dann ausreichend.

Brotauflauf mit Zwetschgen - 4 Portionen

ca. 300 g Dinkel- oder Weizenbrot (ST-Brot, Toastbrot, Hefebrot, Hefezopf oder auch Brötchen, was gerade so vorhanden ist) - altbacken
ca. 375 g Milch - lauwarm

50 g Öl
3 Eigelb
60-80 g Zucker
1/2 Vanilleschote das Mark od. 1 Vanillezucker
1 Msp. Zimt
etwas abger. Zitronenschale - optional

ca. 700 g Zwetschgen - entsteinen u. geachtelt
3 Eiweiß - steifgeschlagen

Brot in Würfel schneiden, Milch darüber gießen, ca. 1 Stunde quellen lassen (30. Min. bei frischem od. altbackenem Brot), während dieser Zeit 2-3x die Masse durchmischen.

Eigelb, Zucker, Zimt und abger. Zitronenschale zufügen und gut verrühren. Öl unterrühren.
Das eingeweichte Brot zugeben und untermengen/-rühren, anschließend die Zwetschgen untermengen und zum Schluß das steifschlagen Eiweiß unterheben.

Eine Auflaufform fetten, Masse einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 200° fallend auf ca. 160-180 ° ca. 45 - 50 Min. goldbraun backen.

Wer mag kann die Form noch mit Semmelbrösel austreuen und/oder auch die Auflaufmasse mit Semmelbröseln, Mandel- od. Nussblättchen, Zucker und Zimt bestreuen.


Schmeckt auch lecker mit Apfelstückchen.


Dazu passt Vanillesoße z. B. diese:

Vanillesoße

2 Eigelb
1 TL Speisestärke (z. B. Mondamin)
500 g Milch
Vanillemark od. -extrakt
2-3 EL Zucker oder 2 Vanillezucker wenn man kein Vanillemarkt oder -extrakt vorrätig hat
10 g Butter - muss nicht, schmeckt aber besser Winken
etwas Salz

Eigelb mit Zucker, Speisestärke und etwas Milch verrühren.
Restliche Milch mit Salz, Butter und Vanillemark erwärmen.
Ei-Stärke-Zucker-Mischung zur Milch geben, Masse aufkochen, kräftig weiterrühren bis die Masse eindickt - vom Herd nehmen und unter gelegentlichem Rühren abkühlen lassen oder mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 05.01.2018, 08:48, insgesamt 6-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3198
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 09.09.2011, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

ich kenne des Gericht unter dem Namen "Scheiterhaufen", das gab´s früher als wir noch Kinder waren öfter als süße Mittagsmahlzeit.

Lass es Dir schmecken! Sehr glücklich
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15196
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 09.09.2011, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Scheiterhaufen kenn ich mit Brotscheiben die in eine Auflaufform geschichtet wurden.
Bei diesem Auflauf zerfallen die feuchten Brotwürfel in der Masse. Ist vergleichbar mit Semmelknödelmasse, nur weicher und eben süß.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
skabby
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 03.05.2011
Beiträge: 75
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 12.09.2011, 01:27    Titel: Antworten mit Zitat

das hört sich ja genial an - und super geeignet: ich hab mal wieder Rosinenstuten gebacken und das ganze Rezept genommen: den krieg ich nie alle.. klar, ich hab schon was eingefroren, aber diesen Auflauf werd ich auf jeden Fall ausprobieren. (Spätestens bei der nächsten schlechte-Laune-Phase)

danke für die tolle Idee Sehr glücklich
_________________
jammi! - am liebsten sind mir die Hobbies, bei denen als Ergebnis was Essbares bei rauskommt Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Deichrunner
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.02.2008
Beiträge: 33

BeitragVerfasst am: 16.09.2011, 06:46    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Marla,

das war eine super Idee zur Resteverwertung, schmeckt klasse und wird es immer mal wieder bei mir geben. Danke für die Idee und das Rezept.

http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2011/09/brotauflauf-mit-zwetschgen-und-vanillesauce.html

(Ich versuche das heute mal mit den Bildern hochladen, falls ich es falsch mache oder sie zu groß werden etc, bitte ich dies zu entschuldigen und mir einen Tipp zu geben wie es richtig geht!)

LG
Eva



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15196
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.09.2011, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Eva,

finde auch, dass der Auflauf eine gute Resteverwertung ist Sehr glücklich und wie du ja selbst ausprobiert hast, kann man brotmäßig nehmen was gerade so übrig ist. Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Rumpelwicht
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 06.10.2009
Beiträge: 172

BeitragVerfasst am: 16.09.2011, 10:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ihn diese Woche auch gemacht, allerdings mit Äpfel dazu Vanillesoße und eingemachte Zimtzwetschgen. War sehr lecker besonders die Kinder haben sich gefreut Smilie
_________________
Liebe Grüße, Helena
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AyDo
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 07.09.2011
Beiträge: 139
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 15.10.2011, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

Das gab es heute bei uns,allerdings mit Äpfel und Rosinen.Auch den Kids hat es super geschmeckt Sehr glücklich !Für diese mit Vanillesosse,ich mags dann eher trockener.Einfach super lecker!!

Pöt huldigen


Shot at 2011-10-15


Shot at 2011-10-15
_________________
Liebe Grüsse Niki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 21.01.2014, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Mein dinkeliger Backunfall hatte auch was Gutes! So habe ich diesen Brotauflauf ausprobiert und kann bestätigen: Super! Pöt huldigen Die Vanillesoße gab es auch gleich dazu. Zwetschgen hatte ich nicht, dafür habe ich Himbeeren und eine Beerenmischung (beides aus dem Tiefkühlfach und vorher einigermaßen auftauen lassen) dazugegeben. Mein Brot war ja eh schon krümelig, deshalb ist es im Auflauf total zerfallen. Es hat wirklich prima geschmeckt. Vorhin habe ich den Rest einfach so kalt weggefuttert. Gut, dass ich noch mehr vom Pannenbrot übrig habe. Das kam anstelle des verwendeten Tiefkühl-Obstes in die Kälte und demnächst gibt es gleich wieder Brotauflauf Smilie
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15196
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.09.2015, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Es hatten sich ein paar Brotreste angesammelt, die waren gerade ausreichend für einen leckeren Brotauflauf Smilie


_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Sonstige Rezepte mit Sauerteig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->