www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Erneutes Einbrennen von Blauglanzform

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
toros
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beiträge: 145

BeitragVerfasst am: 18.02.2016, 10:56    Titel: Erneutes Einbrennen von Blauglanzform Antworten mit Zitat

Gruß an alle.

Möchte heute von meiner Erfahrung berichten mit dem erneuten Einbrennen zweier Blauglanzformen.
Davor habe ich sie eingebrannt (mehrere Male) mit Bio Kokosfett.
Die fertigen Brotlaibe hatten danach vor allem an den Seiten "Schmutzflecken", "metallene Prägung" der Blauglanzform.

Diesmal habe ich nach dem Rat vom Herrn Luginger (Teeträume) gehandelt.
Habe das Billigste Pflanzenfett (Pomfrin) vom Discounter genommen, satt eingestrichen und ab in den Backofen für 30 Min bei 200°C.
Dann noch einmal dasselbe - wiederholt zur Sicherheit!
Das Ergebnis ist Super!!!

Habe gleich die Formen getestet.
Ergebnis: keine einziger Fleck an dem Brotlaib, die beiden Brote sind sehr
leicht "herausgeflutscht" aus den Backformen.

Vielen Dank, Reinhard. Dein Tipp war echt gut ..

Gruß - Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
BrotBastler
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 31.01.2016
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 26.02.2016, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Jepp! Bin mit meinen Formen von Teeträume auch vollends zufrieden. Auch Roggensauerteigbrote mal 2 Stunden gehen lassen ist darin kein Problem.

Eingebrannt habe ich sie mit billigem Rapsöl. Vorher einmal richtig 20-30min bei 200°C ohne alles in den Ofen, etwas abkühlen lassen und dann mit Rapsöl einreiben und ausbrennen. Qualmen mussat! Auf den Arm nehmen
_________________
Beste Grüße aus NRW, Jan
Mein aktuelles Gärschrankprojekt findet ihr hier!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->