www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Einfluss der Krume auf Geschmack/Mundgef├╝hl

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2740
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 17.10.2016, 10:37    Titel: Einfluss der Krume auf Geschmack/Mundgef├╝hl Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Neulich hatte ich eine Teigmenge geteilt und aus beiden Teilen gleichzeitig zwei Exemplare desselben Brotes gebacken.
Unter identischen Bedingungen, nur um es zu verdeutlichen:

Identischer Teig (aus gr├Â├čerer Menge abgeteilt = Teigzusammensetzung beider Exemplare identisch),
in einem einzigen Backvorgang
beide Exemplare gleichzeitig in demselben Ofen,
somit identischer Temperaturverlauf
und identische Backzeit.

Eines dieser beiden Exemplare ging im Ofen besser auf als das andere, sehr wahrscheinlich aufgrund der Einschnitte.

Letzteres veranlasste mich zu einem Test. Von beiden Exemplaren jeweils aus der Mitte geschnitten je eine halbe Brotscheibe ohne Butter und ohne sonst etwas gegessen:
Das deutlicher aufgegangene Brot (aus demselben Teig) mit den etwas gr├Â├čeren Poren schmeckte beim Kauen besser.
Welche Erkl├Ąrung, welchen Zusammenhang gibt es daf├╝r?
_________________
Beste Gr├╝├če
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller D├╝fte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg f├╝hren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Paninoteca
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 1001
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, s├╝dliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 17.10.2016, 23:32    Titel: Antworten mit Zitat

Die gr├Â├čere Oberfl├Ąche?
Einerseits k├Ânnte das Produkt durch die gr├Â├čere Oberfl├Ąche anders sein: Mehr Luft im Teig w├Ąhrend des Backprozesses k├Ânnte einen anderen Geschmack im Brot erzeugen.
Andererseits k├Ânnte das Geschmacksempfinden ein anderes sein, weil Du weniger Substanz im Mund hast, sich also weniger Brot auf Deine Rezeptoren verteilt.
_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferst├Ądterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3395
Wohnort: N├Ąhe Aachen

BeitragVerfasst am: 17.10.2016, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mika,

ganz laienhaft, durch die "dichtere" Porung ballt die Krume beim Kauen mehr und der Geschmack kann sich weniger gut entfalten und bleibt deshalb verhaltener, als beim Brot mit gr├Âberer Porung

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2740
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 20.10.2016, 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

Paninoteca hat Folgendes geschrieben:
k├Ânnte das Geschmacksempfinden ein anderes sein, weil Du weniger Substanz im Mund hast, sich also weniger Brot auf Deine Rezeptoren verteilt.

kupferst├Ądterin hat Folgendes geschrieben:
ganz laienhaft, durch die "dichtere" Porung ballt die Krume beim Kauen mehr und der Geschmack kann sich weniger gut entfalten und bleibt deshalb verhaltener


Hallo ihr Beiden

Kann gut so sein, wie ihr argumentiert. Merci Smilie
_________________
Beste Gr├╝├če
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller D├╝fte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg f├╝hren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->