www.der-Sauerteig.de Foren-▄bersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Bauanleitung G├Ąrbox

 
Neues Thema er÷ffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-▄bersicht -> K├╝chen- und Backzubeh├Âr
Vorheriges Thema anzeigen :: Nńchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sui77
Anf├Ąnger, der sich noch umschaut
Anf├Ąnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 21.04.2015
Beitrńge: 1

BeitragVerfasst am: 01.07.2015, 10:53    Titel: Bauanleitung G├Ąrbox Antworten mit Zitat

Da es immer weniger gute B├Ącker gibt und mein geliebtes Roggensauerteigbrot, das beliebte Paderborner, in M├╝nchen auch nicht, backe ich nun also brav selbst.

Um die Ergebnisse zu optimieren, habe ich mir eine G├Ąrbox gebaut, welche meiner Ansicht nach eine Luxus-L├Âsung zum kleinen Preis darstellt.








Anbei Bilder, eine Liste der ben├Âtigten Teile sowie eine Zusammenbauanleitung.

Material:

1: Isobox

Profi Thermobox Isolierbox 1/1 GN 230mm Nutzh├Âhe, lebensmittelecht, leicht auswischbar
Kosten 31,50 Euro

Au├čenma├č: 59,5 x 39,5 x 29 cm
Innenma├č: 54 x 34 x 23 cm
Volumen: 42 Liter

http://www.ebay.de/itm/Profi-Thermobox-Isolierbox-1-1-GN-230mm-Nutzhohe-NEU-/251912682515?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item3aa72a7c13

2: Heizmatte

Kosten 25,80 Euro
30 Watt , 30 x 50 cm, spritzwasergesch├╝tzt

http://www.ebay.de/itm/Terra-Exotica-Heizmatte-Comfort-30-Watt-30-x-50-cm-Spritzwassergeschutzt-/181044459643?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item2a2717387b

Rost

Kosten 26,90 Euro

http://www.ebay.de/itm/B-Ware-52-5x32-cm-Grillrost-edelstahl-rechteckig-Grillgitter-fur-Grill-2-Wahl-/151206857300?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item2334a18a54

Das von mir verwendete Rost, Tepro Grillrost , emailliert f├╝r T6000 Ma├če: 52 x 32 cm, hat 11,99 Euro gekostet, ist bei Ebay aber gerade nicht verf├╝gbar.

Steuerger├Ąt

Digitales Steuerger├Ąt mit Thermof├╝hler, Regelgenauigkeit 1┬░C, 0 - 50┬░C
Kosten ca. 9 Euro inkl. Porto aus China, Lieferzeit ca. 3 Wochen

Details bitte dem Link entnehmen

http://www.aliexpress.com/snapshot/6515152725.html?orderId=65996425432709

Geh├Ąuse Steuerger├Ąt

Aluminiumgeh├Ąuse, nicht notwendig, aber schick.
Kosten ca. 10 Euro inkl. Porto aus China, Lieferzeit ca. 3 Wochen

Achtung, das Einschneiden vom Deckel ist schwierig, man bracht daf├╝r einen Dremel oder ├Ąhnliches. Alternativ kann man sich auch bei Conrad ein Plastikgeh├Ąuse suchen.


Die Bestellungen in China sind kein Problem, man braucht daf├╝r entweder eine Kreditkarte oder PayPal. Die Versanddauer ist halt etwas lang, aber bis dato ist bei mmir immer alles angekommen. Kein Zoll, keine Steuern



Zusammenbau

Der Zusammenbau ist vergleichsweise einfach.
Als erstes schneidet man das Kabel der Thermomatte ca. 20cm von der Matte entfernt durch.
Dann sticht oder bohrt man ein passendes Loch f├╝r das Kabel durch die Seitenwand der Box, legt die Matte in die Box und f├╝hrt das Kabel nach aussen.

Nun isoliert man das nach aussen gef├╝hrte Kabelende ab, ebenso das St├╝ck mit dem Stecker.

Das Steuerger├Ąt pa├čt man in die obere Aluminiumplatte ein (siehe Bild), gehalten wird es dann von den orangen Klammern.



Die untere Aluminiumplatte bohrt man wie zu sehen vor, damit man die Kabel durchf├╝hren kann.
Ich habe die Kabel mit Kabelbindern gegen Zugbelastung gesichert.



Der Anschluss der Kabel (220V) ist etwas "kompliziert".

Als erstes werden die Kabel durch die vorgebohrte Platte von aussen nach inen (die angesenkten Schraubenl├Âcher zeigen nach aussen) durchgef├╝hrt. Nicht vergessen!

Die Erdung (gelb/gr├╝n) l├Âtet man nun direkt zusammen (gelb/gr├╝n an gelb/gr├╝n), oder verbindet sie mit einer L├╝sterklemme.

Der Nullleiter (blau) der Matte und des Steckerkabels kommt zusammen in Klemmpunkt 4 des Steuerger├Ąts. Dies muss so sein, da in dem Steuerger├Ąt nur die Phase ├╝ber ein Relais geschaltet wird.

Die Pase (braun) des Steckerkabels kommt in Klemmpunkt 3. Zuss├Ątzlich muss noch eine Br├╝cke von Klemmpunkt 3 auf Klemmpunkt 2 gelegt werden.

An Klemmpunkt 1 kommt die Phase (braun) der Matte.


Der Temperaturf├╝hler kommt an Klemmpunkt 7 und 8, dabei gibt es nichts zu beachten.




Nun schraubt man die Aluschachtel zu und klebt sie mit Hei├čkleber an die Isokiste.



Das Kabel f├╝r den Tempraturf├╝hler habe ich mit Hei├čkleber unter der Kiste langgef├╝hrt, dann seitlich an der Kiste rauf und durch ein Loch in die Kiste. Das ist einfach zu machen.






So, die Kiste ist mehr oder minder fertig.

In den Ecken habe ich noch etwas Schaumstoff als Auflage f├╝r das Rost eingeklebt, man kann aber auch Korken oder dergleichen nehmen und darauf das Rost ablegen.



So, nun Stecker einstecken und das Steuerger├Ąt programmieren.
Die Anleitung f├╝r die Programmierung gibt es hier: http://www.biopowered.co.uk/w/images/8/88/WH7016C_instructions.pdf


Man kann die Soll-Temperatur, das Regelintervall und zur Sicherheit Mindest- und Maximaltemperaturen einstellen. Zudem kann man den Temperaturf├╝hler kalibrieren, wenn man ein geeichtes Thermometer hat.

So, Kiste fertig, Gesamtkosten ca. 90 - 100 Euro

(Edit: Schriftfarbe Rot u. Gr├╝n ge├Ąndert - beide Schriftfarben sind den Moderatoren vorbehalten - Marla - 01.07.15)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
donnermeister
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 18.07.2014
Beitrńge: 602
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01.07.2015, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr sch├Ân. Gut gemacht.

Kleiner Tipp f├╝r die, die nicht l├Âten und dremeln wollen.

https://www.google.com/search?q=Universal-Thermostat+UT+200

Gibt es bei Amazon, Conrad, V├Âlkner, ... f├╝r um die 35-40 ÔéČ.
_________________
Viele Gr├╝├če aus Berlin
von Detlef
Meisencam 1: https://www.wzrz.de/nistkasten1/nistkasten1
Meisencam 2: https://www.wzrz.de/nistkasten2/nistkasten2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flaqita
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 07.09.2012
Beitrńge: 173

BeitragVerfasst am: 01.07.2015, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Sowas hab ich auch, allerdings hab ich mir das Dremeln gespart um die Kabel durch die Ausbuchtung oben an der Kiste gef├╝hrt, und den Sensor oben am Deckel mit Klett festgemacht damit ich das Kabel ggf verl├Ąngern oder verk├╝rzen kann, je nachdem wieviele Brote oder Sauerteige ich da dreinhabe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beitrńge: 918
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 07.07.2015, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

auf jeden Fall ein 'Danke' f├╝r die Anregung.

Ich hab' mir die Geschichte mit der G├Ąrbox auch durch den Kopf gehen lassen und vor einiger Zeit mit einem Chemiker & Labor-Experten diskutiert. Gedanken dazu:
  • Box aus dickem Styropor ist sinnvoll, wenn man lange die Temperatur halten m├Âchte, wenn man beispielsweise mit einer hei├čen W├Ąrmeflasche beheizt.
  • Wenn man eine 'richtige' Heizung einbaut, ist unserer Meinung nach eine dicke Isolierung eher kontraproduktiv - wenn es da mal zu warm drin ist (Schalthysterese), dann dauert es zu(?) lang, um das Zuviel an W├Ąrme wieder los zu werden...
  • Diese China-Elektronik kann die Temperatur anscheinend nur zwischen min & max halten ... eine erweiterte Version mit einem Heiz- und einem K├╝hlelement w├Ąr' ein Traum ... d.h. wenn man dem Teil z.B. eine 'K├╝hlkurve' vorgeben k├Ânnte ... anfangen mit z.B. 33 Grad, fallend in 16 Stunden auf 20 Grad ... und das unabh├Ąngig von der Au├čentemperatur ... die w├╝rde auch bei den jetzigen tropischen Temperaturen eine k├╝hle F├╝hrung erm├Âgichen...
... man m├╝sste mit einem Raspberry Pi gut umgehen k├Ânnen Winken. Ich hab' so einen Pi z.Z. f├╝r andere Zwecke in Erprobung - das Ding scheint wie geschaffen f├╝r solche Aufgaben.

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
donnermeister
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 18.07.2014
Beitrńge: 602
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 07.07.2015, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:


[*]Wenn man eine 'richtige' Heizung einbaut, ist unserer Meinung nach eine dicke Isolierung eher kontraproduktiv - wenn es da mal zu warm drin ist (Schalthysterese), dann dauert es zu(?) lang, um das Zuviel an W├Ąrme wieder los zu werden...


Meinem Sauerteigansatz ist es sch...egal, ob da mal 2-3 Grad zuviel in der dicken Styroporbox sind.
_________________
Viele Gr├╝├če aus Berlin
von Detlef
Meisencam 1: https://www.wzrz.de/nistkasten1/nistkasten1
Meisencam 2: https://www.wzrz.de/nistkasten2/nistkasten2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommes
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beitrńge: 105

BeitragVerfasst am: 10.07.2015, 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
...
kann die Temperatur anscheinend nur zwischen min & max halten ... eine erweiterte Version mit einem Heiz- und einem K├╝hlelement w├Ąr' ein Traum ... d.h. wenn man dem Teil z.B. eine 'K├╝hlkurve' vorgeben k├Ânnte ... anfangen mit z.B. 33 Grad, fallend in 16 Stunden auf 20 Grad ... und das unabh├Ąngig von der Au├čentemperatur ... die w├╝rde auch bei den jetzigen tropischen Temperaturen eine k├╝hle F├╝hrung erm├Âgichen... man m├╝sste mit einem Raspberry Pi gut umgehen k├Ânnen Winken. Ich hab' so einen Pi z.Z. f├╝r andere Zwecke in Erprobung - das Ding scheint wie geschaffen f├╝r solche Aufgaben.

LG
Reinhard

ein Raspi f├╝r diese Aufgabe ist sicherlich Perlen vor die S├Ąue zu werfen. Der w├╝rde sich zu Tode langweilen. Ein Arduino mit LCD keypad shield from freundlichen Chinamann ist denke ich die angemessene L├Âsung. hier ist eine ausf├╝hrliche Diskussion. Wie willst Du eigentlich k├╝hlen? Bin mir gerade gar nicht sicher, wie man das in eine Regelung einbauen k├Ânnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beitrńge: 918
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 11.07.2015, 06:39    Titel: Antworten mit Zitat

Tommes hat Folgendes geschrieben:
... Ein Arduino mit LCD keypad shield from freundlichen Chinamann ist denke ich die angemessene L├Âsung. hier ist eine ausf├╝hrliche Diskussion. Wie willst Du eigentlich k├╝hlen? Bin mir gerade gar nicht sicher, wie man das in eine Regelung einbauen k├Ânnte.

In dem von Dir genannten Thread auf Seite 6 (hier) steht eh schon ansatzweise das, was auch mir eingefallen w├Ąre: das Innenleben einer 'Thermoelektrischen K├╝hl- und W├Ąrmebox' (mit 12V-Anschluss) aus dem Campingzubeh├Âr.

Ich hab' so ein altes Teil am Dachboden stehen, was mich auf die Idee gebracht hat ... da ist ein Peltier-Element drin, das mit 12V arbeitet ... wenn man ein dickes 10A-12V-Netzteil dran tut kann es heizen & k├╝hlen - je nachdem wie man die Spannung anlegt. Und man hat kein Problem mit der 230V-Problematik.

Ein Arduino oder RasPi m├╝sste dann nur mehr die Regelung bzw. Verpolung (heizen/k├╝hlen) vornehmen - und man k├Ânnte dem auch die Aufgabe stellen, eine fallende/steigende Temperaturkurve einzuhalten. Und eingebunden ├╝ber LAN/WLAN k├Ânnte man die Box bequem vom PC aus programmieren, starten und Temperaturen auslesen ... Winken . Ganz trivial ist die Programmierung allerdings nicht (ich wei├č, wovon ich rede Winken)...

Btwy - ich gehe davon aus, dass man innen in der Box mit einem Luftquirl f├╝r eine gleichm├Ą├čige Temperaturverteilung sorgen m├╝sste.

---

Es w├Ąre eine reizvolle Aufgabe, wenn einem fad ist ... nachdem ich allerdings hier im Haus Pl├Ątzchen auch mit h├Âheren Temperaturniveaus finde (Heizraum etc.), wo ich meinen Teig zur Gare warm stellen kann, zahlt sich die Bastelei f├╝r mich eher nicht aus. Und meine G├Âga m├Âchte sicher kein so ein Trumm herum stehen haben...

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommes
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beitrńge: 105

BeitragVerfasst am: 11.07.2015, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Reinhard,

ich hab hier einen Omron-Regler, eine Garnelenbox und eine Terrariumsheizung. Eine Temperaturregelung hatte ich schon auf einem Atmega programmiert, Nat├╝rlich auch mit dem Hintergedanken, eine fallende Temperaturf├╝hrung zu realisieren. Dann kam die Frage auf, wie sag ich's meiner Steuerung, und ich sah dieses LCD Keypad shield. Das hab ich mir zusammen mit einem Arduino kommen lassen. Die Taster hab ich hochgelegt, so dass sie in einer Ebene zum LCD sind. So'n Menu zu programmieren ist in der Tat alles andere als trivial. Es gibt da wilde L├Âsungen mit Funktionszeigern oder mit switch/case-Statements.

Peltier-Element ist eine gute Idee, damit hab ich noch nicht gearbeitet. K├╝hlk├Ârper und L├╝fter hab ich genug, mal sehen. Aber erst mal k├╝mmer ich mich um die Benutzer-Schnittstelle. LAN halte ich f├╝r unn├Âtig, damit kann man sich allerdings die Tastaur sparen. Du kannst eine RS232 oder USB-Verbindung zum Computer erstellen, wenn Du die Regler-Parameter testen willst. Der Arduino wird ja auch ├╝ber USB programmiert.

Gru├č Thomas

PS: Ich hab die Erfahrung gemacht, dass die Ergebnisse mit G├Ąrbox viel besser, und vor allem vorhersehbarer sind als ohne.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beitrńge: 918
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 11.07.2015, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Servus Thomas,

ich bin grad dabei ein Projekt im Bereich L├╝ftung-Klima mit einem Pi (auf Basis Python) zu realisieren ... (entfernte) Sensoren auszulesen, Entscheidungen zu berechnen, Relais zu schalten ... ich besch├Ąftige mich aber erst seit ein paar Tagen damit ... vieles l├Ąuft schon ... ich hab' aber - Gott sei Dank - einen Profi, der mir ├╝ber die ersten H├╝rden hilft (sonst h├Ątte ich Wochen gebraucht!) ... ich staune Baukl├Âtze, was das Ding kann. Und nachdem eine G├Ąrbox-Steuerung nicht viel anders ist...

Ich arbeite derzeit ├╝ber LAN, der WLAN-Stick ist am Postweg. D.h. ich kann den Pi von jedem PC und Tablet im Haus bedienen. Momentan logge ich mich halt ├╝bers Netz ein (Putty, SSH) - ein grafischer ├ťberbau (Webinterface) zahlt sich f├╝r die jetzige Anwendung nicht aus (weil man normalerweise nicht eingreifen muss), m├╝sste sich aber auch machen lassen.

Das w├Ąr' doch was: am Smartphone via WLAN die G├Ąrbox einzuschalten und die Steuerparameter - vom Anfangswert 36 zum Endwert 22 in 16 Stunden - einzugeben... Winken ... der n├Ąchste Winter kommt bestimmt ... Winken.

LG
Reinhard


P.S.: hab' grad gesehen, dass es Peltier-Elemente auch bei Conrad nicht allzu teuer gibt...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommes
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beitrńge: 105

BeitragVerfasst am: 12.07.2015, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Reinhard,

wenn Du sowieso gerade dabei bist, eine computergesteuerte Haus-Klimatisierung zu bauen, kannst Du die G├Ąrbox nat├╝rlich mit erschlagen, quasi als einen zus├Ątzlichen Raum. Aber selbst dann w├╝rde ich die einzelnen R├Ąume mit einer dezentralen Logik ausstatten, und nur die Sollwerte ├╝bertragen.

Das ist nat├╝rlich schon ziemlich off-Topic, Ich sag mal so: Bei der Schaltregler-L├Âsung, wie Du sie im Augenblick hast, brauchst Du keinen Computer. Mein Omron braucht auch keinen. Sobald Du selbst anf├Ąngst einen Regelalgorithmus zu programmieren, PI oder PID oder so, brauchst Du eine Aufzeichnung, um die Parameter zu bewerten. Aber das nur w├Ąhrend der Inbetriebnahme. Wenn die Parameter passen, und Du die Sollwertkurve in die G├Ąrbox ├╝bertragen hast, hast Du ein vollkommen autarkes System.

Die Frage ist nur, wie sag ich's meinem Regler. Die Tastaturl├Âsung hat den Vorteil, dass sie kein Lan braucht... Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maxkno
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 08.06.2005
Beitrńge: 75

BeitragVerfasst am: 12.11.2015, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir das auch so ungef├Ąhr gebastelt. Und den Regler gibts auch aus Deutschland bei ebay. 11 Eurp oder so. Bisher hat er alles gut gemacht.

Den Rost gibts f├╝r nen 5 bei Ikea.

Seitdem ich den roggensauerteig sch├Ân bei 28 Grad und nicht bei 22 Grad Raumtemperatur seine Zeit gebe, schmeckt das Brot irgendwie besser.

Nur ist meine Heizschlange ausgefallen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beedaddy
Anf├Ąnger, der sich noch umschaut
Anf├Ąnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 22.05.2012
Beitrńge: 9
Wohnort: Baden-W├╝rttemberg

BeitragVerfasst am: 08.03.2016, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mir auch schon vor ein paar Jahren so eine G├Ąrbox gemacht. Die Steuerung ├╝bernahm ein Universal-Thermostat (UT200).

Jetzt habe ich, mehr aus Spa├č an der Freude, die Steuerung einem Raspberry Pi beigebracht. Mit einem Temperatursensor (DS18S20) liest er die Temp. aus und sch├Ąlt dann entsprechend eine 433MHz Funksteckdose (direkt ├╝ber ein Relais zu schalten war mir als Laie doch etwas zu riskant).

Zuguterletzt habe ich noch eine kleine Webanwendung gestrickt, die ich ├╝ber ein Smartphone aufrufe. Da wird mir dann die aktuelle Temperatur angezeigt (und auch aktualisiert ohne dass ich die Seite neu laden muss) und ich kann die Temperaturunter- und Obergrenze anpassen.

Wie gesagt, das alles ist mehr aus Spa├č an der Freude als aus Notwendigkeit. Aber sch├Ân, was man so alles machen kann mit so einem Pi. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
silberstern
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 28.01.2014
Beitrńge: 80
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: 08.03.2016, 16:50    Titel: Antworten mit Zitat

Oooh, sowas h├Ątte ich auch gerne... Kenne mich aber leider gar nicht aus mit Raspberry Pi. Traurig

Gesch├Ąftsidee f├╝r dich? Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cub-er
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 24.02.2015
Beitrńge: 64
Wohnort: Unterfranken

BeitragVerfasst am: 23.10.2016, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
gibt es f├╝r einen "Nichttechniker" einen k├Ąuflich erwerbbaren Artikel, der eine Steuerung fallender Temperaturen f├╝r eine einstufige ST-F├╝hrung zuverl├Ąssig erledigt? Ich verwende im Augenblick den UT 300 Universaltemperaturregler, bei dem ich jedoch keine fallende Temperaturen programmieren kann. In meiner G├Ąrbox habe ich eine ThermoLux W├Ąrmeunterlage (Spannung 230V, Heizleistung 30 Watt,IP 67 Schutzklasse I)
Gru├č
Gerry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrńge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema er÷ffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-▄bersicht -> K├╝chen- und Backzubeh├Âr Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrńge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrńge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrńge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrńge in diesem Forum nicht l÷schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche ▄bersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->