www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Meine Anfänge ...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Herstellung einer Sauerteigkultur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maju
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 08.02.2017
Beiträge: 53
Wohnort: Nordheim

BeitragVerfasst am: 14.02.2017, 14:53    Titel: Meine Anfänge ... Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe am Sonntag mein allerersten Sauerteig "angerührt",
seit dem bin ich fleißig dabei diesen zu pflegen.

Vor der neuen Zugabe von Mehl sah es in meinem Glas so aus und es roch etwas säuerlich Smilie




Ich habe das ganze mal gewogen



ich glaube meine Waage hat mir hier einen kleinen Streich gespielt denn es dürfte normalerweise nicht mehr wie 500 Gramm haben oder?


Edit:

Ich habe vergessen nach 12 Stunden umzurühren, ist das nun schlimm?
_________________
Liebe Grüße Maju
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1812

BeitragVerfasst am: 14.02.2017, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, nicht schlimm Winken .
Woher sollten wir wissen, wieviel dein Sauerteig wiegen sollte?
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maju
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 08.02.2017
Beiträge: 53
Wohnort: Nordheim

BeitragVerfasst am: 14.02.2017, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

moeppi hat Folgendes geschrieben:
Nein, nicht schlimm Winken .
Woher sollten wir wissen, wieviel dein Sauerteig wiegen sollte?


Ups,
nun am sonntag 100g Mehl und 100ml Wasser
am Montag 100g Mehl und 100ml Wasser und heute das gleiche Smilie
_________________
Liebe Grüße Maju
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 3056
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 14.02.2017, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Maju hat Folgendes geschrieben:
moeppi hat Folgendes geschrieben:
Nein, nicht schlimm Winken .
Woher sollten wir wissen, wieviel dein Sauerteig wiegen sollte?
Ups,
nun am sonntag 100g Mehl und 100ml Wasser
am Montag 100g Mehl und 100ml Wasser und heute das gleiche Smilie

Ich will dich nicht veräppeln: Winken
Vielleicht hast du beim letzten Nachwiegen das Behältnis mitgewogen, d.h. nicht daran gedacht das Gewicht des Behälters abzuziehen?
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1711
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 14.02.2017, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Auf so einen Gedanken bin ich auch schon gekommen.
650 g Glasgewicht
400 g Mehl und Wasser.

Auf Dauer verliert die Masse sogar ein klitzkleinwenig, weil Gas entweicht.

Ach ja - bekomme keinen Schrecken, wenn der Neuansatz mal ein bis zwei Tage lang eher stinkt, als wohlduftet. Das ist normal. Nach fünf Tagen jedenfalls wirds zum lecker duftenden Sauerteig.
(Ich musste meinen Neuansatz damals in den Heizungskeller verbannen, weil es immer so roch, als habe jemand einen F*rz gelassen.)
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 277
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14.02.2017, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Als ich meinen gezüchtet habe, sagte eine Freundin über den Weizen-ST:
"Das riecht nach Kinderkotze". Geschockt
Sie hatte nicht ganz unrecht.
Hat sich aber gegeben
Winken
_________________
Anna
....
niemals kleine Brötchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maju
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 08.02.2017
Beiträge: 53
Wohnort: Nordheim

BeitragVerfasst am: 15.02.2017, 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Guten morgen liebe Sauerteig Gemeinde,

ja ihr habt recht. Ich habe wohl den Knopf nicht gedrückt. Bäh doof von mir.

Es riecht schon ziemlich intensiv. Ich habe eben nochmal Mehl und Wasser beigefügt, das Glas ist fast voll, ein 500ml Sturzglas hätte hier miemals gereicht, das wäre dann wohl eine riesiege Sauerei geworden....


Eine Frage habe ich noch, wenn man das erste zusammen am Sonntag mitzählt und das beifügen heute morgen, sind wir bei Tag 4 angekommen,
heißt das dass ich morgen schon damit backen kann?
_________________
Liebe Grüße Maju
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3432
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 15.02.2017, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Maju,

5 - 6 Tage sollte der Neuansatz schon Zeit haben sich zu entwickeln

Also lieber erst Freitag oder Samstag das erste Mal mit ihm backen, 1% Hefe im Bezug zur GMM (Gesamtmehlmenge) ist zur Triebunterstützung sinnvoll

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maju
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 08.02.2017
Beiträge: 53
Wohnort: Nordheim

BeitragVerfasst am: 15.02.2017, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

hmm ok, Danke dir Uta ... dann muss ich mal was austüfteln Smilie
_________________
Liebe Grüße Maju
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Herstellung einer Sauerteigkultur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->