www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 12.02.2017 - 18.02.2017

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3181
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 09:32    Titel: Wochenthread 12.02.2017 - 18.02.2017 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr glücklich

Gutes Gelingen und viel Spaß in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Back-Eule
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 06.01.2014
Beiträge: 8
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,
dann will ich mal den Anfang machen. Hab gestern spät abends noch Brote gebacken.

Einmal ein Roggen-Dinkel-Brot mit Amaranth gepoppt


Und als zweites Brot, um meinen Lievito Madre auch mal wieder zu verbacken das Saaten-Brot mit Möhren

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
donnermeister
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 18.07.2014
Beiträge: 602
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Schauen gut aus die Brote.

Bei mir gibt es Schrotmischbrot mit SBK und Berliner Knüppel mit ST aus WSchrot.


_________________
Viele Grüße aus Berlin
von Detlef
Meisencam 1: https://www.wzrz.de/nistkasten1/nistkasten1
Meisencam 2: https://www.wzrz.de/nistkasten2/nistkasten2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 277
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

.
Ich habe Besuch als Vorwand genommen, um schnell ein Batard zu backen, nach dem Rezept aus Plötz neuem Buch - also "gemogelt" weil ohne Sauerteig. Geht halt schneller... bzw. einfacher.



Leider trotz tiefem Einschnitt unten gerissen - wisst ihr warum?




Der Anschnitt:



Dann noch schnell zwei Kuchen, einfache Rührkuchen, einer mit Blutorangen oben drauf und mit Blutorangensirup getränkt.



Wie klein der kleinere Kuchen ist, zeigt der Größenvergleich mit der Streichholzschachtel....



und viel höher als die Schachtel ist er auch nicht
Winken

Hab mit den Fotos alles wie immer gemacht.... fürchte aber, sie sind zu groß. Weiß aber nicht, warum. Entschuldigung dafür.
_________________
Anna
....
niemals kleine Brötchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Back-Eule
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 06.01.2014
Beiträge: 8
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Donnermeister

Hefe-Nuss-Schnecken hinterher schiebe, für heute Nachmittag Cool


Allen backwütigen noch einen schönen Sonntag
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, hier steppt ja schon der Bär! Tolle Backwerke, die ihr bis jetzt fabriziert habt! Pöt huldigen

Da mir ja die Einkornbrötchen so super schmecken, habe ich ein Brot mit Einkorn, Emmer und Roggen gemacht (schätze 30:70). Das Rezept ist vom "Unverlinkbaren", ist ganz einfach gehalten, nur mit Roggensauerteig und einem Quellstück, das komplett aus dem Einkorn- und Emmervollkorn besteht.
Ich hab´s auf gut drei Kilo hochgerechnet. Das Roggenmehl war das 997er, außerdem gab ich noch LM dazu.







Fazit: Das Brot schmeckt gut, wengngleich vielleicht nicht so vielschichtig, wie z.B. das Ochsenbrot. Wenn ich dieses Brot nochmal backe, werde ich wohl einen Hefevorteig machen und ins Quellstück noch Altbrot geben.
Allerdings kommen die Urgetreide nicht mehr wirklich zur Geltung, was schade ist und ich mir die Frage stelle, warum ich es damit nochmal backen sollte (Einkorn pur schmeckt einfach fantastisch...).

Ansonsten gab es noch einen Schneckennudelhefekuchen, nach Marlas Allroundteig (Hälfte Vollkorn). Bis auf eine Schneckennudel gingen bei 500 g Mehl alle in eine 26er Springform.






_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2472
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 12.02.2017, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Geschockt Hallo-ho! Das geht ja hier heute ab wie "Schmied's Katze"!

Apropos "schnelles Brot". Ich hab da vor wenigen Tagen beim RYE BAKER ein Rezept gelesen für ein schnelles Brot aus Finnland. And here we are! Cool

"Apfelmus - Buttermilch - Mischbrot"
Ganz ohne Sauerteig! Und die Angabe: "Start to finish = 3,5 hours" stimmt! Auf den Arm nehmen


Der Laib, diesmal "nur" über Kreuz eingeschnitten ...


... und der Anschnitt.


Für mich gab es gleich mehrere Gründe, dieses Rezept sofort zu backen:
Kein Sauerteig und trotzdem Säure! Durch die Buttermilch und das Apfelmus.
Meine "Lieblings-Gewürze", Anis, Kümmel, Fenchel, dazu Zitrus-Aromen vom Orangeat und von den Orangen-Zesten. Da hab ich aber, mangels BIO-Orangen, BIO-Zitronen-Zesten genommen und davon gleich die doppelte Menge wie im Rezept.
Apfelmus! Ich hatte die Info gelesen, dass man(n) in einem Teig mit 3 EL Apfelmus 1 Ei (M) ersetzen kann, was die Feuchtigkeit und die Bindung betrifft! Also, ausprobiert! Stimmt! Und das Pektin aus dem Apfelmus ist für die Bindung im Teig von großem Wert! Allerdings, wie im Rezept, "ungesüßtes Apfelmus"! Und von "säuerlichen" Äpfeln! Also hat Mme P. ganz lieb erst mal aus einigen Boskop für mich "ungesüßtes Apfelmus" gemacht, und nicht zu dünn! Sehr glücklich (Apfelmus im Brot ist ja hier im Forum nichts Neues!)
Und dann hat mich die Beschreibung angemacht
THE RYE BAKER hat Folgendes geschrieben:
My favorite topping, however, is goat cheese topped with a dab of orange marmalade, which gives me sweet orange above and below, sandwiching the creamy-sour-funky chèvre.
Und genau so hab ich es auch getestet! Unglaublich lecker! Mme P. hat übrigens genau so mitgetestet! Sie ist der gleichen Meinung! UNABHÄNGIG! Sehr glücklich

Die Kruste ist schön knusprig, die Farben sind, wohl auch unterstützt durch das Apfelmus und den Sirup im Teig, ziemlich "bunt"! Die Krume ist recht weich und saftig, die gelbliche Farbe kommt, denke ich, hauptsächlich vom Apfelmus. Das Aroma ist leicht süßlich, aber auch durch die Gewürze recht vielfältig. Ein richtig schnelles und doch feines Brot!
Und jetzt bin ich mal auf die "Zibiba'sche" Haltbarkeit gespannt! Winken

Herzliche Grüße und eine erfolgreiche Woche!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

... na hier geht's ja schon rund Pöt huldigen

Ich hab' mal ein Mehrkornbrot nach Jeffrey Hamelman (Plötz) gebacken - und zwar v2.0 *) :



Ich hab' mehr Wasser benötigt als im Rezept angegeben (und ich denke da ginge noch was).

*) Bei v1.0 am Tag vorher hatte ich das Salz vergessen ... Verlegen .

Liebe Grüße,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2991
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Es gab auch mal Wochenenden, da war Sonntagabend oder Montagmorgen hier kaum etwas zu sehen.
Jetzt ist um die Zeit hier schon richtig was los. Das macht Spaß. Sehr glücklich




Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
Ich hab' mal ein Mehrkornbrot nach Jeffrey Hamelman (Plötz) gebacken - und zwar v2.0 *)

Reinhard, für ein Mehrkornbrot hat es einen klasse Ausbund. Sehr schön geworden! Pöt huldigen
Bei Mehrkorn-Teiglingen ist das ja manchmal so 'ne Sache, machst du bei denen den Einschnitt lieber mit einer Rasierklinge oder lieber mit einem scharfen Messer?

.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

@ Mika: danke Sehr glücklich . Ich schneid' mit einem scharfen Messer ein - und das nicht zaghaft.

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1688
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Endlich mal wieder ein gelungenes Brot.
Obwohl - darf ich das vor dem Anschnitt sagen?

Egal. Sieht gut aus. Von außen.
Saatenbrot mit Möhren und LM.
Rezept von Marla. Danke, Marla! Pöt huldigen


_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2991
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 13.02.2017, 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend zusammen

Bitte nicht sagen "schon wieder ein Buchweizenbrot", aber da hat sich noch etwas getan.



Nun bin ich richtig froh, dass dieses Brot trotz eines deutlichen Anteils glutenfreien Mehls mittlerweile eine so lockere Krume bekommt.
Aber noch froher bin ich, dass ich es nach einigen Änderungen mit einer TA190 freischieben konnte. So etwas macht einen glücklich. Smilie
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1688
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 14.02.2017, 00:28    Titel: Antworten mit Zitat

TA 190 - Toll, Mika Pöt huldigen

Nach meinem Kastenbrot hatte die Tänzerin den Backofen mit Cantuccini belegt.
Das führte dazu, dass meine Kürbiskern-Rübli-Brötchen Übergare bekamen.



Sie hatten keinen Ofentrieb mehr,
aber immer noch eine feine Krume.
Ich werd den Versuch wiederholen.
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moni-fr
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.02.2012
Beiträge: 372
Wohnort: Freiburg im Breisgau

BeitragVerfasst am: 14.02.2017, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Mikado hat Folgendes geschrieben:


Bitte nicht sagen "schon wieder ein Buchweizenbrot", aber da hat sich noch etwas getan.


Wieder ein Buchweizenbrot - wie schön! Verrätst Du uns auch das Rezept?
_________________
LG aus der sonnigsten Stadt Deutschlands
Monika
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2991
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 14.02.2017, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Der mit dem Teig tanzt hat Folgendes geschrieben:
TA 190 - Toll, Mika Pöt huldigen

Danke Sehr glücklich , Andreas. Ja der Teig war eine Herausforderung.
Aber da hieß es dann: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Also hab ich's gewagt Verlegen .
Es lief darauf hinaus, sehr auf die Teigtemperatur achten, dann Dehnen&Falten, und im Backofen ordentlich Unterhitze – mit anderen Worten volle Pulle in den ersten Minuten der Backzeit.



moni-fr hat Folgendes geschrieben:
Wieder ein Buchweizenbrot - wie schön! Verrätst Du uns auch das Rezept?

Klar Smilie , Monika. Es sollte ja eigentlich schon gepostet sein. Aber dann ist mir noch dies und jenes an Verbesserungen dazu eingefallen. Und wenn ich merke, da geht noch etwas und die letzten 10% Optimierung fehlen noch, dann bin ich geneigt die auch noch zu erledigen. Bitte etwas Geduld, es wird kommen.

.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2991
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 15.02.2017, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Gestern Abend war hier was los Sehr glücklich . Ich hatte ja vor 2 Tagen (oder waren's 3 Tage?) eine neue Wildhefe angesetzt. Nachdem diese Wildhefe gestern Nachmittag „erwachsen“ geworden war, wurde sie das erste Mal regulär gefüttert, dann die daraus entstandene Wildhefemenge in einen zu backenden Teig gegeben. Und dann war gaaaaaaaaanz viel Geduld angesagt, Wildhefe als Antrieb braucht ja etwas länger. Aber einmal angefangen, gab es kein Zurück mehr; auch wenn es nur ein Test mit einem Teigling war, ich wollte das durchziehen.

Voilà! Wildhefebrötchen:




Nachdem der Teigling in den Backofen kam, meinte ich zuerst, na ja ob's was wird, aber dann gings's los.
Ohne Scherz, ernsthaft, es hätte sich gelohnt den Ofentrieb als Film aufzuzeichnen. Ich hatte dauernd überlegt,
wann ich denn die erste Anbackhitze herunterschalten kann, aber der Teigling wuchs und wuchs.
Nicht weit von einem Vulkanausbruch entfernt Winken :




Der Anschnitt heute Morgen offenbarte, warum gestern Abend im Ofen so die Post ab ging: Poren, Poren, Poren Sehr glücklich :




Das Foto mit derselben Scheibe, nur aus einem weiteren Abstand aufgenommen, um etwas die Größenverhältnisse zum gesamten
Vulkanbrötchen (Brötchen? Da muss eine andere Bezeichnung her) anzudeuten. Der Anschnitt ist aus dem Bereich des ersten Drittels,
wird das erste Foto nochmal daneben gestellt, bekommt man eine Vorstellung davon, dass es in der Mitte sogar noch besser wird.




Ich war völlig überrascht, dass es auf Anhieb so gut funktioniert hat.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 15.02.2017, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,

ich hatte mal Lust etwas Neues auszuprobieren - Lutz' Einkornvollkornbrot, ein freigeschobenes Brot aus 100% Einkornvollkorn mit Einkorn-VK-Sauerteig:





Ich hab' mich mal - ausnahmsweise Winken - ans Rezept gehalten (zumindest was die Mengen angeht): schön caramelfarben der Teig, allerdings etwas fest - und da sind wir schon beim Thema: warum sich Lutz - trotz MKS - für eine TA von nur ca. 160 entschieden hat, kann ich nicht nachvollziehen. Frisch schmeckt das Brot ausgezeichnet - ob es wegen der niedrigen TA auch mehrere Tage saftig bleibt, zweifle ich allerdings an. Hmmm ... ich denke da werd' ich beim nächsten mal am Rezept herum drehen, vor allem an der TA...

Schönen Abend und liebe Grüße,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Back-Eule
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 06.01.2014
Beiträge: 8
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 15.02.2017, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

och Geschockt Reinhard das sieht ja auch lecker aus. Kommt auf mein Backliste Sehr glücklich

Ich hab mein 2. freigeschobenes Brot eben aus dem Ofen geholt und wollt noch schnell die Bilder posten bevor es ganz weg gefuttert ist Verlegen

Marla´s Bauernbrot TA 168 mit zusätzlichem Brühstück mit Saaten und Flocken


Danke an Marla für das super Rezept Pöt huldigen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 18.02.2017, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

Bevor auch diese Woche wieder rumgeht, ohne dass ich hier wenigstens einen kleinen Pieps von mir gebe, zeige ich Euch doch mal was.

Da es ja immer heißt, man soll keine Tiere zu Weihnachten verschenken, habe ich extra bis Februar gewartet, um jemandem diese zwei hübschen Hamsterchen als Geschenk zu überreichen. Und dass ja auch alles bestens ist und bleibt, habe ich die artgerechte Unterbringungsmöglichkeit gleich mitverschenkt Auf den Arm nehmen Winken





Und ich habe mal wieder das Formen von Schrippen geübt. Bei diesen Schrippen mit Weizenkeimen und Hefevorteig hat es prima geklappt Sehr glücklich



Eure ganzen Backwerke sind übrigens wieder sehr inspirierend. Meine Nachbackliste ist gerade schon wieder gewachsen Smilie
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->