www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Da steht was in der Zeitung ...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 11.11.2016, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Mikado hat Folgendes geschrieben:
Wenn wir daran denken, dass als Folge einer Autolyse die anschließende Knetzeit verkürzt und somit die mechanische Belastung eines Teiges verringert wird: Dann scheint das Urgetreide für die Autolyse besonders qualifiziert zu sein. Oder was meinst du?

Sehr glücklich GENAU! Sehr glücklich
Entsprechende Artikel, z.B. über die Bedeutung der Autolyse bei verschiedenen Ur-Korn-Arten
(SuFu: Autolyse AND Dinkel = 36 / Autolyse AND Emmer = 13 / Autolyse AND Einkorn = 7 / Autolyse AND Kamut = 21 // Überschneidungen enthalten!)
stehen hier im Forum! Auf den Arm nehmen
Und mit den gleichen Suchbegriff-Kombinationen (autolyse AND xxx) bei Tante Goo Infos ohne Ende! Winken

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 11.11.2016, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
Entsprechende Artikel, z.B. über die Bedeutung der Autolyse bei verschiedenen Ur-Korn-Arten ...

@ Petrowitsch
Danke, alles klar. Cool
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 11.11.2016, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Durchaus beachtenswert:

https://www.welt.de/kmpkt/article159054015/So-viel-Fett-braucht-unser-Koerper-pro-Tag.html

Fette sind nicht automatisch schlecht, es kommt auf die Auswahl an.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 21.11.2016, 13:10    Titel: Antworten mit Zitat

Vorweg: "Zisch" ist ein Projekt der BZ und bedeutet "Zeitung in der Schule". Damit könnt Ihr den folgenden Artikel besser einordnen!

http://www.badische-zeitung.de/zisch-texte/mein-lieblingsprodukt-ist-das-brot--130015836.html

Mir gefallen besonders die letzten Sätze des Bäckermeisters! Sehr glücklich

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guaxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 24.02.2015
Beiträge: 37
Wohnort: Nürnberg

BeitragVerfasst am: 23.11.2016, 00:09    Titel: Was steckt in Backwaren?..... Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen,

heute gabs im BR einen interessanten Beitrag über Backwaren und deren Inhaltstoffe....

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/faszination-wissen/faszination-wissen112.html

Gute Backzeit....

Grüße Guaxx
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 29.11.2016, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen zusammen

Ballaststoffe im Essen:
https://www.welt.de/gesundheit/article159818041.html

Die Wirkung von Ballaststoffen auf die eigene Gesundheit...
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 11.12.2016, 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Versteckte Zusatzstoffe im Essen:
http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/zusatzstoffe-warum-sie-diese-stoffe-meiden-sollten_id_6031789.html
http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/versteckte-zusatzstoffe-im-essen-erkennen-a-906992.html

.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 30.12.2016, 12:21    Titel: Antworten mit Zitat

Steinhart - und doch wertvoll!

http://www.badische-zeitung.de/panorama/steinhart-und-doch-wertvoll--131861854.html

Und wer kann die Schrift dort im Bild (noch) lesen? Auf den Arm nehmen
(Einfach ins Bild klicken!)

Herzliche Grüße und einen Guten Rutsch!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3136
Wohnort: Nähe Aachen

BeitragVerfasst am: 30.12.2016, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Petrowitsch,

ein Zeitzeuge der etwas anderen Art Pöt huldigen Pöt huldigen
Klar, dass so etwas im Familienbesitz bleibt Sehr glücklich

Ist es Sütterling? Leider kann ich's nicht mehr lesen Geschockt

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommes
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 31.12.2016, 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

Jep, Sütterlin, hab ich damals in der Grundschule noch gelernt (1969). In Aachen gab es in den 80ern Nähe Dreiräubereck Omas Schnapshaus, dessen Firmenschild in Sütterlin geschrieben war. Ein Studienkommilitone, Franzose, schlug damals vor, zum "Russen" zu gehen. Das waren noch Zeiten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3136
Wohnort: Nähe Aachen

BeitragVerfasst am: 31.12.2016, 01:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wurde '73 in Wuppertal eingeschult, da war Sütterling kein Thema Mit den Augen rollen
schade Cool

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paninoteca
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 942
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, südliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 31.12.2016, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

'tschuldigung, Euer Ehren, das ist nicht Sütterlin, die wurde erst später erfunden: http://www.diaware.de/html/schrift.html
Ich hatte das Glück, die "Deutsche Schrift = Kurrent" noch in der Schule zu lernen. Ganze zwei Jahre lang haben wir die in allen Fächern angewendet, nicht nur lesen sondern auch selbst schreiben.
Ich weiß nicht, was das mit dem Gehirn so anstellt, glaube aber, es hat mehr Einfluss als das tippen auf dem Smartphone.

_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 31.12.2016, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

kupferstädterin hat Folgendes geschrieben:
Hallo Petrowitsch, ... Ist es Sütterling? Leider kann ich's nicht mehr lesen Geschockt LG Uta
Ja, man sagt immer, das sei Sütterlin-Schrift, aber es ist tatsächlich Deutsche Kurrentschrift, beides sind Bestandteile der Deutschen Schrift. Man nennt diese "alten" Schriften auch "gebrochene" Schriften.
Meine Großeltern haben noch so geschrieben, meine Mutter anfangs auch noch, vor allem bei ihren Rezepten! Später hat sie dann unsere "neue" Schulschrift mit uns Kindern geübt und auch selber so geschrieben. Aber ihre "alten" Rezepte haben mich sehr interessiert und so habe ich, auch weil es eine so wunderschöne Schrift ist, die man "wie gestochen" schreiben kann, also habe ich diese Schrift ebenfalls gelernt. Ich lese sie nur viel zu selten, aber nach kurzer Zeit bald wieder fließend!
Das ist für "Rezept-Archäologen" (wie uns Winken) so wichtig wie Hieroglyphen für bestimmte "echte" Archäologen! Sehr glücklich

Herzliche Grüße und einen Guten Rutsch!

Petrowitsch (#56)

Nachtrag: Eben sehe ich, dass Ilona zum gleichen Thema geantwortet hat! Aber, ich denke, wir ergänzen uns! Cool
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paninoteca
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 942
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, südliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 31.12.2016, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
"gebrochene" Schriften
Verlegen Verlegen Verlegen Winken schon wieder falsch Winken .
"Gebrochene" Schriften sind die Schriften, die keine flüssigen Schreibschriften sind: Alle Buchstaben stehen einzeln, wie Druckbuchstaben. Auf dem Zettel ist ja nur sehr wenig zu lesen, aber man kann erkennen, dass die Buchstaben verbunden sind, es ist also eine Schreibschrift.
*Klugscheißmodus aus*
_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 31.12.2016, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann die Schrift auch lesen. Da ich als Hobby etwas Ahnenforschung betreibe, ist das Lesenkönnen der alten Schrift(en) sowieso Pflicht.

Eine zeitlang habe ich im Studium meine Vorlesungsmitschrifen im Fach Kirchengeschicht in Kurrent geschrieben. Das fand ich irgendwie zum Fach passend. Sehr glücklich


Sütterlin und Kurrent unterscheiden sich nicht besonders stark; insbesondere wenn man sie mit Kugelschreiber schreibt. Sütterlin wird nicht so schräg geschrieben. Wer die eine Schrift lesen kann, der kann auch die andere lesen.


@Paninoteca
Kurrent und Sütterlin gehören zu den gebrochenen Schriften.
Vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Gebrochene_Schrift
_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paninoteca
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 942
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, südliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 31.12.2016, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

Pöt huldigen Jürgen, was ich hier alles lerne - danke.
_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 31.12.2016, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

JuergenPB hat Folgendes geschrieben:
@Paninoteca
Kurrent und Sütterlin gehören zu den gebrochenen Schriften.
Vgl. https://de.wikipedia.org/wiki/Gebrochene_Schrift



Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3136
Wohnort: Nähe Aachen

BeitragVerfasst am: 31.12.2016, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für diesen interessanten Exkurs Pöt huldigen

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 05.01.2017, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Morgen, 6. Januar, ist "Heilige Drei Könige"!

Bei uns in Baden-Württemberg, in Bayern und in Sachsen-Anhalt ist das sogar ein gesetzlicher Feiertag! Auf den Arm nehmen
Und bei uns in der Nachbarschaft, also in der Schweiz und in Frankreich, gibt es dazu einen sehr schmackhaften Brauch:

http://www.badische-zeitung.de/suedwest-1/lauter-kleine-koenige-am-dreikoenigstag--132123276.html
(mit Rezept!)

Galettes des Rois oder Dreikönigskuchen ist ein Muss!
Allerdings hole ich mir unsere "Galette Frangipane" (Alternativ-Titel) meistens "drüben" Im Elsaß, das ist einfacher! Winken
Und im Normalfall habe ich die "Bohne" in meinem Stück! Cool
Genau so, wie die Gräte im garantiert grätenfreien Fisch oder die Kirsche im garantiert entsteinten Kirschkuchen! Neutral
Und das hier vorgestellte Rezept ist so ziemlich meine liebste Galette! Sehr glücklich

Frohen Feiertag und ein schönes und erfolgreiches langes Wochenende!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 25.01.2017, 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Brotdoping zum Abgewöhnen Böse .
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/38987/Besser-gehts-nicht

Die betreffende Firma scheut natürlich die Öffentlichkeit...
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 30.01.2017, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Das Wandern ist des Müllers Lust!

http://www.badische-zeitung.de/donaueschingen/muellergeselle-stefan-anderegg-ist-schon-seit-viereinhalb-jahren-auf-wanderschaft

Viel Spaß beim Lesen! Winken

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 30.01.2017, 11:17    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:

http://www.badische-zeitung.de/donaueschingen/muellergeselle-stefan-anderegg-ist-schon-seit-viereinhalb-jahren-auf-wanderschaft

Klasse, der lernt etwas für's Leben, sowohl beruflich als auch als Mensch.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 30.01.2017, 17:08    Titel: Antworten mit Zitat

Mikado hat Folgendes geschrieben:
Klasse, der lernt etwas für's Leben, sowohl beruflich als auch als Mensch.

Winken Ja, genau!

Einerseits sind wir ja in der ganzen Welt bekannt für unsere hochwertige Berufs-Ausbildung! (Auch wenns hier ein Schweizer ist! Cool) Begündet in den "alten" Zünfte-Strukturen und -Traditionen.
Andererseits herrschen bei uns aber noch bei vielen Berufen erhebliche Einschränkungen für die Ausübung, wenn da nicht eine Meister-Prüfung vorhanden ist! Auch bei sonst hervorragenden fachlichen Qualifikationen!
Meist ist das ja von Vorteil, besonders im Lebensmittel-Bereich! Auf den Arm nehmen
Andererseits wird da so manchem Quer-Einsteiger das Leben schon echt schwer gemacht! Geschockt

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 04.03.2017, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Diesmal nicht aus meiner "Haus-Zeitung", der "Badischen", aber ebenfalls höchst interessant! Sehr glücklich

https://bread-magazine.com/apollonia-poilane-interview/

Es geht darin besonders um das "handwerkliche" und "traditionelle" Brot - interessant zu lesen! Viel Vergnügen!
Übrigens, das "Bread Magazine" ist immer eine sehr gut Lektüre! Auf den Arm nehmen

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 06.03.2017, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

http://www.jetzt.de/wie-viel-verdient/wie-viel-verdient-ein-baecker

Ist zwar als Ausbildungsanreiz für Jugendliche gedacht, enthält aber auch Infos dazu,
wie sich ein Bäckermeister als Angestellter einer mittelständischen Bäckerei sieht.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Gut, das ist jetzt keine Zeitung, die hier folgt, aber in Zeiten des www ist, glaub ich, der Unterschied nicht mehr so gravierend! Cool

http://www.farine-mc.com/2017/03/meet-the-baker-joel-defives.html

Höchst lesenswert! Sehr glücklich

Besonders gefällt mir die Idee und die Begründung für die 7 Brotsorten aus 6 Teigen! Ca. 3/4tel runter im Artikel!
Da könnten sich sehr viele mehr als nur "eine Scheibe davon abschneiden"! Bäcker UND ihre Kunden! Winken

Übrigens, MC schreibt nicht nur hervorragend, sie bäckt auch so! Auf den Arm nehmen

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
Gut, das ist jetzt keine Zeitung, die hier folgt, aber in Zeiten des www ist, glaub ich, der Unterschied nicht mehr so gravierend! Cool
http://www.farine-mc.com/2017/03/meet-the-baker-joel-defives.html
Höchst lesenswert! Sehr glücklich

In dem Artikel gibt es dieses Foto vom Anschnitt einer Brioche:
http://www.farine-mc.com/wp-content/uploads/2017/03/23-brioche-crumb-680x681.jpg

Jene Krume ist phä­no­me­nal !! Pöt huldigen
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 30.03.2017, 19:41    Titel: Antworten mit Zitat

Mikado hat Folgendes geschrieben:
In dem Artikel gibt es dieses Foto vom Anschnitt einer Brioche: ...
Jene Krume ist phä­no­me­nal !! Pöt huldigen
Du "nimmst mir die Worte aus dem Mund"! Sehr glücklich

"Brioche Feuilettée"
Da hab ich sogar vom "weltbesten Brioche-Bäcker" ein Rezept dafür!
Das und die Form aus der "Boulangerie Thierry Marx"!!!! Auf den Arm nehmen
Das wäre zu überlegen! Geschockt

Die "Bread Makis", die sie dort machen, sehen auch sehr lecker aus! Tolle Idee! Pöt huldigen

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 01.04.2017, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/45829/Overnight-Osterbrot

Kennt das jemand von euch? Schon mal etwas Ähnliches bei relativ niedriger Temperatur (siehe letzter Absatz im dortigen Text) über 8 Stunden gebacken?
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paninoteca
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 942
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, südliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 22.04.2017, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

zählen Blogs auch zu "Zeitung" Winken ?

Zu der/die Lievito Madre http://cookin.eu/was-ist-lievito-madre-und-was-kann-man-damit-anstellen/ - gefunden in der Schmausepost http://schmausepost.de/?na=v&id=216&nk=247-096f352463
_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 22.04.2017, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Paninoteca hat Folgendes geschrieben:
zählen Blogs auch zu "Zeitung" Winken ?

Hallo Ilona, aber klar doch! Pöt huldigen
Ist ja so ziemlich das Gleiche, nur ohne Papier (Resourcen schonend), ohne Druckerfarben (damit auch ohne Mineralölprodukte), und - wie im Original auch - mit reduziertem Wahrheitsgehalt (damit leichter verdaulich)! Auf den Arm nehmen

Übrigend, guter Artikel! Sehr glücklich

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 22.04.2017, 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

Paninoteca hat Folgendes geschrieben:
Zu der/die Lievito Madre http://cookin.eu/was-ist-lievito-madre-und-was-kann-man-damit-anstellen/

Klasse Artikel hinter dem Link Cool .
Danke für's Draufhinweisen, Ilona Sehr glücklich .
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 10:40    Titel: Antworten mit Zitat

Da steht heute was in "meiner" Badischen, das hat mich schier umgehauen! Geschockt
Aber lest selber:

http://www.badische-zeitung.de/freiburger-vorzeigebaecker-verkauft-schwaebische-tiefkuehl-brezeln

Und schaut Euch auch die Kommentare dort an! Auf den Arm nehmen


Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2530
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Geht nicht, wenn man sich nicht registriert? Mit den Augen rollen
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Förmchenbäcker hat Folgendes geschrieben:
Geht nicht, wenn man sich nicht registriert? Mit den Augen rollen

Kannst Du den Artikel lesen? Das ist ja erst mal das Wichtigste!
Die Kommentare sind nicht ganz so wichtig! Aber auch interessant! Winken
Falls das nicht geht kann ich ja eine kurze Zusammenfassung nachreichen! Cool

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2530
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Nee, nur den ersten Absatz und ein bisschen weiter.
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 806
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

@ Petrowitsch: Du kannst ja den Link mal in einem 'privaten Fenster' öffnen - dann sieht Du, was ein Nicht-Abonnent sieht.

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
@ Petrowitsch: Du kannst ja den Link mal in einem 'privaten Fenster' öffnen - dann sieht Du, was ein Nicht-Abonnent sieht.
LG Reinhard
Ok, getan und bin a) verblüfft und b) enttäuscht! Traurig
"Früher" war das nicht so! Bis zu 10 Aufrufe pro Monat waren für jeden frei und komplett sichtbar! Sonst hätte ich diesen Thread nicht angefangen! Aber so macht das keinen Sinn! Sorry!

Kurze Zusammenfassung:
Die Bäckerei Pfeifle in Freiburg, bekannt für ihr wirklich gutes Brot, kauft für verschiedene Produkte, u.a. Laugenbrezeln, TK-Teiglinge (lt Aussage die Besten, die am Markt verfügbar sind!) zu und bäckt die in den Filialen auf.
Begründung: in der "kleinen" Backstube in Haslach ist es zu warm für Produkte, die eine kalte Führung brauchen, wie Laugenbrezeln. Daher kaufen sie diese fremd.

Die Kommentare sind entsprechend!

Meine Meinung:
Eine gute Bäckerei muss nicht alles und nicht immer haben!
"Der Kunde" will aber "das volle Sortiment" und das von ganz früh bis ganz spät! Und auf diesem Weg, mit teilweise Zukauf, bringen sie das volle Sortiment, ohne dabei ihr Kerngeschäft, das gute Brot, zu vernachlässigen!
Das sehen aber nicht alle so!
Meine Empfehlung: Dann sollen die mal gutes Brot UND erstklassige Brezeln selber machen! Cool Und daran anschließend entscheiden, was sie weiterhin selber machen wollen und wo es ihnen reicht, etwas Hochwertiges zuzukaufen! Winken

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)

P.S.: Das 'private Fenster' werde ich weiter pflegen und was da drinn nichts taugt, bleibt raus! Und ich werde mal bei der BZ nachfragen, wie das so kommt wie es jetzt ist!
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2530
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Danke!!

Ich hab mal einen Bericht über Handwerksbäcker gesehen, die genau dieses Problem hatten: alle wollen 20 verschiedene Brote und diverse andere Gebäcke bis zum Feierabend kaufen.
Das ist natürlich nicht zu leisten.
Nur eine Bäckerei war konsequent und hatte an unterschiedlichen Tagen jeweils andere Brote im Angebot: Montags Sonnenblumenbrot, Dienstags Paderborner, etc

Einen schönen 1. Mai

Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 22:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabine,
ich war in letzter Zeit öfters mal in Frankreich, zusammen mit einem guten Freund. Er / wir gehen immer auf der Hinfahrt in die Boulangerie, was mich erst verwundert hat, weil wir ja die Brote dann länger im Auto haben.
Er meinte aber, früher ist besser, da ist die Auswahl größer! Auf den Arm nehmen
Er hat völlig recht! Fast das einzige Brot, das mehrmals nachgebacken wird, das sind, naturellement die Baguettes! Winken
Die Bäckerei kennt ihren Tagesbedarf, und den bäckt sie! Und dabei ist die Qualität entscheidend!
Natürlich heute auch leider nicht mehr in jeder Bäckerei und nicht in jedem Supermarkt!
Aber da, wo wir hingehen schon! Sehr glücklich

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1234

BeitragVerfasst am: 29.04.2017, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ja gerade HIER über die Brot-Puristen geschrieben: Deren Konzept (überschaubares, dafür aber fantastisches Angebot, und das auch nicht rund um die Uhr) scheint voll aufzugehen - die Leute stehen wirklich Schlange!!! Ist sicher kein Konzept für eine Dorfbäckerei, aber in der (Klein-)Stadt scheint es zu funktionieren...
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hobbykoch17
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 806
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 30.04.2017, 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, lieber Petrowitsch, für den Link und die Diskussion.

Ich hab' ja den Niedergang einer Bäckerei live miterlebt - ich hatte als Jugendlicher einen Nebenjob in einer Bäckerei, genauer: Lieferscheine zusammen addiert um zu schauen, ob die Kohle, die aus den 3 Filialen kam, mit der dort hin gelieferten Ware übereinstimmt. Damals sah sich eine Bäckerei mit der neuen Konkurrenz 'Supermarkt' konfrontiert - und man wollte/musste mithalten. d.h. Preisdruck und der Druck, immer alles haben zu müssen. Und man hat an der Qualitätsschraube gedreht...

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
Eine gute Bäckerei muss nicht alles und nicht immer haben! ...

Ich denke die Zeit hat erst reif werden und viele Opfer fordern müssen, bis einige den Mut 'zur Lücke' und zu höherpreisiger Qualität fanden - so Konzepte wie bei den o.g. Brotpuristen oder unser Josefsbrot hätten vor xx Jahren noch gar nicht funktioniert. Freuen wir uns also über unsere Brotgurus wie Björn, Lutz, Dietmar, Pöt, Günther etc., die sich für besseres Brot einsetzen und ihre Erfahrungen teilen, und über die immer wachsende Community und das wachsende Bewusstsein in der Bevölkerung. Und über die neuen Betriebe, Qualität liefern wollen, und dafür den Mut zu etwas höheren Preisen und zur 'Lücke' aufbringen. Und über die Leute, die das zu schätzen wissen...

Liebe Grüße,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 30.04.2017, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Milly, Hallo Reinhard,

Danke für Euere Beteiligung an dieser Runde! Pöt huldigen

Ich hab selber recht lange gebraucht, aber schon seit geraumer Zeit halte ich es mit Oscar Wilde:
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.

Und mit zunehmendem Alter kommt dazu:
"Das Leben ist viel zu kurz um kein gutes Brot zu essen!" (Lutz!)
" ... keinen guten Wein zu trinken!"
" ... keine guten Bücher zu lesen!"
" ... keine guten FreundInnen um sich zu haben!"
" ... keine fremden Länder, Menschen, Sprachen, Sitten, Gebräuche ... kennen zu lernen!"
Übrigens, genau dazu kann ich Euch diesen Film hier wärmstens empfehlen! weit.
Wenn der irgendwo in Euerer Nähe zu sehen sein sollte, unbedingt reingehen! Sehr glücklich

Und falls Ihr jetzt da oben Mit den Augen rollen Mme P., meine Familie, Kinder, Enkel ... vermisst, die sind dort immer mit dabei! Winken

Daher auch mein Leitspruch (hier unter meinem Pseudo)!

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 30.04.2017, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ein ganz anderes Thema, fast schon "slow food"! Auf den Arm nehmen

http://www.promobil.de/forum/threads/36351-Norwegische-Dokumentarserien?p=493538&styleid=19

Der direkte Link:

https://www.nrk.no/rein/

Wie lange das dauern wird? Keine Ahnung! Bis es fertig ist! Cool Aber nicht für immer!

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 06.05.2017, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Moin zusammen

Das hat zwar nicht mit Brot zu tun:
http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2016-05/zucker-verschwoerung-ernaehrung-fett-uebergewicht

Aber da wir versuchen uns mit selbst gebackenem Brot gesünder zu ernähren als mit gekauftem industriell gefertigtem Brot,
sollten wir vielleicht auch über andere gesundheitliche Aspekte unserer Ernährung nachdenken Winken .
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1667
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 07.05.2017, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Mikado hat Folgendes geschrieben:
... Aber da wir versuchen uns mit selbst gebackenem Brot gesünder zu ernähren ....

In genau diesem Zusammenhang bekomme ich regelmäßig einen ganz dicken Hals, wenn ein Personenkreis, der es 'eigentlich' besser wissen müsste *), bei jeder nur passenden oder meist unpassenden Gelegenheit Kohlehydrate und Zucker in einen Topf wirft und behauptet, Brot enthält viel zu viel Zucker!
Zur Gruppe der Kohlehydrate (Mehrfachzucker) gehören auch Zellulose und Chitin! Die optimalen Ballaststoffe, weil für den menschlischen Organismus absolut unverdaulich! Und unser beim Brotbacken meist genutztes KH ist die Stärke! Und die wird erst auf Umwegen mühsam zu Zucker umgebaut! (Einfachzucker!)

Sehr böse Ähnlich schwachsinnig ist die Behauptung, Brot enthält viel zu viel Salz! Böse

Und was mir in diesem Zusammenhang immer fehlt ist der Hinweis, dass Brot eine der besten Quellen für reichlich pflanzliches Eiweiß ist! Sehr glücklich

Trotzdem herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)

*) Ernährungsberater-, besonders -Innen, Ärzte ...
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommes
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 103

BeitragVerfasst am: 11.06.2017, 10:30    Titel: Wo die Pizza erfunden wurde Antworten mit Zitat

Guten Morgen zusammen

als überzeugter Pizzafanatiker muss ich doch den Beitrag von NDR Info teilen:

Aus der Reihe "Zwischen Hamburg und Haiti"
Wo die Pizza erfunden wurde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Candida_krusei
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 07.08.2013
Beiträge: 859

BeitragVerfasst am: 13.06.2017, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:

Ich hab damals sogar gelernt, wie man von Hand mit der Sense das Getreide mäht. Das geht nämlich gerade anders herum als beim Gras! Cool



Hierzu möchte ich auch noch einen Klacks mittelscharfen Senf dazugeben... wir sind im Moment arbeitsmäßig gut eingedeckt, unter anderem muß die kleine Schafherde, die wir mit unserem Haus übernommen haben, versorgt werden. Dazu muß Weidefläche eingezäunt werden und gepflegt. Dazu braucht es einen Rasenmäher, um den Streifen vor und hinter dem Zaun sauber zu halten.

Leider ist unser Budget eingeschränkt, daß der einzige Hochgrasmäher, der zu unserem Budget paßte, ein neues Sensenblatt war. Das tut gut, bei 30° und vielen Stechmücken unter den neugierigen Blicken der Schafe abends nach Feierabend noch 100 m Zaunstreifen zu mähen Mit den Augen rollen

Weiter oben steht ein Beitrag über Emmer und Einkorn: Da gibt es im Bioladen ein Bier aus Emmer und Einkorn, welches sogar bei meiner Frau Gnade findet. Ein sehr trübes Gebräu, aber sehr süffig und sogar bei Raumtemperatur genießbar.
_________________
Man muß auch als Veganer nicht auf Fleisch verzichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kyras
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 05.05.2007
Beiträge: 148

BeitragVerfasst am: 13.06.2017, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

auch ich habe in meiner Kindheit noch mitbekommen, wie Rasen mit einer Sense gemäht wurde.
Kaninchen, Schweine, Hühner, Tauben und Kühe wurden geschlachtet und gegessen. Fertig.
Zum Bolzenschuß mußte ich immer ins Haus gehen; danach durfte ich aber von vorne bis hinten beim Schlachten dabei sein.
Den Tauben und Hühnern wurde der Kopf abgehackt usw.
Diese Erfahrung fehlt der heutigen Generation fast gänzlich.

Kaninchen werden gehalten und sterben friedlich, werden eingeschläfert und am Ende im einer Gartenecke begraben. Niemand möchte das Haustier zu gegebener Zeit als Braten auf dem Tisch stehen sehen.

Frischen Fisch kaufe ich im Forellenhoff bereits küchenfertig ausgenommen.

Auch bei uns gibt es heute kein traditiononelles Gemüsebeet im Garten.
Das wenige, was angebaut wird, wird direkt vernascht.
Nur das übriggebliebene Obst konserviere ich mit Freude für später.
Wer kann sich schon im Winter an Quittenmus, Apfel- oder Pfirsichmus laben?
Hühner würde ich mir gerne zulegen. Aber wer tötet das Huhn, wenn es dem Menschen keinen Nutzen, sprich Eier, bringt? Irgendwann laufen dann 20 Seniorenhühner auf dem Grundstück rum, während uns 5 davon hoffentlich mit frischen Eiern versorgen.

Brot und Brötchen backe ich zu 99,9% selbst.
Aber gerade heute wollte Kind 1 um 17.00h noch ein Einback essen. Natürlich hatte der Bäcker auch dieses Frühstücksgebäck noch vorrätig im Regal liegen.
Das Ende vom Lied war, daß das Gebäck nicht mehr genießbar war.

Da lobe ich mir die alten Bäckereien, die zum Abend fast ausverkauft waren.

Wenn Brot X ausverkauft war, mußtest du auf Artikel Y ausweichen oder einen Tag brotfrei leben. Basta.

Wer sich heute die Arbeit der früheren Jahre "aufhalst" macht dies völlig freiwillig. Die Endorphine nach vollendeter Arbeit dürfen wir nicht vergessen.
Der Stolz ist unbezahlbar.
_________________
Liebe Grüße

Heike


"Life is what happens to you while you are busy making other plans." John Lennon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2590
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 28.06.2017, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Widerlich...

Behörden verschweigen gravierende Hygienemängel in Bäckereien

...was da teilweise gefunden wurde.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->