www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Schwabenlaib der Hofpfisterei nachbacken

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Backen und Rezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schnitzel
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.01.2008
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 20.02.2017, 22:55    Titel: Schwabenlaib der Hofpfisterei nachbacken Antworten mit Zitat

Hallo aus dem Norden!

Da ich im Niemandsland des Brotes lebe, freue ich mich immer wieder, wenn ich im süddeutschen Raum unterwegs bin und ich mir leckere Brote mit nach Hause nehmen kann.
So gehts mir dann beim o. g. Brot auch.
Doch leider reicht der mitgebrachte Vorrat nicht unbedingt drei Monate. Weinen
...und schicken lassen, naja...

Da ich aufgrund dieses Forums schon etwas Erfahrung im Sauerteigbacken gesammelt habe (Herzlichen Dank für zahlreiche Tipps, Rezepte und für das generelle Infizieren zum Brotbacken!!!!), möchte ich mich gern an den Schwabenlaib wagen!
Hat jemand ein (ähnliches) Rezept?

Im Original schmeckt das Brot etwas nach Weizensauerteig. Kann mich aber auch täuschen!

Viele Grüße
Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1554
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 21.02.2017, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo schnitzel,
- für einen Bäcker ein interessanter Nickname -
wo ist denn wohl das Niemandsland des Brotes?
Einem Westfalen fielen da die Niederlande ein.

Wenn es ein Brot gibt, das Du gerne nachbacken möchtest,
solltest Du Dir zunächst die Zutatenliste ansehen.
Danach kannst Du anfangen, zu experimentieren
- was für ein Sauerteig
- welche Vorteige und Brüh-/Quellstücke
- wie lange und bei welcher Temperatur die Teigführung
- welche Backtemperaturen
undsoweiter undsoweiter.

Irgendwann wirst Du vielleicht dem Ergebnis nahe kommen.
Zwischendurch wirst Du bestimmt ein Brot backen,
dass dem Wunschergebnis überhaupt nicht ähnelt,
aber sehr, sehr lecker ist.
Spätestens dann hat sich das Experimentieren gelohnt.

Da ich mich nur selten im Einzugsbereich der Hofpfisterei aufhalte,
kann ich leider mehr nicht beitragen.
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paninoteca
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 954
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, südliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 21.02.2017, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Zu: "Einzugsbereich" - alle Filialen der Hofpfisterei in Bayern, BaWü und Berlin.

Und hier geht's zur Zutatenliste
_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schnitzel
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 20.01.2008
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25.02.2017, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hey!

Das Niemandsland ist die Gegend um Bremen herum!
Winken
Ist wirklich schrecklich hier!
Die ,Brotgegend' fängt erst ab dem Wiehengebirge an.
Nördlich desMittellandkanals ists ne Katastrophe!
In der Zutatenliste hatte ich schon geschaut. War nur nicht zu erkennen, ob Weizen- oder Roggensauerteig.

Viele Grüße vom
schnitzel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paninoteca
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 954
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, südliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 26.02.2017, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

schnitzel hat Folgendes geschrieben:
Das Niemandsland ist die Gegend um Bremen herum!
Soo schlimm kann es nicht sein, es gibt Efferberger-Filialen um und umzu Smilie

schnitzel hat Folgendes geschrieben:
War nur nicht zu erkennen, ob Weizen- oder Roggensauerteig.
Obwohl Bayern für uns hier aus dem Norden ja schon fast Italien ist, ist Deutschland traditionell eher ein Roggen-Sauerteig-Land. Weizen-Sauerteig ist hier nicht weit verbreitet.
_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LaBaguetteDeFée
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 15.04.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20.04.2017, 19:10    Titel: Schwabenlaib - eine selbstversuchte Annäherung Antworten mit Zitat

Hallo Schnitzel,

da der Schwabenlaib der Hofpfisterei auch mein Lieblingsbrot ist, bin ich seit ner Weile schon am Suchen. Fündig geworden bin ich beim "Schwäbischen Genetzten" des Users Holzofenbäcker - als Grundrezept und grundsätzliche Machart.
Hab den Roggensauerteiganteil verdoppelt und versäuere nen Großteil des Weizenmehles mit einem Weizensauer. Das Netzbrot des Holzofenbäckers war mir zu neutral. Von der milden Säure kommt das in etwa schonmal in die Nähe. Winken

Der unregelmässigen, eher dichten Porung komm ich am ehesten bei Broten nahe, deren Teig ein- oder mehrmals "ausgestoßen", heißt entgast wird. Ganz so kleinporig wie die Pfisterer krieg ichs allerdings noch nicht hin.

Da ich hier noch keine Bilder posten kann, müssen wir erstmal ohne auskommen. Evtl demnächst.... wenns Dich interessiert ->pn

Schöne Grüße!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Backen und Rezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->