www.der-Sauerteig.de Foren-▄bersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 22.10.2017 - 28.10.2017

 
Neues Thema er÷ffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beitrńge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-▄bersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nńchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beitrńge: 3094
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 08:38    Titel: Wochenthread 22.10.2017 - 28.10.2017 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr gl├╝cklich

Gutes Gelingen und viel Spa├č in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Theresa
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beitrńge: 57

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Dann will ich mal die Backwoche er├Âffnen.

Mit einem Butterkuchen, gerade aus dem Ofen gezogen. Hefeteig ist hier ja verp├Ânt, aber ich backe gerne mit Hefe und ich mag auch Hefegeschmack gerne. Mit Hefeteig kann ich ganz gut umgehen, er l├Ą├čt sich sch├Ân bearbeiten und gelingt immer.

Mit dem Sauerteig fange ich gerade erst an Freundschaft zu schlie├čen und f├╝r s├╝├čes Geb├Ąck habe ich es noch nicht mit Sauerteig probiert. Aber das kommt noch, denn ich bin neugierig und experimentierfreudig.

Hier also der Butterkuchen:


Herzliche Backgr├╝├če und eine gute Woche f├╝r alle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F├Ârmchenb├Ącker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beitrńge: 2695
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz so ist es nicht!

Einen leckeren Hefekuchen wird hier jeder, der Kuchen mag, lieben!!

Butterkuchen mit Sauerteig brauch icht nicht, nichtmal versuchshalber!

Schick mir bitte 1,2 St├╝cke per PN Cool

P├Ât huldigen P├Ât huldigen P├Ât huldigen

Viele Gr├╝sse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beitrńge: 381

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

F├Ârmchenb├Ącker hat Folgendes geschrieben:
ÔÇŽ
Butterkuchen mit Sauerteig brauch icht nicht, nichtmal versuchshalber!
ÔÇŽ

Madre ist doch auch Sauerteig. Winken
_________________
Gru├č
J├╝rgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Theresa
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beitrńge: 57

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Sabine, Kuchen ist unterwegs Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beitrńge: 1952
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hey, warum nicht das Eine (Hefeteig) tun ohne das Andere (Sauerteig) zu lassen? Das Zauberwort ist "Milchbubi" z.B. hier ! Winken

Aber zur├╝ck zum "richtigen" Brot! Mir wars um ein schnelles, helles Brot! Und was lag da n├Ąher als mein BaX #3?!

Pain de campagne - Idee nach Richard Bertinet - rPF


Der Laib ...


... und der Anschnitt.


Diesmal gef├Ąllt mir der Anschnitt, also die Krume, deutlich besser als beim ersten Versuch! Worans liegen mag? (Noch) keine Ahnung! Geschockt Aber eine Vermutung! Smilie Der PF war vom Vortag frisch gef├╝ttert! Auf den Arm nehmen
Die Qualit├Ąten wie Kruste, Krume, Aromen, Geschmack, sind wie beim ersten Versuch, also spitze! Kommt garantiert noch ├Âfter dran! Und vielleicht finde ich ja dabei dann den wahren Grund auch noch raus! Sehr gl├╝cklich

Herzliche Gr├╝├če und eine erfolgreiche Woche!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beitrńge: 1799
Wohnort: Baden-W├╝rttemberg

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Mensch, da ist der Sonntag schneller gekommen, als ich gucken konnte. Nehm ich halt meine Antworten mit in die neue Woche r├╝ber Sehr gl├╝cklich

@ Petrowitsch: BMI? Neee Du, so┬┤n Schweinkram mach ich nicht Winken Auf den Arm nehmen Ob eXperimentieren oder baXperimentieren, Hauptsache, keinen Bl├Âdsinn gemacht und es kommt was Gscheites dabei raus. Sehr gl├╝cklich

@ kupferst├Ądterin: Dachte ich mir┬┤s doch, dass Du rund ums Jahr den Ramster auf Trab halten wirst. Sch├Âne Krumen haben Deine Brote.

@ Mikado: Hui, Dankesch├Ân Sehr gl├╝cklich Wir haben zu zweit drei Tage dran gegessen. Nicht, dass wir das gute St├╝ck nicht schneller weggefuttert bekommen h├Ątten, aber man muss ja auch mal vern├╝nftig sein, nicht? Winken Immerhin wei├č ich jetzt, dass die "Rosen" auch noch am n├Ąchsten Tag prima schmecken, sch├Ân durchgezogen, das Ganze. Und auch die letzten beiden St├╝cke waren noch OK.

@ F├Ârmchenb├Ącker: Ach Du liebes bisschen! Da habe ich ja was angerichtet. Verlegen Als ich den Rosenkuchen hier gezeigt habe, war wohl dann mein Gehirn im Standby. Denn nat├╝rlich h├Ątte ich ja mal dazuschreiben k├Ânnen, dass ich etwas geringf├╝gig anders gemacht habe. Ob ich mich auf diesen Ungehorsam jetzt 5 Jahre lang vorbereitet habe, oder ob da ein kurz zuvor geschautes Filmchen bei Youtube zum Thema Rosenkuchen schuld war oooooder die Tatsache, dass ich IMMER zu d├╝nn (in Bezug auf die jeweiligen Angaben im Rezept) ausrolle ÔÇô vielleicht alle drei Punkte zusammen? Ich fand die Teigdicke bei ca. 30 x 40 (OK, es waren vielleicht auch 31,8 x 42,3 cm) auch noch reichlich, hab┬┤s dann so gelassen, denn irgendwie war mir klar, dass ich mehr als 9 Teigscheiben eh nicht in der Form unterkriege Winken Ich gelobe Besserung! Das n├Ąchste Mal denke ich hoffentlich dran es zu erw├Ąhnen, wenn ich bei der Rezeptumsetzung den vorgeschriebenen Weg verlasse und mich ins Dickicht der Illegalit├Ąten schlage.

Aber Du hast Dich trotz aller Widrigkeiten tapfer geschlagen. Der Kranzrosenkuchen (Rosenkuchenkranz? Rosenkranzkuchen? Kuchenrosenkranz? ) sieht doch auch sehr ansprechend aus. Mach den n├Ąchsten Anlauf mit gr├Â├čerer Teigplatte, 9 Teigscheiben und schon haste wie ich den wundersch├Ânsten Rosenkuchen. Jedenfalls kurzzeitig, solange, bis er weggefuttert ist. ├ťbrigens Danke f├╝r die Argumentationshilfe bez├╝glich des Puddings. Mein G├Âga meinte n├Ąmlich, dass er gerne noch mehr Pudding drin gehabt h├Ątte. Mit Verweis auf Dich erspare ich mir dahingehende Versuche. Zur Strafe f├╝r meine Insubordination rund um den Rosenkuchen backe ich ├╝brigens gerade einen weiteren. Diesmal mit Nussf├╝llung. Wenn ich schon durchs Dickicht der Illegalit├Ąten breche ÔÇŽ.. Winken Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmen

Notiz an mich: den Gedanken ÔÇ×Ich halte mich immer an Rezepte, zumindest beim ersten MalÔÇť nach gr├╝ndlichen Zweifeln neu justieren.


@ JuergenPB: Wie konnte ich das Krumenfoto nur ├╝bersehen? Sch├Ân saftig und locker sieht die Krume aus. Gelungen!

@ Theresa: Hefeteig ist doch hier nicht verp├Ânt Smilie Es gibt genug Rezepte in der entsprechenden Rubrik. Wie Du mag ich auch Hefeteig und den Hefegeschmack. Eine sch├Âne Schneckennudel aus Hefeteig, nicht dieses seltsame Kr├╝melzeug, das man heutzutage oft als Schnecke verkauft bekommt, ist was Feines! Dein Butterkuchen schmeckt bestimmt auch super. Er hat f├╝r mich genau den richtigen Br├Ąunungsgrad. ├ťbrigens, den Schokoladenkuchen mit WST kann ich jedem Baxperimentierfreudigen (Backen und Experimentieren zusammen, Du verstehst? Winken ) empfehlen. Ich sehe grade, dass ich dort bisher nur ein Mal gepostet habe, aber den Kuchen gab es mindestens schon drei Mal bei uns.
_________________
Viele Gr├╝├če
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F├Ârmchenb├Ącker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beitrńge: 2695
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

@ J├╝rgen- Madre hab ich nicht, nur Gerhard, meinen Roggensauer - Padre, sozusagen! Cool
Nachdem mein halber K├╝hlschrank mit irgendwelchen praktisch nie genutzten Triebmittel vollgestopft war, habe ich als Roggentante beschlossen, dass mein guter alter G├Ąrhard ausreicht! Wenn ich mal WST brauche, wird was umgez├╝chtet!

@ Zibiba
Der Pudding macht sich ziemlich rar in meiner Version! Es ist zwar was rausgequollen, aber nicht soviel, wie zu fehlen scheint Mit den Augen rollen
M├Âglicherweise hat dein Gatte recht! (Du musst ihn das ja nicht lesen lassen)

@ Theresa
Dann guck ich mal schnell in mein Postfach!

Einen sch├Ânen Sonntag allen
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beitrńge: 1245

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern habe ich mal wieder die H├Ąusemer Bauerekrume gebacken. Ein tolles Brot, aber irgendwie vergesse ich zwischendurch immer wieder (oder verdr├Ąnge es, weil es mich einmal v├Âllig geschafft hatte... Winken ).

Heute ging es jedenfalls gut, und es kam ein Brocken von knapp 2,8 Kilo heraus:



Es gab Risse, wo keine sein sollten...


und welche, die einen gl├╝cklich machen Sehr gl├╝cklich


und das sind die inneren Werte:





Modifikationen:
- Roggenvollkornmehl im Sauerteig
- Ruchmehl statt 1050er
- 100 g LM k├╝hlschrankkalt in den Hauptteig
- Beim Backen immer wieder mit Wasser abgestrichen
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
F├Ârmchenb├Ącker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beitrńge: 2695
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

P├Ât huldigen P├Ât huldigen
Ein tolles Ding!

Steht schon ewig auf meiner Nachbackliste! Sollte ich jetzt wirklich endlich mal backen!

Sehr gl├╝cklich Sehr gl├╝cklich
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Theresa
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beitrńge: 57

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Eure Brote sind wirklich zum Reinbei├čen sch├Ân. Da braucht man nur ein wenig Butter, sonst nichts.

Mit Milchbubi und Co. werde ich mich bestimmt noch besch├Ąftigen.

Der Butterkuchen ist schon wieder Geschichte, es kam unangemeldeter Besuch und mein Schwager, der Hefekuchen liebt, hat heftig zugeschlagen und flugs war der Kuchen weg Sehr gl├╝cklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beitrńge: 2698
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
Aber zur├╝ck zum "richtigen" Brot! Mir wars um ein schnelles, helles Brot! Und was lag da n├Ąher als mein BaX #3?!
Pain de campagne - Idee nach Richard Bertinet - rPF

Was f├╝r eine sch├Âne Krume, und eine rundherum gut ausgebildete Kruste, prima P├Ât huldigen
_________________
Beste Gr├╝├če
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller D├╝fte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg f├╝hren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beitrńge: 2698
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen zusammen

Am Wochenende habe ich dieses feine Haferbrot gebacken, wir m├Âgen dieses Brot sehr.




Davon backe ich immer zwei St├╝ck, eins f├╝r uns selbst, vom anderen bekommen Nachbarn je eine H├Ąlfte.




Dieses Haferbrot hat trotz erh├Âhtem Haferanteil eine lockere Krume, das gef├Ąllt mir besonders daran, auch sein Duft und Geschmack machen mich sehr zufrieden.
Bisher habe ich es immer als Kastenbrot gebacken, demn├Ąchst ├Ąndere ich es in ein freigeschobenes Brot um.
_________________
Beste Gr├╝├če
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller D├╝fte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg f├╝hren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beitrńge: 271
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 12:07    Titel: Antworten mit Zitat

Uiuiui, ihr wart ja alle schon flei├čig!!
P├Ât huldigen

Ich nehme mir jeden Tag vor, zu backen... aber irgendwie passt nie ein Rezept wirklich in meine Zeitfenster Neutral
Hmpf.

Immerhin gab's gestern spontan einen Apfelkuchen mit R├╝hrteig. Smilie



Der Weg dahin war allerdings ein Hindernislauf - SO sah der Teig pl├Âtzlich aus


Geschockt
Nach Rettungsaktion war er um ein Ei reicher und wieder sch├Ân.



Frage an die S├╝├čb├Ącker unter euch:
Bei vielen Rezepten wird zun├Ąchst Butter mit Zucker schaumig geschlagen, dann erst kommt das Ei dazu. Das gelingt mal, und mal nicht - siehe oben.
Eigentlich kennen ich das Ph├Ąnomen nur von einer Mayonaise oder Hollandaise o.├Ą., wenn zuerst das Ei da ist und dann das Fett zugegeben wird.
Warum passiert das, was mache ich falsch?

@Zibiba, der Rosenkuchen sieht ganz vortrefflich aus. Da ich nicht so wahnsinnig auf Vanillepudding stehe, habe ich erh├Âhtes Interesse an Deinen Versuchen mit Nussf├╝llung... und wenn es nicht wieder 5 Jahre braucht bis zu Vollendung, am dazugeh├Ârigen Rezept Winken
_________________
Anna
....
niemals kleine Br├Âtchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beitrńge: 1639
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Das Haferbrot (das sich ja irgendwie als Paderborner getarnt hat) gef├Ąllt mir au├čerordentlich gut, gerade auch die Krume! Davon h├Ątt ich gerne eine Scheibe zum Probieren.

Ich habe gestern 180 g vom Bodensatz des Federwei├čen mit 180 g Mehl bei 28 ┬░C in den G├Ąrkasten geschoben. Knapp vier Stunden sp├Ąter blubberte das so stark, dass ich sofort ein Brotteig bereitet habe: '
360 g Feder-Hefe-Ansatz,
100g Emmerfeinschrot mit 100 g Wasser und 1 g Hefe als einst├╝ndiger Vorteig,
220 g WM 550,
25g RM 1150,
45 g Wasser,
7 g Malz inaktiv (hellbraun selbstgemacht von einer Freundin),
7 g Salz,
7 g Butter.
Nach 40 min Teigruhe Teigling geformt und in die Garage gebracht.
6,5 Std Gare bei 13 Grad
Heute Morgen noch 45 min Gare bei 32 Grad,
dann eingeschnitten und bei 250 g fallend f├╝r 40 Minuten ausgebacken.



Noch sehr warm angeschnitten.
Knusprig leckeres Fr├╝hst├╝ck war das!
Das Spiel mit dem Federwei├čen macht mir immer wieder Freude Sehr gl├╝cklich
_________________
Herzliche Back-Gr├╝├če aus Westfalen!
Andreas


Zuletzt bearbeitet von Der mit dem Teig tanzt am 23.10.2017, 12:15, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beitrńge: 1599

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mika,
nach welchem Rezept hast du das Haferbrot gebacken?
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beitrńge: 381

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 13:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hoppeditz hat Folgendes geschrieben:
Frage an die S├╝├čb├Ącker unter euch:
Bei vielen Rezepten wird zun├Ąchst Butter mit Zucker schaumig geschlagen, dann erst kommt das Ei dazu. Das gelingt mal, und mal nicht - siehe oben.
Eigentlich kennen ich das Ph├Ąnomen nur von einer Mayonaise oder Hollandaise o.├Ą., wenn zuerst das Ei da ist und dann das Fett zugegeben wird.
Warum passiert das, was mache ich falsch?
Kann es sein, da├č bei Dir die Zutaten nicht die gleiche Temperatur hatten?

Falls das der Fall war, leg die Zutaten demn├Ąchst erstmal f├╝r mind. eine Stunde bei Zimmertemperatur zusammen, so da├č sich die Temperaturen angleichen k├Ânnen.
_________________
Gru├č
J├╝rgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beitrńge: 271
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

@J├╝rgen:
K├Ânnte tats├Ąchlich sein, dass die Eier k├Ąlter waren als die Butter.
Wei├č nicht mehr genau. Ist ja schlie├člich schon zwei Tage her Verlegen
_________________
Anna
....
niemals kleine Br├Âtchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beitrńge: 2698
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Der mit dem Teig tanzt hat Folgendes geschrieben:
... gef├Ąllt mir au├čerordentlich gut, gerade auch die Krume! Davon h├Ątt ich gerne eine Scheibe zum Probieren.

Danke Sehr gl├╝cklich . Tja, wenn das Internet es k├Ânnte, w├╝rde ich ja eine r├╝berschieben.



moeppi hat Folgendes geschrieben:
Hallo Mika,
nach welchem Rezept hast du das Haferbrot gebacken?

Es ist mein eigenes Rezept, bin dabei noch ein paar Kleinigkeiten zu ├Ąndern, dann wird es bald fertig sein.
Eigentlich ist es schon fertig, aber ich m├Âchte mir sicher sein, dass es sich auch freigeschoben backen l├Ąsst, und f├╝r letzteres m├Âchte ich noch eine Anpassung machen. Sobald die sich bew├Ąhrt hat, stelle ich das Rezept vor.

.
_________________
Beste Gr├╝├če
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller D├╝fte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg f├╝hren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beitrńge: 1599

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Da freu ich mich!
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F├Ârmchenb├Ącker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beitrńge: 2695
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anna,
ich geh├Âre zwar nicht zu den Experten-S├╝├čb├Ąckern, aber bei mir sieht die Eier- Butter-Mischung auch manchmal so aus, geschmacklich konnte ich aber noch nie einen Unterschied feststellen!

Ich habe beim Onlinebacken des Nachbarforum mitgemacht - das grosse Bauernbrot von Lutz hatte ich schon l├Ąnger aufm Schirm!

80ml mehr Wasser und Schummelhefe!



Gut back!
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beitrńge: 271
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

F├Ârmchenb├Ącker hat Folgendes geschrieben:
Hallo Anna,
ich geh├Âre zwar nicht zu den Experten-S├╝├čb├Ąckern, aber bei mir sieht die Eier- Butter-Mischung auch manchmal so aus, geschmacklich konnte ich aber noch nie einen Unterschied feststellen!
Gut back!
Sabine


Hallo Sabine,
es ist auch mehr ein Konsistez-Problem: wo es Sekunden vorher noch eine locker-schaumige Masse war (die ja dann auch einen entsprechenden Ofentrieb bringt), ist es pl├Âtzlich Ei-Pl├Ârre mit Butterst├╝ckchen.
So ist der Kuchen auch viel kompakter geworden als geplant/gew├╝nscht.
_________________
Anna
....
niemals kleine Br├Âtchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beitrńge: 381

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

F├Ârmchenb├Ącker hat Folgendes geschrieben:
Hallo Anna,
ich geh├Âre zwar nicht zu den Experten-S├╝├čb├Ąckern, aber bei mir sieht die Eier- Butter-Mischung auch manchmal so aus, geschmacklich konnte ich aber noch nie einen Unterschied feststellen!

Wenn es grisselig wird, kann man versuchen die Sch├╝ssel mit dem Teig in eine warmes Wasserbad zu stellen und dann weiterzur├╝hren. Mit etwas W├Ąrme sollte der Teig wieder glatt werden. Wenn man n├Ąmlich warme Butter mit Zucker verr├╝hrt und dann ein oder gar auf einmal mehrere k├╝hlschrankkalte Eier hinzugibt, dann verfestigt sich ein Teil der Butter und es sieht grisselig aus. Wenn man dann die Masse vorsichtig erw├Ąrmt (nicht zu warm) dann l├Ą├čt sie sich oft wieder glatt r├╝hren.
_________________
Gru├č
J├╝rgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beitrńge: 271
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

JuergenPB hat Folgendes geschrieben:
F├Ârmchenb├Ącker hat Folgendes geschrieben:
Hallo Anna,
ich geh├Âre zwar nicht zu den Experten-S├╝├čb├Ąckern, aber bei mir sieht die Eier- Butter-Mischung auch manchmal so aus, geschmacklich konnte ich aber noch nie einen Unterschied feststellen!

Wenn es grisselig wird, kann man versuchen die Sch├╝ssel mit dem Teig in eine warmes Wasserbad zu stellen und dann weiterzur├╝hren. Mit etwas W├Ąrme sollte der Teig wieder glatt werden. Wenn man n├Ąmlich warme Butter mit Zucker verr├╝hrt und dann ein oder gar auf einmal mehrere k├╝hlschrankkalte Eier hinzugibt, dann verfestigt sich ein Teil der Butter und es sieht grisselig aus. Wenn man dann die Masse vorsichtig erw├Ąrmt (nicht zu warm) dann l├Ą├čt sie sich oft wieder glatt r├╝hren.


Danke, J├╝rgen.
Werde ich probieren, sollte es noch mal passieren. Das merkw├╝rdige war ja, dass eigentlich schon alles sch├Ân glatt war... und dann pl├Âtzlich grisselig wurde.
Naja.

Ich hab das Problem anders gel├Âst:
Sch├╝ssel gesp├╝lt, ein Ei schaumig geschlagen, und grisseligen Teig langsam zugegeben - halt so, wie man es bei einer Mayonnaise machen w├╝rde. Funktioniert auch, das Rezept ver├Ąndert sich halt etwas.
Aber Deine Methode klingt logisch.
Am besten w├Ąre nat├╝rlich, ich w├╝rde daran denken, alle Zutaten rechtzeitig aus dem K├╝hlschrank zu holen und bei gleicher Temperatur zu verarbeiten.... Mit den Augen rollen
_________________
Anna
....
niemals kleine Br├Âtchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferst├Ądterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beitrńge: 3338
Wohnort: N├Ąhe Aachen

BeitragVerfasst am: 23.10.2017, 21:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anna,

so komisch ist es auch wieder nicht, einen gewissen Teil kalte Eier kann die Zucker-Buttermasse vertragen, durch die Emulsion werden die Fettteilchen immer kleiner und wenn dann 60 g kaltes Ei dazukommen verkapselt sich das Fett.

J├╝rgens Vorschlag ist prima P├Ât huldigen
Eine andere M├Âglichkeit vergessene Eier zu temperieren: leg sie, w├Ąhrend Butter und Zucker schl├Ągt, in warmes Wasser ca 55 - 60┬░C

So kann man Bsquit auch besser aufschlagen

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beitrńge: 1639
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 24.10.2017, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt ja eigentlich keinen guten Grund, rohe Eier im K├╝hlschrank aufzubewahren.
Wenn man es genau nimmt - gar keinen.
Und es deutlich zu sagen: Nicht den Geringsten.
Aber das wissen nur Wenige.

Wenn ich das in gem├╝tlicher Runde mal erw├Ąhne, h├Âre ich oft Proteste: "Nee ... geht doch gar nicht ... die verderben doch ... usw..."
Und dann weise ich darauf hin,
dass in jedem Supermarkt
vom Discounter bis zum Edel-Lebensmittler
die Eier never ever gek├╝hlt stehen,
und dann staunen sie: "Ach ja .. stimmt ja auch ... hab ich nie dr├╝ber nachgedacht ... usw"
doch ich vermute,
dass bei denen die Eier immer noch wertvollen Platz im K├╝hli rauben
...
und gelegentlich den Teig grisselig werden lassen Winken
_________________
Herzliche Back-Gr├╝├če aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beitrńge: 1599

BeitragVerfasst am: 24.10.2017, 10:26    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist bestimmt richtig, Andreas, jedoch w├╝├čte ich nicht, wo ich sie sonst in der K├╝che lagern sollte Winken .

Und ob die Superm├Ąrkte alles richtig machen, bezweifel ich. Lein├Âl zB habe ich bis jetzt nur einmal im K├╝hli gesehen (bei meinem Kr├Ąutermann, der daf├╝r extra einen K├╝hlschrank hat). Dabei ist das hochempfindlich und oxidiert schnell.
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beitrńge: 1799
Wohnort: Baden-W├╝rttemberg

BeitragVerfasst am: 24.10.2017, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

@ Petrowitsch: Das Sch├Ânwetterfoto mit dem Pain de campagne ist mir irgendwie durchgerutscht. Dabei ist der Anschnitt wirklich sehenswert! P├Ât huldigen

@ F├Ârmchenb├Ącker: Ich glaube, das geh├Ârt so mit dem Pudding im Rosenkuchen. In der fr├╝her manchmal gekauften Version war auch nicht so viel Pudding zu sehen. Vermutlich zieht der beim Backen in den Teig und macht ihn dann so sch├Ân ÔÇ×schlampfigÔÇť, h├Ąlt ihn feucht und frisch. Ich werde es m├Âglichst vermeiden, mit meinem Mann das Puddingproblem n├Ąher zu er├Ârtern Winken Wenn er mehr Pudding in den R├Âschen haben will, soll er doch selbst versuchen, den da reinzuwickeln Winken Auf den Arm nehmen

Ein sch├Ânes Brot hast Du da ├╝brigens gebacken mit den Nachbarn Winken

@ millyvanilli: Was f├╝r ein Oschi! Risse, die nicht sein sollen, werden ignoriert. Risse die gl├╝cklich machen, gefeiert und alles mitsamt den sehenswerten inneren Werten gegessen. Winken

@ Mika: Zwei bildsch├Âne Exemplare Sehr gl├╝cklich Schade mal wieder, dass es kein Schnupperinternet gibt.

@ Teigt├Ąnzer: Was f├╝r ein sch├Ânes Brot, Du Spielkind Sehr gl├╝cklich Blieb von dem Federwei├čer wenigstens auch noch genug zum Trinken? Winken

@ Hoppeditz: Apfelkuchen geht immer. Wie war das mit dem ÔÇ×Wenn sie kein Brot haben, sollen sie halt Kuchen essenÔÇť? Winken Auf den Arm nehmen


Mein Rosenkuchen mit Nussf├╝llung war ein Volltreffer. Wie schon geschrieben, habe ich den Teig von P├Âts Rosenkuchen genommen und wegen der F├╝llung bei Marlas Stollentwistern gewildert. Auf gut Gl├╝ck die Mengen erh├Âht und siehe da, es hat gepasst:

75 g Milch
65 g Zucker
2 g Zimt
2 g Salz
35 g Butter
250 g gemahlene Haseln├╝sse
1 Ei
25 g gehackte Haseln├╝sse

Statt Zimt war es mir allerdings diesmal nach Bittermandel├Âl. N├Ąher an der Adventszeit wird wohl mal eine Lebkuchengew├╝rzmischung reinkommen. Gew├╝rztechnisch kann man sich ja austoben, wie es beliebt. Semmel- oder Biskuitbr├Âsel hatte ich keine, ging auch ohne. Bei der Zubereitung der F├╝llung habe ich mich an die in Marlas Stollentwister-Rezept angegebene Vorgehensweise gehalten.

Ich dachte, es k├Ąmen Reklamationen, dass die Nussf├╝llung noch reichlicher h├Ątte ausfallen d├╝rfen, aber, schau an, mein Mann war happy damit, so wie es war. Sehr gl├╝cklich

Die letzten zwei R├Âschen, die vorhin noch ├╝brig waren:


_________________
Viele Gr├╝├če
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beitrńge: 271
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.10.2017, 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

kupferst├Ądterin hat Folgendes geschrieben:

so komisch ist es auch wieder nicht, einen gewissen Teil kalte Eier kann die Zucker-Buttermasse vertragen, durch die Emulsion werden die Fettteilchen immer kleiner und wenn dann 60 g kaltes Ei dazukommen verkapselt sich das Fett.


Hallo Uta,
ja, vielleicht war es so. Das kommt davon, wenn man zu viele Dinge gleichzeitig macht -> unaufmerksam.

kupferst├Ądterin hat Folgendes geschrieben:

Eine andere M├Âglichkeit vergessene Eier zu temperieren: leg sie, w├Ąhrend Butter und Zucker schl├Ągt, in warmes Wasser ca 55 - 60┬░C

So kann man Bsquit auch besser aufschlagen


Ach, das werde ich mal probieren.

der mit dem teig tanzt hat Folgendes geschrieben:

Es gibt ja eigentlich keinen guten Grund, rohe Eier im K├╝hlschrank aufzubewahren.
Wenn man es genau nimmt - gar keinen.
Und es deutlich zu sagen: Nicht den Geringsten.
Aber das wissen nur Wenige.


Ich sch├Ątze mal, das ist wie so vieles aus den USA r├╝bergeschwappt bzw. Unwissenheit zu verdanken: in den USA werden Eier gewaschen und m├╝ssen deshalb gek├╝hlt aufbewahrt werden - auch im Laden.
Ist in Deutschland eigentlich unn├Âtig, vorausgesetzt, man verbraucht sie schnell genug: l├Ąnger als 2-3 Wochen sollte man Eier nicht ungek├╝hlt aufbewahren. Solange h├Ąlt bei unbehandelten Eiern die nat├╝rliche Schutzschicht.
Ich verstaue sie tats├Ąchlich aus Platzgr├╝nden meistens im K├╝hlschrank - sonst stehen sie im Karton rum und werden von einer Ecke in die andere geschoben.
_________________
Anna
....
niemals kleine Br├Âtchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Theresa
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beitrńge: 57

BeitragVerfasst am: 25.10.2017, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Die Eier von meinen eigenen, gl├╝cklichen H├╝hnern stehen im Keller, da sind sie ganz gut aufgehoben. Der Keller ist dunkel und k├╝hl, aber nicht so kalt wie der K├╝hlschrank. Und sie stehen nicht im Weg rum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beitrńge: 271
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.10.2017, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

@zibiba
Vielen Dank f├╝r die Erg├Ąnzung der Nussf├╝llung! Werde ich ausprobieren.

Als ich nach Berlin gezogen bin, war ich ganz verz├╝ckt von Kranzkuchen, den ich so nicht kannte. Leider finde ich keinen guten mehr.... aber auf der Basis des Rosenkuchens werde ich mal rumexperimentieren.
Winken
_________________
Anna
....
niemals kleine Br├Âtchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gondolina
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beitrńge: 154
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 07:27    Titel: Antworten mit Zitat

Liebes Backvolk,

ich war in letzter Zeit stiller Mitleser, aber mit Genu├č, bei Euren Backwerken.

Gestern hatte ich einen Weizen-Backtag.




Pseudo-Ruchbrot
Mangels Ruchmehl habe ich das Rezept einige Male mit verschiedenen Mischungen der vorr├Ątigen Weizenmehle (550, 1050, Vollkorn) nachgebacken.



Norddeutscher Rosinenstuten
Ihr hattet ja schon das Thema ÔÇ×MilchbubiÔÇť..., das Kerlchen ist bei mir noch nicht so richtig integriert. Aber wir arbeiten dran.

Viel Erfolg f├╝r den Rest der Woche,
Gru├č von Gondolina.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beitrńge: 1952
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gondolina, Dein "Pseudo-Ruchbrot" sieht sehr gut aus! P├Ât huldigen Die Krume ist eine Wucht! Auf den Arm nehmen
Und der "Milchbubi" ist einfach ein Sauerteig, sonst nichts! Winken Mir gef├Ąllt an ihm sein Buttermilch-Aroma!
Kleiner Tipp dazu: mit zumindest pasteurisierter Milch ansetzen, sonst machen Dir die Enzyme der Milch das Sauerteig-Leben schwer! Und Milchbubi kann nicht weitergef├╝hrt werden! So die '├╝bliche' Lehrmeinung! Man(n) soll nie NIE sagen! Cool

Aber weiter gehts mit den "kr├Ąftigeren" Broten. Ich hab dort meine Ausarbeitung von Marlas "Urkorn-Mischbrot mit Waldstaudenroggen ..." eingestellt.
Hier kommt jetzt ein

Dinkel-Mischbrot mit Roggen, Emmer und Haseln├╝ssen - RST


Der Laib ...


... und der Anschnitt.


Das Rezept stammt von unseren Nachbarn im S├╝den, aus der Schweiz von Alice, (hier). Sie und ihre Brote sind mir einfach sympathisch! Winken Auf dieses Rezept bin ich gesto├čen, also ich mich nach Rezepten f├╝r Emmer umgesehen habe. Die einzige wirklich garvierende ├änderung von mir gegen├╝ber dem Original ist die Menge der ger├Âsteten Haseln├╝sse! Die habe ich kr├Ąftig erh├Âht! Sehr gl├╝cklich
Ein wunderbares Brot! Nicht zu schwer, mit vielf├Ąltigen Aromen, der Emmer kommt tats├Ąchlich auch durch, der ist nat├╝rlich selber frisch gemahlen! Ideal nur mit Butter, ich mag auch Schwarzw├Ąlder Schinken oder Schweizer Emmentaler dazu. Ein richtig gutes Herbstbrot!

Herzliche Gr├╝├če

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beitrńge: 1799
Wohnort: Baden-W├╝rttemberg

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hoppeditz hat Folgendes geschrieben:
Vielen Dank f├╝r die Erg├Ąnzung der Nussf├╝llung! Werde ich ausprobieren. Als ich nach Berlin gezogen bin, war ich ganz verz├╝ckt von Kranzkuchen, den ich so nicht kannte. Leider finde ich keinen guten mehr.... aber auf der Basis des Rosenkuchens werde ich mal rumexperimentieren.

Na dann, viel Spa├č beim Ausprobieren Sehr gl├╝cklich

@ Gondolina: Holla die Waldfee! Das Pseudo-Ruchbrot ist ja wohl der Kracher! P├Ât huldigen Beim Rosinenstuten habe ich erst nicht geschnallt, dass das kein Brot ist, und wunderte mich ├╝ber die ÔÇ×groben Salzk├ÂrnerÔÇť darauf ├ťberrascht aber als ich weitergescrollt hatte und der Anschnitt auf dem Bildschirm erschien, war klar, was das ist. Vor mir steht gerade eine Tasse Tee, dazu w├╝rde ein St├╝ck Norddeutscher Rosinenstuten vortrefflich passen.

@ Petrowitsch: Und das n├Ąchste sch├Âne Brot! Sehr gl├╝cklich Als ich es mal probiert habe, kam ich mit Haseln├╝ssen unter herzhaftem Belag geschmacklich nicht klar, aber interessant finde ich das Brot trotzdem. Ich w├╝rde mich halt dann an die Butter halten und es auch mal mit Marmelade oder Honig versuchen.
_________________
Viele Gr├╝├če
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beitrńge: 2698
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

@ Gondolina
Bei deinen Fotos sieht man nur ne wei├če Fl├Ąche, kontrollier die doch mal.



Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
Ideal nur mit Butter, ich mag auch Schwarzw├Ąlder Schinken oder Schweizer Emmentaler dazu. Ein richtig gutes Herbstbrot!

Dein Brot ist nicht nur gut als Herbstbrot, sondern generell prima f├╝r ne Jause geeignet Cool !

.
_________________
Beste Gr├╝├če
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller D├╝fte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg f├╝hren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beitrńge: 1799
Wohnort: Baden-W├╝rttemberg

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Mikado hat Folgendes geschrieben:
@ Gondolina
Bei deinen Fotos sieht man nur ne wei├če Fl├Ąche, kontrollier die doch mal...


Ich bekomme Gondolinas Fotos angezeigt. ├ätschi, b├Ątschi! Winken Auf den Arm nehmen

Dies ist m├Âglicherweise ein wenig hilfreicher Beitrag, vielleicht aber auch nicht Winken
_________________
Viele Gr├╝├če
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beitrńge: 2698
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

@ Zibiba
Tja, jetzt sind sie wieder zu sehen.
War ├╝brigens der gleiche Fotohoster wie bei deinem Foto, Zibiba, das war vorhin auch kurz weg.
Wahrscheinlich hatte euer Hoster Probleme.


@ Gondolina
Tolle Krume hat dein Pseudoruchbrot, super Sehr gl├╝cklich
_________________
Beste Gr├╝├če
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller D├╝fte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg f├╝hren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beitrńge: 1952
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Zibiba hat Folgendes geschrieben:
@ Petrowitsch: Und das n├Ąchste sch├Âne Brot! Sehr gl├╝cklich
Danke, "liebe" Zibiba! *) P├Ât huldigen
Zitat:
Als ich es mal probiert habe, kam ich mit Haseln├╝ssen unter herzhaftem Belag geschmacklich nicht klar, aber interessant finde ich das Brot trotzdem. Ich w├╝rde mich halt dann an die Butter halten und es auch mal mit Marmelade oder Honig versuchen.
Winken Genau wie Mme P.! Winken Sehr gl├╝cklich Winken Sehr gl├╝cklich

*) Mit den "Anf├╝hrungszeichen" m├Âchte ich das LIEBE extra betonen! Sonst nichts! Winken

@ Mika:
Wir nehmen das auch zum Veschper! Das ist was Ähnliches! Auf den Arm nehmen Winken

Herzliche Gr├╝├če

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferst├Ądterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beitrńge: 3338
Wohnort: N├Ąhe Aachen

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Sch├Ân habt Ihr vorgelegt Winken

Herbstzeit ist K├╝rbiszeit, oder?

Ich habe mal wieder ein Saatenbrot mit K├╝rbis gebacken Cool





Leider musste ich feststellen, dass eingefrorener K├╝rbis nicht mehr so gut f├Ąrbt Geschockt
Wie so oft in der letzten Zeit musste ich auch diesmal die Wassermenge erh├Âhen. Wenn der Ofen fr├╝her frei gewesen w├Ąre, h├Ątte es vlt. einen besseren Trieb gehabt;
aber dieser wurde vom:



Poschweck blockiert Winken

Morgen darf ich noch das letzte Mal f├╝r diese Saison f├╝r den DLRG backen

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gondolina
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beitrńge: 154
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Liebes Backvolk,

an alle: danke f├╝r den Zuspruch Verlegen .

@Petrowitsch: Der Milchbubi ist ja im Stuten verwendet worden. Allerdings hapert es an der Triebkraft.
Werde die Problematik evtl. beim Rezept erl├Ąutern.

Gru├č von Gondolina.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beitrńge: 1952
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 27.10.2017, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Gondolina hat Folgendes geschrieben:
... @Petrowitsch: Der Milchbubi ist ja im Stuten verwendet worden. Allerdings hapert es an der Triebkraft. Werde die Problematik evtl. beim Rezept erl├Ąutern. Gru├č von Gondolina.
Hallo Gondolina, Triebkraft beim Milchbubi! Geschockt Da habe ich mir noch keinen Kopf gemacht!
Den Milchbubi nehme ich wegen
a) Sauerteig- / Buttermilch-Aromen und
b) wegen einer gewissen "Vor-Verdauung". Winken
F├╝r die Triebkraft, auch in "normalen" Sauerteig-Broten, nehme ich gerne mal ca. 1 B-% oder weniger Frischhefe. Da ich meine ST's so gut wie immer nach der DEF f├╝hre (TA 180, gro├če Verarbeitungstoleranz, angenehmer Temperaturbereich), habe ich dann mit der "internen" Triebkraft des ST kaum Probleme! Winken
Ich mag Hefe! Richtig gute, frische Hefe! Und ein Hefezopf MUSS nach Hefe schmecken, sonst ist es kein Hefezopf! Sehr gl├╝cklich

Herzliche Gr├╝├če

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beitrńge: 271
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27.10.2017, 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

So.

Angepiekst durch millyvanillis Backergebnis habe ich zum ersten mal die "H├Ąusemer Bauerekrume" gebacken.....



hm... ein ziemliches Monster.
Durchmesser 40 cm, aber H├Âhe gesch├Ątzt 7 cm Traurig

Teigmenge war f├╝r meine MUM definitiv zu viel. Also weiter mit den Knethaken des Handr├╝hrers. Wie man den Teig mit der Hand knetet (schrieb jemand im Thread) ist mir ein R├Ątsel, viel zu klebrig und roggig. Folglich habe ich den Teig auch nicht richtig auskneten k├Ânnen, weshalb Strech&Fold dann auch nicht funktionierte - Teig ist sofort gerissen.
Daf├╝r war er dann in der Gare schneller als gedacht, und ich denke, er ist mit ordentlich ├ťbergare in den Ofen gekommen. Geschockt
Jetzt bin ich mal gespannt auf das Innenleben.
_________________
Anna
....
niemals kleine Br├Âtchen backen!


Zuletzt bearbeitet von Hoppeditz am 28.10.2017, 18:23, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beitrńge: 1245

BeitragVerfasst am: 27.10.2017, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

moeppi hat Folgendes geschrieben:
Das ist bestimmt richtig, Andreas, jedoch w├╝├čte ich nicht, wo ich sie sonst in der K├╝che lagern sollte Winken .


Wollte euch mal das Eierschr├Ąnkchen meiner Urgro├čmutter vorstellen:



oben die Ostereier Winken , unten die frischen...



Ob es sowas noch zu kaufen gibt, wei├č ich nicht, aber ist auch nicht schwer nachzubauen...
Meine Eier kriege ich von einer Bekannten (momentan haben die H├╝hner gerade die Mauser... Neutral ) Wenn sie ├Ąlter als eine Woche werden, kommen sie in den K├╝hlschrank und die Frischen dann rein...
Ich verbrauche Eier nicht so schnell und wei├č nicht genau, wie lange die ungek├╝hlt aufzuheben sind.
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beitrńge: 1799
Wohnort: Baden-W├╝rttemberg

BeitragVerfasst am: 28.10.2017, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

@ kupferst├Ądterin: Aber man sieht schon, dass die Krume des Saatenbrotes mit K├╝rbis eine au├čergew├Âhnliche F├Ąrbung hat. Der Poschweck sieht auch gut aus. Dieser geschmolzene Zucker, jam-jam. Und erst der Poschweck selbst, der war bestimmt auch jam-jam Sehr gl├╝cklich

@ Hoppeditz: Die H├Ąusemer Bauerekrume ist ein riesen Oschi, wenn man die Originalmengen nimmt. Ich habe mir das Rezept f├╝r Gro├čbedarf auf, ├Ąh ich glaub, 80 % runtergerechnet. Das passt gut mit meiner gro├čen Salatseihe und dem Backstein und ich muss bei eventueller ├ťbergare nicht f├╝rchten, dass mir der Brocken die Backofent├╝r von innen aufdr├╝ckt Cool Auf den Arm nehmen Winken Oder ich mache einfach nur die halbe Menge. Bei einer gesch├Ątzten H├Âhe von ca. 7 cm d├╝rfte ├ťbergare im Spiel gewesen sein. Musst Du Dir den Brotbelag halt zurechtschnitzen Winken

Und beim Verlinken k├Ânnten Dir ein paar Leerzeichen zu viel reingekommen sein.

@ millyvanilli: Das Eierschr├Ąnkchen von der Urgro├čmutter ist toll! Die Eier sind da drinnen gut und gesch├╝tzt aufgehoben und aus dem Weg. Eigentlich schade, dass so etwas N├╝tzliches nicht mehr in Mode ist. ~ Tastaturgeklapper ~ Ach guck an, doch, im Internet findet man welche. Vintage ist immer noch ein Trend. Besser Wintitsch als Eiertitsch Winken

Irgendwie war es mir schon wieder nach Kuchen. Ein Spanischer Apfelkuchen diesmal. Was daran spanisch sein soll, wei├č ich allerdings nicht. Auf den Arm nehmen Eigentlich ist er f├╝r heute gedacht, weil wir Besuch kriegen. Aber da es gestern Abend schon sooo gut geduftet hat, war mein Mann bereits nicht mehr vom Kuchen wegzuhalten. Ich habe dann halt "aus Sympathie" auch schon mal ein St├╝ckchen mitgegessen Winken Auf den Arm nehmen


_________________
Viele Gr├╝├če
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paninoteca
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beitrńge: 992
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, s├╝dliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 28.10.2017, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hoppeditz hat Folgendes geschrieben:
zum ersten mal die "H├Ąusemer Bauerekrume" gebacken.....

Und warum funktioniert das Einbetten des Links wieder nicht vern├╝nftig?!?

Du hast Leerzeichen im Link und eine eckige Klammer und Anführungszeichen fehlen. Wenn Du diese Antwort "zitierst", dann kannst Du die Änderungen sehen. Sehr glücklich
_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F├Ârmchenb├Ącker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beitrńge: 2695
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28.10.2017, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat



Nach dem "puddinglosen" Rosenkuchen jetzt Mohnschnecken mit Mohn in Rosenkuchenform! Winken

Auf Wunsch, dem ich mich aber niiie widersetzen w├╝rde! Sehr gl├╝cklich

Noch eine Anmerkung zum grossen Bauernbrot: Geschmacklich keine Offenbarung, schmeckt genau, wie ein Roggenmischbrot eben schmeckt! Spektakul├Ąre Aromen durch die Pate ferment├ęe konnte ich nicht bemerken; runter von der Nachbackliste!

Sch├Ânes Wochenende
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beitrńge: 271
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28.10.2017, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Paninoteca hat Folgendes geschrieben:
Hoppeditz hat Folgendes geschrieben:
zum ersten mal die "H├Ąusemer Bauerekrume" gebacken.....

Und warum funktioniert das Einbetten des Links wieder nicht vern├╝nftig?!?

Du hast Leerzeichen im Link und eine eckige Klammer und Anführungszeichen fehlen. Wenn Du diese Antwort "zitierst", dann kannst Du die Änderungen sehen. Sehr glücklich


Danke sch├Ân, dank copy & paste sieht jetzt auch mein Link anst├Ąndig aus Mit den Augen rollen
Wei├č nicht, warum ich mir das nicht merken kann....
_________________
Anna
....
niemals kleine Br├Âtchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrńge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema er÷ffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beitrńge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-▄bersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beitrńge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beitrńge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beitrńge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beitrńge in diesem Forum nicht l÷schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche ▄bersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->