www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Eiweiß-Gewürzkuchen - Eiweißresteverwertung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Backpulverteig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14486
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 05.12.2014, 17:31    Titel: Eiweiß-Gewürzkuchen - Eiweißresteverwertung Antworten mit Zitat

Bei einigen Teigen, wie z. B. Pandoro u. Panettone, benötigt man viele Eigelb, das Eiweiß bleibt übrig.
Man kann das Eiweiß gut für Baiser od. Macarons verwenden od. auch einen Eiweißkuchen backen.
So ein Eiweißkuchen ist schnell zubereitet und gebacken, ist wunderbar saftig und schmeckt dazu noch lecker Sehr glücklich
Für die Advents- und Weihnachtszeit mag ich ihn gerne mit Gewürzen.


Eiweiß-Schoko-Gewürzkuchen – Eiweißresteverwertung
(Springform (Ø 20 cm od. Kastenform ca. 30 cm Länge)

ca. 250-500 g Eiweiß/Eiklar - ca. 7-12 Stück - mit höherem Eiweißanteil wird die Krume lockerer u. saftiger
1 g Salz

110 g Butter – weich
ca. 110 g Zucker

100 g dunkle Schokolade/Kuvertüre – geschmolzen

70 g Weizenmehl 550
70 g Haselnüsse od. Mandeln - gemahlen
1 geh. TL Backpulver

ca. 1 Msp. Lebkuchengewürz - je nach Geschmack u. Vorliebe auch etwas mehr od. weniger - (od. Gewürze nach Vorliebe z. B. Vanille, gem. Nelke, Muskatblüte, Tonkabohne, Zimt)

ca. 1 EL Rum od. Amaretto – optional

Zubereitung:
Eiweiß mit Salz steifschlagen

Schokolade grob haken und im Wasserbad schmelzen

Mehl, Nüsse und Backpulver mischen.

Butter und Zucker gut verrühren, geschmolzene Schokolade unterrühren,
Gewürze und Rum zugeben, ebenfalls unterrühren.
Mehl und Nüsse unterrühren, zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

Backofen auf ca. 180° vorheizen
Backform einfetten, Teig einfüllen.

Backen:
ca. 180° - ca. 50-60 Min.
Nach dem Backen Kuchen vom Formrand lösen, auf Kuchengitter stürzen, auskühlen lassen.
Nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben od. mit Schokoglasur überziehen.



Menge für 24er Springform:
ca. 300-600 Eiweiß ca. 8-15 Stück
1,5 g Salz

160 g Butter – weich
ca. 150 g Zucker
145 g dunkle Schokolade/Kuvertüre – geschmolzen

100 g Weizenmehl 550
100 g Haselnüsse od. Mandeln - gemahlen
1,5 geh. TL Backpulver

ca. 1,5 Msp. Lebkuchengewürz je nach Geschmack u. Vorliebe auch etwas mehr od. weniger - (od. Gewürze nach Vorliebe z. B. Vanille, gem. Nelke, Muskatblüte, Tonkabohne, Zimt)

ca. 1-2 EL Rum od. Amaretto – optional



_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 21.12.2017, 17:02, insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1755
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 05.12.2014, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade bei der Weihnachtsbäckerei, aber nicht nur da, fällt doch immer mal wieder überzähliges Eiweiß an. So viele Makronen, wie man davon machen könnte, braucht kein Mensch Winken Der Kuchen ist eine schöne Idee, wie man die übrigen Eiweiße unterkriegen kann Smilie
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14486
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 02.01.2016, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Auch dieses Jahr musste der Eiweiß-Gewürzkuchen als Resteverwertung für übrig gebliebene Eiweiß von Panettone und Pandoro herhalten.
Mit dem Eiweiß konnten gleich auch noch Reste an Nüssen, Mandeln und Kuvertüre verarbeitet werden.





_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 03.01.2016, 16:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 845
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 02.01.2016, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

@ Marla: sieht super aus Pöt huldigen. Wo ist denn die geile Kuchenform her?

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14486
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 02.01.2016, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Reinhard Smilie
Die Backform ist von Nordic-Ware und nennt sich Rondo, ist aus schwerem Aluminiumguss mit Antihaftbeschichtung.
Nicht billig, aber man hat an so einer Form viele Jahre seine Freude.

Falls jemand so eine Form hat, kann ich gerne die Rezeptmenge für die Form einstellen.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1560
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 03.01.2016, 07:46    Titel: Antworten mit Zitat

Eine gute Idee der Resteverwertung!
Die Tänzerin hat seit Weihnachten eine solche Form in Silikon von Birkmann.
Ob sie dieselben Mengen verputzt, wie die Aluform von Nordic?
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14486
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 03.01.2016, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ob sie dieselben Mengen verputzt, wie die Aluform von Nordic?
Wenn es die mit 2,2 ltr. Inhalt ist, dann solltest du nicht mehr als ca. 350-400 g Eiweiß nehmen, dann müsste die Menge noch passen.
Bei meiner Rondo-Form sind 2,4 ltr. Inhalt angeben.

Bei diesem Teig kann die Form gut bis zu 3/4 gefüllt werden.


Mengen für die Rondo-Backform - ca. 2,4 ltr. Inhalt :

ca. 400-500 g Eiweiß ca. 10-12 Stück
1,8 g Salz

190g Butter – weich
ca. 180 g Zucker
175 g Schokolade – geschmolzen

120 g Weizenmehl 550
120 g Haselnüsse od. Mandeln - gemahlen
1,8 geh. TL Backpulver

ca. 2 Msp. Lebkuchengewürz (od. Gewürze nach Vorliebe z. B. Vanille, gem. Nelke, Muskatblüte, Tonkabohne, Zimt)

1,5 - 2,5 EL Rum od. Amaretto od. Kaffeelikör od. Kaffee – optional

Zubereitung wie oben beschrieben.

Backen: ca. 50 Min. bei 175-180°
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UlrikeM
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 24.04.2012
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 11.12.2017, 01:07    Titel: Antworten mit Zitat

Herzlichen Dank für dieses sehr "praktische" Rezept. Ich sammle das ganze Jahr über Eiweiß im Tiefkühler, von der Hollandaise zum Spargel, über Hefezöpfe bis zur Weihnachtsbäckerei. Jetzt kommt noch ein sehr geliebtes Brötchenrezept dazu, in das ein Eigelb kommt. Ich backe tapfer Amarattini, aber so viele kann ich keinem andrehen, dass der Vorrat mal aufgebraucht ist.

Nun dieses Rezept, das man sicher auch ohne Gewürz das ganze Jahr über backen kann, vielleicht mit Orangenschale und Gran Manier. Ich freue mich aufs Nachbacken Smilie

Viele Grüße
Ulrike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UlrikeM
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 24.04.2012
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 11.12.2017, 01:08    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt habe ich doch glatt meine Frage vergessen:

Wie viele Eiweiß hast du denn in den Rodonkuchen gepackt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14486
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 11.12.2017, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ulrike,

ja, der Kuchen ist eine super Resteverwertung für Eiweiß Smilie
Für die Rondoform (ca. 2,4 ltr.) nehme ich 10-12 Eiweiß.

Gewürze kannst du nach Wunsch u. Vorliebe variieren.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Backpulverteig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->