www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Maximale Dauer f?r Kochst?ck und Br?hst?ck

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Backen und Rezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kluesi
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 25.08.2008
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 09.06.2018, 21:24    Titel: Maximale Dauer f?r Kochst?ck und Br?hst?ck Antworten mit Zitat

Hallo

Ich backe morgen das Dinkelvollkornsauerteig Brot aus dem Pl?tz Blog. Daf?r wird ein Kochst?ck und ein Br?hst?ck ben?tigt. Das Kochst?ck besteht aus Dinkelk?rner die solange in Wasser gekocht werden bis sie das Wasser aufgenommen haben. Danach muss es abk?hlrn. F?r das Br?hst?ck wird Dinkelschrot mit kochendem Wasser ?bergossen und dann f?r mindestens 8 Stunden beiseite gestellt. Wie sind hier die m?glichen Zeitr?ume?

Also wie lange kann ein Kochst?ck maximal stehen und wie lange das Br?hst?ck?

Mit den Zeiten kann ich den Backtag besser planen.

Vielen Dank
Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3071
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 10.06.2018, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jens,

bei den Kommentaren zu seinem Rezept im Ploetzblog wurde die Frage schon gestellt und beantwortet Winken :

Lutz bei Reines Dinkelbrot hat Folgendes geschrieben:
Lieber Lutz,

kann ich Br?h- und Kochst?ck zusammen mit dem Sauerteig vorbereiten und bis zur Verwendung (im K?hlschrank) ruhen lassen, damit ich am n?chsten Tag direkt mit dem Hauptteig weiter machen kann?

Viele Gr??e
Jule
Antworten

Lutz

25. Januar 2014 um 19:22

Ja, das funktioniert.


Br?h- oder Kochst?cke k?nnen nach dem Abk?hlen wie alle anderen zubereiteten Lebensmittel 2-3 Tage im K?hlschrank aufbewahrt oder auch f?r noch l?ngere Lagerzeiten eingefroren werden.
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Backen und Rezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->