www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 30.09.2018 - 06.10.2018

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3116
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 30.09.2018, 08:53    Titel: Wochenthread 30.09.2018 - 06.10.2018 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr gl├╝cklich

Gutes Gelingen und viel Spa├č in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Hans_W.
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.03.2018
Beiträge: 206
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 30.09.2018, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zwei kleine Dinkel-Roggenbrote habe ich dieses mal gebacken. Wir beiden Oldies essen ja nicht mehr so viel, deshalb bin ich dazu ├╝ber gegangen kleine Brote von ca. 500 Gramm zu backen. Eins von beiden kommt in die Tiefk├╝hlung und wartet da auf seinen Einsatz.

Zum ersten mal mit Kochst├╝ck. Hat wunderbar geklappt! Dank meines erfolgreichen Missgeschicks und dem darauf folgenden Crashkurs bei Mr. P. habe ich einiges an Sicherheit im Umgang mit Brotteig gewonnen. Seitdem bin ich auch viel zufriedener mit meinen Erzeugnissen, nichts l├Ąuft mehr breit und auch am Ausbund habe ich nichts mehr zu m├Ąkeln.



Aber eigentlich backe ich in den letzten Tagen etwas ganz anders. Aus Neugier ausprobiert und weil es so gut geklappt hat, und auch so lecker ist, bin ich notgedrungen zur Serienproduktion ├╝bergegangen.

Was ich gebacken habe? Na K├Ąsechips halt! Winken

Aus Streuk├Ąse:



Dazu habe ich Backpapier (oder Dauerbackfolie) aufs Backblech gelegt, jeweils 9g Streuk├Ąse abgewogen und als kleine H├Ąufchen aufs Backpapier gesetzt. Bei mir waren es 3 Reihen zu je 4 H├Ąufchen.

Die habe ich dann bei 180 ┬░C Umluft gebacken. Je nach K├Ąseart variiert die Zeit, z. B. waren es bei Emmentaler 10 Minuten, bei Edamer 12 Minuten. Andere habe ich noch nicht probiert.

Man muss halt schauen, wenn sie von den R├Ąndern her leicht braun werden raus aus dem Ofen und runter vom hei├čen Blech.

Aus K├Ąsescheiben:



Diese rechteckigen K├Ąsescheiben die man in Plastik verpackt kaufen kann (ca. 15 x 10 cm), in jeweils 8 St├╝ckchen unterteilen und auf ein Backpapier (oder Dauerbackfolie) legen. Einige K├Ârner Salz dar├╝ber kr├╝meln.

Bei 200┬░C Ober/Unterhitze backen. Je nach K├Ąseart variiert die Zeit. Bei mir waren es bei Edamer 10 Minuten, bei Butterk├Ąse 6 Minuten. Andere habe ich noch nicht probiert.

Man muss halt schauen, wenn sie von den R├Ąndern her leicht braun werden raus aus dem Ofen und runter vom hei├čen Blech.


Man kann nat├╝rlich alle m├Âglichen Gew├╝rze dr├╝ber streuen, aber meine Frau wollte sie pur.

Mit Scheibletten hat es allerdings gar nicht geklappt. Wahrscheinlich ist das gar kein richtiger K├Ąse.


_________________
Als Frau bist du am besten dran, mit einem Mann der Backen kann! Winken


Zuletzt bearbeitet von Hans_W. am 30.09.2018, 20:35, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 277
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30.09.2018, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hans_W. hat Folgendes geschrieben:


Mit Scheibletten hat es allerdings gar nicht geklapt. Wahrscheinlich ist das gar kein richtiger K├Ąse.




Scheibletten
Scheibletten ist der Namer eine Marke des Lebensmittelherstellers Mondelez und nicht, wie man meinen k├Ânnte, die Bezeichnung f├╝r eine K├Ąsesorte. Genau genommen sind Scheibletten eine Art Schmelzk├Ąse. Nach deutschem Recht ist vorgeschrieben, dass ein solches K├Ąseerzeugnis zu mindestens 50 Prozent, bezogen auf die Trockenmasse des Erzeugnisses, aus K├Ąse bestehen muss, egal wie viele andere Zutaten zur Herstellung n├Âtig sind.

Quelle: Lebensmittel-Warenkunde.de
Geschockt
Ein K├Ąse, der mindestens zur H├Ąlfte aus... nun ja: K├Ąse bestehen muss? Hmmmmm...
Die anderen sehen jedenfalls viiiiiiel besser aus!
Smilie
_________________
Anna
....
niemals kleine Br├Âtchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 277
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30.09.2018, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

ich habe mal wieder das 70:30 von Marla gebacken, leicht modifiziert



Kein 1150 im Haus, also der Roggenanteil komplett Vollkorn. Deshalb Wassermenge etwas erh├Âht. Au├čerdem noch Altbrot und altes ASG Roggen und Weizen zugegeben. Bin auf den Anschnitt gespannt.

Da in einer der Facebook-Gruppen die Begeisterung f├╝r das Heft von Brotdoc so riesig war, habe ich es mir auch gekauft und finde es ... geht so. Habe als erstes mal die Fr├╝hst├╝cksbr├Âtchen versucht. Ganz gut gelungen, ich h├Ątte die Krume allerdings gerne ein bisschen lockerer. Geschmack gut.





Mal schauen, was die anderen Rezepte noch so hergeben.
So. Ich hoffe, diesmal hat's mit der Bildgr├Â├če besser geklappt....

W├╝nsche allseits eine fr├Âhliche Woche!
_________________
Anna
....
niemals kleine Br├Âtchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hans_W.
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.03.2018
Beiträge: 206
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 08:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anna,

sieht gut und lecker aus was du da im Backofen gezaubert hast.

Danke f├╝r die Info zu den Scheibletten. Ja, die anderen sehen nicht nur viel besser aus sondern schmecken sogar. Hab gestern mehrere Bleche Chips gebacken, dann kam unsere Tochter zu Besuch.... ....naja, heute kaufen wir neuen K├Ąse, auch mal noch andere Sorten.

Hab die Machart noch dazu geschrieben, weil an anderer Stelle danach gefragt wurde.
_________________
Als Frau bist du am besten dran, mit einem Mann der Backen kann! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-W├╝rttemberg

BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

Die K├Ąsechips sind ja mal eine feine Idee. Ich kann mir vorstellen, dass man die gut so wegknuspern kann, ruckzuck ist die Sch├╝ssel leer. T├╝ckisch Sehr gl├╝cklich Die Scheibletten-H├Ąufchen dagegen sehen ja gar nicht lecker aus Geschockt Taugt nur als Strengste-Di├Ąt-Variante Winken Auf den Arm nehmen Wir hatten es k├╝rzlich auch von dem Thema Scheibletten und ich war ebenfalls der Meinung, dass es gar kein richtiger K├Ąse ist. H├Ątte auch auf die Idee kommen k├Ânnen, mal danach zu googlen, um mein Bauchgef├╝hl zu best├Ątigen Winken

Nachdem ich vor Kurzem ja schon angek├╝ndigt hatte, dass das Lesachtaler auf meiner Nachbackliste mal wieder auf dem Weg auf Platz 1 ist, war es jetzt soweit:



Ich bin allerdings bei der Zubereitung in ein kleines unbekanntes Seitental abgebogen und habe den Roggenschrot durch Dinkelschrot und das Roggenvollkornmehl durch Ruchmehl ersetzt. Typ 960 ist bei mir eh immer 1150er. Au├čerdem habe ich diesmal reichlich Pfeffer reingemahlen (und wieder vergessen, wie viel genau Mit den Augen rollen Neutral ) und vom Schabzigerklee ist mir auch etwas mehr in den Teig geraten, als eigentlich geplant. Ergebnis: Ein absolut megaleckeres Brot, dessen Gro├čartigkeit von dem kleinen Wirkfehler in keinster Weise beeintr├Ąchtigt werden kann.
_________________
Viele Gr├╝├če
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1665

BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
zu Scheibletten f├Ąllt mir folgendes ein
https://www.merkur.de/leben/gesundheit/darum-macht-scheiblettenkaese-krank-zr-8129277.html
Sorry, ich will euch euren Genu├č nicht verderben, aber man sollte es wissen Winken
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F├Ârmchenb├Ącker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2768
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 17:59    Titel: Antworten mit Zitat





Danke, Gondolina, dass du mich an dieses leckere Brot erinnert hast!!

Die Krume ist zwar nicht so toll wie bei dir, aber am Geschmack ├Ąndert sich ja gottseidank nichts! Winken

Viele Gr├╝├če!
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.Viola
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 28.02.2018
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

Habe gestern ein Dinkel-K├╝rbiskernbrot gebacken nach einem selbst zusammengestelltem Rezept.



Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferst├Ądterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3388
Wohnort: N├Ąhe Aachen

BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr habt schon sch├Ân vorgelegt P├Ât huldigen P├Ât huldigen P├Ât huldigen

Auch ich backe noch Cool komme aber wenig zum schreiben Verlegen

Diesmal sollte es mal richtig gro├č sein Auf den Arm nehmen




K├Ąrntener Bauernbrot nach Lutz ganz ohne ├änderung Sehr gl├╝cklich

Und dann bin ich noch bei B├Ąckermeister Tom f├╝ndig geworden Winken





Der Franzmann- ein ganz spezielles Weihnachtsbrot mit Cranberries, N├╝ssen & Pistazien

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1024
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 02.10.2018, 07:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

na hier tummeln sich ja schon viele sch├Âne Backwerke P├Ât huldigen

-------------

Am/ab Sonntag haben sich bei mir ergeben...

... zuerst mal sonnt├Ągliche Fr├╝hst├╝cksweckerln: Dinkel-Kamutweckerl mit anger├Âsteten Saaten (├ťNG):




... zur Zeit G├Âgas Lieblingsweckerln. Sie lassen sich auch gut einfrieren & wieder auftauen.

... dann Sonntag Nachmittag 'spontane Baguettes' (nach diesem Rezept) - angesetzt schon am Vorabend mit noch weniger Hefe und mangels T65 mit alternativen Mehlen (eine Mischung mit Manotoba):




... mit Geschmack & L├Âcher sehr zufrieden - nur das Zusammenrollen muss ich wieder mal ├╝ben bzw. f├╝r die ├ťNG eine viereckige Form nehmen, damit ich die Dinger auch besser zusammen rollen kann und sie spitze Enden kriegen. Btwy - T65 sollte ich mal wieder ordern.

... gestern Nachmittag (m)ein Dinkel-Buchweizenbrot, 3 St├╝ck (2 wurden verschenkt):



Wie man auf dem Anschnittsbild sieht...


... hat sich ein Brotfehler eingeschlichen: ich hab' mich nicht ganz genau an das Rezept gehalten (no na Winken) und a.) etwas zus├Ątzliches ASG im Teig untergebracht und b.) die ohnedies schon geringe Menge an Hefe noch weiter reduziert (die St├╝ckgare war dann ├╝ber 90 Minuten bei 28┬░) - ich denke, dass b.) die Ursache des Lochs war (... kann dazu jemand was sagen ???). Weil ich f├╝r den Geschmack des Brotes gelobt wurde, nicht im PPP-Thread... Winken.

Liebe Gr├╝├če,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2050
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 02.10.2018, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Geschockt Donnerwetter, heute ist doch erst Dienstag! Geschockt

Gut, dann schieb ich auch mal nach!
Die Tage werden k├╝rzer und k├Ąlter und meine Brote dunkler und korniger! Cool

Das 'wahre' Rezept dazu steht beim Lutz im blog unter Errata! Kann ja mal passieren! Winken
Ich hab mir das 'wahre' dann aber noch ein wenig 'gegl├Ąttet!

Waldstaudenroggenmischbrot aus Lutz BBB3

Meine Version:


Der Laib, bei mir rund gewirkt ...


... und der Anschnitt.


Dieses Brot ist 100 % Vollkorn! Das WSTRVK habe ich von teetr├Ąume, die 'Ur-K├Ârner' habe ich selber frisch gemahlen. Weil ich aber kein Einkorn zum Mahlen da hatte, sondern nur "helles" Einkornmehl, hier aber unbedingt bei den 100 % bleiben wollte, habe ich "normalen" BIO-Weizen gemahlen!
F├╝r die Terminplanung dann die warmen bis kochenden Wasserzugaben alle kalt und den fertigen Laib im Banneton f├╝r 20 Stunden 50 Minuten bei 4┬░C im K├╝hlschrank.
Direkt dort heraus mit guter Hitze auf dem B-Stahl gebacken, mit richtig viel Schwaden am Anfang! Winken

Trotzdem ich das Brot nach dem Backen jetzt zwei (!) Tage habe ruhen lassen, hat es doch beim Anschneiden noch leichte "Ribele" gegeben! Auf den Arm nehmen
Geschmacklich eine Wucht! Voll saftig, dabei liegt die TA doch "nur" bei 180!
Pur schon ein wunderbarer Genuss! Leichte Steigerung mit (Mme P. viel!) Butter!
Der Sauerteig aus dem WSTRVK war sehr triebig und ist im fertigen Brot deutlich zu schmecken. Eine richtig volle aber angenehme S├Ąure und im Abgang eine leichte Sch├Ąrfe, fast wie wenn eine kleine Prise schwarzer Pfeffer drinnen w├Ąre! Ich hab aber keinen hinein gegeben! Diese "Sch├Ąrfe" kommt wohl vom WSTRVK! Sehr gl├╝cklich

Herzliche Gr├╝├če und eine erfolgreiche Woche!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nana1001
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 03.10.2018, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Ihr habt ja schon tolle Sachen gebacken diese Woche Sehr gl├╝cklich Sehr gl├╝cklich

Bei uns gab es am Sonntag eine Quiche mit Lauch und Schinken.



Heute gab es Pr├Ąsidentenbaguettes aus dem Pl├Âtzblog





Sie sind sehr lecker allerdings etwas zu schmal f├╝r meinen Geschmack. Das n├Ąchste Mal nehme ich mehr Teig f├╝r meine 3 Baguettes.
_________________
LG Nana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2050
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 04.10.2018, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

@ Nana:
Deine Baguettes sehen doch sehr gut aus! P├Ât huldigen
Baguette m├╝ssen d├╝nn sein!
'baguette' hei├čt Stab, St├Ąbchen, Stock, Rute, Bilderleiste, Taktstock, Stangenwei├čbrot! Winken
Es ist die Optimierung von Kruste und Krume zugunsten der Kruste!
Das Gegenteil davon ist die Boule! 'boule' hei├čt Kugel! Das ist die Optimierung zugunsten der Krume!
Wenn Du deine Baguette dicker machst, dann hei├čen sie einfach nur noch 'pain', das hei├čt Brot! Cool

Ich leg nochmal nach:

Le Paillasse nach Dietmar Kappl

Das Rezept hat mich wegen der verwendeten franz├Âsischen Mehle, dem T65 und dem T80, gereizt! Das T80 bringt unglaublich intensive Weizen-Aromen in den Vor- / Sauerteig!
Bei dem T65 hab ich ein wenig "gemischelt"! Ich hatte noch etwas T65 - 1890 aus einer els├Ą├čer M├╝hle da, das ist "altmodischer" und hat etwas weniger Proteine. Dazu dann einen Rest T65 BIO, meine "Normal-Version" und weil die Menge immer noch nicht ganz gereicht hat, dazu ein wenig T110 BIO.
Ein weiteres, interessantes Detail dieses Rezeptes sind die beiden Weizensauerteige mit diesen unterschiedlichen Mehltypen! Aromen im Teig / Brot also nicht durch verschiedene Vorteige, sondern durch Sauerteige mit verschiedenen Mehl-Typen!


Die Laibchen ...


... und ein Anschnitt.


Es sind eigentlich gr├Â├čere Br├Âtchen mit einer TE von ca. 150 g. Die TA lag dann bei ca. 180 und die Teiglinge waren nicht ganz einfach zu handhaben!
Aber alles ist gut gegangen und diese kleinen Brote schmecken echt spitze! Die Aromen sind komplex, ohne dass ich jetzt speziell das T65 oder das T80 rausschmecken w├╝rde! Sie sind einfach nur gut! Sehr gl├╝cklich
Ich hab sie dann auch extra wie Brote aufgeschnitten und nicht wie Br├Âtchen. So ├╝bert├Ânt die Kruste im Geschmack nicht die Krume! Auf den Arm nehmen

Herzliche Gr├╝├če und noch eine erfolgreiche Rest-Woche!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nana1001
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 109

BeitragVerfasst am: 04.10.2018, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
@ Nana:
Deine Baguettes sehen doch sehr gut aus! P├Ât huldigen
Baguette m├╝ssen d├╝nn sein!
'baguette' hei├čt Stab, St├Ąbchen, Stock, Rute, Bilderleiste, Taktstock, Stangenwei├čbrot! Winken
Es ist die Optimierung von Kruste und Krume zugunsten der Kruste!
Das Gegenteil davon ist die Boule! 'boule' hei├čt Kugel! Das ist die Optimierung zugunsten der Krume!
Wenn Du deine Baguette dicker machst, dann hei├čen sie einfach nur noch 'pain', das hei├čt Brot! Cool



Also so hab ich das noch nie betrachtet mit der Optimierung zugunsten der Kruste.
Meine franz├Âsische bessere H├Ąlfte meinte allerdings es seien mehr Ficelles als Baguettes Geschockt

Die Baguette die man zu kaufen bekommt sind dicker....
Aber wie auch immer...gut waren sie Sehr gl├╝cklich

Dein Paillasse sieht lecker aus. Das werde ich mal ausprobieren
_________________
LG Nana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2050
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 05.10.2018, 08:17    Titel: Antworten mit Zitat

nana1001 hat Folgendes geschrieben:
Also so hab ich das noch nie betrachtet mit der Optimierung zugunsten der Kruste.
Meine franz├Âsische bessere H├Ąlfte meinte allerdings es seien mehr Ficelles als Baguettes Geschockt
Hallo Nana, ob "Deine franz├Âsische bessere H├Ąlfte" recht hat, musst Du selber entscheiden! Cool
Zur Information hier einfach mal eine zweite Meinung! Winken
Dort kannst Du dann auch die Abmessungen ├╝berpr├╝fen!

Ich bin ja eh so ein "Aromen-Freak"!
Da beim Brot 80 % der gesamten Aromen aus der Kruste stammen und 20 % aus der Krume ist ein Kruste-betontes Brot deutlich aromatischer! Siehe Baguette, Ficelle, ..., Kn├Ąckebrot, ... Grissini, "Salzst├Ąngele"! Auf den Arm nehmen
Daher schmeckt auch JEDES frisch gebackene Brot / Br├Âtchen! Die Frage ist dann nur immer, "Wie lange?"!

Zitat:
Die Baguette die man zu kaufen bekommt sind dicker....

WO kaufen kann? Geschockt
In einer guten "Boulangerie artisanal" in Frankreich wirst Du immer ann├Ąhernd gleiche Baguette bekommen, die alle den Norm-Ma├čen f├╝r Baguette entsprechen! Siehe im verlinkten Artikel! Winken
Allerdings sind nicht alle "immer" gleich gut! Manche sind besser! Die f├╝r den Pr├Ąsidenten zum Beispiel! Sehr gl├╝cklich

Zitat:
Aber wie auch immer...gut waren sie Sehr gl├╝cklich
DAS ist das aller-aller-Wichtigste! Auf den Arm nehmen

Zitat:
Dein Paillasse sieht lecker aus. Das werde ich mal ausprobieren
Danke, Nana! P├Ât huldigen
Und viel Erfolg dabei! Winken

Herzliche Gr├╝├če

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F├Ârmchenb├Ącker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2768
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.10.2018, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin jetzt stolze Besitzerin von Waldstaudenroggen und habe mich am Rauriser Vollkornbrot von Lutz versucht:



Sah nicht vielversprechend aus, oder?


Sehr sch├Ân, g├Ąbs da nicht ein klitzekleines Problem:
Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen





Die hohe Seite hat ca 5, die tiefe 3,5 cm!
Das flachste Brot, ausser regul├Ąren Fladenbroten, das ich jemals gebacken habe!
Ich habe nicht die gesamte Wassermenge, sondern etwa 100ml genommen; der Teig war f├╝r mich noch wirkbar.

W├Ęhe, das schmeckt nicht!!

Ein sch├Ânes Wochenende
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1665

BeitragVerfasst am: 06.10.2018, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Berichte bitte wie es schmeckt.
In Lutz Blog sehen die alle flach aus Winken .
Ich w├╝rde es mal im Kasten backen. Dann pa├čt es auch besser in die Brotbox.
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
F├Ârmchenb├Ącker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2768
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.10.2018, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Jajaja!
Winken
Ich backe ja auch meistens Kastenbrote, ist auch f├╝r mich praktischer. Sehr gl├╝cklich
Ich WOLLTE aber frei schieben! Verlegen Selber Schuld, also. Cool

Ich finde auch, das Lutz' Brote meist ziemlich flach aussehen - soo flach aber wirklich nicht.
Selbst der Stapel-Fototrick von Petrowitsch kann die extreme Fl├Ąchigkeit des Laibes nicht verschleiern, da bin ich mir sicher! Cool
Als Brotbox k├Ąme h├Âchstens so ein seltsamer Bananentransporter in Frage!

Das Mehl ist deutlich dunkler als mein Roggenvollkornmehl, es ist anscheinend auch ein Schalenanteil drin; mein Weizenvollkornmehl hat das auch.
Der Sauerteig war auch sehr triebig.

Ich werde berichten!
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->