www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Aufbewahrung ASG

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> FĂŒhrung eines Sauerteiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maxxxel
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 17.09.2018, 21:46    Titel: Aufbewahrung ASG Antworten mit Zitat

So da bin ich wieder nach einer langen Pause und ich wollte Mal etwas bezĂŒglich der Aufbewahrung erfragen. Mein Dinkel ASG stand nun fast 1 Jahr unberĂŒhrt im KĂŒhlschrank und letztens wollte ich wieder etwas backen und nach ein paar Stunden in der WĂ€rme war er wieder voll am Start und blubberte nur so vor sich hin, ist ja immerhin schon 3j alt der Gute.

Nun wollte ich doch Mal wissen ob das normal ist, dass das ASG solange ĂŒberlebt ohne Futter? Geruch war wie immer, leicht sĂ€uerlich irgendwie in Richtung Apfelessig, schwer zu beschreiben. Äußerlich auch nichts zu beanstanden, leicht brĂ€unlich und ein wenig Fusel dabei.

Liebe GrĂŒĂŸe
Maxxxel


(Achso rausgeholt hab ich ihn um damit Sauerteig Flammkuchen zu machen, nach 2 Versuchen waren sie der Hammer!!!)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Hans_W.
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.03.2018
Beiträge: 206
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 18.09.2018, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Maxxxel,

hast du in deinem KĂŒhlschrank Minus-Temperaturen? Andere Leute machen sich Sorgen weil sie im Urlaub ihr Anstellgut zwei bis drei Wochen unversorgt lassen.

Ich habe selbst schon mal, nachdem ich vor einem zweiwöchigen Urlaub vergessen hatte mein Anstellgut zu fĂŒttern und es somit ca. 4 Wochen kein Futter bekommen hatte, neues Anstellgut zĂŒchten mĂŒssen.

Allerdings bin ich auf keinen Fall ein Sauerteig-Experte. Mal schauen ob noch jemand von den KoriphÀen etwas dazu schreibt.
_________________
Als Frau bist du am besten dran, mit einem Mann der Backen kann! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maxxxel
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 18.09.2018, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ehrlich gesagt ist mein KĂŒhlschrank 'launisch' (alt). Manchmal sind Sahen eiskalt ein anderes Mal normal kĂŒhl, aber das ASG war nicht gefroren, nur zĂ€h wie alter Kaugummi.

Ja ich hatte auch nicht gedacht, dass er das durchhĂ€lt ĂŒber die Dauer Pöt huldigen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maxxxel
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 11.10.2018, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Push Sehr glĂŒcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
UlliNÖ
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 22.01.2009
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 16.10.2018, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich backe auch mal mehr mal weniger, je nachdem wieviel Zeit mir Arbeit und Garten lassen. Und bei 30° im Haus werfe ich nicht noch den Ofen an, wenn es nicht dringend sein muss... Also fristet auch mein Anstellgut (Roggen) manchmal viele Woche unberĂŒhrt im KĂŒhlschrank. Ich stelle ihn allerdings in das BioFresh-Fach, in dem ca. 2°C sind.

Wenn ich das ASG dann wieder aktiviere dauert es ein paar Zyklen, bis der Sauerteig wieder richtig triebfreudig ist. Ich finde aber, dass er trotzdem schneller wieder "fit" ist, als wenn man das ASG verkrĂŒmelt. Das mache ich nicht mehr. Verdorben ist mir der Roggensauerteig bisher noch nicht, allerdings ein sehr lange nicht verwendeter Weizensauerteig schon.

Du schreibst, dass das ASG zÀh wie Kaugummi war. Da war es wahrscheinlich schon etwas getrocknet und die Haltbarkeit wegen der reduzierten Wassermenge verbessert (zumindest was den Verderb betrifft). Cool

Nachdem die Gartensaison jetzt langsam auslĂ€uft und die Temperaturen wieder angenehm sind, werde ich demnĂ€chst auch mal wieder das Tupperdöschen aus dem KĂŒhlschrank holen und Brot backen Sehr glĂŒcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maxxxel
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 13.04.2015
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 02.03.2020, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

So wieder 2J. Sp?ter und er ist immer noch haltbar 😬
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flora-luna
AnfÀnger, der sich noch umschaut
AnfÀnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 03.03.2020
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18.03.2020, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hat jemand Erfahrung mit dem Einfrieren von ASG?
Bei dem Mehlmangel fuerchte ich, dass meines arbeitslos werden koennte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Towanda
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 03.06.2011
Beiträge: 154

BeitragVerfasst am: 18.03.2020, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Flora-Luna,

Ich habe ASG getrocknet und im Mixer geschreddert, das funktioniert wunderbar.

Mit einfrieren habe ich keine Erfahrungen und Mehlmangel gibts hier auch nicht.

Viele Gr??e, Towanda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15109
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.03.2020, 23:38    Titel: Antworten mit Zitat

flora-luna hat Folgendes geschrieben:
Hat jemand Erfahrung mit dem Einfrieren von ASG?
Bei dem Mehlmangel fuerchte ich, dass meines arbeitslos werden koennte.


In der Anleitung findest du Infos zur Aufbewahrung, auch zum Einfrieren.
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=81
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flora-luna
AnfÀnger, der sich noch umschaut
AnfÀnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 03.03.2020
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 19.03.2020, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
flora-luna hat Folgendes geschrieben:
Hat jemand Erfahrung mit dem Einfrieren von ASG?
Bei dem Mehlmangel fuerchte ich, dass meines arbeitslos werden koennte.


In der Anleitung findest du Infos zur Aufbewahrung, auch zum Einfrieren.
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=81



Danke!
Noch eine Frage:
Da steht, man soll den Sauerteig nicht im Backofen trocknen.
Auch nicht die 50 Grad C-Variante?

PS
Ich liebe Deinen Schwarzen Hamster!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15109
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 19.03.2020, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

flora-luna hat Folgendes geschrieben:
Marla21 hat Folgendes geschrieben:
flora-luna hat Folgendes geschrieben:
Hat jemand Erfahrung mit dem Einfrieren von ASG?
Bei dem Mehlmangel fuerchte ich, dass meines arbeitslos werden koennte.


In der Anleitung findest du Infos zur Aufbewahrung, auch zum Einfrieren.
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=81



Danke!
Noch eine Frage:
Da steht, man soll den Sauerteig nicht im Backofen trocknen.
Auch nicht die 50 Grad C-Variante?

PS

Nein keinesfalls bei 50? trocknen, das ?berstehen die MOs nicht
Ich liebe Deinen Schwarzen Hamster!

_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flora-luna
AnfÀnger, der sich noch umschaut
AnfÀnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 03.03.2020
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20.03.2020, 00:51    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
flora-luna hat Folgendes geschrieben:
Marla21 hat Folgendes geschrieben:
flora-luna hat Folgendes geschrieben:
Hat jemand Erfahrung mit dem Einfrieren von ASG?
Bei dem Mehlmangel fuerchte ich, dass meines arbeitslos werden koennte.


In der Anleitung findest du Infos zur Aufbewahrung, auch zum Einfrieren.
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=81



Danke!
Noch eine Frage:
Da steht, man soll den Sauerteig nicht im Backofen trocknen.
Auch nicht die 50 Grad C-Variante?

PS

Nein keinesfalls bei 50? trocknen, das ?berstehen die MOs nicht
Ich liebe Deinen Schwarzen Hamster!



Danke!
Ich probiere dann mal mein Glueck.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> FĂŒhrung eines Sauerteiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->