www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Dinkel-Bauernbrot mit LM - kernig u. saftig - LM

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 28.01.2019, 18:39    Titel: Dinkel-Bauernbrot mit LM - kernig u. saftig - LM Antworten mit Zitat




Kerniges u. saftiges Dinkel-Bauernbrot mit Lievito Madre - ca. 50 % Vollkorn
1 Brot ca. 650 g - passend für 500 g Gärkörbchen od. doppelte Menge für 1 kg Gärkörbchen.

Lievito Madre- Auffrischung : ca. TA 160
70 g Anstellgut Dinkel od. Weizen (TA 150) (bei mir Dinkelvollkorn ASG)
70 g Dinkelvollkornmehl
45 g Wasser

Brühstück:
60 g Dinkelpops ungesüßt * - alternativ grobe Dinkelflocken
90 g Wasser - kochend

Autolyse:
65 g Dinkelvollkornmehl
100 g Dinkelmehl 630
5 g Flohsamenschalen
170 g Wasser

Hauptteig:
50 g Dinkelmehl 630
6 g Dinkelkraft – optional - alternativ Malzextrakt od. Honig + 0,3 Acerolapulver od. 0,4 Hagebuttenpulver
6 g Raps- od. Sonnenblumenöl
8 g Salz
2 g Hefe - optional
ca. 20 Wasser – der Teig ist eher fest, sollte nicht zu weich werden
Lievito Madre - aufgefrischt
Brühstück

Optional: ca. 20 g Nüsse

* alternativ kann man auch andere Pops nehmen z. B. Amaranth- od. Quiona-Pops


Lievito Madre-Auffrischung:

Reifezeit: 3-4 Std. - ca. 26-28°C, der Ansatz sollte sich während dieser Zeit verdoppeln.

Brühstück:
Pops mit kochendem Wasser übergießen, durchrühren, ca. 3-4 Std. quellen lassen, sollte bei der Verarbeitung abgekühlt sein. Kann man auch schon am Tag vorher herstellen, bis zur Verarbeitung kühl lagern.

Autolyse:

Zutaten grob vermischen u. ca. 60-120 Min. quellen lassen.

Teigherstellung:
Autolysteig, Lievito Madre, Brühstück mit den restlichen Zuaten verkneten. Brühstück evtl. anwärmen, wenn es kühl gelagert wurde, damit die gewünschte Teigtemperatur erreicht wird.

[b]Knetzeit:
10 Min.
Teigtemperatur: ca. 22-24° - wären optimal

Teigruhe/Stockgagare: ca. 120 Min. - nach 30-60-90 Min. 1x aufziehen/falten - am Ende der Teigruhe sollte der Teig sein Volumen etwa verdoppelt haben. Nach 60 Min. kann man den Teig auch laminieren evtl. noch mit Saaten od. Nüssen bestreuen. Bei diesem Brot hab ich den Teig mit Hanfnüssen u. Chiasamen bestreut.
Infos Laminieren siehe hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=143589#143589

Aufarbeiten:
Nach der Teigruhe den Teig 1x falten, wirken u. formen. Teigling leicht bemehlen und mit dem Schluss nach oben in ein bemehltes Gärkörbchen legen.
Alternativ den Teigling mit Schluss nach unten in eine gefettete Kastenform legen.

Stückgare: ca. 100-120 – abhängig von der Triebkraft der Madre - bei knapp voller Gare einschneiden od. stippen
Backen: Backofen vorheizen auf 240° - mit Schwaden anbacken - fallend auf ca. 190-200° ausbacken - gegen Ende der Backzeit Schwaden ablassen.
Gesamtbackzeit: ca. 50-55 Min.







_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 27.05.2020, 17:24, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Papnaas
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 16.08.2019
Beiträge: 28
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 05.10.2019, 00:02    Titel: Antworten mit Zitat


Wow, mein erstes Brot mit LM ganz ohne Hefe. Triebfreudig genug, würde ich sagen! Geschockt
Allerdings war ich wohl doch wieder zu voreilig und hätte dem Teig noch mehr Gare gönnen sollen. Wobei ich die Form ehrlich gesagt gar nicht so schlecht finde. Ich freue mich schon auf die Kruste nach dem Anschnitt morgen. Cool

Grüsse
Patrick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 14.10.2019, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe dies Rezept ausgewählt für meine Fragen zu Dinkelkraft:

dies wird bei vielen Rezepten mit LM verwendet (habe die Suche benutzt). Hat das mit dem LM zu tun?

Wenn ich das richtig verstehe wird aber nur bei Dinkelmehlen noch zusätzlich Vit. C zugegeben.

Was ist der Vorteil von Dinkelkraft zu alternativ angegebenen Honig oder Malzextrakt (ist Grafschafter Goldsaft auch alternativ?)

Und warum wird nur bei Dinkel das Vit. C zugegeben? Ich las hier http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=130503#130503 dass es Kleberstärkend ist. Somit wäre es nur bei Dinkel nötig?

Ich habe Acerola und schwarze Johannisbeer Muttersaft hier. Im Link steht, dass ca. 10 % der Schüttflüssigkeit durch Saft ersetzen werden können. Heisst das, dass ich (in diesem Rezept) 17g vom Muttersaft verwenden kann? Sonst hätte ich nur Hagebuttenpulver hier, das der Hund bekommt (und eine Feinwaage) Winken . Wobei ich davon ausgehe, dass es kein unterschiedliches Hagebuttenpulver gibt.

Fragen über Fragen
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.10.2019, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
dies wird bei vielen Rezepten mit LM verwendet (habe die Suche benutzt). Hat das mit dem LM zu tun?
Dinkelkraft ist ein natürliches Malzbackmittel, enthält Dinkelmehl, Gerstenmalz u. Vitamin C aus der Acerolakirsche.
https://www.brotkruemel.com/backmittel-und-funktionelle-zutaten/59/dinkelkraft?number=01165

Zitat:
Und warum wird nur bei Dinkel das Vit. C zugegeben?

Vitamin C stärkt das Klebereiweiß, welches beim Dinkel deutlich schwächer ist als beim Weizen.

Zitat:

Ich habe Acerola und schwarze Johannisbeer Muttersaft hier. Im Link steht, dass ca. 10 % der Schüttflüssigkeit durch Saft ersetzen werden können. Heisst das, dass ich (in diesem Rezept) 17g vom Muttersaft verwenden kann? Sonst hätte ich nur Hagebuttenpulver hier, das der Hund bekommt (und eine Feinwaage) . Wobei ich davon ausgehe, dass es kein unterschiedliches Hagebuttenpulver gibt.

Heißt, dass du ca. 10 % des Wassers durch Acerolasaft ersetzen kannst.
Vitamin C-Gehalt von Johannisbeer-Muttersaft liegt nur etwa bei 1/10 gegenüber Acerola.

Dosierung Hagebuttenpulver ca. 1 g auf 1 kg Mehl.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 14.10.2019, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Die Zutatenliste für Dinkelkraft wurde mir nicht angezeigt, deshalb war mir nicht klar, ob noch zusätzlich VitC nötig ist.

Ich habe im Netz schon nach Anbietern gesucht. Bestellt ihr im verlinkten Shop? Irgendwo las ich, dass es Dinkelkraft auch in Bio Qualität geben soll. Find ich aber nimmer
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.10.2019, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Dinkelkraft ist ein natürliches Bio-Backmittel, darf auch in der Biobäckerei verwendet werden, ist von Bioland u. demeter zugelassen.
Als Hobbybäcker bekommst du es in kleinen Mengen nur bei dem verlinkten Shop der Zeller-Mühle.
Wie beim Rezept vermerkt, kannst du alternativ auch Malzextrakt od. Honig + 0,3 Acerolapulver od. 0,4 Hagebuttenpulver zugeben.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Towanda
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 03.06.2011
Beiträge: 161

BeitragVerfasst am: 14.10.2019, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hier gibt es 500 g Dinkelkraft in Bio-Qualität Sehr glücklich :

https://www.biomerus.de/Dinkelkraft-Backhilfsmittel

Gruß, Towanda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.10.2019, 16:11    Titel: Antworten mit Zitat

Towanda hat Folgendes geschrieben:
Hier gibt es 500 g Dinkelkraft in Bio-Qualität Sehr glücklich :

https://www.biomerus.de/Dinkelkraft-Backhilfsmittel

Gruß, Towanda



Ist das gleiche Produkt welches über den Brotkrümel-Shop verkauft wird, da ist es auch noch günstiger vom Preis Winken
Da man nur wenige Gramm benötigt, ist es von Vorteil, wenn man nicht zu große Mengen davon bevorratet.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 14.10.2019, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

ok, dann also der Brotkrümelshop.

Damit die Soss' ned teurer wird als der Fisch: Was könnt ich noch brauchen? Roggen- und Dinkelmalzflocken habe ich gesehen. Leider nur aktives Backmalz (ich glaube, der Umgang damit ist schwierig und hier wird häufig eher inaktives verbacken, stimmts?)
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Towanda
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 03.06.2011
Beiträge: 161

BeitragVerfasst am: 14.10.2019, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:

Ist das gleiche Produkt welches über den Brotkrümel-Shop verkauft wird, da ist es auch noch günstiger vom Preis Winken


Hallo Marla,

im Brotkrümelshop ist es laut Deklaration keine Bio-Qualität - ich bin da immer sehr skeptisch .... Niemand würde eine Bio-Qualität verschieben, wenn er sie hätte.

Die Zutaten sind die gleichen, aber offensichtlich die Qualität nicht.

Gruß, Towanda
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.10.2019, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
im Brotkrümelshop ist es laut Deklaration keine Bio-Qualität -

Die Zeller-Mühle hat kein Bio-Zertifikat, sie darf Bio-Produkte nicht bewerben, auch wenn man sie dort kaufen kann.

Zitat:
Die Zutaten sind die gleichen, aber offensichtlich die Qualität nicht.
Ist vom gleichen Hersteller und hat auch die gleiche Qualität.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 14.10.2019, 21:51, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.10.2019, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

Coccinelle hat Folgendes geschrieben:
ok, dann also der Brotkrümelshop.

Damit die Soss' ned teurer wird als der Fisch: Was könnt ich noch brauchen? Roggen- und Dinkelmalzflocken habe ich gesehen. Leider nur aktives Backmalz (ich glaube, der Umgang damit ist schwierig und hier wird häufig eher inaktives verbacken, stimmts?)


Wenn du Dinkelkraft kaufst, benötigst du keine weiteres Backmalz, das ist universal einsetzbar, auch geeignet für bei langer Teigführung.
Wie oben schon geschrieben musst du Dinkelkraft nicht zwingende zugeben, das Brot wird auch ohne dieses Produkt ein gutes Brot werden.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 15.10.2019, 08:17    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Wenn du Dinkelkraft kaufst, benötigst du keine weiteres Backmalz, das ist universal einsetzbar, auch geeignet für bei langer Teigführung.

nicht dafür, so allgemein meinte ich.

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Wie oben schon geschrieben musst du Dinkelkraft nicht zwingende zugeben, das Brot wird auch ohne dieses Produkt ein gutes Brot werden.

ja, dann aber Malzextrakt od. Honig + 0,3 Acerolapulver od. 0,4 Hagebuttenpulver.
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 15.10.2019, 08:56    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
nicht dafür, so allgemein meinte ich.

Dinkelkaft ist ein universelles Malzbackmittel, kannst du für alle Backwaren nutzen, denen du Backmalz/Malz zugeben möchtest - Zugabemenge bis 2 % in Bezug zur Gesamtmehlmenge.


Zitat:
ja, dann aber Malzextrakt od. Honig + 0,3 Acerolapulver od. 0,4 Hagebuttenpulver.
Das sind ebenfalls Kann-Zutaten, kann man zugeben, sind aber nicht zwingende nötigt.
Siehe auch weitere Infos Backmalz hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=54731#54731
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 15.10.2019, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Zitat:
nicht dafür, so allgemein meinte ich.

Dinkelkaft ist ein universelles Malzbackmittel, kannst du für alle Backwaren nutzen, denen du Backmalz/Malz zugeben möchtest - Zugabemenge bis 2 % in Bezug zur Gesamtmehlmenge.


Zitat:
ja, dann aber Malzextrakt od. Honig + 0,3 Acerolapulver od. 0,4 Hagebuttenpulver.
Das sind ebenfalls Kann-Zutaten, kann man zugeben, sind aber nicht zwingende nötigt.
Siehe auch weitere Infos Backmalz hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=54731#54731

aaah! das diese Zutaten optional sind geht aus dem Rezept so nicht hervor. Gut zu wissen Sehr glücklich

beim ersten reden wir aneinander vorbei: ich wollte nach Anregungen fragen was in dem Shop noch empfehlenswert ist zu bestellen, da das Dinkelkraft allein ja weniger kostet als der Versand. Es soll sich ja rentieren. Winken
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 15.10.2019, 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
aaah! das diese Zutaten optional sind geht aus dem Rezept so nicht hervor. Gut zu wissen
Werde es nochmal extra vermerken, dass das Malzbackmittel eine optional Zutat ist.

Zitat:
beim ersten reden wir aneinander vorbei: ich wollte nach Anregungen fragen was in dem Shop noch empfehlenswert ist zu bestellen, da das Dinkelkraft allein ja weniger kostet als der Versand. Es soll sich ja rentieren.
Kommt darauf an was für Brote du hauptsächlich backst.
Mehl u. auch Getreide ist von guter Qualität. Wenn du Bio-Mehl haben möchtest, dann direkt bei der Mühle anrufen. Wie oben schon geschrieben, werden diese dort auch verkauft, dürfen aber nicht beworben werden.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 15.10.2019, 18:50, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 15.10.2019, 18:03    Titel: Antworten mit Zitat

ich backe mich querbeet durchs Forum mit RST, WST und LM Sehr glücklich

Vielen Dank für deine geduldigen Antworten. Pöt huldigen
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 26.10.2019, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

dieses Rezept setze ich nun an. Und beim Durchlesen irritiert mich gerade etwas. Da steht:

Zitat:
Autolyse: Dinkelvollkorn, 75 % Dinkelmehl 630 u. Flohsamenschalen mit Wasser grob vermengen und ca. 60-120 Min. quellen lassen.
Restliche Zutaten, incl. Lievito Madre u. Brühstück zum Autolyseteig geben und verkneten,
Brühstück evtl. anwärmen, wenn es kühl gelagert wurde, damit die gewünschte Teigtemperatur erreicht wird.

75% von 150g Dinkelmehl 630? also 112g (wenn man es genau nimmt?) oder ist das ein Tippfehler und es soll 75g (also die Hälfte) heissen?
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.10.2019, 13:15    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
75% von 150g Dinkelmehl 630? also 112g (wenn man es genau nimmt?) oder ist das ein Tippfehler und es soll 75g (also die Hälfte) heissen?
75 % vom Dinkelmehl 630 = ca. 112 g - die ganze Menge wäre zu viel, würde der Autolysteig zu fest werden.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 26.10.2019, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, dann weiss ich Bescheid Sehr glücklich
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 26.10.2019, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

ist es möglich die Temperaturen bei der Teigruhe und Stückgare zu ergänzen?
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.10.2019, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Coccinelle hat Folgendes geschrieben:
ist es möglich die Temperaturen bei der Teigruhe und Stückgare zu ergänzen?

Siehe Angaben Rezept:
Zitat:
Teigtemperatur: ca. 22-24° - wären optimal


Bei der Stückgare kannst du etwas höher gehen, auf ca. 26-28°, wenn der Teig schneller reifen soll.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 26.10.2019, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Coccinelle hat Folgendes geschrieben:
ist es möglich die Temperaturen bei der Teigruhe und Stückgare zu ergänzen?

Siehe Angaben Rezept:
Zitat:
Teigtemperatur: ca. 22-24° - wären optimal


Bei der Stückgare kannst du etwas höher gehen, auf ca. 26-28°, wenn der Teig schneller reifen soll.

ich war mir nicht sicher, weil es in den anderen Beschreibungen mit angegeben war. Ich habe es in meinem Ausdruck ergänzt. Jetzt passt alles Pöt huldigen
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 31.10.2019, 09:27    Titel: Antworten mit Zitat



Ich habe zwei Pfünderl gebacken und geröstete Kürbiskerne rein und sie vor dem Gärkorb in Kürbiskernen gewälzt Sehr glücklich
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 31.10.2019, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Schaut prima aus Pöt huldigen Sehr glücklich
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Coccinelle
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.04.2008
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: 31.10.2019, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank Sehr glücklich . Mit deinen detaillierten Anleitungen ist es nicht allzu schwierig Pöt huldigen

Jetzt suche ich noch Rezepte für meinen neu angekommenen Waldstaudenroggen Smilie
_________________
Liebe Grüsse

Coccinelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Papnaas
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 16.08.2019
Beiträge: 28
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 10.04.2020, 08:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, mit Marlas toller Anleitung und der zunehmenden Uebung die ich habe ist mir diesmal das Brot so gut gelungen, dass ich es locker beim Baecker ins Regal legen koennte, ohne das jemand den Unterschied bemerkt! Ich behaupte sogar, das ich hier kein solches Brot bekomme!

Hab es wie von Marla beschrieben laminiert und dabei mit Saaten betreut. Vor dem Backen nochmal feucht gemacht und ebenfalls mit Saaten bestreut.

Sehr glücklich

Viele Gruesse
Patrick

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
watson
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.02.2019
Beiträge: 227
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 10.04.2020, 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Papnaas hat Folgendes geschrieben:
dass ich es locker beim Baecker ins Regal legen koennte, ohne das jemand den Unterschied bemerkt!


Doch, den Unterschied bemerkt man...

Papnaas hat Folgendes geschrieben:
Ich behaupte sogar, das ich hier kein solches Brot bekomme!


...und zwar genau deshalb.



Gut gelungenes Brot Pöt huldigen
_________________
LG
Michael

von echtem Schrot, und manchmal auch voll Korn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Papnaas
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 16.08.2019
Beiträge: 28
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 11.04.2020, 00:38    Titel: Antworten mit Zitat

watson hat Folgendes geschrieben:
Gut gelungenes Brot Pöt huldigen


Danke, Michael!

Ich muss sagen, ich bin selten stolz, aber dieses Brot konnte sich wirklich sehen und schmecken lassen, bis zum letzten St?ck.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommes
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 21.05.2020, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Moin zusammen

Papnaas us Bayern? Wat is dattan? Ich dacht, dat wäre ne Kölsche Ausdruck!

Hier ist mein Dinkelbrot, inzwischen das Dritte


natürlich mit Schluß nach unten, wie alle meine Brote. Anschnitt gibt's nicht, ist ein Geschenk für meinen Onkel, aber die Krume der anderen war in Ordnung.
Er sagt übrigens, es wäre besser als das vom Bäcker.

Ach so, zum Ofenabkühlen wiedermal Sauerteigcräcker. Ich finde die genial als Abschluß eines Backtages. Die kann man super während der Stockgare machen. Bild im aktuellen Wochenthread.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommes
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 25.05.2020, 21:47    Titel: Hier ist der Anschnitt Antworten mit Zitat

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.05.2020, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

@Tommes

Dein Dinkelbrot schaut prima aus Sehr glücklich Pöt huldigen
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15142
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Dinkel-Bauernbrot mit Holler-Madre als Triebmittel
50 % Dinkelvollkorn "Blue Velet"
Brühstück je zur Hälfte mit Buchweizenpops u. gekeimten Haferflocken
Nach 30 Min. Teigruhe hab ich den Teig laminiert u. mit gehackten Pistazien u. Hanfnüssen bestreut.

Infos Holler-Madre:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=133915#133915








_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tommes
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 128

BeitragVerfasst am: 29.05.2020, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
@Tommes

Dein Dinkelbrot schaut prima aus Sehr glücklich Pöt huldigen


Danke, liebe Marla, für Dein Lob Sehr glücklich Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->