www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Walnussbrot - ein spätsommerliches Roggenmischbrot RST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 30.09.2009, 20:26    Titel: Walnussbrot - ein spätsommerliches Roggenmischbrot RST Antworten mit Zitat

Das Rezept dieses Brotes enstammt ursprünglich aus dem Blog: Küchenlatein. Da ich es aber doch um die ein oder andere Kleinigkeit umgemodelt habe, möchte ich es hier einstellen. Es ist ein leckeres Brot, das den Walnussgeschmack gut zur Geltung bringt und schön zum Spätsommer paßt.

Walnussbrot

Roggenmischbrot - ca. 60/40 mit TA 176




ST:
125g Roggenmehl 997
125g Wasser
12-15g ASG

Hauptteig:
ST (-ASG)
300g Roggen 997
122g Weizen 1050
110g T65 oder Weizen 550
15g Salz
8g Hefe
150g Walnüsse, geröstet
1EL Walnussöl
375ml Wasser

Zutaten vermengen und langsam 7 min kneten, nach 5 Minuten die gehackten und gerösteten Walnüsse dazugeben. Teigruhe: 30 Minuten. Danach nochmals kurz kneten, entweder 2 kleine Laiber oder einen großen Laib rund oder länglich wirken und in ein Gärkörbchen geben. Nach ca. 60 Minuten Gare einschneiden, Backofen schwaden und in den vorgeheizten Backofen einschießen. Von 240°C fallend auf 180°C eine Stunde auf dem Backstein backen.

Quelle: abgewandeltes Rezept von Küchenlatein: http://ostwestwind.twoday.net/stories/4689285/

Sollte irgendetwas nicht korrekt oder falsch berrechnet sein, lasse ich mich gerne verbessern! Schön kann ich mir das Brot auch in zwei kleinen (o,5 kg-Gärköbchen) vorstellen. Sobald ich mir diese erstanden habe, werde ich das Brot mal in dieser Form ausprobieren!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 437
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 30.09.2009, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Got sei Dank..

Ich dacht hier wird nur noch Essig gemacht... Mit den Augen rollen

HBG
eibauer
_________________
eibauer - wir backen das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1695
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Micha,

da haben wir wohl beide den gleichen Gedanken gehabt.
ich habe das Joghurtbrot von Bäcker Süpke nach gebacken und habe Walnüsse dazu gegeben.
Es passt herrlich in die jetzt anfangende Herbstzeit.


@ eibauer

Da bin ich Gott sei Dank nicht alleine, der so denkt wie Du!
_________________
Viele Grüße aus OWL

Ketex -Der Hobbybrotbäcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1783

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, Männer, das seht ihr verkehrt Sehr glücklich .
Ihr wißt doch, dass Frauen im Gegensatz zu Männern mehrgleisig fahren/denken können. In dem Fall gleichzeitig Brot und Essig machen Cool .
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15179
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Micha,
sehr schön sieht dein Brot aus und schmecken tut es bestimmt auch lecker.

moeppi hat Folgendes geschrieben:
Nein, Männer, das seht ihr verkehrt Sehr glücklich .
Ihr wißt doch, dass Frauen im Gegensatz zu Männern mehrgleisig fahren/denken können. In dem Fall gleichzeitig Brot und Essig machen Cool .

Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1695
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

moeppi hat Folgendes geschrieben:
Nein, Männer, das seht ihr verkehrt Sehr glücklich .
Ihr wißt doch, dass Frauen im Gegensatz zu Männern mehrgleisig fahren/denken können. In dem Fall gleichzeitig Brot und Essig machen Cool .


Stimmt Moeppi, dafür sind Männer zielstrebiger und sprechen am Tag keine 25.000 Worte! Sie kommen mit 10.000 aus. Winken
_________________
Viele Grüße aus OWL

Ketex -Der Hobbybrotbäcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1783

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Das stimmt wohl Verlegen .
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

ketex hat Folgendes geschrieben:
moeppi hat Folgendes geschrieben:
Nein, Männer, das seht ihr verkehrt Sehr glücklich .
Ihr wißt doch, dass Frauen im Gegensatz zu Männern mehrgleisig fahren/denken können. In dem Fall gleichzeitig Brot und Essig machen Cool .


Stimmt Moeppi, dafür sind Männer zielstrebiger und sprechen am Tag keine 25.000 Worte! Sie kommen mit 10.000 aus. Winken


na ja, wenn Du mal als Bedienung in einem Lokal mit Stammtisch gearbeitet hast..... Mit den Augen rollen
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ketex
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.06.2007
Beiträge: 1695
Wohnort: Ostwestfalen

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Renate,

es gibt, wie bei Allem eben auch die Ausnahme. Winken Sehr glücklich
_________________
Viele Grüße aus OWL

Ketex -Der Hobbybrotbäcker- (immer noch Lehrling)

www.ketex.de/blog

Gut Ding will Weile haben........Gutes Brot braucht seine Zeit!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 01.10.2009, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

ketex hat Folgendes geschrieben:
Renate,

es gibt, wie bei Allem eben auch die Ausnahme. Winken Sehr glücklich


na klar Sehr glücklich Winken
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 11.12.2009, 16:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wir moegen dieses Brot sehr, daher kommt es immer wieder auf den Tisch. Zudem bekommt man hier auf jedem Markt
(oder vom Nachbarn) wunderbares Walnussoel!


Wem es moeglich ist, mal an das franzoesische T65 zu gelangen, sollte sich die Chance nicht nehmen. Dieses Mehl hat tolle Backeigenschaften und laesst sich prima verarbeiten.

viele Gruesse
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
blubberblubber
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 04.03.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 27.09.2010, 08:58    Titel: Tolles Rezept Antworten mit Zitat

habe es gestern ausprobiert, und es sit spitzenmäßig geworden, kann ich nur dringend weiterempfehlen!
Danke, und Grüße von blubberblubber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 27.09.2010, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Salut blubberblubber (das soll den Sauerteig imitieren, gell ? Sehr glücklich )

gute Idee, das Brot wieder hoch zu holen. Wird dringend Zeit, dass ich das auch wieder backe. Schließlich ist bei uns jetzt Spätsommer! Mal schauen, ob mein Walnussvorrat noch ausreicht für ein Laib!

Es freut mich, dass es im blubberblubber-Haushalt ebenfalls gut mundet Winken Sehr glücklich !

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Adriana
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.05.2007
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 27.09.2010, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Lavendel hat Folgendes geschrieben:
Zudem bekommt man hier auf jedem Markt
(oder vom Nachbarn) wunderbares Walnussoel!


Ich habe nach dem Urlaub auch schon Walnussbrot gebacken, allerdings mit Weizensauerteig, den mögen wir einfach lieber. Daran etwas Walnussöl in den Teig zu geben, habe ich gar nicht gedacht.

Das sollte ich jetzt, wo ich wunderbares Walnussöl "Markt
(oder vom Nachbarn)" habe Winken, sollte ich es unbedingt ausprobieren. Französische Walnüsse habe ich auch noch...

Danke für's Hocholen! Ich freue mich schon auf das nächste Walnussbrot. Smilie
_________________
Viele Grüße
Adriana

Mein Blog: Chaosqueen's Kitchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
priscagarbas
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe gerade aus dem Ofen ein lecker ausschauendes Walnussbrot gezogen! - Prima Sache
ein bisschen hab ichs verändert:
quasi Vollkorn - ein wenig vorab quellen lassen - anstelle des Walnussöls (was ich nicht da hatte) Kürbiskernöl genommen - etwas mehr Salz

es schaut schon rustikaler aus.

ich werde mal die Kamera suchen! Winken
_________________
sapere aude
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 13.10.2010, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

Auja, such den Foto! Wir wollen Bilder sehen, wir wollen Bilder sehen, wir wollen, wollen.... Sehr glücklich !

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
priscagarbas
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 14.10.2010, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

da sind sie - das ist zumindest das, was vom Brot übrig geblieben ist. Winken




_________________
sapere aude
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 14.10.2010, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Piscargarbas (bedeutet das eigentlich was?),

schaut sehr gut aus - von wegen *rustikal* - ich dachte schon an Untergare, aber dem ist ja gar nicht so! Und hat den Anschein, dass es gut schmeckt, wenn das alles ist, was übrig ist Winken !

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
priscagarbas
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 07.06.2010
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 14.10.2010, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

hallo - danke für das Lob.
Ich hab mich auch gefreut - und die doppelte Menge ST steht schon im Backofen und ist hoffentlich Morgen auch so tríebfreudig Winken

priscagarbas - im wortwörtlichen Sinne bedeutet es nichts - nur für mich.
Der Name begleitet mich seit meinem Studium (schon ne ordentliche Weile her) Geschockt
_________________
sapere aude
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adriana
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.05.2007
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 15.01.2011, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Micha,

gestern habe ich wieder das wunderbare Walnussbrot gebacken und es heute mit zu einem Treffen genommen. Alle waren von dem Brot begeistert, mich eingeschlossen.

Ich habe allerdings es in meiner Variante gebacken und dafür Weizensauerteig verwendet, die Hefe habe ich weggelassen. Die Ruhezeiten habe ich dementsprechend verlängert.
Gebacken habe ich daraus zwei Stangenbrote, die ich in Baguette-Gärkörbchen gehen lassen habe.
_________________
Viele Grüße
Adriana

Mein Blog: Chaosqueen's Kitchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 16.01.2011, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Salut Adriana,

hast Du das Brot nun mal mit dem Walnussöl gebacken - solltest ja welches haben Winken Cool ?!

Es würde mich freuen, wenn du Deine Variante mit dem WST hier dazu stellen würdest oder wenn Du es verbloggst einen Link setzt - in der zarteren Variante als Baguette stelle ich mir das sehr raffiniert vor!

viele liebe Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bordeaux
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 05.01.2011
Beiträge: 130
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 17.01.2011, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Wofür ist das Öl im Teig? Ist es zwingend notwendig? Oder kann ich es mit "gemörserten" Walnüssen ersetzen? Walnußöl ist teuer, Walnüsse haben wir dank eigenem Baum genug.
_________________
Viele Grüße von Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15179
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17.01.2011, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wofür ist das Öl im Teig? Ist es zwingend notwendig?

Es ist nicht zwingend nötig und du kannst auch ein anderes Öl nehmen, wenn du kein Walnussöl vorrätig hast.

Fett macht den Teig elastischer und geschmeidiger.
Die Gasbläschen werden während des Gehens und Backens größer, das Volumen des Brotes wächst.
Das Gebäck bleibt außerdem länger frisch, es trocknet nicht so schnell aus.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tommes
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 11.10.2010
Beiträge: 131

BeitragVerfasst am: 20.01.2011, 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

ziemlich genial, das Brot.

Hab's gerade aus dem Ofen geholt, schmeckt sehr gut auch mit nur einer Sorte Weizenmehl und ohne Öl.

Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 25.09.2011, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses Brot hat mich ja schon längere Zeit angelächelt und so haben Marla und ich das bei unserem Backtreffen neulich erstmals gebacken - leicht modifiziert um ein Brühstück aus Vollkorn und einen Vorteig (von beidem bin ich ja ein großer Fan Winken)...

Micha, danke für die Anregung Sehr glücklich, das Brot schmeckt klasse...

Walnussbrot
Roggenmischbrot - ca. 60/40 mit TA 180

Sauerteig:
130 g Roggenmehl 1150
130 ml Wasser
12-15g ASG

Vorteig (über Nacht im Kühlschrank):
120 g Weizenmehl 812
120 ml Wasser
1 g Hefe

Brühstück (kann über Nacht stehen):
80 g Roggenschrot fein
120 ml Wasser
11 g Salz

Quellstück (Standzeit mind. 2 h, die Nüsse sollten sich schon ordentlich vollgesogen haben):
70 ml Buttermilch
100 g Walnüsse

Alternativ kann man die Nüsse auch mit in das Brühstück geben (habe ich heute getan, um eine Schüssel zu sparen Winken), dafür dann die Flüssigkeitsmenge im Brühstück um 20 ml erhöhen und an den Restteig nur noch 50 ml Buttermilch geben).

Hauptteig:
Sauerteig, Vorteig, Brühstück und Quellstück (oder ST, Vorteig, Brühstück)
140 g Roggen 1150
80 g Weizen 812
5g Hefe
1EL Walnussöl

Teigzubereitung und Backen wie von Micha beschrieben...

Bilder gabs ja im Wochenthread, aber evt. ist Marla ja so lieb und stellt hier nochmal eins ein Winken...

Liebe Grüße
Dodo


Zuletzt bearbeitet von dodo116 am 26.09.2011, 13:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 26.09.2011, 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Das hört sich nach einer klasse Abwandlung an, Nicole! Vielen Dank fürs Eintippen! Fan von Vorteig und Brühstück bin ich übrigens auch Cool .

Und die Bilder aus dem Wochenfred sahen ja auch schon so toll aus. Da bleibt mir wohl nix, als diese Variante nachbacken zu müssen Sehr glücklich !

viele liebe Grüße
Micha
_________________
ein kleiner Besuch in Frankreich °grain de sel°
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15179
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.09.2011, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Mir gefällt die rustikale-herzhafte Variante mit Roggen ST und Roggenmehl sehr gut.
Das Brot schmeckt echt lecker, ist schön saftig und bleibt lange frisch.

Und hier noch mal ein Bild des Brotes vom Backtreffen mit dodo

http://img5.imageshack.us/img5/5006/walnussbrot0.jpg
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 26.09.2011, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Fan von Vorteig und Brühstück bin ich übrigens auch Cool


Sehr glücklich Dann mal ran (und am besten mit einem hübschen Bild in Deinem Blog Winken)...

Und Marla, danke für die Bilder Sehr glücklich!!

Liebe Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ruth
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 07.07.2006
Beiträge: 91
Wohnort: Melbourne, Australien

BeitragVerfasst am: 29.09.2011, 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hier meine Walnussbrote von heute, auf dem neuen Backstein gebacken. Eines ist leider im Gärkörbchen hängengeblieben und beide sind etwas breitgelaufen.
Aber (dank Backstein?) dieses Mal nicht unten aufgeplatzt.
Da es hier nur Vollkorn Mehl und weißes gibt, habe ich für das Weizenmehl jeweils halb Vollkorn und halb das genommen, was wohl Type 550 am ehesten entspricht... und Roggen war Vollkorn.
Außerdem ist der Roggenschrot, den ich hier bekomme, alles andere als fein Sehr glücklich
Nächstes Mal werde ichs mit etwas weniger Wasser probieren... und den Teig länger gehen lassen. (immer diese Ungeduld Mit den Augen rollen )
Schmecken tuts prima. Danke für das leckere Rezept!
http://img69.imageshack.us/img69/1996/dsc00605yw.jpg[/img

http://img31.imageshack.us/img31/1838/dsc00607mv.jpg[/img

(Edit: Bildanzeige deaktiviert da zu groß -Marla 22.05.14)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
emil46
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.10.2009
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 07.10.2011, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Heute habe ich dieses Walnussbrot noch einmal gebacken weil es so gut schmeckt, und zwar in der Variante von Dodo und Marla. Ich weiß nicht ob es an den neuen Mehlen liegt die ich kürzlich bekommen habe, aber diesmal ist es nicht breit gelaufen. Und die Porung ist auch echt gut geworden. Aber seht selbst! Sehr glücklich





Empfehlung für dieses Brot!!!!

Tschau Annamaria
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 07.10.2011, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Annamaria,

wow, da ist Dir ja ein Prachtstück geglückt Sehr glücklich! Die Krume ist wirklich 1a Pöt huldigen ...

Liebe Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15179
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.10.2011, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

dodo116 hat Folgendes geschrieben:
Hallo Annamaria,

wow, da ist Dir ja ein Prachtstück geglückt Sehr glücklich! Die Krume ist wirklich 1a Pöt huldigen ...

Liebe Grüße
Dodo


... kann ich mich dodo nur anschließen Pöt huldigen
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 07.10.2011, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schließe mich der La-Ola-Welle an Pöt huldigen !

Sieht klasse aus, Annamaria! Mir macht ja so ein richtig schön gelungenes Brot auch nach Jahren des Brotbackens noch prima Laune Sehr glücklich !

viele liebe Grüße
Micha
_________________
ein kleiner Besuch in Frankreich °grain de sel°
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
emil46
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.10.2009
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 07.10.2011, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für das Lob euch allen. Das Rezept ist einfach richtig gut!

Lavendel hat Folgendes geschrieben:
Mir macht ja so ein richtig schön gelungenes Brot auch nach Jahren des Brotbackens noch prima Laune Sehr glücklich !

Da sagst du genau das was ich empfunden habe als ich die schöne Krume sah. Brot backen macht glücklich!
Tschau Annamaria
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3193
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 08.10.2011, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe Dodos Variante mit Brühstück und Vorteig gebacken; wie man es vermeidet, dass die Krume einen leichten Lila-Stich bekommt, habe ich immer noch nicht rausgefunden (Die Farbe lila - Walnussbrot)


_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
emil46
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.10.2009
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 08.10.2011, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lara!

Schönes Brot, das!

Und die Farbe des Brotes ist doch ganz prima. Ich habe mir noch mal alle Fotos dieses Threads angesehen. Jedes Brot schaut anders aus. Ist schon komisch. Teilweise liegt es sicher an den Fotos. Aber ich z. B. habe die Walnüsse nicht geröstet. vielleicht ist das schon ein Grund für unterschiedliches Aussehen. Grundsätzlich mag ich die Farbe meiner Nussbrote sehr. Ich würde das auch nicht als Lila bezeichnen. Ist schon ein eigener Farbton, eben wie Nussbrot.
Tschau Annamaria
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoernchen
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 28.07.2011
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 14.10.2011, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

will auch mal unserer Walnuss-Schwemme zu Leibe rücken...

Da ich keine Hefe im Haus habe, kann man die dodo-Variante auch komplett ohne Hefe backen oder wird das nicht funktionieren?

Weizen mag ich auch nicht mehr so gerne, müsste aber auch mit Emmer gehen, wenn ich ein wenig mehr Flüssigkeit nehme, oder?

Danke schon mal!

LG Hörnchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15179
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.10.2011, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

Klar kannst du auch Brot ohne zusätzliche Hefe backen, wenn du einen guten triebfreudigen ST hast und ausreichend Zeit für die Gare einplanst.

Der Hefevorteig dienst hier allerdings nicht der Hefevermehrung (die vermehrt sich zwar auch), sondern gibt dem Brot zustäzlich Aroma und sorgt auch für eine noch besser Frischhaltung.
Emmer kannst du statt Weizen auch nehmen, der ist dem Hartweizen ähnlich und sollte ausreichend Zeit zum Verquellen haben.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hoernchen
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 28.07.2011
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 15.10.2011, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

vielen Dank für die Rückmeldung. Smilie

Hat auch wunderbar geklappt, habe abweichend vom Rezept mit Roggen-VK, hellem Emmermehl und Dinkel 1050 (Emmer und Dinkel anstelle der Weizenanteile) gebacken, was ich halt da habe. Komplett ohne Hefe und aus Faulheit die Walnüsse auch gleich mit ins Brühstück. Allerdings hat es gut drei Stunden gedauert, bis es sich ungefähr verdoppelt hatte und in den Ofen durfte.

Habe aber ein großes Problem mit dem Brot: Ich fürchte, es wird nicht lange leben... ist einfach zu lecker! Sehr glücklich

LG Hörnchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoernchen
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 28.07.2011
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 18.10.2011, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

habe noch eine Frage. Das Brot war irgendwie so schnell alle, dass ich heute schon wieder eines backe... dabei stellt sich mir die Frage, ob ich das Brühstück (in der dodo-Variante inkl. den Walnüssen) auch auf Vorrat herstellen und einfrieren kann? Geht das mit den Walnüssen oder werden die dann eklig?

LG Hörnchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15179
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.10.2011, 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

Gequollene Nüsse und Ölsaaten würde ich nicht einfrieren, ist ja auch keine großer Aufwand ein frisches Quellstück direkt mit dem ST anzusetzen, dann nicht zu warm stellen.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Goldy
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 14.03.2010
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 18.10.2011, 22:38    Titel: Walnussbrot Antworten mit Zitat

Habe heute das neue abgewandelte Rezept vom Walnussbrot gebacken.Nun hier ist es Sehr glücklich

Nach der Variante von Micha war es schon sehr lecker.
Vielen Dank für das abgewandelte Rezept an Marla und Dodo.

Liebe Grüße Goldy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoernchen
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 28.07.2011
Beiträge: 45

BeitragVerfasst am: 19.10.2011, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Goldy,

hübsch, das Brot. Smilie Schmeckt's auch?

Meines wird immer ziemlich dunkel, da mit Roggen-VK gebacken. Das letzte Mal hat sich meins geweigert, aus dem Gärkörbchen zu kommen. Somit sah's ein bisschen aus wie in zerrupftes Huhn. Lecker war's trotzdem. Ein wirklich tolles Rezept!

LG Hörnchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Goldy
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 14.03.2010
Beiträge: 196

BeitragVerfasst am: 20.10.2011, 00:09    Titel: Es schmeckt lecker, Antworten mit Zitat

danke Hörnchen Sehr glücklich ja ganz lecker wie immer, ich mag Walnüsse im Brot. Mir schmeckt es in beiden Varianten,anbei noch ein Foto vom Anschnitt.



Winken Liebe Grüße Goldy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bakteria5
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 31.05.2020
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 15.06.2020, 20:32    Titel: Antworten mit Zitat

Auch von mir heute nach gebacken, vor 2 Minuten aus dem Ofen geholt.
Gebacken im K4.

https://www.dropbox.com/s/xk7fq49p47396mz/20200615_203004.jpg?dl=0
_________________
__________
bakteria5
Grüße aus dem Ruhrpott
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
flora-luna
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 03.03.2020
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 16.06.2020, 00:19    Titel: Antworten mit Zitat

weil ich gerade drüber gestolpert bin:

ketex hat Folgendes geschrieben:
moeppi hat Folgendes geschrieben:
Nein, Männer, das seht ihr verkehrt Sehr glücklich .
Ihr wißt doch, dass Frauen im Gegensatz zu Männern mehrgleisig fahren/denken können. In dem Fall gleichzeitig Brot und Essig machen Cool .


Stimmt Moeppi, dafür sind Männer zielstrebiger und sprechen am Tag keine 25.000 Worte! Sie kommen mit 10.000 aus. Winken


Das kommt, weil man Männern ja alles mindestens zweimal sagen muss! Sehr böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->