www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Unliebsame Besucher und Mehlaufbewahrung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Anfänger und ihre Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
XlunaX
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 20.03.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14.08.2020, 17:27    Titel: Unliebsame Besucher und Mehlaufbewahrung Antworten mit Zitat

Herzliches Servus in die Runde,

für gewöhnlich lese ich nur still mit und backe nach, was hier so vorgezaubert wird, nun habe ich jedoch ein fieses Problem, bei dem ich mich zu Wort melde und auf Eure Hilfe hoffe.
Seitdem ich Sicherheit gewann beim Backen, ist es mir zur Gewohnheit geworden, 5 Tüten zu je 5 kg Mehl im Hause zu haben, um immer umsetzen zu können, wonach meinen Lieben und mir der Sinn steht und nun fand ich in allen Tüten Besucher vor, die ich mal auf angehängtem Foto markierte.
Es tut mir sowas von weh, die Tüten wegzuwerfen, da sie quasi noch frisch von der Mühle sind.
Um nun zukünftig gewappneter zu sein, wäre es äußerst hilfreich, wenn Ihr mich an Eurem Erfahrungsschatz teilhaben lassen könntet, bitte, in Sachen Lagerung bzw. Umverpackung.
Füllt Ihr das um in Boxen? -Aber welche fassen denn gleich 5 kg Mehl?
Oder reicht das Einpacken in Tüten?
In meinem Haushaltsschrank, in dem die Mehltüten bisher standen, habe ich einen Stauraum frei von 56 Tiefe, 40 Höhe und 45 Breite. Kennt Ihr Boxen, in die ich meine fünf Lieblingsmehle a' 5 kg perfekt verpackt bekommen könnte?
Bin schwer durch den Wind momentan und hoffe sehr, ist okay das hier so als Hilferuf zu posten.
Vorab schon ganz lieben Dank für's Zeitnehmen und Rückantworten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15180
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.08.2020, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo XlunaX,
das ist ärgerlich, kann aber passieren, besonders im Sommer vermehren sich die Tierchen munter weiter.

Nachdem ich auch schon Befall hatte, lagert mein Mehl in gut verschlossenen Boxen. Von Lock& Lock gibt es auch große 10 ltr. Boxen.


Weiter Infs Mehllagerung schau mal hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=86501#86501
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=79866#79866
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=53063#53063
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=135245#135245
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1783

BeitragVerfasst am: 15.08.2020, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
wenn das Mehl frisch von der Mühle ist, würde ich mich dort melden.
Ich hatte vor Jahren eine Tüte Getreide geöffnet und oben drauf saß direkt ein Kornkäfer. Die Mühle Schlingemann hat sich sehr kulant gezeigt.
Vor 2 Wochen hatte ich in Befall in meinen Roggenkörnern Sehr böse , ich kann daher deinen Frust verstehen.
Diese Körner habe ich schon monatelang und bei den Temperaturen kann ich verstehen, dass sich mal etwas entwickelt.
Ich habe die 7 kg bei uns im Naherholungsgebiet bei den Pflegern abgegeben. Sie verfüttern es an die diversen Vögel und freuten sich sehr über die bio Roggenkörner mit Protein Winken .
Das freute mich dann doch etwas.
Evtl. sollte ich Marlas Rat auch befolgen, ich lagere bis jetzt in den Mehlsäcken im kühlen Schlafzimmer. Momentan aber leider auch 23 Grad.
Tip: Mal bei action gucken. Letzte Woche hatte ich kleine bpa-freie Behälter für 63 Cent gekauft. Gibt es bestimmt auch größer.
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1692
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 15.08.2020, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Luna,
das passiert auch mir nicht zum ersten Mal. Genau heute wieder Motten und eine Larve im Schrank entdeckt. Es ist gerade einfach die passende Witterung. Und ich erinnere mich ungerne daran, wie ich fünfzehn Kilo neu (im Elsass) gekauftes Mehl entsorgt hatte, nachdem ich es drei Tage im Auto bei tropischen Temperaturen im Raum Karlsruhe herumgekarrt hatte.
Wäre das bei Plastikverpackung nicht passiert? Ich denke, die stabilen Papptüten werden nicht umsonst von vielen Mühlen benutzt und fülle hier selten um. Grund: Ich hatte mal Mehl in einen 5-Liter-Kunststoff-Joghurt-Eimer umgefüllt und im Eimer später dennoch das Besucherproblem. Shit happens.
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1783

BeitragVerfasst am: 16.08.2020, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Guter Gedanbke, Andreas. Früher sagte man, das Getreide muß atmen können. Mangels Lunge schwer möglich . Auf den Arm nehmen
Die Boxen sollen ja das Überspringen auf andere Getreidesorten verhindern.
Ich denke ich werde in Zukunft im Hochsommer immer nur kg-Beutel Getreide bei DM oder Denns kaufen. Dann werde ich einen Befall verschmerzen können.
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
XlunaX
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 20.03.2010
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 17.08.2020, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Danke sehr, dass ich zu meinem Ekel und meiner Panik nicht auch noch Beschwerden abbekam, von wegen, "weißt du nicht, wie man die Suchfunktion nutzt?". Verlegen
Sehr, sehr nett von Euch, mir so fix mit Tipps zur Seite zu stehen!
Fand in dem Moment wirklich nicht auf entsprechende Posts. Stand aber in meinem Schrecken darüber, in allen Tüten so ein Gewusel vorfinden zu müssen, auch mächtig neben mir.
Daher also ganz dickes Danke!
Smilie
@Moeppi
Die Abgabe im Naherholungsgebiet war ja 'ne super Idee!
Da muss ich dann ja schon beinah enttäuscht sein, dass die Tierleins dann doch "nur" so winzig waren und nicht zum Weiterverfüttern taugten. Sehr glücklich

Ich bestellte mir nun einen Berg Lock&Lock Boxen, die hoffentlich auch bald hier landen und werde dann einen neuen Mehl-Kauf wagen.
-Ist so ja mal nix, so gänzlich mehllos zu Haus. Wie verhext, dass einem dann auch noch bei den Überlegungen, was man heute bloß wieder kochen soll, nur tolle Backrezepte in den Kopf kommen wollen. Mit den Augen rollen
Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1783

BeitragVerfasst am: 17.08.2020, 17:58    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ja, das ist halt so, wenn man infiziert ist mit dem Back-Virus Auf den Arm nehmen .
Kauf dir doch erst einmal kg-Gebinde, nicht dass du dir wieder die Käfer ins Haus holst.
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anpan
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 29.09.2011
Beiträge: 68

BeitragVerfasst am: 05.09.2020, 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte das Problem auch schon und musste insgesamt gut 10kg Getreide entsorgen. Seither nutze ich Weithalsfässer für die Lagerung von Mehl und Getreide und habe mit Ungeziefer keine Probleme mehr.

Das kommt aber mit seinen eigenen Pferdefüßen - Feuchtigkeit bei Temperaturschwankungen.

Die Lösung: Kieselgel in Erlenmeyerkolben, die oben mit Gummiband und Küchentuch "verschlossen" und mit in den Behälter gegeben werden. Wenn das Kiselgel gesättigt ist, spätestens aber nach 8 Wochen, wälze ich das Lagergut um und tausche ggf. das Kieselgel aus.

Man muss dann ein Auge drauf haben, aber wenigstens verschwendet man keine wertvollen Lebenmittel. Die Fässer sind auch meistens stapelbar und gibt es in allen möglichen Größen (ich nutze 6,9L, 16,4L und ein 20L Fass).
Wichtig ist, dass das Fass luftdicht schließt und der Kunststoff lebensmittelecht ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Anfänger und ihre Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->