www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Schwaden im HBO???

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Backen und Rezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Krustenbrot
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 01.02.2021
Beiträge: 17
Wohnort: bei Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: 14.03.2021, 21:30    Titel: Schwaden im HBO??? Antworten mit Zitat

Hallo,
mir ist unklar, ob ich nun Schwaden soll oder nicht?

Es dreht sich um ca. 6500 Gramm Roggen/Dinkel 70/30 TA >170.
Mit der TA bin ich unsicher, da ich beim Kneten noch nachgekippt habe.

Wenn nun der Ofen auf 280°C, gemessen auf der Bodenplattenoberfläche abgekühlt ist, schieße ich ein.
Nun warte ich 2 Minuten, dann kippe ich ca 250 Gramm Wasser in den Dampferhitzer.
Sofort Dampft es aus jeder Ritze des Ofens( Tür, Schottmechanik)
Nach 2 Minuten öffne ich die Rauchabzugsklappen und die hintere Luftzufuhr.
Mit großen Augen starre ich dann auf den Schornsteinkopf und warte bis die Luftverwirbelungen weniger geworden sind.
Wenn ich nach ca. 40 Minuten die Tür öffne um die hinteren Brote gegen die vorderen zu tauschen, kommt noch mächtig Dampf aus der Tür.
Nach 70 Minuten entnehme ich die Brote. dabei kommt noch ganz gut Dampf raus.
Meine Frage stelle ich, da ich gerne auch so eine Naturmaserung hätte, wie so viele eurer Bilder das hier bezeugen.

Meine Brote sehen so aus und sind alle unterschiedlich:



Dampfe ich jetzt zu viel oder zu wenig?

Als Dampferzeuger habe ich eine Eisenkiste voller Eisen hinten links in der Ecke. Das ist doch OK, oder?




Befüllt wird er über diese aufgeschnittene Kupfervase von Außen.
Das Füllrohr ist genau hinten in der Ecke. Das was davor zu sehen ist, ist nur ein Temperaturfühler.



Danke für jede Idee!

Achim
_________________
Alle haben eine Macke!
Nur ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1206
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 15.03.2021, 07:56    Titel: Antworten mit Zitat

Servus Achim,

ein Anschnittsfoto wär' noch nett gewesen.

Ich nehm' Dir ja nur ungern den Spaß an Deinem Ofen - ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es da an der Oberhitze hapert, weil das Ding zu hoch ist. Wenn ich die Zielgelreihen abzähle muss die innere lichte Höhe Deines HBOs bei ca. 45 cm (oder darüber) liegen - ein fürs Brotbacken konzipierter HBO hat eine lichte Höhe von ca. 30-32 cm ... vergleiche z.B. mal mit dem Häussler HABO 4/6. Deine 250 ml Wasser entsprechen ca. 400 Liter Dampf (vielleicht somit bissl viel?).

Beim Pizzabacken ist das was anderes: da brennt ja noch auf der Seite oder vorne ein kleines Feuerchen, die Flammen bzw. die Abgase streichen normalerweise oben über die Pizza drüber - da ist dann die erforderliche Oberhitze gegeben. Nur beim Brot bzw. ohne dem Feuerchen eben nicht...

Ich hab' mich auch seinerzeit monatelang mit dem Bau eines HBOs beschäftigt, habe mehrere Bauskizzen in der Lade - hätte aber dann doch zu einem fertigen Bausatz (Häussler) tendiert. Allerdings musste ich einsehen, dass bei uns die Auslastung nicht gegeben wäre - Brote einzufrieren ist bei mir keine Option.

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krustenbrot
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 01.02.2021
Beiträge: 17
Wohnort: bei Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: 15.03.2021, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Reinhard,
keine Panik, du nimmst mir nicht die Freude oder den Spaß am Ofen.
Dummerweise wurde der Backraum tatsächlich 42cm hoch. Das lag am Einfluss im Grillsportforum Unterabteilung HBO.
Dort werden eben auch große Braten und senkrecht stehende Hühner darin gegart.
Aber hier der Anschnitt:



Sorry, ich übe noch mit dem Fotoapparat.
Das Brot ist eigentlich super im Geschmack. Die Kruste genau richtig.
Nur eben die Optik und das alle Brote verschieden aussehen?

Meinst du, es liegt an der Höhe?

Wie der Ofen nun aufgebaut ist, ist schwer zu beschreiben.
Jedenfalls habe ich noch einen Querriegel vor dem Rauchausgang. Dieser begrenzt die lichte Höhe auf 30cm.
Dadurch ist die Kuppel für den Rauch eine "Sackgasse". Er muss unter dieser 12cm Barriere durch, bevor er raus kann.

Morgen versuche ich mal ein Foto zu machen.
Jetzt habe ich nur einen 100 Sek. Clip. Das Schott geht so hoch, dass es mit dem Querriegel auf gleicher Höhe liegt. Das Schott hatte ich mir ausgedacht, weil die Tür so groß ist. Die Tür ist so groß, da ich von mehreren Seiten gewarnt wurde, da die HBO-Tür nicht auf Augenhöhe liegt (Also um besser rein sehen zu können). Das ging aber nicht, da das Dach zu niedrig ist. Nach meiner jetzigen Sicht ist die Ofenhöhe überhaupt kein Problem.

Wäre schade, wenn es an der Fehlkonstruktion des Ofens liegt.


https://www.youtube.com/watch?v=clq0Zau0Gjo

Dankeschön und schönen Gruß
Achim, dem sein Ofen gefällt.
_________________
Alle haben eine Macke!
Nur ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krustenbrot
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 01.02.2021
Beiträge: 17
Wohnort: bei Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: 20.03.2021, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Nun war mal wieder Backtag.

Nun hatte ich die Dampfmenge, beziehungsweise das Wasser auf 10% reduziert. (20 Gramm).
Es dampfte trotzdem gewaltig. Aber eben nur kurz. Nach 3 Minuten ließ ich den Dampf durch den Schornstein ab. Solange bis oben nur noch wenig "geflirre" war. Nach 40 Minuten holte ich gewohnheitsgemäß alles raus und packte die Brote in umgedrehter Reihenfolge bis gesamt 70 Minuten wieder rein.

Die Brote haben aber immer noch keine Maserung. Zugegeben schmecken Sie wirklich gut. Die Krume ist schön saftig und locker elastisch. Nur mein Nachbar Otto (94 Lenze) meckert wie immer rum. Seiner Meinung nach ist die Kruste vieeel zu wenig. Aber es schmeckt ansonsten wie das von seiner Oma.(Damals war`s, als alle in Siebenbürgen noch ein Schloß mit Personal bewohnten.)
Jetzt haben die Brote wieder den leichten "knapp über dem Boden Riss".
Das kommt doch nur, wenn sich der Teig ausdehnt und die Kruste schon fest ist. Dann schiebt der expandierende Teig die obere Kruste hoch und die harte Borke reißt auf, oder???



Dieses Brot, unter dem Anschnitt, lag mit der Rißseite zur Rückwand des Backraums und hatte Kontakt zum Stein. Das zählt also nicht richtig.





Wie schaffe ich daß das Brot gemasert ist. Auf jeden Fall sollte ich wohl die Dampfmenge wieder erhöhen?

Schöne Grüße
Achim
_________________
Alle haben eine Macke!
Nur ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2612
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 21.03.2021, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

Krustenbrot hat Folgendes geschrieben:
... Die Brote haben aber immer noch keine Maserung.
Hallo Achim,
meinst Du so was? Besseres Foto!
Das sind hier sg. "Gärrisse". Die entstehen, wenn die bemehlten Laibe frei, also nicht in Körbchen, zur Stückgare stehen. Typische Beispiele auch bei Vinschgauer usw.
Solche Risse bekommst Du auch aufs Brot, wenn Du sie mit etwas Untergare in den Ofen schiebst! Eventuell den "kaum sichtbaren" Risschen vor dem Einschießen mit der Messerspitze nachhelfen! Tipp vom Dietmar! Cool

Der seitliche Riss in Deinem Brot ist einfach die schwächste Stelle, die beim Ofentrieb nachgibt! Das kannst Du durch gezieltes Einschneiden steuern!

Deine Frage von weiter oben, Hitzeverteilung in Deinem Ofen, ist auch relativ einfach zu beantworten.
Schau mal dort! In dem Ofen ist die Geometrie ähnlich wie in Deinem!
Das erfordert einfach mehr Oberhitze, weíl der Weg für die Wärmestrahlung (dort auch der direkte Artikel dazu als weiterführender Link!) von oben die längste "Übertragungsstrecke" darstellt! Das können wir aber noch vertiefen! Winken

Dein "Wärme-Management" ist eigentlich schon sehr gut! Das sehe ich an der rundum sehr gleichmäßig dicken Kruste im Anschnittsbild! Sehr glücklich

Zum Schwaden im HBO: Da gibt es mindestens so viele Meinungen wie Bäcker + ~innen + Nicht-Bäcker + ~innen!
Ich habe u.a. mit diesem HBO Erfahrungen dazu gesammelt!
Wenn der Ofen klein genug (!!) ist, dann ist Schwaden geben "eigentlich" nicht mal nötig! Dein Ofen ist deutlich größer!
Mein "Instruktor" bei diesem "kleinen Ofen" hat gesagt, erst nach 15 Minuten Anbacken das erste mal hineinschauen, also Türe öffen = Schwaden ablassen!
Der im hinteren Teil der Backzeit entstehende "Eigenschwaden", also das Wasser, das aus dem Teigling verdampft, wenn die entsprechenden Bereiche der Krume über die Verdampfungstemperatur kommen, der wird dann in der hinteren, in der Ausbackzeit, mehrmals abgelassen. Türe öffnen, Zug öffnen, kurz Durchzug, bis oben der "Nebel" raus ist und sofort wieder schließen! Die Restwärme drinnen ist bitter nötig!

Allgemein halte ich das in meinen Öfen (Elektro) so, dass ich die ersten 15 Minuten des Anbackens, also solange, wie der Ofentrieb normalerweise andauert, kräftig Schwaden gebe. Erst danach lasse ich diesen ersten Schwaden ab. Der im hinteren Teil der Backzeit entstehende "Eigenschwaden" wird dann in der Ausbackzeit mehrmals abgelassen.

Die "üblichen" Schwadenzeiten, die so überall kursieren, halte ich eh für viel zu kurz, ebenso wie die "üblichen" Wassermengen für den Schwaden! Jedenfalls würde ich den Schwaden nicht schon in den ersten paar Minuten ablassen! IMHO! Auf den Arm nehmen
Dazu kommt, dass der Wasserdampf, denn das ist der Schwaden, bei Deiner stark bemehlten Kruste kaum Wirkung zeigen kann! Das geht "eigentlich" nur, wenn der Wasserdampf direkt auf die Teighaut trifft!

Ok, so viel mal für heute! Winken

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)

edit: 21.03.2021, 21:41 Dreckfuhler korrigiert!
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!


Zuletzt bearbeitet von Petrowitsch am 21.03.2021, 22:43, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krustenbrot
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 01.02.2021
Beiträge: 17
Wohnort: bei Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: 21.03.2021, 21:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo mein lieber Petrowitsch!

Danke für diese ausführliche Ausführung.
Jaa, deine gemaserten Brote sehen genau so aus wie meine >leider nicht<.

Aber jetzt muss ich mir erst einmal alles, samt Verlinkungen, durchlesen und wohl auch begreifen.
Das nächste mal Backen ist erst nach 3 1/2 Broten notwendig.
Gerade habe ich bei der Eilinger Mühle Mehl bestellt.
Deine Baguettes interessieren mich auch sehr.
Dummerweise habe ich die letzten beiden Chargen Brötchen versemmelt.(Es waren auch gesamt nur zwei. Wieder 3 KG Pferdekekse auch für meine 3 Ziegen. Wenigstens meckern die nicht über meine Fehlleistungen rum.
Testweise werde ich mit der Ankarsrum mal kleine Mengen machen und im EBO backen.
Danke, ich werde die nächsten Abende alles lesen.

Achim, der eigentlich mit seinem Brot schon fast ganz zufrieden ist.
_________________
Alle haben eine Macke!
Nur ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2612
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 21.03.2021, 22:38    Titel: Antworten mit Zitat

Krustenbrot hat Folgendes geschrieben:
Hallo mein lieber Petrowitsch!
Danke für diese ausführliche Ausführung.
Jaa, deine gemaserten Brote sehen genau so aus wie meine >leider nicht<.
Ok! Ein guter Anfang! Das ist nicht weiter schwierig, das packen wir! Cool

Zitat:
Danke, ich werde die nächsten Abende alles lesen.
Wir haben Zeit! Cool
Falls uns nicht vorher der Himmel auf den Kopf fällt! Auf den Arm nehmen

Zitat:
Achim, der eigentlich mit seinem Brot schon fast ganz zufrieden ist.
Schlimmer geht immer! Geschockt Besser aber auch! Sehr glücklich

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krustenbrot
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 01.02.2021
Beiträge: 17
Wohnort: bei Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: 22.03.2021, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Du wolltest mich doch nicht etwa Ärgern?
Ich wusste doch schon alles!

Auch ich habe meinen Blaubären gelesen.
Laut Professor Dr.Dr. Abdul Nachtigaller ist Wissen Nacht!
Nur in absoluter Dunkelheit kann man das Licht sehen.

Also wäre es richtig in meinem HBO während des Backens das Licht auszuschalten.
Dann wäre das Brot Schwarz!
Somit wäre die Strahlungsbilanz ideal.
Allerdings dürfte ich dann mit meinem infrarot abstrahlendem Gesicht nicht hineinsehen. Dann wären Abstrahlung und Absorbtion in ihrer Auswirkung für die nach vorn gerichtete Kruste, nicht nur der Türöffnung zufolge negativ unterstützt, sondern gesamt kontraproduktiv?
Mit anderen Worten:
Da Luft der schlechteste Wärmeleiter ist, erfolgt die Wärmeübertragung fast ausschließlich durch Wärmestrahlung auf den seitlichen als auch oberen Bereich des entstehenden Brotes. Lediglich haben wir an den Auflagepunkten des Backlings zum Boden direkten Wärmefluss zwischen beiden Materialien. Wobei der heißere Backboden wesentlich mehr Energie überbringt, als das der Boden des Brotes auf jenen überträgt.

Wenn ich mir jetzt mein Brot ansehe, finde ich das bis auf die etwas dunklere Bodenkruste, der gesamte Borkenumschluss doch ziemlich gleichmäßig ist. Somit ist bei aller Theorie zum Trotz, der Ofen doch wenigstens etwas brauchbar.
Nun könnte man ebenso eine Abhandlung über die Qualität des Brennmaterials lostreten.
Übrigens hatte der Vertreiber des Furnus versucht, mich mit seinem Ofen zu beglücken.
Wie man sieht wollte ich mir den Spaß am Bauen nicht nehmen lassen.

In Raum#56 ist das Klima ja äußerst gemäßigt gleichmäßig. Da hast du es ja nicht mit Temperaturgegensätzen wie wir hier zwischen Ost und Nordseezu tun. Mir fällt das Abschätzen des zeitmäßigen Bereitseins des Ofens sichtlich schwer. Minus 10°C Umgebungstemperatur sind schon anders als +20°C. Da ich nur alle 2-3 Wochen backe kommt da auch keine wirkliche Gewohnheit auf.
Also bis zum FURNUS bin ich jetzt gekommen.
Von der "Blankkruste" bin ich noch meilenweit weg. Brötchen würden mir schon genügen. Kleine natürlich!
Baguette sollte ich wohl eher noch kaufen.
Aber ich werde die Tage experimentieren.

Danke
Achim der Erleuchtete strahlt in 9,5µm.
_________________
Alle haben eine Macke!
Nur ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2612
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 22.03.2021, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

Krustenbrot hat Folgendes geschrieben:
Du wolltest mich doch nicht etwa Ärgern?
Ich wusste doch schon alles!
Wusst' ich's doch! Sehr glücklich
Zitat:
Da Luft ...
Klar!
Wir haben alle drei Übertragungsarten dort drinnen!
Wärmeleitung: vom Boden zum direkt aufliegenden Teigling!
Wärmestrahlung: von allen Wänden, die heißer sind UND durch Luft vom Teigling getrennt, solang der Teigling (relativ) kühler ist als die Wände!
Wärmemitführung - Konvektion: An allen Stellen, wo (auch kleinräumige) Wärmedifferenzen sind.
Beispiel: Dort, wo der Teigling auf dem Boden aufsitzt ist der nicht bedeckte Boden in der Nachbarschaft des "aufragenden" Teiglings zur "Außenwandung" des Teiglings hin einer erhebllichen Wärmedifferenz ausgesetzt und die bodenheiße Luft fließt vom heißeren Boden am kühleren Teigling nach oben und gibt ihre Wärme ab! Et voilà! Sehr glücklich
Soviel auch zum Thema "ruhende Backathmosphäre"! Cool

Luft ist nicht "Nichts"! Luft ist auch ein Körper, nur bei Normaltemperatur gasförmig! Aber Körper ist Körper!
Es gibt allerdings "in Körpern" die Abwesenheit von Luft! Das nennt man dann fachlich Vakuum oder umgangssprachlich "Gehirn"! Auf den Arm nehmen

Zitat:
... Somit ist bei aller Theorie zum Trotz, der Ofen doch wenigstens etwas brauchbar.
Ich habe nie das Gegenteil behauptet! Cool

Zitat:
Nun könnte man ebenso eine Abhandlung über die Qualität des Brennmaterials lostreten.
Kommt sicher auch noch! Winken
Besonders im Zusammenhang mit der Frage: "Wie feuere ich den Ofen RICHTIG?" Geschockt

Zitat:
Übrigens hatte der Vertreiber des Furnus versucht, mich mit seinem Ofen zu beglücken.
Wie man sieht wollte ich mir den Spaß am Bauen nicht nehmen lassen.
Haste recht gehabt! Pöt huldigen
Ich hab diese Idee auch noch nicht ganz abgeschrieben! Nur wenn man seinen Ofen in- und auswendig kennt, also sozusagen jedes Sandkorn dort drinnen im Mörtel, dann kann man den am ehesten "verstehen"!
Wobei man schon eine gehörige Macke haben muss, einen Ofen "verstehen" zu wollen! Verlegen
Kommt aber sicher auch noch! Cool

Zitat:
In Raum#56 ...
Winken Winken Winken

Zitat:
Also bis zum FURNUS bin ich jetzt gekommen.
FURNUS ist nur EIN Ofen!
Aber IMHO ein ganz ordentlicher! Winken

Zitat:
Von der "Blankkruste" bin ich noch meilenweit weg.
Die geht NICHT im HBO! Da mussten sogar die Franzosen seinerzeit österreichische Hilfe annehmen, um an den "neuen" Baguette diese Kruste zu bekommen!

Zitat:
Brötchen würden mir schon genügen. Kleine natürlich!
Baguette sollte ich wohl eher noch kaufen.
Aber ich werde die Tage experimentieren.
Eins nach dem anderen! Winken

Zitat:
Danke
Achim der Erleuchtete strahlt in 9,5µm.
Ok, 9,5 µm passt sehr gut!

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krustenbrot
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 01.02.2021
Beiträge: 17
Wohnort: bei Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: 04.04.2021, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, heute war wieder Backtag,
aber zuerst:
Zitat:
Es gibt allerdings "in Körpern" die Abwesenheit von Luft! Das nennt man dann fachlich Vakuum oder umgangssprachlich "Gehirn"!


Mein lieber Petrowitsch, super!
Kaum jemand erkennt sonst den wahren Grund meines abstrus großartigen Denkformates!
Bedingt durch einen Stromunfall ist bei mir der vordere Hirnverbund verdampft.
Der frei gewordene Raum ist wunderbar luftgefüllt.
Abgesehen davon wurde ich schon immer als Luftikus betitelt.
Kann sein, dass es damit zusammenhängt, dass ich mich jahrelang mit dem Zuchtversuch von Luftschlangen beschäftigte. Hat nicht geklappt. Dafür habe ich die all beachtete These aufgestellt, das sich Luftschlangen nur im Sackgassenmeer ihren ehelichen Verpflichtungen hingeben.
Tja, Wissenschaft ist nicht nur vom Erfolg verwöhnt.

Deine netterweise zur Verfügung gestellten Erfahrungen habe ich umgesetzt.
Wieder mit 200Gramm Wasser nach einer Minute geschwadet und nicht abgelassen. Erst nach 45 Minuten alles ausgeräumt und in anderer Folge wieder eingeräumt.
Vor dem Einschießen habe ich die Brote wirr geritzt. (Anders kann ich das ja ohnehin nicht!).

Nun lasse ich das mit den Masern (Maserungen?)sein. Sonst muss ich den HBO wohl auch noch impfen lassen?
Das es mit der Glanzkruste nichts wird, freut mich außerordentlich. Hatte ich doch schon Angst mich immer im Brot zu spiegeln. Als Spiegelleser wäre mir das dann doch zu viel.
Ach ja, ich habe endlich leckere Brötchen hingekriegt.
Natürlich ist mir wieder mal das Timing verrutscht.
Eigentlich wollte ich den Brötchenteig erst behandeln wenn das Brot für 70 Minuten bräunt. Drei Stunden vorher erwischte ich diesen im Kühlschrank ruhenden Teig aber dabei, wie er die Schüssel in Richtung Glasplatte verlassen wollte.
Pech gehabt, so musste er in den BO.







Schöne Ostern denn auch noch!

Achim
_________________
Alle haben eine Macke!
Nur ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2612
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 14.04.2021, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Achim,

ich bitte um Entschuldigung, dass ich erst so spät antworte, ich war durch auswärtiges Arbeiten verhindert!
Es hat gerade so gereicht, meinen eigenen Ofen zu versorgen! Der hat GsD nur eine relativ kurze Vorheizzeit gegenüber (D)einem HBO! Auf den Arm nehmen

Deine Ergebnisse sind Spitze! Pöt huldigen
Wuss ich's doch! Cool

Du feilst an den obene 10 % herum, denen zwischen 80 % und 90 %!
Das sind die schwierigsten 10 %! Aber die machen am meisten Spaß! Sehr glücklich
Die nächsten 10 % sind so gut wie nicht zu schaffen, der Aufwand ist fast zu groß!
Dafür müsste man schon eine ganz besondere Macke haben! Geschockt

Also, weiter so mit vollem Einsatz! Ich freue mich auf die nächsten Bilder! Winken

Herzliche Grüße!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krustenbrot
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 01.02.2021
Beiträge: 17
Wohnort: bei Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: 14.04.2021, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Entschuldigen, wofür denn überhaupt.
Wir haben doch die Zeit der Welt!
Und so viele andere interessante Projekte welche auch Zeit in Anspruch nehmen.
Ich lasse mir ja auch Zeit.

Mir ist ziemlich negativ aufgefallen, dass ich zwar in einem provisorisch ausgestattetem Raum werkel, jedoch auch der Sound meiner Bluetooth Brüllbox eben nur eine Bluetooth Brüllbox ist. Gebaut für das Reitpony meiner Frau. Auf dem Reitplatz läuft er nur, wenn Johnny Cash für ihn aufspielt. Ansonsten latscht der Tinker nur tranig herum.
Um die richtige Inspiration beim backen zu bekommen brauche ich etwas feineres.
Ein richtiger Bäcker backt sich so etwas selbst!
Also habe ich das Hifi und Visaton-forum durchforstet und mir schon ordentlich Lautsprecher und Weichenmaterial gekauft. Gerne hätte ich Transmissionsboxen gebaut, aber das abstimmen ist schwierig. Also werden es schnöde Bassreflexboxen.
So zieht ein Hobby das nächste nach. Es hört wohl nie auf.
Nun bin ich Rentner (Kreisch!)
Als ich noch im Job war, dachte ich mir: Wenn du Rentner bist, hängst du faul ab und hörst den ganzen Tag Deutschlandfunk und NDR Info.
Im Grunde arbeite ich jetzt fast genauso viel wie im Job.
Die ganzen Hobbys!
Ist nix mit faul und Radio?


Am Sonnabend will ich wieder Backen. Ein Kilo Emmermehl möchte ich auch noch verbacken. In den unheimlichen Weiten des Forums suche ich jetzt ein Rezept.

Dankeschön
Achim
_________________
Alle haben eine Macke!
Nur ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2612
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 14.04.2021, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Achim,

von unten nach oben!

Emmer:
Das da war mein Ausgangsrezept (überarbeitet! Cool) für dieses Brot und den Vorgänger. Mir ist nur zwischenzeitlich der Emmer ausgegangen, Kamut war noch da! Winken
In meinem Rezepte-Ordner unter dem Stichwort "Emmer" tummeln sich 2 Dutzend Rezepte! Auf den Arm nehmen

Zitat:
Nun bin ich Rentner (Kreisch!)
Ich auch! Sehr glücklich Aber ich bin weiterhin selbstständig geblieben, wie davor auch schon einige Jahrzehnte! Als Rentner hätte ich eh "nie Zeit", also kann ich ruhig auch noch nebenbei was arbeiten! Winken

Zitat:
... Hifi und Visaton ...
Mein Schwerpunkt ist die Steuerungtechnik und die dort angesiedelte Elektrik - Elektronik! Ursprünglich sogar die Dickstrom-Technik mit so richtig fetten Amperes! Cool
"Früher" musste ich die Steuerungen noch mühsam verdrahten! Seit ich aber meine Steuerungen programmieren kann, macht das viel mehr Spaß! Auf den Arm nehmen
Daher auch meine kleine Bastelstube, wo ich Beruf und Passion als eine Art Zugewinngemeinschaft verbinden kann! Winken
Davon profittieren auch meine Sauerteige, denn so gut wie ALLE gehen durch meine SZ-ST-Box!
Dort fällt mir dann auch immer wieder noch eine Verbesserung ein (... und noch eine ... und ...!) und diese Box ist auch die Brutstätte für meine verschiedenen ASG!

Du siehst, ich verbinde auf (fast) ideale Weise Beruf und Passion ("Hobby" klingt mir zu sehr nach Freizeit!) mit dem Rentnerleben! Sehr glücklich

Und gerade eben, also gestern und heute und morgen, wächst mein neuestes Brot heran! Gestern der Sauerteig, heut der Brotteig, über die kommende Nacht die Teiglinge in den Bannetons im kalten Kühlschrank und morgen, nach ausreichender Gare, wird gebacken! So bekommen meine Brote die Zeit, die sie verdienen, und dabei werden sie optimal und bestens verträglich! Auf den Arm nehmen
Sooo lebe ich mein Rentnerleben und sooo macht's mir Spaß! Sehr glücklich

Ach ja, und wenns sich nicht vermeiden lässt, gehe ich auch auswärts meiner Arbeit nach! Cool
Aber nur, wenns sich nicht vermeiden lässt! Geschockt

Herzliche Grüße!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Krustenbrot
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 01.02.2021
Beiträge: 17
Wohnort: bei Bad Segeberg

BeitragVerfasst am: 15.04.2021, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Herr Petrowitsch,

Ein Emmer Rezept habe ich bei Kappl gefunden. Das geht also los.

Bei "fetten Amperes" komme ich nicht mit. Habe mein Berufsleben lang Hausgeräte aller Art für große Firmen im Außendienst repariert. Ansonsten war unser Grundstück/Haus/Stall/Kinder/Tiere mein Leben. Wir haben alles Mitgenommen was ging. Ich hatte durch den Job sehr viel Freizeit. Zudem habe ich immer alleine gearbeitet.
Aber warum bist Du nun so gemein zu mir?
Jetzt muß ich mir eine Gärbox bauen!
Dabei muss ich erst noch: Knotengitterzaun in 160cm H bauen, damit der Hund nicht abhaut. Hinter einer Weide 150 Meter E-Zaun bauen. Beim Pool die neue Folie (D= 8m) einhängen. Meine Frau will auch noch eine Pv geführte Pool-Wärmepumpe. Ein letztes Fenster austauschen. Die Alten sind 30 Jahre alt. Ein Auto verkaufen. Das Wohnmobil Jumper L2H2 endgültig fertig ausbauen. Lohnt sich aber kaum. Das Ding ist von 09.2019 und hat gesamt erst 1900Km Coronabedingt runter.usw.

Wie kann man da nur so vies sein und von Speed Sauerteig schreiben?
Noch`n Job mehr!

Tja, so ist das mit den MO Dealern, alle anfixen Traurig

Ich setze morgen Mittag die Teige an. Gebacken wird am Sonnabend. Dann habe ich je nach meiner grenzenlosen Verschenk-Güte zwei Wochen selbst was zu futtern und Ruhe.
Die Nachbarn essen mir sozusagen aus der Hand.
Von 6 Broten werden mir locker 3 abgeluchst.

Gaanz ruhig, eine Gärbox wollte ich ohnehin bauen. Hier liegen noch so einige 2cm Styrodur-Platten rum. Auch 3mm Kunststoffplatten mit Lebensmitteleignung für die Innenauskleidung. Allerdings soll die 20 Liter Rührschüssel des Kneters reinpassen und noch Platz für Schüsseln sein.
Als Heizung ist noch ein Peltiermodul vorhanden. Regler habe ich auch. Als Spannungsquelle ein kleines Pc Schaltnetzteil. Dann habe ich auch gleich 5V für zusatz-Schnickschnack.
Aber erst mal alles Andere.

Danke und Tschüßle, wie es bei Euch in Bayern heißt.
Achim
_________________
Alle haben eine Macke!
Nur ich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2612
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 15.04.2021, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Achim,

Geschockt WOW! Hätte nicht gedacht, dass ich mal in (D) Entwicklungshilfe leisten muss! Geschockt

Also: Wie Du aus der Kurzbeschreibung unter meinem Namen entnehmen kannst,
(<- hier links!)
komme ich aus dem Hochschwarzwald in Baden!
Das ist auf einer "normalen" Schullandkarte (mit Norden nach oben) in Deutschland in der unteren, linken Ecke und das Land heißt zwischenzeitlich Baden-Württemberg!
Ich komme also aus dem badischen = schöneren Teil! Cool
Bayern, wohin Du mich verpflanzen wolltest, ist ebenfalls ein schönes Bundesland, ich gehe gerne dort rüber! Winken
Dazwischen liegt Württembert, auch Schwaben genannt, obwohl es Württemberger und Schwaben gibt, die auch außerhalb dieses Landes leben! Aber das alles ist ein schwieriges Thema!
Also, Baden und Bayern sind unterschiedliche Länder mit unterschiedlichen Sprachen! Cool

Wobei wir beim
Zitat:
Tschüßle
sind!
Das ist jetzt ziemlich zutreffend ein Ausdruck aus dem Schwäbischen!
In Bayern würde man eher "Pfüat'di!" sagen!
Bei uns sagt man, je nach Gegend "Adje!" oder "Sali!" oder was in der Richtung!
Dieses "~le" am Ende der Worte kommt bei uns auch vor, aber nicht soooo inflationär wie im Schwäbischen! Auf den Arm nehmen
Aber immerhin hast Du jetzt drei Nachbarländer in einem Satz durcheinander gemischt! Nicht übel! Pöt huldigen

Dickstrom und fette Amperes:
"Früher" hieß dieser Beruf Starkstrom-Elektriker und hatte viel mit "dicken" Strömen im 4-stelligen Ampere-Bereich zu tun! Cool
Für solche Anlagen verbaut man / ich massive Kupferschienen! Meine "dicksten" waren 80 x 20 mm reinstes E-Kupfer pro Phase! Geschockt

Gärbox:
Das ist der normale Lauf der Dinge! Winken
Irgendwann, wenn man besser werden will, kommt man nicht mehr um gewisse "Tuning-Instrumente" herum!
Die einen spezialisieren sich auf die Teig-Bearbeitung und legen sich dafür dann die passenden Kneter zu!
Ich habe mich mehr der Biologie und Chemie verschrieben und lasse die Mikro-Organismen MO für mich arbeiten!
Und damit ich dort Erfolg im Stall habe versorge ich die mit dem besten Futter, mit gutem hochschwarzwälder Wasser, das ist ziemlich weich, und mit dem optimalen Klima!
Sie bekommen bei mir KEIN Kirschwasser, obwohl das auch eine besondere Spezialität in unserer Gegend ist! Aber meine MO liegen dann nur faul in der Ecke und schlafen sich aus! Wen sie das überhaupt überleben! Geschockt
Diese, meine Gärbox, ist aus dem Grund für mich interressant, weil ich dafür eine ziemlich einzigartige Führung entwickelt habe, die echt "schnelle" Sauerteige bringt!
Die Bezeichnung "Speed-Box" wäre also ziemlich zutreffend! Sehr glücklich
Ist aber, denke ich, schon anderweitig vergeben! Geschockt

Tja, wie Du siehst, geht auch mir die Arbeit nicht aus! Aber solange das alles so viel Spaß macht und die Ergebnisse hinterher zumindest essbar sind, ist alles in Ordnung!
Und daneben habe ich ja auch immer noch meinen "eigentlichen" Job! Aber dort produziere ich meistens nichts zum Essen! Winken

Weiterhin viel Spaß hier in der Runde! Sehr glücklich

Petrowitsch (#56)

P.S.: Dort, in (#56), ist eine weitere, richtig schöne Gegend mit sehr lieben Menschen, die auch sehr gute Sachen machen / haben, was Essen und Trinken und Leben angeht.
Das ist sozusagen meine zweite Heimat, obwohl sie für meine Begriffe arg flach ist!
Leider komme ich dort erst wieder hin, wenn wir diese Corona im Griff haben! Geschockt
Aber die dort "drüben" holen auch sehr schöne Sachen aus dem Ofen! Auf den Arm nehmen
Schau'mer mal! Winken
Das ist jetzt wieder ziemlich original Bayerisch! Sehr glücklich

_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Backen und Rezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->