www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
vollautomatische Sauerteigführung im Hobbybereich

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Führung eines Sauerteiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
derWalter
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 30.11.2021, 11:49    Titel: vollautomatische Sauerteigführung im Hobbybereich Antworten mit Zitat

Hey Leute, nach Jahren der Selbstbackabstinenz, juckt es mich wieder.

Ich lebe allein und bin viel unterwegs und komme nur selten zum Sauerteig füttern.

Am liebsten hatte ich meinen 3stufig geführten Sauerteig, aber mir fehlt einfach die Zeit dazu.
Im Backgewerbe läuft all das vollautomatisch ab,
aber gibt es solche Automaten auch für den Hobbybereich?

Ich wäre schon mit automatisch füttern (Wasser/Mehl) und rühren, für mehrere Tage, zufrieden. Temperatur halten wäre fein, aber das bekomme ich auch mit meiner Gärbox hin.


MfG.walter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1835

BeitragVerfasst am: 30.11.2021, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Automatisch füttern kenne ich nur aus der Aquaristik Auf den Arm nehmen
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15339
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 02.12.2021, 16:41    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Walter,

herzlich willkommen in unserem Forum Sehr glücklich

Profis füttern den ST täglich nach genauen Parameter, wissen genau wie sich der ST je Stufe entwickelt, so dass hier ggf. auf automatische Fütterung umgestellt werden kann. Im Hobbybäckerbereich wird das zu 99 % nicht funktionieren, weil hier der ST die Reifezeit bestimmt u. nicht die Uhr. Erfolgt die Fütterung zu früh od. zu spät, dann wird sich das am Ende negativ auf ST auswirken.
Grundsätzlich dauert die Führung/Aktivierung vom ST nur ca. 15-24 h u. nicht mehrere Tage. Mehrere Tage wird der ST nur bei der Neuzüchtung gefüttert.

Wenn du nicht so oft backst, dann besser nur 1-stufig führen, auch mit dieser Führung kann man ohne zusätzliche Hefe backen, wenn die Parameter passen.
Meinen Roggen-ST führe ich immer nur 1-stufig u. backen damit ohne zusätzliche Hefe. Wenn du die Parameter nicht so gut einhalten kannst, dann kannst du dem Brotteig zur Triebunterstützung auch zusätzlich noch ca. 0,5 % Hefe zugeben, in Bezug zur Gesamtmehlmenge.

Wenn das ASG nicht benötigt wird, dann ruht es im Kühlschrank. Damit des dort aktiv bleibt, sollte es ca. alle 8-10 Tage aufgefrischt/gefüttert werden.

Weitere Infos 1-stufige Führung mit guter Hefevermehrung siehe hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=71845#71845
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
derWalter
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 04.12.2021, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hey danke für eure Antworten.
Entweder habe ich einen falschen Account von mir erwischt,
oder meine Beiträge wurden gelöscht/auf 1 zurückgesetzt,
aber das passiert ja eigentlich nicht... Komisch, aber egal Auf den Arm nehmen

Ich habe meinen Sauerteig eine Zeit lang durchgehend herausen gehabt
Und min 1x tägl gefüttert und mindestens alle 3 Tage verwendet.

Das war aber mein ganz besonderer Roggen ST, der intensiv nach
Zwetschgen gescgmeckt hat und daher super zu frühstückswaffeln
Und allen möglichem gepasst hat. Durch das ständige füttern war er enorm trieb stark
Und danach sehne ich mich halt auch ein wenig.

Aber du hast natürlich recht dass ich ihn auch mal für 1-2 Wochen im KS lassen kann...
Dann braucht er aber erfahrungsgemäß auch wieder 3 Tage durchfüttern bis er wieder
Halbwegs trieb stark zurück ist

Eine zeitlang habe ich 3 Sauerteig parallel geführt... Wahnsinn, das geht jetzt nur noch mit
Automatik Smilie)


Aber danke für die info wenn ihr her nix in diese richtung kennt, dann gibts das auch einfach nicht.


In Wien gibts sogar einen laden welche einem den eigenen Sauerteig genau nach Angabe füttern Smilie))


Thema ist für mich erledigt



Eine andere Frage: gibt es mittlerweile gute 3 stufen berechnungsapps?
Ich habe nur so ein altes Excel file von einer Website wo sich jemand
Selbst einen holzbackofen gebaut hat und das Rezept inkl 3 Varianten Rechner
Als Excel zur Verfügung gestellt hatte (war aber irgendwann vor 2010 glaub ich)



Danke und lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15339
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 06.12.2021, 09:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Aber du hast natürlich recht dass ich ihn auch mal für 1-2 Wochen im KS lassen kann...
Dann braucht er aber erfahrungsgemäß auch wieder 3 Tage durchfüttern bis er wieder
Halbwegs trieb stark zurück ist

Wenn das ASG im Kühlschrank ca. alle 8 Tage aufgefrischt wird, dann bleibt es aktiv, so dass der damit angesetzte ST nach ca. 15 h fertig ist u. als alleiniges Triebmittel verwendet werden kann.

Wenn du täglich fütterst, dann erzeugst du sehr viel Überschuss.
Die Mikroorganismen im ST können sich nur vermehren, wenn sie ausreichend Nahrung zur Verfügung haben, ohne Nahrung sterben sie langsam wieder ab, verhungern, allen voran die ST-Hefen.
Wenn du fütterst, dann sollte auf 1 Teil ASG mind. 1 Teil Mehl gefüttert werden, damit ausreichend Nahrung zur Verfügung steht.
Bei Fütterung 1:1 ist die Nahrung innerhalb von ca. 4 h aufgefuttert, von den Mikroorgansimen verstoffwechselt. Steht der ST deutlich länger, dann wird er überreif, verliert an Triebkraft u. säuert auch deutlich nach.


Zitat:
Eine andere Frage: gibt es mittlerweile gute 3 stufen berechnungsapps?
Mehrstufige Führung macht nur Sinn, wenn du die Reifezeiten u. Temperaturen je Stufe einhalten kannst.
Infos zu den verschiedenen Führungen siehe hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewforum.php?f=4
Sauerteigrechner:
https://www.brotkruemel.com/blog/sauerteig-rechner
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Führung eines Sauerteiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->