www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Weizenkörnerbrot -WST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pöt
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 03.09.2004
Beiträge: 3306

BeitragVerfasst am: 11.03.2005, 11:46    Titel: Weizenkörnerbrot -WST Antworten mit Zitat


Type: Weizenvollkornbrot mit ganzen Körnern
Beschreibung: kräftiges und dunkles Alltagsbrot
Menge: 1 Brot ca 3 Pfund
Zeitaufwand: 45 min Zubereitung + 120 min Gehen + 60 min Backen
Schwierigkeit: einfach


Zutaten:
100 g Weizenkörner
400 g Weizen-ST
150 g Weizenmehl 1050er
450 g Weizenvollkornmehl
100 g Biomalz oder 7-8 gehäufte Eßlöffel Gerstenkaffee (Pulver)
250 ml Wasser
50 ml Rapsöl
1 gehäufter Eßl Salz
3 Teelöffel Brotgewürz gemahlen (Koriander, Fenchel, Anis, Kümmel etc)
ggf Sesam, Kümmel, Grobsalz etc zum Bestreuen

Zubereitung:
Am Vortag: Weizenkörner mit kochendem Wasser übergiessen und quellen lassen.
Am Backtag: Weizenkörner abgiessen und erneut mit kochendem Wasser übergiessen, 2 Stunden quellen lassen.
Alles bis auf die Saaten in eine Schüssel geben und 10 Minuten kräftig durchkneten, bis es einen glatten und festen Teig gibt. Ggf etwas Mehl nachgeben oder Wasser.
30 Minuten ruhen lassen, erneut 5 Minuten kräftig durchkneten. Eine Kugel formen, in den Saaten wälzen und auf einem Stück Backpapier im Warmen 2 Stunden gehen lassen. Wenn es noch nicht genug aufgegangen ist auch länger!

Backzeit:
Ofen auf 250°C aufheizen
Brot bei 250°C 10 Minuten mit Schwaden (0,1 l Wasser auf den Ofenboden giessen oder in den Backraum sprühen) backen
dann alle 10 Minuten um 10°C herunterschalten
bei 180°C fertigbacken.
Backzeit gesamt ca 60 Minuten

Auf einem Gitterrost abkühlen lassen

Vorpixel-1:


Zuletzt bearbeitet von Pöt am 07.10.2007, 21:22, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
06onkel
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 09.02.2005
Beiträge: 114
Wohnort: Heiligenhaus

BeitragVerfasst am: 11.03.2005, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr glücklich ...wofür ist der Backmalz oder der Gerstenkaffee gut? Wenn das nicht so allzu wichtig ist, kann ich das auch weglassen? Hab das nämlich überhaupt nicht im Haus.......nur Bohnenkaffee (ganze Bohnen) oder Instantkaffee.
Viele Liebe Grüße von Clarissa
_________________
Alles zu seiner Zeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pöt
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 03.09.2004
Beiträge: 3306

BeitragVerfasst am: 11.03.2005, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Man nimmt es für einen kräftigen Geschmack. Kann es aber auch weglassen...
_________________
Habe die Ähre!

Pöt

Bitte keine Hilfeanfragen zu Sauerteig oder Rezepten
per PM, KM oder I-Mehl stellen! Dafür ist das Forum da!

_______________

Mein Blog, mein Shop, meine Bücher!
FreelancerIT-Dienstleistung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
06onkel
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 09.02.2005
Beiträge: 114
Wohnort: Heiligenhaus

BeitragVerfasst am: 11.03.2005, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Pöt huldigen Vielen Dank für die schnelle Erklärung...........
Mit vielen lieben Grüßen von Clarissa Sehr glücklich
_________________
Alles zu seiner Zeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
knackbrötchen
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 14.10.2006, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Schmeckt superlecker!!! Allerdings ist mein Liebster etwas empfindlich, was die ganzen Körner angeht, da einige noch etwas bissfest sind(Blombenangst). Wenn ich die Körner nun einfach schrote , muss ich etwas am Rezept, wie z.b Flüssigkeitsmenge verändern?
LG Knackbrötchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gär-linde
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 1533
Wohnort: Im Bergischen Land

BeitragVerfasst am: 14.10.2006, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, das kannst Du ohne Veränderung der Flüssigkeitsmenge machen.
Das Einweichwasser musst Du eh abgießen.
Aber ich würde sagen, dass Du dann das zweite Einweichen weglassen kannst.
Ich habe auch bessere Erfahrungen mit dem Zugeben von Saaten wie SB-kernen gemacht. Macht das Brot saftig und knackiger, ist aber nicht so hart.
_________________
Gruß Gär-linde

Leben ist- Jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
knackbrötchen
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 15.10.2006, 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Gär-linde!

Ja, dank Dir für die schnelle Antwort! Ist auch ein toller Tipp mit den SB-Kernen, werd ich auf jeden Fall ausprobieren!

LG Knackbrötchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->