www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Die klebrigen Teige aus Roggenmehl

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phlox
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 03.07.2006
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: 13.01.2007, 21:54    Titel: Die klebrigen Teige aus Roggenmehl Antworten mit Zitat

Hallo ihr Brotbäcker,

gestern habe ich seit langem mal wieder ein Roggenmischbrot mit viel Roggenanteil gemacht.
Dabei musste ich wieder mal feststellen, dass ich Roggenteige furchtbar finde: Überall klebt er, an den Händen, an der Arbeitsplatte, an den ganzen Utensilien wie Löffel, etc. Zigmal muss man sich die Hände waschen, dabei kriegt man sie nur mit einer Bürste sauber. Die Küche schaut aus wie ein Saustall, von der Spüle ganz zu schweigen. Sehr böse
Da lobe ich mir den Weizen- oder Dinkelteig! Der klebt nicht so gemein und man kann schön arbeiten. Cool
Aber als das Brot fertig war, musste ich wiederum feststellen, dass an den Geschmack eines Roggen- oder Roggenmischbrotes nichts hinkommt, so super schmeckt es Sehr glücklich .
Also werde ich mir weiter mit diesen Roggenteigen einen Kampf liefern, denn im Endeffekt zählt ja das Ergebnis. Winken

Liebe Grüße
Margit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Daniela T
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 03.07.2006
Beiträge: 220

BeitragVerfasst am: 13.01.2007, 22:18    Titel: Re: Die klebrigen Teige aus Roggenmehl Antworten mit Zitat

Phlox hat Folgendes geschrieben:
Hallo ihr Brotbäcker,

Dabei musste ich wieder mal feststellen, dass ich Roggenteige furchtbar finde: Überall klebt er, an den Händen, an der Arbeitsplatte, an den ganzen Utensilien wie Löffel, etc. Zigmal muss man sich die Hände waschen, dabei kriegt man sie nur mit einer Bürste sauber. Die Küche schaut aus wie ein Saustall, von der Spüle ganz zu schweigen. Sehr böse

Aber als das Brot fertig war, musste ich wiederum feststellen, dass an den Geschmack eines Roggen- oder Roggenmischbrotes nichts hinkommt, so super schmeckt es Sehr glücklich .
Also werde ich mir weiter mit diesen Roggenteigen einen Kampf liefern, denn im Endeffekt zählt ja das Ergebnis. Winken

Liebe Grüße
Margit


Im Gegenteil, ich finde Roggenteig macht nicht so viel Arbeit, man mischt den Teig in der KM, läßt ihn in der Teigschüssel ruhen und verarbeitet ihn dann weiter.
Dem Klebrigen kannst du mit nassem Backwerkzeug und nassen Händen entgegenwirken, außerdem befeuchte auch die Arbeitsplatte. Dann ist alles nicht so tragisch.

Und ich stimme dir aus vollem Herzen zu, auch ich liebe Roggenbrot. Sehr glücklich
_________________
Gruß Daniela


Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind.
-Jean Anouilh-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bianchifan
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 1783
Wohnort: am Nützenberg, oberhalb der Schwebebahn, wo man die Robben aus dem Zoo noch hört

BeitragVerfasst am: 14.01.2007, 20:07    Titel: Re: Die klebrigen Teige aus Roggenmehl Antworten mit Zitat

Phlox hat Folgendes geschrieben:
Also werde ich mir weiter mit diesen Roggenteigen einen Kampf liefern, denn im Endeffekt zählt ja das Ergebnis. Winken

nach dem 1000sten RBrot hast Du dann hoffentlich den Bogen raus Sehr glücklich
Roggen klebt und wird immer kleben, wenn aber so wie beschrieben, taugt das Mehl nichts, oder, das halte ich für wahrscheinlicher, Du hast viel zu viel Druck ausgeübt bzw. zu lange.
Wenn Dir Krustenrisse nichts ausmachen und Du sie mitfuttern kannst, nimm etwas Mehl (Handflächen sollten immer gemehlt sein). Ist es zu trocken, nimm statt dessen Wasser.
Probier aus, womit Du besser zurecht kommst. Dann kannst Du später die bei der Bearbeitung "beigefügte" Menge mit bei der Zutatenberechnung berücksichtigen.
_________________
ja, mir san mim Radl.... Abschaffung der Radwegebenutzungspflicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gär-linde
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 1533
Wohnort: Im Bergischen Land

BeitragVerfasst am: 16.01.2007, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, er klebt.
Aber ich arbeite sehr häufig mit Roggenmehl und hab daher so meinen eigene Taktik entwickelt, auch um Wasser zu sparen.
Ich weiche eine der Schüsseln, die ich benötige, mit warmem Wasser ein und wasche mir darin dann mit Hilfe eines extra dafür gekauften Lappens die Hände ab. Das geht schon wesentlich besser als allein mit Wasser.
Ich benutze immer diese blauen Billig-Lappen von Dm, die sind prima dafür. Sie wandern dann nach ein paar Mal in die Waschmaschine.
Alle Utensilien, die ich benötige, weiche ich auch ein, u.U.bis zum nächsten Tag. Dann ist nur noch aufgelöstes Mehl in der Brühe, das kann man leicht entsorgen.
Roggenbrote wirke ich mit nassen Händen. Dann klebt es nicht so und geht auch gut wieder ab.
Ich liebe Roggenbrote... Sehr glücklich
_________________
Gruß Gär-linde

Leben ist- Jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zerobooze
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 28.10.2006
Beiträge: 837
Wohnort: Michelstadt / Odenwald

BeitragVerfasst am: 17.01.2007, 01:09    Titel: re: Die klebrigen Teige Antworten mit Zitat

Hi,
@Phlox:
Meine Roggenteige kommen kaum an meine Hände:
Zuerst "mixe" ich etwa 1/3 des Mehls mit einem Handmixer unter, dann kommt erst der Rest dazu.
Da ich keine KM habe, erledige ich das "kneten" mit einem Kochlöffel in einer rel. großen Plastikschüssel.
Dieses "abschlagen" kenne ich noch vom Hefeteig meiner Mutter. Allerdings ist dazu ein gewisser
"Trimm-Dich"-Effekt damit verbunden. Und das ist zugegeben nicht jedermann (vor allem -frau) zuzumuten.
Für die "Endverarbeitung" ist der Teig dann mit nassen Händen ohne großartige "Schmierereien"
sehr gut zu bearbeiten. Vor allem ohne Klecksereien.
_________________
.
Gruß von Robert,
zerobooze

So geht mein Sauerteig ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Thor_32
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 565
Wohnort: Landkreis Hannover

BeitragVerfasst am: 17.01.2007, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich bevorzuge auch die "nasse" Variante vor dem "Mehlsturm"...
_________________
liebe Grüße

Thor_32

------ Wer alles kann, kann nichts richtig. ------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 17.01.2007, 22:22    Titel: Re: Die klebrigen Teige aus Roggenmehl Antworten mit Zitat

Daniela T hat Folgendes geschrieben:
...ich finde Roggenteig macht nicht so viel Arbeit, man mischt den Teig in der KM, läßt ihn in der Teigschüssel ruhen und verarbeitet ihn dann weiter.
Dem Klebrigen kannst du mit nassem Backwerkzeug und nassen Händen entgegenwirken, außerdem befeuchte auch die Arbeitsplatte. Dann ist alles nicht so tragisch.

Und ich stimme dir aus vollem Herzen zu, auch ich liebe Roggenbrot. Sehr glücklich


Hallo Daniela,
wie lange mischt Du Roggenteige in der KM? Eigentlich soll man ja Roggenteige nur kurz "zusammenrühren", deshalb habe ich mich immer gar nicht so richtig getraut, dafür die KM zu nehmen.
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carla
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.03.2006
Beiträge: 506
Wohnort: Neuseeland

BeitragVerfasst am: 18.01.2007, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ahh Leutz,
was ist denn dran mal richtig mit der Hand im Matsch/Teig zu plantschen??
Finde ich immer toll. Und oft nehme ich beide Haende dazu weils solchen Spass macht. Traut Euch doch mal richtig "Dreck" zu machen in Euren schoenen Einbaukuechen...
_________________
Was bringt den Doktor um sein Brot?
A. Die Gesundheit. B. Der Tod.
Darum hält der Arzt, auf daß er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 18.01.2007, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

carla hat Folgendes geschrieben:
Traut Euch doch mal richtig "Dreck" zu machen in Euren schoenen Einbaukuechen...


Ja, Hausfrauen traut Euch und am Besten noch die Kinder mit einspannen.
Die haben bestimmt Freude daran und wuseln dann mit den ungereinigten
Händen in der Wohnung herum und fassen alles an Cool

Positiv sehen: Man sieht nach dem Putzen, daß man geputzt hat Mit den Augen rollen
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 18.01.2007, 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

das macht sicher jede/r so wie es ihrem/seinem persönlichen Empfinden am besten liegt.
Ich persönlich,z.B.,mag es gar nicht mit den Händen im Essen zu manschen und vermeide es wo ich nur kann Smilie
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 18.01.2007, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallochen, Ihr 3!

Ja, eigentlich habe ich überhaupt nichts dagegen, mit den Händen im Matsch/Dreck rumzurühren. Was mich aber wirklich nervt, ist die Kleberei auf der Arbeitsplatte. Aber das kann mir auch keine KM abnehmen. Ja, ich weiß, was Ihr jetzt meckert...................., lasst Euch ruhig aus.

@ wopa:
Ich denke mal, Du hast keine Kinder und brauchst auch Deine Bude nicht selber sauber zu machen. Pass auf, sonst schicke ich Dir mal paar rum, damit Du "mitreden" kannst! Winken
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 18.01.2007, 18:07    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig Wolfine, ich habe keine Kinder und spare deshalb viel an Alimente Cool
Putzen, kochen, waschen etc. muß ich alles selber machen und mitreden kann ich auch.

Begründung: war so ein kleiner Teufel der mit dreckigen Händen alles angefaßt hat. Jetzt bin ich ein großer, alter Teufel der Alle anmacht Winken .
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thor_32
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 06.06.2005
Beiträge: 565
Wohnort: Landkreis Hannover

BeitragVerfasst am: 18.01.2007, 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

Meinst Du so?



Oder so?


_________________
liebe Grüße

Thor_32

------ Wer alles kann, kann nichts richtig. ------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wopa
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 3226

BeitragVerfasst am: 18.01.2007, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

viel, viel schlimmer Thor_32. So brav war ich als Kleinkind nie.
Meine Tante war öfters entsetzt und sagte nur: Caramba die Wildsau Winken

Am liebsten bin ich im Sonntags-Bekleidung in die Regenpfützen gesprungen - während ich neu angekleidet wurde ist mein Bruderherz in die Pfütze gesprungen. Verlegen
_________________
Gruß Wolfgang

Ich bin der mit dem Schrank voll Maßstäbe - und das ist gut so !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 18.01.2007, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo wopa,

ich fühlte mich überhaupt nicht "angemacht"! Hab nur mein Späßchen mit Dir gemacht. Weiß doch, dass Du das verstehst (das würde ich mir wirklich nicht mit jedem trauen!) Winken
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 18.01.2007, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Thor_32,

die sind aber süß! Nur, wer hat ihnen die Matscherei vorgemacht? Sehr glücklich
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carla
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.03.2006
Beiträge: 506
Wohnort: Neuseeland

BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 04:10    Titel: Antworten mit Zitat

future01 hat Folgendes geschrieben:
Ich persönlich,z.B.,mag es gar nicht mit den Händen im Essen zu manschen und vermeide es wo ich nur kann Smilie


Ah future01 - probiers doch mal! Ist echt toll, kann man die Kindheit wieder nachholen!
Ich liebe es meine Haende in Knoedelteige und Hackfleisch-baellchen zu wursteln und natuerlich in Brot-und Pizzateig Smilie

wolfine hat Folgendes geschrieben:
Ja, eigentlich habe ich überhaupt nichts dagegen, mit den Händen im Matsch/Dreck rumzurühren. Was mich aber wirklich nervt, ist die Kleberei auf der Arbeitsplatte. Aber das kann mir auch keine KM abnehmen. Ja, ich weiß, was Ihr jetzt meckert...................., lasst Euch ruhig aus.


Aber ich kann Dir einen Tip geben:
Kauf Dir so einen Niro-Spaetzlesschaber oder einen von den Original Brotteig-Teilern (Keine Ahnung wie das auf Deutsch heisst - wir nennen es "bench knife").
Das ist prima um Teig zu portionieren, Spaetzle vom Brett zu schaben und die Arbeitsplatte sauber zu machen!

Nimm nasse Haende und mach die klebrige Flaeche nass, dann wasche die Haende waehrend die Platte weicht, dann den Schaber und in einer halben Minute haste alles weggeschabt! Dann noch einmal mit Tuch oder Schwamm nachputzen und fertig.

Ich verwende immer meine Riesen-Niro-Spuele fuer solche Backsachen, das geht ganz ruck-zuck sauber. Probiers mal.


_________________
Was bringt den Doktor um sein Brot?
A. Die Gesundheit. B. Der Tod.
Darum hält der Arzt, auf daß er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
filinchen
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 14.08.2006
Beiträge: 269
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 10:03    Titel: Antworten mit Zitat

carla hat Folgendes geschrieben:
Ich liebe es meine Haende in Knoedelteige und Hackfleisch-baellchen zu wursteln und natuerlich in Brot-und Pizzateig Smilie


Haaaaargenau! Und wenn man vorher im Garten gewuehlt hat werden die Haende auch wieder so herrrrrlich sauber, gelle?! Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

Caramba, wopa! Jetzt wissen wir endlich wie wir Dich nennen koennen wenn's mal wieder mit Dir durchgeht Winken (armer schwarzer Kater...)
_________________
Gruessle filinchen

KEEP SMILING Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

carla hat Folgendes geschrieben:
future01 hat Folgendes geschrieben:
Ich persönlich,z.B.,mag es gar nicht mit den Händen im Essen zu manschen und vermeide es wo ich nur kann Smilie


Ah future01 - probiers doch mal! Ist echt toll, kann man die Kindheit wieder nachholen!
Ich liebe es meine Haende in Knoedelteige und Hackfleisch-baellchen zu wurstel und natuerlich in Brot-und Pizzateig Smilie]


nein danke, mir reichts wenn ich dies bei Knödeln nicht umgehen kann...
und ins Hackfleisch muß ich auch um es gut zu vermischen...
diese Rückkehr in die Kindertage muß ich nicht haben da habe ich andere Möglichkeiten Smilie
die Menschen sind halt verschieden...
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo carla,

vielen Dank für die Mühe, die Du Dir mit mir gibst und für Deine guten Tipps. Aber ich glaube, auch Du schaffst es nicht, meine Abneigung gegen klebende Arbeitsplatten zu vertreiben. Es ist ja auch nur bei 100 %-Roggenbroten. Alles Andere, egal, ob Hefe-, Knödelteige, Hackfleisch oder sonstwas stört mich überhaupt nicht. Nur der Gedanke, dass das Brot so wunderbar schmecken wird, lässt mich weiterhin den Teig auf der Arbeitsplatte bearbeiten.

...... Und grade eben habe ich wieder Roggenteig auf der Arbeitsplatte rumgeklebt.... Mit den Augen rollen
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

filinchen hat Folgendes geschrieben:
Haaaaargenau! Und wenn man vorher im Garten gewuehlt hat werden die Haende auch wieder so herrrrrlich sauber, gelle?! Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich


Aber am saubersten werden die Hände doch beim Kneten von Hefeteigen, gelle? Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zerobooze
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 28.10.2006
Beiträge: 837
Wohnort: Michelstadt / Odenwald

BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 19:41    Titel: re: Die klebrigen Teige ... Antworten mit Zitat

Hi,
@wolfine:
Zitat:
...... Und grade eben habe ich wieder Roggenteig auf der Arbeitsplatte rumgeklebt....
Arbeitsplatte???
Meine Roggenteige sehen nur die Innenseite 1 einzigen Schüssel ...
und 1 Teig-Schaber/Löffel (Teflon o.ä. mit auswechselbarem Holzgriff), der mit 1 Messer abgekratzt wird ...
(evtll. noch 2 Rührhaken vom Handrührer)

Effektivität ist praktisch angewandte Faulheit ...
_________________
.
Gruß von Robert,
zerobooze

So geht mein Sauerteig ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 19.01.2007, 22:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Robert,

wirkst Du Deinen Roggenteig nicht nach der Teigruhe? Oder gönnst Du Deinem Teig vielleicht gar keine Ruhe und packst ihn gleich ins Körbchen?
*grübel* grübel*
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zerobooze
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 28.10.2006
Beiträge: 837
Wohnort: Michelstadt / Odenwald

BeitragVerfasst am: 20.01.2007, 00:02    Titel: re: Die klebrigen Teige ... Antworten mit Zitat

Hi,
@wolfine:

Du hast geschrieben:
1 - "wirkst Du Deinen Roggenteig(!) nicht nach der Teigruhe?"
2 - "Oder gönnst Du Deinem Teig vielleicht gar keine Ruhe" und
3 - "packst ihn gleich ins Körbchen?"

! Sehet "Die Schriften" des Pöt, Buch der Anleitungen, Kapitel 5.1 Brotbacken, Vers 4 :
Da werdet Ihr aber finden geschrieben:
... müssen aber diese Masse nicht groß kneten,
da Roggenmehl im Gegensatz zu Weizenmehlteigen
keinen Kleber besitzen der „herausgeknetet" werden muss.
Also vermischen wir die Zutaten nur so miteinander,
dass keine Mehl- oder Salznester im Teig übrigbleiben ...
(Die Tutaten im O-Ton: > Mod`s: hat jemand ein "Z" übrig? - Und ein , oder ein A?)

1 - Diesem Gebote folgend, werden meine Roggenteige (80RVk/20WVk) nicht "gewirkt", nur (sehr) gut gemischt.
2 - Doch: aber nur 1 Zigarette lang, aber diese Ruhe brauche eigentlich ich.
3 - Ist nix mit Ruhe im "Körbchen": Da wird marschiert! Äh- "gegangen"!
Winken
_________________
.
Gruß von Robert,
zerobooze

So geht mein Sauerteig ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 20.01.2007, 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

Also, Robert,

ich kann doch heute nicht schon wieder backen! Das gestrige Brot ist doch noch nicht mal angeschnitten! Du machst mich sowas von neugierig........ Wenn das klappen würde, gar nicht auszudenken......... kein Ärger mehr mit der Kleberei auf der Arbeitsplatte Sehr glücklich ......... Ich glaub, ich mach 'nen Backshop auf.......

Ich berichte Dir nach meinem nächsten Backtag!
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luggi0365
*sodalis honoris causa*


Anmeldungsdatum: 08.03.2006
Beiträge: 1208
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 27.01.2007, 02:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Robert,
bekommst Du mit Deiner klebearmen Arbeitsweise auch freigeschobene Brote hin? Wenn ja, mache ich mich auch wieder an roggenreiche freigeschobene Brote ran.

Gruß, Reinhard.
_________________
Du bist was Du isst.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zerobooze
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 28.10.2006
Beiträge: 837
Wohnort: Michelstadt / Odenwald

BeitragVerfasst am: 27.01.2007, 03:09    Titel: re: Die klebrigen Teige ... Antworten mit Zitat

Hi,
@Reinhard:

Zur Zeit backe ich (noch) im BBA. Aber die Roggenteige (60/40 oder 80/20) sind so, dass auch
ein Freischieben damit machbar sein müsste. Die fliessen nicht in den Backeinsatz zum gehen,
die muss ich richtig mit den Fingerknöcheln reindrücken.

Aber: ich habe einen stabilen "Kartoffelstampfer" ("Schlangenlinie", kein Lochblech) ausgegraben,
den werde ich demnächst als manuell betriebenen "Hubkneter" einsetzen.
_________________
.
Gruß von Robert,
zerobooze

So geht mein Sauerteig ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
luggi0365
*sodalis honoris causa*


Anmeldungsdatum: 08.03.2006
Beiträge: 1208
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 27.01.2007, 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Robert, dann werde ich es auch mal wieder mit hohen Roggenanteilen versuchen. Gruß, Reinhard.
_________________
Du bist was Du isst.........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kattugla
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 10.12.2006
Beiträge: 128
Wohnort: im Taunus

BeitragVerfasst am: 27.01.2007, 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hi wolfine,

ich habe mir im Baumarkt für schlappe 2,95 einen Kleberspachtel (glatt, ohne Zahnung, 180mm) besorgt, der ja eigentlich für andere Zwecke da ist, aber zum Teigbearbeiten ganz prima Dienste leistet. Arbeitsplatte säubern, Teig teilen, Teig falten - geht alles super damit.
Man sollte so ein Teil nur nicht zu lange mit Sauerteig beklebt liegenlassen - das Metall mag das nicht sonderlich. Ansonsten klappt das wunnebar.
_________________
Man kann Brot ohne Liebe geben, aber wenn man Liebe gibt, so wird man auch immer Brot geben. (Lew Tolstoi)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 27.01.2007, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Robert,

ich habe mich tatsächlich "getraut": Roggenteig ohne Teigruhe und ohne zu wirken gleich nach dem Zusammenrühren in die Gehphase geschickt! Danke für diesen Tipp!
Einen Backshop werde ich nicht aufmachen, aber meine Roggenbrote jetzt immer so backen. Weiß nicht, ob es Zufall ist, aber das letzte Brot ist lockerer geworden als die vorhergehenden. Endlich hat die Kleberei auf der Arbeitsplatte ein Ende...... Nerven geschont........... Zeit gespart........

Gruß
wolfine Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gär-linde
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 1533
Wohnort: Im Bergischen Land

BeitragVerfasst am: 27.01.2007, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Irgendwas ist mir hier entgangen. Warum hast Du keine klebrige Arbeitsfläche mehr, wenn Du dem Teig keine Ruhe gönnst?
Irgendwie musst Du doch irgendwo wirken, um ihn dann gehen zu lassen??
_________________
Gruß Gär-linde

Leben ist- Jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 27.01.2007, 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo gär-linde,

weil ich den Teig aus der Schüssel gleich direkt in die Backform befördert habe. In der Schüssel habe ich nur die Zutaten zusammen gerührt (Roggenteig) Sehr glücklich
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carla
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.03.2006
Beiträge: 506
Wohnort: Neuseeland

BeitragVerfasst am: 28.01.2007, 06:54    Titel: Antworten mit Zitat

Je nun, das ist ja nu nix Neues oder?

Wenn ich einen reinen Roggenvollkornteig mache dann mixe ich den auch bloss mit den Haenden kurz durch und spachtel den dann in eine gemehlte Backform. Wenn er oben ankommt dann wird gebacken.

Ich dachte die Idee sei dass Du ein freigeschobenes Brot backen willst??
Und deshalb eine klebrige Arbeitsflaeche hast?
_________________
Was bringt den Doktor um sein Brot?
A. Die Gesundheit. B. Der Tod.
Darum hält der Arzt, auf daß er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.
Eugen Roth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 28.01.2007, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

carla hat Folgendes geschrieben:
Je nun, das ist ja nu nix Neues oder?


für mich schon, carla Sehr glücklich
_________________
Gruß wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Püpel
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 23.09.2007
Beiträge: 27
Wohnort: Mecklenburg

BeitragVerfasst am: 27.09.2007, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

wopa hat Folgendes geschrieben:


Ja, Hausfrauen traut Euch und am Besten noch die Kinder mit einspannen.
Die haben bestimmt Freude daran und wuseln dann mit den ungereinigten
Händen in der Wohnung herum und fassen alles an Cool


Und was wird dann gebacken, wenn der Teig in der Wohnung verteilt ist? Winken
_________________
"Mama, was ist das da?"
"Ein Brot"
"Oh!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JoeKooL
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 03.10.2007, 00:11    Titel: Antworten mit Zitat

ich mische mein freigeschobenes 100% roggenbrot immer in einer
schüssel mittels kartoffelstampfer kurz durch

dann die teigruhe und
mit kaltem wasser hände richtig nass machen und den teig nur noch kurz
zur kugel formen

diese kugel auf backpapier auf die arbeitsfläche und so sollte dann nichts
mehr kleben.

alles "werkzeug" kommt über nacht in eine schüssel mit kaltem wasser
dann ist auch da schluss mit kleben

P S
soweit ich mich an meine anfangzeit erinnern kann hatte ich probleme beim roggenbrot mit kleben immer dann
wenn ich zuviel wasser genommen habe, seitdem nehme ich immer erst die hälfte wasser und taste mich, teilweise tropfenweise, an die richtige konsistenz ran
_________________
und eine stimme aus dem chaos sprach zu mir:
"Lächle und sei froh, denn es könnte noch schlimmer kommen."

und ich lächelte und war froh und es kam schlimmer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->