www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Roasted Potato bread WST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gär-linde
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 1533
Wohnort: Im Bergischen Land

BeitragVerfasst am: 20.07.2008, 10:51    Titel: Roasted Potato bread WST Antworten mit Zitat

Roasted Potato Bread

Dies ist ein Hamelman-Brot, das ich zum Forum-Treffen mitgebracht hatte.
Hamelman macht es mit einem Hefe-Vorteig, und ich wollte es jetzt unbedingt mal mit Weizen-ST versuchen.
Die Kartoffeln röstet er im Ganzen und schneidet sie dann klein, ich schneide sie lieber in feine Scheiben ( Küchenmaschine) und röste sie dann im Ofen.

Das Rezept für 1 Brot:

Weizensauerteig:

80 gr 550
100 gr Wasser
15 gr ASG

12-15 Std bei ca 22° stehen lassen


330 gr 550er
45 gr VK Weizen
185 gr Wasser
7 gr Salz
gesamter ST bis auf zurückbehaltenes ASG

100 -120 gr geröstete Kartoffelscheiben ( muss vor dem Rösten deutlich mehr sein, sie verlieren viel Wasser beim Rösten)

Mehl und Wasser grob mischen und 20 Minuten für Autolyse stehen lassen.
Sauerteig und Salz zufügen, 3 Minuten auf Stufe 1 und nochmal 3 Minuten auf Stufe 2 mischen.
Dann vorsichtig, aber gründlich die Kartoffeln untermischen.

Teigruhe 2,5 Std, dabei je nach 50 Minuten falten.
Lang oder rund wirken
Gare ca 1,5 Std bei ca 23-25°

Einschneiden ( und es dabei besser machen als ich, aber dazu muss ich erst mal wissen, was ich falsch gemacht hab)

Bei 240° einschießen und ca 40 Minuten backen.


Gär-da (mein Weizen ST) war irgendwie in Sonntags-Faulenzer-Stimmung und so war der ST an jenem Morgen nach den 13 Stunden nur mit ganz kleinen Bläschen durchsetzt, und sonst tat sich nicht viel.
Auch in der Fermentationszeit tat sich kaum was.
Ich habe es trotzdem mutig ohne Hefe versucht.

Hier ein Bild vom Teig:



Das Brot machte einen Ofentrieb, den man sich nur wünschen kann.
Aber es sah echt witzig aus danach:





Anschnitt:




Nur mit der Großporigkeit hapert es noch....
Das Brot hat ein wunderbares Aroma durch die Kartoffelscheiben, und der Geschmack ist wunderbar.

Eingeschnitten hatte ich es in der Mitte mit einem Kreuz, nicht sonderlich tief.
Einschneidetechniken und Großporigkeit sind das nächste Thema, das ich versuchen will zu verbessern Winken
_________________
Gruß Gär-linde

Leben ist- Jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
tinca0
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 380
Wohnort: Winsen / Aller

BeitragVerfasst am: 20.07.2008, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gär-linde,

das sieht ja lecker aus Pöt huldigen . Hab ich mir gleich abgespeichert.

Wird demnächst ausprobiert, allerdings mit Dinkel.

LG. Silke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rizzi
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 230
Wohnort: das letzte Dorf in Oberbayern

BeitragVerfasst am: 20.07.2008, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gär-linde,,
das ist Dir doch sehr gut gelungen, dafür das es das erste Mal war.bravo

Liebe Grüße
Rizzi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ElkeCarola
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 25.09.2005
Beiträge: 490

BeitragVerfasst am: 20.07.2008, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

Und das war soooo lecker!!! Pöt huldigen

Danke fürs Rezept Winken

Ich zeig das Bild mal meinem Weizen-ST, vielleicht klappts dann beim nächsten Mal auch so mit dem Ofentrieb Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adriana
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.05.2007
Beiträge: 333

BeitragVerfasst am: 20.07.2008, 23:36    Titel: Antworten mit Zitat

Das Brot sieht klasse aus!

Ich musste bei dem Anblick echt grinsen, es erinnert mich an eine Zwergenmütze. Winken
Hättest Du es so haben wollen, hätte es vermutlich nicht so geklappt.

Den Hamelman habe ich auch, doch Deine Rezept-Variante gefällt mir wesentlich besser. Das Brot kommt auf meine jetzt schon ellenlange Nachback-Liste.
_________________
Viele Grüße
Adriana

Mein Blog: Chaosqueen's Kitchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gär-linde
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 1533
Wohnort: Im Bergischen Land

BeitragVerfasst am: 21.07.2008, 00:02    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für Eure netten Worte! Winken
@ Rizzi: Es war nicht das erste Mal, bisher hatte ich es schon 2x mit Hefe gebacken...
_________________
Gruß Gär-linde

Leben ist- Jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rizzi
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 03.04.2006
Beiträge: 230
Wohnort: das letzte Dorf in Oberbayern

BeitragVerfasst am: 21.07.2008, 07:35    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

macht ja nix, denn das Experiment mit dem ST ist Dir doch sehr gut gelungen.

LG Rizzi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pivoine
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 09.01.2008
Beiträge: 252
Wohnort: 100m über'm Rhein

BeitragVerfasst am: 25.07.2008, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

ST blubbert, ich werde es heute nachmittag ausprobieren. Wobei mir noch nicht ganz klar, ist, wie ich geröstete Kartoffelscheiben in einen fertigen Teig bekommen soll, ohne sie zu zerstören. Aber das wird sich ergeben Sehr glücklich
_________________
Gruß Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gär-linde
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 03.02.2006
Beiträge: 1533
Wohnort: Im Bergischen Land

BeitragVerfasst am: 25.07.2008, 23:24    Titel: Antworten mit Zitat

Klar werden die zerstört. Macht aber nix.
Die sind eh schon so dünn geschnitten,da bleiben nur Stücke. Dem Geschmack macht das gar nichts. Sehr glücklich
_________________
Gruß Gär-linde

Leben ist- Jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pivoine
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 09.01.2008
Beiträge: 252
Wohnort: 100m über'm Rhein

BeitragVerfasst am: 26.07.2008, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Dieses Brot war ein absolutes Erfolgserlebnis, vielen Dank für das Rezept Smilie

Die Kartoffeln sind weitestgehend sogar in Scheiben geblieben Sehr glücklich (Hab sie per Hand eingeknetet)
Es hat nix geklebt, man konnte sich exakt an deine Angaben halten (sogar mit dem Handmixer!) und es hat einfach "gefluppt" Pöt huldigen

Hab gleich zwei Brote gemacht, aber für Fotos ist alles zu spät Mit den Augen rollen
_________________
Gruß Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->