www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
70 Jahre November-Pogrome

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> P├Ât informiert
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
P├Ât
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 03.09.2004
Beiträge: 3307

BeitragVerfasst am: 09.11.2008, 13:28    Titel: 70 Jahre November-Pogrome Antworten mit Zitat

Am heutigen Sonntag j├Ąhrt sich zum 70. mal die "Reichskristallnacht". In der Nacht von 9. auf den 10. November 1938 wurden tausende j├╝dische Gesch├Ąfte zerst├Ârt, Anh├Ąnger der Nationalsozialisten sind auf brutalste Weise auf j├╝dische Mitb├╝rger losgegangen, hunderte Synagogen brannten.

Als "schreckliches, besch├Ąmendes und tragisches Ereignis in der Geschichte unseres Landes" hat Bundespr├Ąsident K├Âhler die sogenannte "Reichskristallnacht" (ein Nazi-Wort) vom 9. November 1938 bezeichnet. Anl├Ąsslich des 70. Jahrestages der Ereignisse erkl├Ąrte das Staatsoberhaupt am Freitag in einer FErnsehausstrahlung: Deutschland bekenne sich "mit Festigkeit zu einem demokratischen Gesellschafts- und Weltbild, in dem f├╝r Antisemitismus und f├╝r irgendwelche Reste der Hitlerideologie nicht der geringste Platz ist".

"Man ist noch heute fassungslos, wenn man Bilder und Dokumente aus dieser Zeit des Unrechts, der Brutalit├Ąt und des Antisemitismus betrachtet", so K├Âhler weiter.

Auch f├╝r Bundeskanzelrin Angela Merkel geh├Âren die Ereignisse der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 zu den besch├Ąmendsten unserer Geschichte", wie sie in einer Pressekonferenz erkl├Ąrte. Sie erinnerte daran, dass die Pogrome "von besonderer H├Ąrte der Beh├Ârden sowie gro├čem Eifer der Kollaborateure und Mitl├Ąufer gepr├Ągt waren": "Deutsche waren damals T├Ąter, viele haben zugeschaut. Aber die Z├╝ndung ging nicht vom Volk aus!"

Die Erinnerung mahne "uns, wachsam zu sein, den Anf├Ąngen zu wehren". Jeder habe "Verantwortung f├╝r die Entwicklung unserer Gesellschaft. Wir m├╝ssen genau hinschauen und sehen, wo es Diskriminierung gibt, um solchen Tendenzen mit Entschlossenheit, Solidarit├Ąt und Toleranz gegen├╝ber allen Religionen zu begegnen." Wer andere verfolge oder diskriminiere sei auch "ein Feind des eigenen Landes. Wir wollen in Deutschland, in Europa und in der Welt ein Zusammenleben auf der Grundlage von gegenseitiger Anerkennung, von Toleranz und Respekt", betonte die Kanzlerin.

Auch heute k├Ąmen Fremdenhass und Antisemitismus vor. Die Vorsitzende des Zentralerates der Juden, Knobloch, rief diesbez├╝glich im besonderen dazu auf, den Sprachgebrauch kritisch zu beobachten und menschenverachtenden ├äu├čerungen jeglicher Coleur ├Âffentlich entgegenzutreten. Sie zog einen Vergleich zum zynische Nazi-Begriff "Reichskristallnacht" mit der Gegenwart: "Heute erlaubt man sich rassistische und menschenverachtende ├äu├čerungen unter dem Deckmantel der sozialen Sorge und spielt so Menschen gegeneinander aus, wertet ab und diskriminiert", kritisierte sie.

In der Nacht der Novemberpogrome wurden vom 7. bis 13. November 1938 etwa 400 Menschen ermordet oder in den Tod getrieben. Bei keinem einzigen dieser ├ťbergriffe gab es eine rechtstaatliche ├ťberpr├╝fung der Tat. Ab dem 10. November bis Jahresende 1938 wurden ungef├Ąhr 30.000 Juden in Konzentrationslagern inhaftiert, wo nochmals tausende ermordet wurden oder an den Haftfolgen starben. Fast alle Synagogen - etwa 1400 - und viele j├╝dische Friedh├Âfe in Deutschland und ├ľsterreich wurden zerst├Ârt. Als Vorwand f├╝r die staatlich gelenkte, als "spontaner Ausbruch des Volkszorns" dargestellte Gewalt diente der Nazi-Propaganda das vorangegangene Attentat des 17 Jahre alten Juden Herschel Grynszpan auf den deutschen Legationssekret├Ąr in Paris, Ernst vom Rath.

Nicht nur zur├╝ckblicken!
Es soll aber nicht nur einen trauernden Blick zur├╝ck geben. Schauen wir und bem├╝hen wir uns, da├č solche ├ťbergriffe k├╝nftig nicht mehr passieren k├Ânnen. Nicht gegen T├╝rken, Russlanddeutsche, Moslems und alle anderen, die anders sind als wir. Weder hier, noch sonstwo in der Welt. Nicht bei uns, nicht im Nahen Osten, nicht in China, in Afrika und Amerika und auch nicht in Asien.

Wir sind eine Menschheit, die genug Probleme hat, um sich nicht noch gegenseitig auf unmenschluiche Art zu dezimieren

Bitte helft mit, diesen vers├Âhnlichen, v├Âlkerverbindenen Gedanken, dem auch diese Internetseite sich ausdr├╝cklich verschrieben hat, in die Welt zu tragen. Bitte seid offen. Und halte inne, wenn Ihr merkt, da├č Ihr mal wieder der "Massenstimme", dem Massenhass zustimmt. Wie ich es auch immer wieder neu versuchen mu├č, dem Massendrang nicht nachzugeben.

Ich danke Euch herzlich und w├╝nsche Euch einen sch├Ânen Sonntag

Euer
Martin, alias P├Ât
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> P├Ât informiert Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->