www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Brotbackstein vom Naturstein-HĂ€ndler?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> KĂŒchen- und Backzubehör
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hardy
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 19.12.2008
Beiträge: 40
Wohnort: Niederlausitz

BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 16:27    Titel: Brotbackstein vom Naturstein-HĂ€ndler? Antworten mit Zitat

Der eigentliche Brotbackstein besteht ja aus Schamotte liest man so...
Es gibt aber auch Steine aus z.B. Speckstein!
Wenn ich jetzt einfach mal zum NatusteinhĂ€ndler meines Vertrauens gehe, was könnte ich da (in Traummaßen fĂŒr meinen Herd) bestellen?
Worauf kommt es beim Brotbackstein an?
Welches Gestein ist ideal?
Welches mĂŒssen wir zur Verwendung dieser Art ausschliessen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14753
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

der HĂ€ndler kann dir sicher sagen, welche Steine fĂŒr deine Zweck gut geeignet sind und welche weniger gut.
Der Stein sollte jedoch nicht ganz so dick sein, denn dann kann die Aufheizzeit unter UmstÀnden recht lange sein.
Schamott ist ok, Speckstein denke ich auch, aber da solltest du auch bez. der Aufheizzeit fragen.
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
birgit0105
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 408
Wohnort: Burkardroth

BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
nachdem ich das große GlĂŒck habe, mit einem Steinmetz verheiratet zu sein, habe ich zwei Granitplatten in 2cm StĂ€rke. Ich bin damit sehr zufrieden. Das Aufheizen dauert halt ein bißchen und die Dinger sind verdammt schwer.
Wenn du GlĂŒck hast, bekommst du evt. ReststĂŒcke, denn davon gibts eigentlich genug.

Gruß

Birgit
_________________
Carpe Diem - Carpe Sauerteig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hardy
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 19.12.2008
Beiträge: 40
Wohnort: Niederlausitz

BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Auf so eine Antwort habe ich gehofft!
Schließlich speichert doch jeder Naturstein WĂ€rme, da sollte die Art weniger wichtig als die Abmaße sein. (oder???)

Da mĂŒsste ich jetzt nur noch eine Steinmetzin finden um kostenneutral an gute Backsteine zu kommen Winken

Wenn das nix wird geh ich halt doch zum NatursteinhÀndler...
_________________
Mit freundlichen BackgrĂŒĂŸen

Hardy/NL

Aufgefundene fachliche Fehler bitte einfach anprangern! ;o)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hardy
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 19.12.2008
Beiträge: 40
Wohnort: Niederlausitz

BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

worauf sollte ich bei einem Backstein eigentlich achten?
Glatt poliert oder eher porös?
Dick? DĂŒnn?
_________________
Mit freundlichen BackgrĂŒĂŸen

Hardy/NL

Aufgefundene fachliche Fehler bitte einfach anprangern! ;o)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andreas2233
AnfÀnger, der sich noch umschaut
AnfÀnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 02.10.2008
Beiträge: 5
Wohnort: Moormerland

BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Moin hardy,

zuerst hatte ich drei Schamottesteine von 4 cm Dicke.
Die waren zu schwer fĂŒr meinen Rost.
Zwei davon waren ok fĂŒr ein Brot zu backen. Hatten jedoch eine sehr lange Aufheitzzeit.

Dann bin ich in den Baumarkt und habe zwei Granitplatten fĂŒr den Boden gekauft. StĂŒckpreis 1,49 €

Die Platten haben eine geschliffene Seite und eine raue Seite.
Ich backe auf der rauen Seite mit Backpapier.

Mit den Platten und meinem Rost bin ich dann zu einem Steinmetz am Friedhof.
FĂŒr das Anpassen der Platten an den Rost wollte er nur etwas fĂŒr die Kaffeekasse. Weil er sich viel MĂŒhe gegeben hat habe ich ihm gerne 10 € gegeben.

Wenn ich ein freigeschobenes Brot backen möchte schalte ich den Backofen ein bevor ich mit dem wirken beginne.
Nach der Gare ist mein Backstein richtig temperiert.

Fotos vom Backstein
_________________
M f G
Andreas

Ich kann kochen, von Technik und Maschinen habe ich keine Ahnung.

http://picasaweb.google.de/Andreas22337
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14753
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

...ich denke mal so 2-3 cm StÀrke sind ok, aber wenn es mehr ist, dann wird die Aufheizzeit recht lange.

Mehr Infos zum Thema Backstein findest du auch hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=2760&highlight=backsteine
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=3169&highlight=backstein
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=3169&highlight=backsteinehttp://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=1856&highlight=backsteine
_________________
Liebe BackgrĂŒĂŸe
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stÀrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sauerbruch
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 08.06.2008
Beiträge: 569
Wohnort: Linz/A

BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Wem es hilft, biete ich meine HP unter Hobbys/Backstube an!
_________________
Hallo, ist der Sauerteig bei euch schon sauer, ich hoffe nicht wegen mir!
Es grĂŒĂŸt, Horst das Brot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sauerbruch
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 08.06.2008
Beiträge: 569
Wohnort: Linz/A

BeitragVerfasst am: 23.12.2008, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Geteilte Platte hatte ich auch, habe sie wieder entsorgt, da das Mehl immer durchgerieselt ist, und beim Granit verwend ich die geschliffene Seite, da klebt nichts an und wenn es mal passieren sollte, nehme ich den Schaber fĂŒr das Kochfeld zum reinigen.
_________________
Hallo, ist der Sauerteig bei euch schon sauer, ich hoffe nicht wegen mir!
Es grĂŒĂŸt, Horst das Brot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
birgit0105
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 28.04.2008
Beiträge: 408
Wohnort: Burkardroth

BeitragVerfasst am: 24.12.2008, 00:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hardy,
wenn Granit, dann sollte wie Sauerbruch schon beschrieben hat eine Seite poliert sein. LĂ€ĂŸt sich dann besser reinigen. Ich wĂŒrde Dir eine max. SrĂ€rke von 2cm empfehlen. Welches Granit ist eigentlich egal, kann auch ein gĂŒnstiges sein.
Im Moment sind meine Platten so groß wie mein Rost, sind mir jedoch zu schwer, deshalb werde ich mir etwas kleinere machen lassen, so das mein Laib ( meist 2,5kg) gerade so daruf passt.

Viel Erfolg und schöne Weihnachten.
Gruß

Birgit
_________________
Carpe Diem - Carpe Sauerteig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ketty
AnfÀnger, der sich noch umschaut
AnfÀnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 10.07.2008
Beiträge: 3
Wohnort: Westzipfel

BeitragVerfasst am: 24.12.2008, 08:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
scheinbar ist die Art des Steins nicht so ganz egal:
Vor ein paar Monaten gab es schöne Granitplatten von Fackelmann als Schneidbretter im Angebot beim Discounter um die Ecke. Ideale Backsteinmaße von 36 x 36 cm in 1 cm StĂ€rke. Edel aussehender schwarzer Granit fĂŒr ich glaube 8,99 Euro.

Der Stein hat leider noch nicht mal das erste Aufheizen im Ofen ĂŒberlebt.
Nach etwa 1/2 Stunde aufheizen gab es einen satten Knall im Ofen und die HÀlfte des Steins hatte sich in Staub und Steinbrösel verwandelt. Traurig

Von einem Steinmetz habe ich mir spĂ€ter erklĂ€ren lassen, daß nicht jeder Granit dafĂŒr geeignet ist. Die Hitze selbst ist wohl nicht das Problem, aber fĂŒr manche Arten ist selbst das langsame Aufheizen im Herd zu schnell, so dass Spannungen auftreten können, die der Stein nicht verkraftet.

Mittlerweile habe ich eine Baumarkt - Natursteinfliese, die mich noch nichtmal was gekostet hat, da schon eine Ecke beschÀdigt war. Immer wieder mal umschauen in der Fliesenabteilung lohnt sich also.

Weihnachtliche GrĂŒĂŸe

Ketty
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pöt
Administrator
Administrator


Anmeldungsdatum: 03.09.2004
Beiträge: 3306

BeitragVerfasst am: 24.12.2008, 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

Und bitte keine Platte aus Marmor.
Die vertrÀgt sich nicht mit Sauerteigbrot.

Doch, hatte ich mal probiert ... Geschockt
_________________
Habe die Ähre!

Pöt

Bitte keine Hilfeanfragen zu Sauerteig oder Rezepten
per PM, KM oder I-Mehl stellen! DafĂŒr ist das Forum da!

_______________

Mein Blog, mein Shop, mein Buch!
FreelancerIT-Dienstleistung .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2726
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 06.03.2015, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ketty hat Folgendes geschrieben:
Granitplatten von Fackelmann als Schneidbretter im Angebot beim Discounter um die Ecke. Ideale Backsteinmaße von 36 x 36 cm in 1 cm StĂ€rke. Edel aussehender schwarzer Granit fĂŒr ich glaube 8,99 Euro.

Der Stein hat leider noch nicht mal das erste Aufheizen im Ofen ĂŒberlebt.
Nach etwa 1/2 Stunde aufheizen gab es einen satten Knall im Ofen und die HÀlfte des Steins hatte sich in Staub und Steinbrösel verwandelt. Traurig

Jenes Posting ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber SupergĂŒnstig-Angebote kann es ja immer wieder geben, zu Billigangeboten von Discountern sei gesagt:
Nicht alles was Ă€ußerlich nach Granit aussieht, ist auch wirklich Naturstein Granit, Infos zum Beispiel hier:

Zitat aus:
http://www.ingenieur.de/Arbeit-Beruf/Gruenderlounge/Existenzgruendung/Feiner-Granit-fuer-alte-Kuechen-Baeder
Zitat:
Im Mittelpunkt steht ein Material, das die natĂŒrlichen Eigenschaften von Granit mit den technischen VorzĂŒgen eines Polymers verbindet. Aus Granitgranulat mit 5 % Polymerzusatz backt Granite Transformations Platten, die sich optisch nicht von Naturgranit unterscheiden,

Zitat aus:
http://www.studer-ag.ch/produkte/kuechebadsileston.php
Zitat:
Silestone ist ein Quarzkomposit aus Spanien. Er besteht zu 93% aus Quarzmaterial. Dazu werden Materialien wie Granitgranulat, Farbstoffe und Kunstharz gebunden und getrocknet und je nach Muster SpiegelstĂŒcke gemischt, gepresst und im Ofen getrocknet.


Es ist gut möglich, dass damit so etwas passiert wie von Ketty beschrieben.
Wer einen Brotbackstein aus Granit benutzen möchte, also lieber ein paar Euro mehr ausgeben und echten Naturstein Granit zuschneiden lassen.
_________________
Beste GrĂŒĂŸe
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller DĂŒfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg fĂŒhren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> KĂŒchen- und Backzubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->