www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 19.07.09-25.07.09
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Echt frustrierend so eine Woche ohne backen.... Abgesehen von ein paar Muffins und Pfannkuchen mit Robert, damit der auch mal unter Leute kommt.... Für heute abend hab ich nun endlich Maisbrötchen nach Hamelman angesetzt. Nachdem meine Käsebrötchen letzte Woche so schön geworden sind, bin ich jetzt schon ganz neugiereig, on das diesmal auch so schön klappt mit dem Wirken....
Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Ameise
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 21.07.2009
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Laugengebäck erstklassig!!! Aber Brot kann ich auch nicht sehen.

Liebe Grüße

Ameise
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14558
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute ein Päckchen bekommen und darin war das von mir schon laaaange gesuchte
Buch "Brotland Deutschland - Standardbrot" was schon ewig vergriffen ist.
Eine liebe Freudin hat es gebraucht aufgetrieben und mir eine große Freude damit bereitet. Sehr glücklich
DANKE!!!

_________________
Liebe Backgrüße
Marla

PS: ...und sicher wird das eine oder andere Rezept den Weg in dieses Forum finden Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

Lavendel hat Folgendes geschrieben:
Das Körnerbrot kann ich leider nicht sehen.


Habe die URL nochmal neu eingegeben, hoffe es klappt jetzt. Manchmal spinnt nicht nur Picasa sondern auch Imageshack. Böse
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 14:59    Titel: Antworten mit Zitat

Oh, da hat Deine liebe Freundin aber bestimmt auch indirekt uns "Eigenbrötler" hier beglückt, Marla. Ich freue mich ganz (un)eigennützig mit. Auf ihrem Blog http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2009/07/walnussbrot.html habe ich gelesen, dass die guten Ideen aus diesen Büchern erst umgerechnet werden müssen. Und damit alleine ist es noch nicht getan, wie Eva ja auch schreibt. Insofern nichts lieber als 1kg-(Kasten)brot- Rezepte mit Gelingsicherheit, die durch Marlas Tüv sind Sehr glücklich ! Sollte ich im Spätjahr nach Deutschland kommen, werde ich dennoch über die Fernleihe mal einen gespannten Blick in die Bücher werfen.

Inge, Dein Brot ist kein Geheimnis mehr - das Rezept allerdings schon Auf den Arm nehmen

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Butterblümchen
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 226
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Inge, ich glaube, ich werde mich jetzt mal so langsam an dein Pumpernickel machen

lg
butterblümchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Lavendel hat Folgendes geschrieben:
Inge, Dein Brot ist kein Geheimnis mehr - das Rezept allerdings schon Auf den Arm nehmen


Micha, das Rezept ist aus einem anderen Forum und ich weiß nicht ob es der Rezepteinstellerin recht wär wenn ich es hier, wegen Copyright, einstellen würde. Mit den Augen rollen

Blümchen, mach das mal. Ich bin gespannt ob es bei dir auch bröselt.
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Nachdem ich zwei Wochen im Urlaub war und eigentlich am Wochenende NICHT backen wollte (sondern stattdessen die Kühltruhe etwas entlasten Winken ) - bin ich jetzt doch schwach geworden Sehr glücklich . Morgen gibt es Tomatenwurzelbrote und das Kastenbrot von Bäcker S., das Marla hier vorgestellt hat (auf diese Weise bekommen beide Sauerteige gleich etwas Beschäftigung). Und ich hoffe, mit dem Brotbacken ist es wirklich wie mit dem Schwimmen Sehr glücklich...

Zitat:
Ich habe heute ein Päckchen bekommen und darin war das von mir schon laaaange gesuchte
Buch "Brotland Deutschland - Standardbrot" was schon ewig vergriffen ist.
Eine liebe Freudin hat es gebraucht aufgetrieben und mir eine große Freude damit bereitet.


Marla, das freut mich riesig für Dich Sehr glücklich - das Buch hätte mich auch interessiert. Bin dann gespannt, was Du davon zu berichten hast und natürlich auch auf Rezepte daraus.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evi
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Ich habe heute ein Päckchen bekommen und darin war das von mir schon laaaange gesuchte
Buch "Brotland Deutschland - Standardbrot" was schon ewig vergriffen ist.
Eine liebe Freudin hat es gebraucht aufgetrieben und mir eine große Freude damit bereitet. Sehr glücklich
DANKE!!!

_________________
Liebe Backgrüße
Marla

PS: ...und sicher wird das eine oder andere Rezept den Weg in dieses Forum finden Winken


Und hoffentlich wird das eine oder andere Rezept - Marla-geprüft - den Weg zur Freundin finden?!
Die Freundin freut sich sicherlich über die Blumen!! Smilie

Ebenfalls liebe Backgrüße
Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

@Marla
Schön, wenn ein lang ersehntes Buch endlich eintrifft! Ich freu mich für dich und auf das, was du darüber berichten wirst.

@Inge: Mensch, langsam wird das bei dir ja zur Gewohnheit Auf den Arm nehmen Winken - deine Abnehmer wird's freuen! (so nach dem Motto: "Der liebe Gott möge dir deine Gewohnheit erhalten!)
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14558
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Lavendel hat Folgendes geschrieben:
Oh, da hat Deine liebe Freundin aber bestimmt auch indirekt uns "Eigenbrötler" hier beglückt, Marla. Ich freue mich ganz (un)eigennützig mit. Auf ihrem Blog http://deichrunner.typepad.com/mein_weblog/2009/07/walnussbrot.html habe ich gelesen, dass die guten Ideen aus diesen Büchern erst umgerechnet werden müssen. Und damit alleine ist es noch nicht getan, wie Eva ja auch schreibt. Insofern nichts lieber als 1kg-(Kasten)brot- Rezepte mit Gelingsicherheit, die durch Marlas Tüv sind Sehr glücklich ! Sollte ich im Spätjahr nach Deutschland kommen, werde ich dennoch über die Fernleihe mal einen gespannten Blick in die Bücher werfen.


Hallo Micha,

die Rezepte in den Büchern sind für 10 kg Mehl, da sie ja für Bäcker ausgelegt sind. Wenn du die Möglichkeit hast, dann schau dir die Bücher mal an, sie sind sehr ansprechend und es gibt auch ganz viele Infos zur Teigbereitung.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Bücher nicht so extrem teuer wären hätte ich sie mir auch schon angeschafft aber 70 Euro pro Band ist mir für ein Backbuch einfach ein bisschen zu heftig.

Ich schleiche schon 'ne ganze Weile unentschlossen drumrum Mit den Augen rollen
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1065
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ich finde die Rezepte für 10 kg Mehl optimal. Alles geteilt durch 10 ergibt zwei Brote für 750er Gärkörbe.

Das mache ich ohne Rechner und ohne EXCEL - klingt komisch, ist aber so Sehr glücklich
_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14558
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

iobrecht hat Folgendes geschrieben:
Wenn die Bücher nicht so extrem teuer wären hätte ich sie mir auch schon angeschafft aber 70 Euro pro Band ist mir für ein Backbuch einfach ein bisschen zu heftig.

Ich schleiche schon 'ne ganze Weile unentschlossen drumrum Mit den Augen rollen


Sie sind nicht gerade günstig, aber meiner Meinung nach ihr Geld wert.
Wenn man bedenkt, dass es viele mittelmäßig Backbücher gibt und die auch schon 20 -30 Euro kosten, dann sind die 70 Euro nicht zu teuer.
Es sind Fachbücher mit jeweils gut 100 Rezepten und vielen Infos bez. der ganzen Teigherstellung.
Solche Bücher sind schöne Geschenke zu Weihnachten oder Geburtstag, wenn mehrere Leute sich zusammen tun oder man wünscht sich Geld und kauft es sich dann selbst, hab ich gemacht.
Wenn das Backhobby Bestand hat, dann hat man lange Zeit seine Freude daran.
Und manchmal hat man Glück und bekommt so ein Buch gebraucht und dazu noch echt günstig. Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 25.07.2009, 08:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 24.07.2009, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Da muß ich Marla zustimmen. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mir das "Brotland 2 - Buch" und "Pain" gekauft und habe es nicht bereut. Es sind tolle Bücher, in denen ich immer wieder blättere und auch Dinge nachschlage. Besser dann einmal etwas mehr ausgeben als weniger Geld und sich hinterher ärgern (die Variante kenne ich nämlich auch Böse).

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 04.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 00:24    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Und manchmal hat man Glück und bekommt so ein Buch gebraut und dazu noch echt günstig. Winken


auch nicht schlecht Auf den Arm nehmen
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 08:11    Titel: Antworten mit Zitat

Schönen guten Morgen,
heute gab es bei uns also Maisbrötchen nach Hamelman. Sie haben allen gut geschmeckt, hätten aber ein wenig besser aufgehen dürfen. Sie sind auch ein wenig bläßlich geblieben. Ich werde beim nächsten Mal einen halben TL Hefe dazugeben, aber wie gesagt: Alle waren zufrieden.
Ich habe für die Teiglinge ca 70 g abgewogen und einen Teil versucht zu Kaisersemmeln zu formen. Die Muffinform hat sich gut bewährt für die Übernacht-Gare. Allerdings ist die Teigmenge von einem Kilo Mehl inzwischen schon etwas knapp für meine Truppe. Mein Sohn hat mindestens vier von den kleinen verdrückt....




Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beabarba
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 174
Wohnort: Franken

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

@doro

deine Maisbrötchen sehen gut aus, richtig zum reinbeißen. Welches Rezept von Hamelman hast du denn verwendet? In meinem Buch ist nur ein Cornbread mit Poolish, also sowieso mit Hefe, aus dem Teig kann man wahlweise auch Brötchen machen.

Allerdings bin ich mit Mais gerade etwas übersättigt. Gestern dachte ich, ich tue meinen Lieben etwas gutes und mache zum Chili ein echtes amerikanischen Maisbrot (aus dem BBA von Reinhart), bin aber damit überhaupt nicht angekommen. Was der Bauer nicht kennt... war ihnen irgendwie zu süß als Beilage zum Eintopf, aber auch solo ist es dann liegengeblieben. Und da ich nichts verkommen lasse, landet es eben auf meinen Hüften.

[

Dafür gibt's heute wieder ein Weizensauerteigbrot, das mögen wenigstens alle.

Viele Grüße Beate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe heute zum erstenmal Brioches hergestellt. Sie schmecken zwar gut aber das Äußere läßt doch zu wünschen übrig. Verlegen

Wie macht ihr das, dass die Krönchen so schön mittig bleiben und nicht während der Gare zur Seite rutschen. Ich hatte damit überhaupt keinen Erfolg Traurig


_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
doroland
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.12.2005
Beiträge: 681
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Bearbara,
ich hab das Rezept vom Cornbread genommen und mit 15% Versäuerung statt Poolish. Das geht ganz wunderbar.
Hallo Inge, ich finde Deine Brioches ganz toll, die haben bestimmt super geschmeckt.
Ich hab heute in unserer Stadtbücherei Bertinets "Brot und Gebäck für Genießer" ausgeliehen und werde mla ein wenig schmökern....
Gruß Dorothea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tinca0
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 380
Wohnort: Winsen / Aller

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

so, für heute bin ich durch.

Mein Mann hatte gestern das Paderborner light gekostet, was ich noch in der Truhe hatte. Ihm war es zu sauer. Also wurde heute ein Paderborner light gebacken, das bekommt meine Bekannte, die es zu ihrem neuem Lieblingsbrot auserkoren hat und ein Paderborner light² für meinen Mann und ich kann es auch noch mal testen, weil kein Weizen drin ist. Jetzt drückt mir mal die Daumen, das ich Roggen vertrage.

Das Paderborner light² setzt sich wie folgt zusammen:
300 g Roggen Sauerteig (wie bei ketex)
135 Emmer
150 Dinkel1050
160 g Dinkel 630
320 g Wasser
12 g Salz

Unten könnt ihr ein Bildchen sehen, es ist das linke, das Rechte ist das Original.

Dann habe ich heute die Brezen mit altem Teig gemacht. Beim Brötchen und Laugenstange ist der Schnitt ja gut aufgesprungen, aber bei den Brezeln nicht. Habt ihr da noch ein Tip, wie ich richtig einschneiden muß? Die beiden Kleinen sind für meine Enkelin, sie hat ja noch nicht so große Hände Sehr glücklich .
@ Inge: Du backst doch immer auf Dauerbackfolie, ghen da das Laugengebäck leicht ab? Auf normlaen Backpapier bekomme ich sie immer nur sehr scwer runter.
Deine Brioches sehen richtig gut aus. Wieso muß der Knuppel in der Mitte sitzen? Wenn er schief sitzt, wie jetzt, sehen sie richtig knuffig aus.

[url=]

Der Anschnitt vom Paderborner light² kommt später, ist jetzt noch zu warm. Das Original wurde eben abgeholt.

LG. Silke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 15:09    Titel: Antworten mit Zitat

tinca0 hat Folgendes geschrieben:
Beim Brötchen und Laugenstange ist der Schnitt ja gut aufgesprungen, aber bei den Brezeln nicht. Habt ihr da noch ein Tip, wie ich richtig einschneiden muß?
@ Inge: Du backst doch immer auf Dauerbackfolie, geht da das Laugengebäck leicht ab? Auf normalem Backpapier bekomme ich sie immer nur sehr scwer runter.
Deine Brioches sehen richtig gut aus. Wieso muß der Knuppel in der Mitte sitzen? Wenn er schief sitzt, wie jetzt, sehen sie richtig knuffig aus.


Hallo tinca,

wenn die Teiglinge aus dem Kühlschrank kommen sind sie ja ziemlich fest. Wenn du mit einer Rasierklinge in das dicke Teil der Brezel nach dem Laugen einen tiefen Schnitt machst müßte er beim Backen schön aufspringen.

Auf Dauerbackfolie gehen die Brezeln sehr leicht ab. Ich benutze immer die Dauerbackfolie und immer in Kombination mit dem Lochblech, auch bei den Ciabatte.

Bei den original Brioches muß der Knubbel in der Mitte sitzen.
Evi hat in Ihrem Blog so schöne Brioches gezeigt und bei anderen klappt es auch. Aber mir wollten sie einfach nicht gelingen. Sehr böse

Ich würde gerne den Kniff wissen wie man das so schön hinbekommt Mit den Augen rollen

PS. du warst ja ganz schön fleissig dieses WE. Für den Anfang sehen deine Brezeln doch recht gut aus. Noch ein-zweimal und du bist Profi. Sehr glücklich
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14558
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich würde gerne den Kniff wissen wie man das so schön hinbekommt


In den großen Teigling mit dem Finger der Mitte eine kleine Mulde eindrücken, dann den kleinen Teigling in die Mulde setzen, da sollte er dann auch bleiben. Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
morchl
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 16.03.2008
Beiträge: 1065
Wohnort: Niederösterreich

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 16:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hi allerseits

Das Schrottbrot von Wilma ist fantastisch geworden, ein Bildchen wird noch folgen.

Ich habe heute meine Sucht ausgelebt: wir sind am Abend zum Grillen eingeladen. Olive Levain und Pommodore Levain sind schon fertig, ein Blech Focaccia (von Guido) kommt in 10 Minuten in den Ofen.
_________________
Morchl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
In den großen Teigling mit dem Finger der Mitte eine kleine Mulde eindrücken, dann den kleinen Teigling in die Mulde setzen, da sollte er dann auch bleiben. Winken


Entweder war die Mulde, die ich rein gedrückt habe, zu klein oder der kleine Teigling dafür zu groß. Ich weiß es wirklich nicht. Mit den Augen rollen

Bei mir heißt es halt: Übung macht den Meister. Auf Anhieb klappt selten was. Wenn das Talent fehlt muß es halt durch viel Mühe und Schweiß kompensiert werden. Auf den Arm nehmen
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14558
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 16:16    Titel: Antworten mit Zitat

.... vielleicht war dann die Mulde zu klein, denn normalerweise sollte die kleine Kugel dann auch an der Stelle bleiben, aber ich denke sie schmecken auch so und das ist die Hauptsache Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

Na Inge,

heute hängen die Ohren wohl etwas. Gute Laune, Hase!! Schließlich sagt auch Goethe (und auf den ist immer Verlaß): Was Du von Deinen Eltern erbst, erwirb es, um es zu besitzen!

Das gilt so ziemlich für alles. Dem einen fällts zu, der andere muß sich drum bemühen. Aber was Errungen wurde, hat viel mehr Wert - und gehört dem eigenen Bemühen und bleibt einem auch. Zufallstreffer kann ja jeder landen, net wahr?! Sehr glücklich

Und die Schwierigkeiten mit Durchhaltekraft zu überwinden, dazu braucht es schon was. Da bewundere ich auch wirklich Gär-linde, die sich nicht von ein paar Rissen im Brot draus bringen ließ, sondern stur-heil dabei blieb! Mein Habibi sagt immer: Sei doch froh, dass es nicht perfekt ist, sonst hättest Du gar nix mehr zum Anstreben.

Brotbacken hat schon was Existenzielles... Mit den Augen rollen

viele Grüße
Micha

PS: Wetten, Deine Brioche schmecken köstlich?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tinca0
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 380
Wohnort: Winsen / Aller

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inge,

ich hatte die Dauerbackfolie erst in der Hand und hab sie wieder weggelegt, wiel ich nicht wußte, wie sie sich mit der Lauge verhält oder ob ich sie hinterher wieder sauber bekommen. Sie ist nämlich noch ganz neu Mit den Augen rollen . Ich werde sie das nächste Mal nehmen. Tief genug eingeschnitten hatte ich, aber was solls, schmecken tun sie.
Hatte gestern Abend auch gleich wieder alten Teig angesetzt Sehr glücklich , werde auch zum Wiederholungstäter.

LG. Silke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14558
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wir sind heute eingeladen, als Mitbringsel hab ich Fougasse mit ST gebacken, Rezept gibt es in ketex Blog.


_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tinca0
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 380
Wohnort: Winsen / Aller

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

deine Fougasse sehen richtig zum anbeißen aus. Darfst bei uns auch rumkommen Sehr glücklich .

Hier noch der Anschnitt von meinem Paderborner light²
[url=

LG. Silke[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Fougasse von ketex möchte ich auch gerne mal nachbacken. Die sind dir hervorragend gelungen, Marla. Auf deiner Einladung werden die bestimmt der Renner sein.
_________________
Liebe Grüße Inge Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fiona111
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 38
Wohnort: Donau-Ries, Fremdingen

BeitragVerfasst am: 25.07.2009, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns gab es heute ein Vollkorndinkelbrot nach Pöt nur ohne Schrot Smilie.
Im Haus herrschten in den letzten 24h die optimalen Temperaturen für eine
klassische 3-Stufen-Führung.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen, nur die Einschnitte sind nicht tief genug Traurig.
[img] http://wunschkinder.aptamil-webchen.de/default.aspx?id=4717&cid=32118 [/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->