www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Roggen-Dinkel-Brot mit Amaranth (gepoppt) RST
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.09.2009, 22:00    Titel: Roggen-Dinkel-Brot mit Amaranth (gepoppt) RST Antworten mit Zitat

Ich bin kürzlich über ein Rezept mit gepopptem Amaranth gestolpert, den habe ich noch nie im Brotteig verwendet,
sondern immer nur im Müsli, natürlich musste ich es ausprobieren.
Das Brot schmeckt sehr lecker, bisschen nussig und hat eine super safitge Krume.


Roggen-Dinkel-Brot mit Amaranth gepoppt


Sauerteig: Stehzeit ca. 16 - 18 Std. - 28° fallend auf 26°
150 g Roggenmehl VK
150 g Wasser (geändert 11.01.13)
15 g Anstellgut

Vorteig:
Stehzeit ca. 16 Std. ca. 16-20°
70 g Dinkel 630 od. 1050
70 g Wasser
0,7 g Hefe

Brühstück: Stehzeit ca. 3 Std.
75 g Dinkelflocken oder Mehrkornflocken
50 g Sonnenblumenkerne (wer mag vorher geröstet)
10 g Salz
160 g Wasser heiß ca. 90°

Brotteig:
Sauerteig
Vorteig
Brühstück
105 g Dinkelmehl VK
10 g Rübensirup od. Honig
5 g Hefe
5 g Öl
ca. 20 g Wasser

100 g Amaranth gepoppt (natur) - gegen Ende der Knetzeit unterkneten

Knetzeit: ca. 6 Min.
Teigtemperatur: ca. 26° wäre optimal
Teigruhe: ca. 30 Min.

Zutaten incl. ST, Vorteig und Brühstück zur einem Teig verkneten , nach der Teigruhe nochmals kurz kneten - Teig rund und lang wirken, in einer Mischung aus Dinkelschrot und Amaranthpops wälzen, in eine gefettete Kastenform 1 kg (ca. 220 x 100 x 95 mm) legen - Teigoberfläche befeuchten.

Gehzeit
50-60 Min. abgedeckt - dann Teiglinge einschneiden oder stippen.

Backen: Teigoberfläche vor dem Backen mit Wasser besprühen, im vorgeheizten Ofen bei 240° auf ca. 200° fallend mit Schwaden backen.
Etwa 15 Min. vor Backende kann man das Brot aus der Form nehmen und ohne Form fertig backen.

Backzeit gesamt: ca. 50-60 Min.

Rezeptidee von Bäko - modifiziert Marla21

Info:
Amaranth gibt es schon fertig gepoppt zu kaufen, aber man kann ihn auch selbst poppen, mehr zum Getreide der Inkas gibt es hier zu lesen
http://issmehrsalat.de/amaranth/
http://www.allergico.net/nahrungsmittel/amaranth/7374600/
Statt Amaranth kann man auch Quinao (gepoppt) verwenden.



_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 06.08.2017, 20:31, insgesamt 19-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 05:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

das Brot sieht ganz toll aus Sehr glücklich. Jetzt hatte ich mich ja eigentlich schon für ein Wochenendbrot entschieden, aber vielleicht wirds dann doch dieses hier Winken...

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 05:59    Titel: Antworten mit Zitat

Das hört sich und sieht sich ganz nach meinem Geschmack an! Schön vollkornlastig - das sind mir einfach die liebsten Brote! Marla, Du bist wirklich ein stetiger Quell neuer Rezepte! Wird bei Dir zuhause eigentlich 2x das gleiche Brot gegessen??? Und wenn ja, würde mich brennend interessieren welches?!

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 07:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich liebe die Abwechslung im Brotkorb und probiere gerne neue Rezepte aus, Brote die ich gerne mag gibt es auch öfters Winken,
wie z. B. der Schwarze Hamster, das Bauernbrot, das Dinkelbrot mit ganzen Dinkelkörnern und die Saatensonne
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 08.09.2009, 14:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julischnecke
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.04.2008
Beiträge: 166
Wohnort: In einem kleinen schwäbischen Dorf in der Nähe von Kirchheim/Teck

BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Marla, ich bin auch immer wieder total verblüfft, was für ein steter Quell' an guten Rezepten Du bist - Danke dafür!

Nachdem ich erst vor kurzem das gepoppte Amaranth im Müsli entdeckt und für äußerst lecker befunden habe, muss ich Dein Amaranth-Brot unbedingt ausprobieren. Da wird wohl am WE wieder ein Mühlenbesuch anstehen, um das Amaranth zu besorgen.

Aber bis ich das Brot gebacken habe, hast Du bestimmt schon wieder ein Neues aus dem Ärmel gezaubert, gell?! Winken

LG Kerstin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1544

BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,
ich habe schon mehrmals versucht Amaranth zu poppen und bin immer gescheitert Böse . Mittlerweile kaufe ich es fertig, ist letztendlich billiger.
Das Brot werde ich mal nachbacken.
LG Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Funktionieren tut das schon, der Topf darf nicht zu hieß sein, denn die Körnchen verbrennen schnell, jedoch wollte ich jetzt 100 g auch nicht selbst poppen Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maja2710
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.09.2008
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

hallo Marla!
Weißt Du ob ich das im Reformhaus oder DM-Markt bekomme?
LG Maja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Die Amaranth-Pops gibt es z. B. auch von Alantura, Quinoa-Pops bekomme ich hier nur im Reformhaus.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evi
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 08.09.2009, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Das Brot sieht - wie immer - super aus!

Tolles Rezept, das schnellstmöglich nachgebacken wird - danke dafür!

LG
Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 12.09.2009, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Andenkruste nennte man das Brot mit Quinoa-Pops bei Bäko

Da uns das Brot mit gepopptem Amaranth sehr gut geschmeckt hat, habe ich es heute mal mit Quinao gebacken.
Die Quionoa-Pops sind etwas größer, als die vom Amaranth und schmecken auch etwas anders.
Das Brot ist wieder schön saftig und hat einen nussigen Geschmack.


_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 13.09.2009, 15:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 12.09.2009, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Das sieht genial aus Sehr glücklich - mal schauen, ob mir die Quinoa-Pops auch irgendwo begegnen, in unserem an sich gut sortierten Bio-Supermarkt gabs die nicht, werde mal im Reformhaus schauen...

Vorteig und Sauerteig für das Amaranth-Brot morgen stehen übrigens schon Winken...

Viele Grüße
Dodo


Zuletzt bearbeitet von dodo116 am 12.09.2009, 20:22, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evi
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 24.02.2008
Beiträge: 51

BeitragVerfasst am: 12.09.2009, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

schon wieder ein tolles Brot gebacken - das sieht mindestens genau so gut aus wie das Amaranth-Brot, das uns ja auch so gut schmeckt.

Na, dann weiß ich ja schon, was eines der nächsten Backprojekte wird!

Lasst es euch gut schmecken!

LG Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 13.09.2009, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

mal wieder danke für ein tolles Rezept, das Brot schmeckt super, und mein bester Brotesser (in diesem Fall unser Junior) hat eben schon zwei Scheiben weggemümmelt und wollte eigentlich noch mehr Mit den Augen rollen...
Saftig, mit schöner Krume und wirklich etwas nussig, obwohl ich ja die Originalrezeptur nicht ganz beibehalten konnte Winken. Da ich zwei Brote gebacken habe, hätte ich 200 g Amaranth gebraucht, in der überdimensionalen Tüte waren leider nur 125 g drin - also für alle, die wie ich noch nie mit Amaranth-Pops zu tun hatten, achtet auf das Füllgewicht Sehr glücklich...Ich habe dann die fehlende Menge durch Haferflocken ersetzt, die mit ins Brühstück gekommen sind. Der Teig war daraufhin sehr weich, so dass ich mir das Wirken erspart habe und ihn gleich in die Form verfrachtet habe.



Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 13.09.2009, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dodo,

WOW - toll sind deine Brote geworden und ganz sicher auch mit weniger Pops sehr lecker. Sehr glücklich
Die kleine gepoppten Körner sind wirklich luftig leicht und es ist vom Volumen her echt viel was in den Teig kommt, ich finde, sie geben dem Brot eine interessante Note.

Wäre schön, wenn du deine Rezeptvariante hier auch vermerken würdest Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1544

BeitragVerfasst am: 13.09.2009, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Schade, mein gepopptes Amaranth ist alle, weil die Hunde es ab und zu ins Futter bekommen haben.
Ich habe aber noch gepoppte Mais- und auch Reiswaffeln im Haus.
Ich werde diese Woche mal testen, ob es schmeckt, wenn ich die zerkleinere und statt dessen ins Brot gebe. Billiger wäre es auch, und vor allem leichter zu beschaffen Cool .
LG Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 13.09.2009, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für das Lob Sehr glücklich, ich finde sie auch gelungen. Und obwohl die Pops so in Natur eigentlich ziemlich geschmacksneutral sind Winken , finde ich auch, dass man sie im Brot recht deutlich rausschmeckt (trotz reduzierter Menge) - eigentlich putzig Sehr glücklich...Und man erschreckt sich bei dem Volumen der Pops, die an den Teig kommen, tatsächlich etwas Winken...

Am Rezept habe ich nicht viel geändert, nur dass ich es mir etwas hochgerechnet habe (auf 1100 g Teig), weil das mit der richtigen Gare dann bei mir immer gut hinhaut. Auf ein 1kg-Brot gerechnet sah das Rezept dann so aus:

Sauerteig: Stehzeit ca. 16 - 18 Std. - 28° fallend auf 26°
170 g Roggenmehl VK
170 ml Wasser
15 g Anstellgut

Vorteig: Stehzeit ca. 16 Std. ca. 16-20°
80 g Dinkel 630 od. 1050
80 g Wasser
0,8 g Hefe

Brühstück: Stehzeit ca. 1 - 3 Std.
85 g Dinkelflocken oder Mehrkornflocken
55 g Haferflocken
55 g Sonnenblumenkerne (wer mag vorher geröstet)
225 g Wasser heiß 70-90°

Brotteig:
Sauerteig
Vorteig
Brühstück
120 g Dinkelmehl VK
60 g Amaranth gepoppt
10 g Rübensirup od. Honig (habe Gerstenmalzextrakt genommen, Honig habe ich nur noch roten Mit den Augen rollen)
11 g Salz
5 g Hefe

Viele Grüße
Dodo

P.S.
@ Birgit
Ich habe allen Ernstes auch gestern abend noch überlegt, ob ich die Schokolade von den Reiswaffeln unseres Juniors irgendwie abgepuhlt bekomme - habs dann aber vorsichtshalber gelassen Sehr glücklich...Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass es funktioniert, wenn man die richtig klein bekommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1544

BeitragVerfasst am: 13.09.2009, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Auf den Arm nehmen Ich habe die auch ohne Schoki.
LG Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 13.09.2009, 19:45    Titel: Antworten mit Zitat

Die findet Junior glaube ich zuuu gesund und irgendwie versteh ich ihn Winken...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1544

BeitragVerfasst am: 14.09.2009, 08:53    Titel: Antworten mit Zitat

Da hast du recht Winken .
Die ohne Schoki sind für die Hunde, die mit Schoki für uns.
Ich habe heute morgen Maiswaffeln zerkleinert und ins Brot gegeben. Ich werde berichten.
LG Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 04.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 14.09.2009, 10:41    Titel: Antworten mit Zitat

moeppi hat Folgendes geschrieben:
Da hast du recht Winken .
Die ohne Schoki sind für die Hunde, die mit Schoki für uns.
Ich habe heute morgen Maiswaffeln zerkleinert und ins Brot gegeben. Ich werde berichten.
LG Birgit


kann mir jetzt nicht vorstellen dass dies einen besonders guten Geschmack im Brot gibt...aber ich weiß auch, die Geschmäcker sind verschieden und ich bin auf Deinen Bericht gespannt Smilie
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1544

BeitragVerfasst am: 15.09.2009, 09:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Renate,
ich kann berichten Auf den Arm nehmen .
Versuchsweise habe ich in mein Backfermentbrot die zerkleinerten Maiswaffeln untergemischt (vorher mit Wasser übergossen). Geschmacklich schmeckt man sie nicht besonders raus. Ab und zu sieht man im Brot etwas Gelbes.
Bestimmt eine Alternative, wenn man nicht an Quinoa und Amaranth kommt.
LG Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 04.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 15.09.2009, 12:37    Titel: Antworten mit Zitat

ah ja , Danke Smilie
wenn man's nicht herausschmeckt, bzw. wenn es geschmacklich nichts beiträgt wozu gibt man's dann in das Brot Geschockt
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3036
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 15.09.2009, 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Absolut offtopic: Damit man ab und zu was Gelbes sieht Sehr glücklich

Ihr habt mich neugierig gemacht: Amaranth-Pops sind bestellt und dann probiere ich das auch...

Lara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1544

BeitragVerfasst am: 15.09.2009, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

future01 hat Folgendes geschrieben:
ah ja , Danke Smilie
wenn man's nicht herausschmeckt, bzw. wenn es geschmacklich nichts beiträgt wozu gibt man's dann in das Brot Geschockt

Sehr böse Weil es noch in der Schublade lag und es weg mußte Winken .
Gegenfrage: Warum Amaranth/Quinoa dran? Weil es sich gut anhört, weil es gut für die Gesundheit ist oder weil es besonders gut schmeckt?
Ich würde die Gesundheit wählen Auf den Arm nehmen . Quinoa, gekocht, hat mir nicht so toll gemundet.
Hier ein Link, damit ihr wißt, was ihr euch Gutes tut http://www.lebensmittellexikon.de/q0000050.php
LG Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 15.09.2009, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Gegenfrage: Warum Amaranth/Quinoa dran? Weil es sich gut anhört, weil es gut für die Gesundheit ist oder weil es besonders gut schmeckt?


Ich schrieb ja schon, dass die Zwergen-Pops eigentlich nach nicht allzu viel schmecken, aber ich finde eben schon, dass sie dem Brot eine besondere Note geben (man muß nicht immer alles verstehen Mit den Augen rollen Winken ). Also ich bevorzuge den Geschmack Sehr glücklich, gesund ist unser selbstgebackenes Brot doch bestimmt immer Winken....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
future01
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 04.01.2005
Beiträge: 1321
Wohnort: Niederbayern

BeitragVerfasst am: 15.09.2009, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

dodo116 hat Folgendes geschrieben:
.... (man muß nicht immer alles verstehen Mit den Augen rollen Winken ). Also ich bevorzuge den Geschmack Sehr glücklich, gesund ist unser selbstgebackenes Brot doch bestimmt immer Winken....


da hast Du recht, man muß nicht alles verstehen Auf den Arm nehmen
ich wollte auch nur wissen was diese Zutaten machen, mehr nicht Smilie
_________________
Gruß Renate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Matl82
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 18.09.2009, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hab mich 100000%ig an die Anleitung gehalten, leider kommt mir der Teig immer noch sehr flüssig vor. Hab schon fast doppelt soviel Dinkelmehl rein, der Teig ist eher extrem klebrige Masse ich glaube so wird der nie durch im Backofen ohne anzubrennen Traurig

Was mach ich nur falsch Traurig Traurig Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.09.2009, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

...wie und bei welcher Temperatur hast du den Teig gehen lassen??

Der Teig ist weich und klebt auch etwas durch den Roggenanteil, aber er lässt sich gut per Hand wirken und auch formen.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 18.09.2009, 18:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Hab mich 100000%ig an die Anleitung gehalten,


Na, so kann das ja nichts werden Winken...

Bei mir war der Teig auch sehr weich (allerdings mit dem abgewandelten Rezept), daher habe ich ihn ohne zu wirken in die Form gegeben, das Brot ist trotzdem super geworden. Wenn Du aber tatsächlich noch so viel Dinkelmehl dazugegeben hast, verstehe ich das nicht so recht...Backen kannst Du trotzdem, klebriger Teig hat nichts mit Anbrennen zu tun, evt. mußt Du dann etwas länger, dafür mit niedrigerer Temperatur backen, damit das Brot nicht noch feucht ist - kann man aber schwer aus der Ferne beurteilen.

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matl82
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 17.09.2009
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 18.09.2009, 19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Naja "weich" ist was anderes, er war eher noch seeehr flüssig. Mittlerweile ist er etwas angezogen aber halt noch sehr weich. Gehen lassen hab ich ihn wie in der Anleitung, auch die verschiedenen Teige.
Die Temperaturen konnte ich nicht 100%ig einhalten da ich nur 1 Zimmer habe und da so ca. 25 Grad herrschen aber ist eigentlich alles aufgegangen (bis auf der Sauerteig, der wurde nur sauer und hat wieder keine Lust aufzugehen *seufz* aber es ist ja jetzt genug Hefe drin).

Gruß,
Matl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.09.2009, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn der Teig seeehr flüssig war, dann stimmt mit deinen Zutaten was nicht, evtl. verwogen oder vermessen.
Ich habe das Brot nun schon mehrfach gebacken und der Teig ist keinesfalls flüssig.
Du hast auch wirklich alle Zutaten genau wie im Rezept angegeben verwendet??
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 19.09.2009, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Matl,

mit was hast du denn den Teig geknetet und wie lange??

Wenn er so weich, fast flüssig war, könnte er auch stark überknetet gewesen sein.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Puschelruebe
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 15.08.2009
Beiträge: 13
Wohnort: Nördlich von München

BeitragVerfasst am: 21.09.2009, 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

Mensch ist das Brot lecker. Smilie Vielen Dank für das leckere Rezept.

Ich hab's für meinen Mann (grossen Amaranth-Pops-Fan) zum Hochzeitstag gebacken und es war ratzefatze weg. Cool

Schade fand ich, dass man von den Pops am Schluss nichts mehr gesehen hat. Bei einem Bio-Bäcker hier in der Gegend gibt's Brot mit Amaranth, da sieht man die Pops zumindest oben drauf noch (ich glaube auch die im Brot, da bin ich mir aber nicht ganz sicher).
Hat jemand eine Idee, wie ich zumindest die Pops auf dem Brot vor dem Verschwinden bewahren kann?

Liebe Grüsse,

Puschelruebe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 21.09.2009, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Puschelruebe,
das ist echt schön zu hören, dass das Brot so gut angekommen ist Sehr glücklich
Die Pops am Brot sieht man, sind die kleinen weißen Punkte. Wenn du den Teig etwas anfreuchtest und dann in den Pops rollst oder sie aufstreust und andrückst, dann halten sie auch.
Quinoapos sind etwas größer und ich finde man sieht sie auch bisschen besser in der Krume, der Geschmack ist ähnlich, kannst du ja mal ausprobieren.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 21.09.2009, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Marla, Du bist ne Wucht! Tatsächlich schmeckt dieses Brot genauso gut wie das SUPER Dinkelbrot, von dem ich dachte, so leicht (und von leicht kann keine Rede sein) kommt da nix vorbei! Es ist ein köstliches Brot und so noch nie dagewesen! Dass Du damit eine tolle Neukreation in die Welt gesetzt hast, sagt sogar unser aller Bäcker Süpke!


Ich habe mich genau ans Rezept gehalten - Dinkel 1050 genommen! Wie gut, dass ich gleich 7Päckchen gepoppten Amaranth mitgebracht bekommen habe! Jetzt muß ich natürlich unbedingt auch die Variante mit Quinoa ausprobieren!

Ein weiteres Mal herzlichen Dank, an Marla, unsere Koriphäe Pöt huldigen !

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 21.09.2009, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ach Micha, du machst mich ganz verlegen Verlegen
...wie oben schon geschrieben, stammt die Idee nicht von mir, ich habe das Rezept nur etwas verändert und auf die entsprechende Menge für 1 Brot umgerechnet.
Sehr gut schaut dein Brot aus und danke für deine Rückmeldung, es freut mich natürlich wenn es anderen Hobbybäckern ebenfalls schmeckt, denn dann hat sich die Mühe fürs ausprobieren und eintippen auch gelohnt ... Sehr glücklich
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Veverl
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 19.07.2009
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 22.09.2009, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Marla,

auch ich habe mich an das Amaranth-Brot herangewagt und was soll ich sagen: Es schmeckt supergut! Danke für das tolle Rezept!

Leider kann ich kein Foto beisteuern, weil ich immer noch zu blöd zum Bildereinstellen bin. Ich muss das jetzt in Angriff nehmen.
Ich kann nur sagen, meins sieht genau so aus wie das von Micha. Und schmeckt!!! Hmmm!!!

Danke!
Veverl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23.09.2009, 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Abwandlung des o. g. Rezeptes:

Wer nur schwer an Pops kommt und diese daher eher sparsam verwenden möchte, kann auch gut

50 g Amaranth- oder Quinoa-Pops und
50 g Amaranth- oder Quinoa-Schrot (fein) nehmen.

Ergibt ebenfalls eine schöne saftige Krume und einen prima Geschmack.


_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 23.09.2009, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Kaum vorstellbar für mich, dass das Andenbrot, das Brot mit Quinoa genauso gut schmecken soll wie mit Amaranth Mit den Augen rollen ! Bist Du denn in der Lage, Marla, einen Favoriten zu küren unter den drei Varianten, die Du vorgestellt hast? Ich glaube, Du hast bei Eva mal erwähnt, das Quinoa-Brot einen Tick leckerer zu finden?!

viele Grüße
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23.09.2009, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Der Geschmacksunterschied ist minimal, aber ich fand Quiona noch einen Tick besser.
Ich glaube ich muss mal beide Varianten backen und direkt verkosten Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 23.09.2009, 21:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 23.09.2009, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht auch toll aus Sehr glücklich...

Ich persönlich glaube ja, dass es mit dem Favoriten schwer ist - die Brote schmecken mit Sicherheit alle toll!

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 23.09.2009, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich sag doch, wir müssen mal eine Brotverköstigung machen Sehr glücklich - wobei, eine reicht wohl nicht Winken...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 17.10.2009, 10:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

auf Besorgung-Expedition will ich bisher einfach nicht den Quinia gepoppt auftun? Wo könnte ich den fündig werden? Eine Reihe einschlägiger Geschäfte ( Alnatura, Füllhorn, DM) habe ich bereits abgeklappert?

über Ratschläge freue ich mich
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17.10.2009, 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

Versuch es mal im Reformhaus, Naturkostladen.
Unser Reformhaus ist eher klein und unser Städtchen auch, aber die haben den im Sortiment, ist von Werz Naturkorn-Mühle.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1544

BeitragVerfasst am: 20.10.2009, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,
ich habe gerade dein Brot angesetzt Auf den Arm nehmen .
Heute kam mein Kilo gepopptes Amaranth. Man sollte nicht meinen, wieviel 1 kg ist Winken .
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 20.10.2009, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Oh ein ganzes Kilo Geschockt .... ja das ist volumenmäßig eine ganze Menge, da die kleinen Pops ja kaum was wiegen Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 20.10.2009, 17:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1544

BeitragVerfasst am: 20.10.2009, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Du siehst, ich habe vor dein Brot öfter zu backen Auf den Arm nehmen .
Ich verdoppel auch gleich die Mengen, damit es sich lohnt.
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julischnecke
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 26.04.2008
Beiträge: 166
Wohnort: In einem kleinen schwäbischen Dorf in der Nähe von Kirchheim/Teck

BeitragVerfasst am: 20.10.2009, 22:34    Titel: Antworten mit Zitat

Sodele liebe Brotbäcker,

heute habe ich es endlich auch geschafft das Amaranth-Brot zu backen. Zuerst war ich etwas unsicher, ich fand den Teig relativ fest. Außerdem hat mich die Menge an Amaranth doch überrascht, obwohl oben schon öfter davon die Rede war. 200 g gepopptes Amaranth ist wirklich ganz schön viel! Statt den Dinkel- oder Mehrkornflocken habe ich je zur Hälfte Roggenmalz- und Haferflocken genommen. Und Sonnenblumenkerne mit Kürbiskernen gemischt (natürlich vorher geröstet - mmhh...). Im Backofen hatte das Brot dann einen schönen Ofentrieb und sah für's erste nach dem Backen ganz schmackhaft aus. 3 Stunden später zum Abendessen war ich begeistert. Eine zart knusprige Kruste, deren Geschmack mich fast ein bisschen an Knäckebrot erinnert hat. Das lag wohl daran, dass ich keinen Amaranth mehr übrig hatte, um das Brot darin zu wälzen (ich hatte alles in den Teig geworfen Verlegen ). Darum habe ich das Brot dann ausschließlich in feinem Dinkelschrot gewälzt. Die Krume war wirklich richtig saftig und locker. Klasse!

Meine Kinder hatten sich zwischenzeitlich mit dem Eingenetzten vom Vorvortag fast sattgevespert, als die Kleinste auch einmal von dem "Gesundbrot" probieren wollte... "Mama, das ist viel letterer! Trieg ich eins mit Butter und Träutersalz?" (Ja, das K müssen wir noch üben...) Das Eingenetzte war vergessen. Die Großen haben sich dann auch noch eine Scheibe geteilt und waren total traurig, dass sie keinen Platz mehr im Bauch hatten, um noch mehr davon zu essen. Mit den Augen rollen

Wirklich ein tolles, tolles Brot - herzlichen Dank liebe Marla!!!

Vielleicht schaffe ich es ja, morgen noch ein paar Fotos zu machen, bevor das Brot aufgevespert ist. Winken

Gute Nacht und liebe Grüße!
Kerstin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14410
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 20.10.2009, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kerstin,

echt schön zu hören, dass es allen geschmeckt hat Sehr glücklich Sehr glücklich
Musste bei deinem Bericht jetzt gerade etwas schmunzeln Sehr glücklich, was so paar kleine Pops ausmachen,
da wird nun ganz freiwillig "Gesundheitsbrot" gegessen ...
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->