www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Brot und Pizzastein

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sauerbruch
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 08.06.2008
Beiträge: 569
Wohnort: Linz/A

BeitragVerfasst am: 15.09.2009, 21:02    Titel: Brot und Pizzastein Antworten mit Zitat

Habe ich heute in der METRO gesehen, 41 cm Dm. ink. Rahmengestell und mit Einschie├čer um ca. 84 Euro. Zufinden in der Grillabteilung. Mit Personalrabatt um 10% billiger!
_________________
Hallo, ist der Sauerteig bei euch schon sauer, ich hoffe nicht wegen mir!
Es gr├╝├čt, Horst das Brot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Michael70
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.03.2009
Beiträge: 230
Wohnort: T├╝bingen

BeitragVerfasst am: 15.09.2009, 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ahoi!

Bin mir zwar noch nicht sicher, ob der wirklich was bringt (habe deshalb noch nicht im entsprechenden Thread geschrieben), aber:

http://www.griesser-klettgau.de : Lavaton Backstei f├╝r 64,95 Euro (inklusive Versandkosten).

Tsch├╝├č,
Michael

P.S.: Der Unterschied zwischen kaltem Backblech und vorgeheiztem Backblech war merklich. Den Unterschied von vorgeheiztem Backblech zu Lavaton-Stein merke ich nicht wirklich.
Man kann den Ofen nach 20 Minuten (also nach der Anbackphase) abschalten. Habe das vorher aber nie probiert.
Schaden to so ein Stein aber bestimmt nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julischnecke
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 166
Wohnort: In einem kleinen schw├Ąbischen Dorf in der N├Ąhe von Kirchheim/Teck

BeitragVerfasst am: 15.09.2009, 23:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Michael,

das ist ja ein Zufall. Ich habe heute auch mit dem Chef von griesser-klettgau telefoniert und mich nach dem Lavaton-Backstein erkundigt. Derzeit benutze ich einen offenporigen Schamottstein aus unserer M├╝hle, der nach einem Jahr ziemlich ├╝bel aussieht und bei dem mich die Aufheizzeit (ca. 45 - 60 Minuten) ziemlich st├Ârt.

Mich w├╝rde interessieren, ob der Lavaton-Stein geschlossen ist, bzw. gut gereinigt werden kann. Und ob es wirklich stimmt, dass die Aufheizzeit lediglich 15-20 Minuten betr├Ągt. Und als letzte Frage: Beinhaltet der von Dir genannte Preis das Komplettset (Stein + Schiesser) oder nur den Stein mit seinem Gestell?

Da der Stein ja nicht wirklich billig ist, bin ich ├╝ber jede Erfahrung von Euch allen dankbar. Vielleicht hat der eine oder andere ja zuf├Ąllig ebenfalls diesen Backstein und kann berichten, ob sich die Anschaffung lohnt.

Lieben Dank und viele Gr├╝├če

Kerstin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael70
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.03.2009
Beiträge: 230
Wohnort: T├╝bingen

BeitragVerfasst am: 16.09.2009, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kerstin,

Aufheizzeit von 15-20 Minuten kommt hin. Ich heize lieber etwas l├Ąnger. Hab' aber noch nie ordentlich auf die Uhr geschaut.

Wenn ich nach 20 Minuten Anbackphase den Ofen ausschalte, ist er nach 40 Minuten (also 60 Minuten Gesamtbackzeit) so im Bereich von 180┬░C (ich habe ein Backofen thermometer).

Der Preis war ohne Schiesser, da ich schon einen hatte (teetraeume.de).

Es gab vor nicht allzulanger Zeit einen Thread "Brotbackstein" oder so ├Ąhnlich. Dort hatte Guido auch von Griesser berichtet. Dort gibt es weitere Berichte.

Die Verpackung des Steins war ├╝brigens kompostierbar. Es empfiehlt sich, das Paket im Garten zu ├Âffnen, insbesondere, da die F├╝├čchen f├╝r unter den Stein in einem sepratem Umschlag beiliegen.
Lieferung auf Rechnung fand ich ebenfalls sehr positiv.

Gute Nacht!
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3143
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 16.09.2009, 07:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hatte den Lavaton-Stein auch fast 2 Jahre im Einsatz. Er braucht zum Aufheizen genau so lange wie der Ofen (20 Min. auf 250┬░) und den Unterschied zum hei├čen Blech merkt man deutlich am verbesserten Ofentrieb. Er speichert die W├Ąrme sehr gut und 20 Min. vor Backzeitende kann mann den Ofen abschalten.
Die kurze Aufheizzeit war f├╝r mich das ausschlaggebende Argument zum Kauf, da der Lavaton-Stein doch deutlich teurer ist als ein Schamottstein.

Ein paar Flecken hat er inzwischen (Pizza) und da er por├Âs ist, bekommt man ihn auch nicht mehr ganz sauber, aber das hat mich nie gest├Ârt.

Lara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guido
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beiträge: 555
Wohnort: Kreis HS

BeitragVerfasst am: 16.09.2009, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Auf das Frettchen zum Lavaton hat Michael schon erwiesen. Hier ist der Link:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=4495&highlight=lavaton

Seit ich den Stein benutze, habe ich keine Risse mehr im Brotboden, es sei denn, ich habe einen Wirkfehler eingebaut. Die Aufheizzeiten sind korrekt, ich schalte den Ofen ebenfalls 20 - 25 Minuten nach der Anbackpase aus. Bei mir war ein deutlicher Unterschied vom aufgeheizten Backblech zum Backstein festzustellen, (besserer Ofentrieb, besserer Boden) aber da m├Âgen die Erfahrungen durchaus unterschiedlich sein.

Es war in jedem Fall eine gute Investition.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael70
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.03.2009
Beiträge: 230
Wohnort: T├╝bingen

BeitragVerfasst am: 16.09.2009, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Guido hat Folgendes geschrieben:
(besserer Ofentrieb, besserer Boden) aber da m├Âgen die Erfahrungen durchaus unterschiedlich sein.

Vielleicht merke ich das weniger, da ich nur mit Vollkornmehl backe. Da hat man allgemein weniger Trieb.

Tsch├╝├č,
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julischnecke
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 27.04.2008
Beiträge: 166
Wohnort: In einem kleinen schw├Ąbischen Dorf in der N├Ąhe von Kirchheim/Teck

BeitragVerfasst am: 13.10.2009, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Michael70 hat Folgendes geschrieben:
Hallo Kerstin,

Aufheizzeit von 15-20 Minuten kommt hin. Ich heize lieber etwas l├Ąnger. Hab' aber noch nie ordentlich auf die Uhr geschaut.

Wenn ich nach 20 Minuten Anbackphase den Ofen ausschalte, ist er nach 40 Minuten (also 60 Minuten Gesamtbackzeit) so im Bereich von 180┬░C (ich habe ein Backofen thermometer).

Der Preis war ohne Schiesser, da ich schon einen hatte (teetraeume.de).

Es gab vor nicht allzulanger Zeit einen Thread "Brotbackstein" oder so ├Ąhnlich. Dort hatte Guido auch von Griesser berichtet. Dort gibt es weitere Berichte.

Die Verpackung des Steins war ├╝brigens kompostierbar. Es empfiehlt sich, das Paket im Garten zu ├Âffnen, insbesondere, da die F├╝├čchen f├╝r unter den Stein in einem sepratem Umschlag beiliegen.
Lieferung auf Rechnung fand ich ebenfalls sehr positiv.

Gute Nacht!
Michael


Ich habe mir zwischenzeitlich den Lavaton-Stein von Griesser angeschafft und gestern 5 Brote darauf gebacken. Bin absolut zufrieden und er ist wirklich besser als mein alter Brotbackstein von der M├╝hle (der immerhin auch 70 ÔéČ gekostet hat).

Die kurze Aufheizzeit (20 Minuten) ist klasse. Der Ofentrieb war noch besser als auf dem alten Stein. Nach 30 Minuten habe ich den Backofen ausgemacht und das hat genau gepasst. Dass der Stein in einem Rahmen mit F├╝├čchen direkt auf dem Ofenboden steht, finde ich im ├╝brigen sehr bequem.

Das einzige was mich genervt hat, war das Auspacken. Den Tipp mit dem Auspacken im Freien, habe ich irgendwie ├╝berlesen Michael. Da h├Ątte ich wohl besser aufpassen sollen, den nachdem ich den Stein samt Rahmenf├╝├čchen aus dem Strohbett gepfriemelt hatte, sah's in meiner K├╝che aus wie im Hasenstall. Winken

LG Kerstin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elmoron
Anf├Ąnger, der sich noch umschaut
Anf├Ąnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 31.10.2009
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 31.10.2009, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich h├Ątte ein paar Fragen zum Thema Pizzastein. Ich bin mir nicht sicher ob das der optimale Thread ist, aber ich versuchs mal hier.

Was ist denn der Unterschied zu "normalen" Pizzasteinen wie man sie beispielsweise bei http://www.pizzastein.com oder http://www.pizzastein24.de kaufen kann und den Steinen von The Pampered Chef http://www.pamperedchef.com

Ich habe gelesen dass man die TPC Steine angeblich nicht vorheizen mu├č. Das w├Ąre nat├╝rlich schon eine gewisse Zeitersparnis.

Aber ist nicht gerade das dicke Material bei einem Schamottestein und dessen hohe W├Ąrmespeicherung der Grund warum die Pizza besser wird als auf einem Backblech. Weil Sie eben sofort gro├če Hitze von unten bekommt. Wenn ich die Pizza auf die kalte TPC Platte lege, dann dauert das doch vermutlich noch l├Ąnger als bei einem Backblech bist das Teil hei├č wird? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass das funktionieren soll.

Hat jemand evtl. schon beides probiert und kann berichten was besser ist?

Vielen Dank[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14977
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 31.10.2009, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich habe gelesen dass man die TPC Steine angeblich nicht vorheizen mu├č. Das w├Ąre nat├╝rlich schon eine gewisse Zeitersparnis.


Selbst ein Backblech sollte man vorheizen, denn gute Unterhitze entscheident f├╝r ein gutes Backergebnis.

Die beiden Pizzasteine sind aus Schamott und mit einer dicke von 3 cm musst du sie gut 30-45 Min. vorheizen, kannst dann aber den Ofen etwas eher abschalten und mir der Restw├Ąrme ausbacken.

Schau mal hier rein:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=4495&highlight=backstein
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
esli33
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 02.12.2007
Beiträge: 159

BeitragVerfasst am: 02.11.2009, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Elmoron,
ich habe seit 1 1/2 Jahren den Backstein von pampered chef, ich heize ihn allerdings immer 20 Minuten mit Hei├čluft plus Unterhitze vor und schalte dann auf Ober-Unterhitze, da das Backergebnis wesentlich besser ist. Nach dem Einschie├čen lasse ich die R├Âhre noch 30 Minuten an und kann dann ausschalten, mit der Nachw├Ąrme ist das Brot nach weiteren 30 Minuten fertig(zwei 1,5kg Brote).
Laut Herstellerangabe soll man nicht vorheizen.
Zuerst hatte ich mir den "Eschenfelder Backstein" gekauft, mit dem bin ich nicht so zufrieden, da er die W├Ąrme nicht so lange speichert.

Viele Gr├╝├če
Esli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 30.04.2012, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sind die Lavaton-Stein alle 3 cm dick?
Sind die beschichtet oder offenporig?
Es gibt hier ein Angebot von Rommelsbacher der exzellente Bewertungen hat, allerdings nur 1,5 cm dick ist, aber nur 30 Minuten aufgeheizt werden muss - was haltet ihr davon?

http://www.amazon.de/Rommelsbacher-PS-16-Pizza--Brotbackstein/dp/B000WKIOVA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1335794547&sr=8-1
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
drea1968
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.08.2011
Beiträge: 513
Wohnort: Schrobenhausen-Bayern

BeitragVerfasst am: 30.04.2012, 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Also wenns nicht der Ferrari an Pizzastein sein muss, ich hab meinen von hier, hier gibts extra Pizzasteine, die sind 3 cm dick, ich glaub meiner hat nur 2 cm und war ne Platte, einfach mal rumst├Âbern und die Preise sind einfach gigantisch. Und die passende Schaufel gibts auch noch, also hat man das Set f├╝r unter 20 Euronen, was will man mehr.

Und ich liebe meinen Stein, w├╝rd ihn nicht mehr hergeben.

http://www.schamottshop.de/index.php/cat/c110_Pizzastein-fuer-60cm-Einbauherd.html
_________________
LG Andrea

********************************************************
ÔÇ×Man mu├č sich mit Brot behelfen, bis man Fleisch bekommt.ÔÇť
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14977
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 30.04.2012, 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

3 cm dicker Stein ben├Âtigt eine ziemlich lange Aufheizzeit und ist auch sehr schwer, 1,5 cm ist leicher und auch schneller hei├č, h├Ąlt dann allerdings auch nicht so lange die Hitze.
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 01.05.2012, 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

Danke!!!
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 07:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo ihr erfahrenen Backsteinb├Ącker,
bin gerade beim ersten Versuch "backen mit dem Backstein" ;-) -
wie ist das: Kann man nach 30 Min vorheizen dann gleich die Temperatur abschalten, wenn Brot oder Br├Âtchen drin sind? Z.T. habe ich irgendwo gelesen, dass man "bis der erw├╝nschte Br├Ąunungsgrad erreicht ist", den Backofen noch anlassen soll und dann abschalten kann?!
Aber wenn ich von einem Holzbackofen ausgehe, dann kommt das Brot als Teigling rein und als sch├Ânes knuspriges Brot raus - also m├╝sste man die Temperatur nach dem Einschie├čen abschalten k├Ânnen...!

Eins hat sich schon gezeigt: So heftig, wie die Br├Âtchen, die jetzt noch braun werden sollen, aufgegangen sind, ist mir das sonst noch nie gelungen....
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3143
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 08:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Millyvanilli,

wenn Du den Ofen sofort nach dem Einschiessen abschaltest, fehlt die Oberhitze, damit Deine Backwaren auch von oben br├Ąunen k├Ânnen. In einem Steinbackofen ist der ganze Garraum aufgeheizt und die Steine geben auch von oben und von den Seiten Hitze ab. Mit einem Backstein hast Du nur Unterhitze, da m├╝sstest Du auch ├╝ber Deinem Teigling noch einen Stein mitaufheizen, damit Du einen ├Ąhnlichen Effekt erreichst Winken.
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, das macht Sinn! Also doch bis zur gew├╝nschten Br├Ąunung warten?!
Danke!
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt bin ich ja doch etwas irritiert Geschockt - sowohl die Br├Âtchen, als auch Marlas Bauernbrot waren auf der Unterseite !!! nicht gescheit gebacken! Letzteres ist jetzt noch im Ofen und muss bei Unterhitze nachsitzen... K├Ânnt ihr euch dieses Ph├Ąnomen erkl├Ąren?
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

PS: der vorangegange Beitrag bezieht sich auf das Backen mit dem neuen... Backstein
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3143
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Millyvanilli,

das l├Ąsst vermuten, dass Dein Backstein noch nicht richtig aufgeheizt war. Je nach Dicke und Material des Steins, kann das Aufheizen von 20 Min. bis zu gut einer Std. oder sogar noch l├Ąnger dauern.
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14977
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 12:38    Titel: Antworten mit Zitat

Vermute auch, dass dein STein noch nicht richtig aufgeheizt war.
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte den Backofen 30 Minuten auf 250 Grad aufgeheizt 8der Regler geht ohne Bezifferung noch weiter...)?! Aber mein Ofen nicht der J├╝ngste, vielleicht dauert das dann l├Ąnger? Der Stein ist 1,5 cm dick.
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3143
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 15:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Millyvanilli,

wie hast Du geschwadet? Hattest Du unter dem Backstein noch ein Blech, auf das Du Wasser zum Schwaden gegossen hast, das evtl. die Unterhitze blockiert?
Bei Verwendung eines Backsteins solltest besser mit einer Blumenspritze schwaden, indem Du nur die W├Ąnde des Ofens anspr├╝hst.
In diesem Thread findest Du noch einige Tipps: Boden zu weich, mit und ohne Backstein
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich hab im Ofen immer ein Blech drin, in das ich dann 1 Tasse Wasser gie├če...
Das ist ja interessant, dass das die Ursache sein kann!
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14977
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
30 Minuten auf 250 Grad aufgeheizt

Wie heizt du denn auf, mit Umluft oder O/U-Hitze?
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3143
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

millyvanilli hat Folgendes geschrieben:
Ja, ich hab im Ofen immer ein Blech drin, in das ich dann 1 Tasse Wasser gie├če...
Das ist ja interessant, dass das die Ursache sein kann!

Das ist sogar sehr wahrscheinlich Winken, schau mal hier: Probleme mit Brotbackstein?
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1245

BeitragVerfasst am: 05.05.2012, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Nachdem das heute gebackene Brot fast all ist, geht es morgen in eine neue Runde in Sachen Backstein... Dann ohne Blech auf dem Boden Winken
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->