www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
M├Âhrenbrot RST
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 16:41    Titel: M├Âhrenbrot RST Antworten mit Zitat

Auf Wunsch von Micha hier das Rezept f├╝r mein M├Âhrenbrot. Die Idee f├╝r dieses Brot stammt aus dem Buch "Brot", ich habe es etwas abgewandelt...

Vollwert-M├Âhrenbrot

Sauerteig
100 g Roggen-VK
100 ml Wasser
ASG

Vorteig: (1 h Raumtemperatur und dann f├╝r ca. 18 h in den K├╝hlschrank)
165 g Weizenmehl Typ 1050
160 ml Wasser
1,6 g Hefe

Quellst├╝ck (mindestens 3 h oder ├╝ber Nacht):
20 g Hanfn├╝sse
20 g Sonnenblumenkerne
20 g Maisgrie├č
20 g Sesam
40 g Weizenschrot
10 g Leinsamen
11 g Salz
110 ml Wasser/Buttermilch (je zur H├Ąlfte)

Teig
Sauerteig, Vorteig und Quellst├╝ck
180 g Weizen-VK
5 g Hefe
140 g M├Âhren (roh geraspelt)
30 g Amaranth-Pops

ST, Vorteig und Quellst├╝ck mit dem Weizen-VK und der Hefe ca. 12 Minuten kneten - gegen Ende hin die M├Âhren und den Amaranth dazugeben.

Teigruhe: 30 Minuten, danach wirken und in die Form (1 kg) geben.
Gare ungef├Ąhr eine Stunde. Anbacken unter Schwaden bei 250 Grad, danach mit fallender Hitze ausbacken. Gesamtbackzeit ca. 1 Stunde.

Mit der Fl├╝ssigkeit m├╝├čt Ihr mal schauen, wie der Teig bei Euch ist, da ich das Brot das erste Mal gebacken habe, fehlen mir da die Erfahrungswerte. Bei mir war er recht weich, evt. im Vorteig etwas weniger Fl├╝ssigkeit verwenden und bei Bedarf hinterher etwas nachsch├╝tten.



Viele Gr├╝├če
Dodo


Zuletzt bearbeitet von dodo116 am 13.12.2009, 19:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Klasse Dodo, vielen Dank! Das gibt mein Brot f├╝r morgen!

viele Gr├╝├če
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 17:01    Titel: Antworten mit Zitat

Dann w├╝nsche ich Dir morgen gutes Gelingen Sehr gl├╝cklich...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 18:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
sind denn die M├Âhren gekocht oder roh gerasperlt?

Liebe Gr├╝├če
staubie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 13.12.2009, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Staubie, die werden roh geraspelt, ich habs nochmal im Rezept nachgetragen...

Viele Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 14.12.2009, 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Gesagt - getan:

Ist sch├Ân luftig geworden! Die einzige ├änderung, die ich unternommen habe, ist, ich habe den Maisgrie├č durch Leinsamen und Sesam ersetzt und ich habe meine restlichen Quinoa-Pops verwertet. Jetzt wei├č ich auch, warum das letzte Mal das Brot mit den Quinoa-Pops nicht richtig gehen wollte: ich hatte sie zu lange mitkneten lassen!

Leider kommen bei mir die M├Âhrenraspel nicht ganz so h├╝bsch raus wie bei Dir, Dodo, aber mit der Krume bin ich sehr zufrieden. Wies schmeckt verrate ich morgen Winken Sehr gl├╝cklich !

viele Gr├╝├če
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 14.12.2009, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Lavendel hat Folgendes geschrieben:
Leider kommen bei mir die M├Âhrenraspel nicht ganz so h├╝bsch raus wie bei Dir, Dodo, ...


Vielleicht hat Dodo die grobe Raspel genommen und Du die feine?

Aber, Dein Brot sieht auch sehr lecker aus Sehr gl├╝cklich
_________________
Gru├č wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 14.12.2009, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

@ Micha
Dein Brot sieht prima aus Sehr gl├╝cklich und ich bin dann gespannt, wie es Dir schmeckt...Kam das mit der Fl├╝ssigkeitsmenge bei Dir hin?
Ich habe ├╝brigens in der Tat die grobe Raspel genommen Winken. Schmecken tuts mir ├╝brigens wirklich super Sehr gl├╝cklich...

Liebe Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 15.12.2009, 08:42    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Dodo,

Dir herzlichen Dank f├╝r das tolle Rezept P├Ât huldigen !

Mir als altem Vollkornheini hats toll geschmeckt! Das wird zu den Wiederholungst├Ątern wandern. Die Fl├╝ssigkeitsmenge hat genau hingehauen - ich konnte es noch leicht wirken und in Weizenschrot wenden. Das n├Ąchste Mal werde ich die M├Âhren auch grob raspeln, dieses Mal hatte ich die feine Reibe genommen, wie Wolfine schon richtig vermutet hat. Au├čerdem werde ich wieder mein H├Ąuchlein Brotgew├╝rz hineintun.

Also: sehr zu empfehlen Sehr gl├╝cklich !

viele Gr├╝├če
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 15.12.2009, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Micha,

freut mich, wenn es Dir schmeckt Sehr gl├╝cklich. Ich werde das Brot auf jeden Fall auch wieder backen. ├ťbrigens - ich hatte auch einen Hauch Brotgew├╝rz dazugegeben Winken, ich mag das auch gerne, ist aber nicht immer jedermanns Sache....

Viele Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14819
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 28.02.2010, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

So mein Brot ist nun auch angeschnitten, die Krume sieht optisch ganz toll aus und schmecken tut es auch super lecker, ganz nach meinem Geschmack Sehr gl├╝cklich
Trotz Br├╝hst├╝ck h├Ątte es etwas weniger Wasser sein k├Ânnen, ist aber noch ok


Hanfn├╝sschen hatte ich keine mehr, daf├╝r habe ich etwas mehr von den anderen Saaten genommen.

Nachtrag:
Ich hatte aus dem Quellst├╝ck ein Br├╝hst├╝ck gemacht, also nur mit hei├čem Wasser angesetzt - Quellzeit ca. 3 Std.
Im Hauptteig hatte ich 180 g Purpurweizen VK, hat der Krume noch mal bisschen mehr Farbe verliehen.
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 23.03.2010, 14:40, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 28.02.2010, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Mensch Marla, das sieht absolut toll aus P├Ât huldigen und es freut mich nat├╝rlich, wenn es schmeckt Sehr gl├╝cklich. Mu├č ich dann unbedingt auch mal mit einem Br├╝hst├╝ck ausprobieren (Nachteil dieses Brotes ist das M├Âhrenraffeln Geschockt, was nicht so zu meinen Lieblingsbesch├Ąftigungen geh├Ârt).

Was die Saaten angeht, da kann ja jeder nach Geschmack und vorhandenen Zutaten beliebig variieren.

Liebe Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1664

BeitragVerfasst am: 28.02.2010, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dodo,
ich raspel die M├Âhren nicht, sondern gebe sie in meinen Krups Speedy (Zerkleinerer). Klappt super Winken .
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 28.02.2010, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Birgit,

so einen Zerh├Ącksler habe ich auch noch und nutze den in der Tat auch gerne, wenn ich das Gem├╝se f├╝r eine Bolognese kleinh├Ąckseln mu├č. Bei diesem Rezept bin ich jetzt nicht drauf gekommen (zumal ich so sch├Âne Microplane-Raspeln neu habe Winken ), aber einen Versuch ist es sicherlich wert Winken...Danke f├╝r den Tipp!

Viele Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1664

BeitragVerfasst am: 01.03.2010, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Auf den Arm nehmen Nach der Raspel mu├č ich googlen, Doro Sehr gl├╝cklich .
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Backheld
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 13.03.2010, 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Das Brot sieht soo lecker aus! Ich werd heute
versuchen alle Zutaten zu kriegen & dann will ich es unbedingt
nachbacken. Hoffe es gibt irgendwo Hanfn├╝sse ...
Mit den Augen rollen
_________________
I ♥ BAKING! Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14819
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 13.03.2010, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hanfn├╝sse sind schwer zu bekommen, ich vermutet, dass du nicht f├╝ndig wirst.

Etwas weiter oben hatte ich geschrieben:
Zitat:
Hanfn├╝sschen hatte ich keine mehr, daf├╝r habe ich etwas mehr von den anderen Saaten genommen.

_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1664

BeitragVerfasst am: 13.03.2010, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Hanfn├╝sse sind schwer zu bekommen, ich vermutet, dass du nicht f├╝ndig wirst.

Bei mir w├╝rde man f├╝ndig werden Cool .
Ich habe diese http://www.hanfhaus.de/geschaelte-bio-hanfnuesse-p-72119.html?cPath=3
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Backheld
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hab sogar welche gefunden Smilie
Steht zwar Hanfsamen drauf, aber ist bestimmt das gleiche ...
Kommt der Schluss eig. nach oben oder nach
unten in die Backform? Geschockt
_________________
I ♥ BAKING! Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14819
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Da hattest du aber echt Gl├╝ck, dass du Hanfsamen bekommen hast, hoffe sie sind gesch├Ąlt, sonst knuspert es etwas beim kauen.

Der Schluss kommt in der Form normalerweise nach unten, ist der Schluss oben rei├čt die Kruste sehr rustikal auf.
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Backheld
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hab mal geguckt, ich glaub sie waren nicht gesch├Ąlt ... Verlegen
Hoffe es macht dann nachher nicht so viel aus.

Aber was mir komisch vorkommt, und das hab ich seit ein paar
Mal Backen immer so gehabt, dass ich z.B. 10g ASG als 1-Stufen-F├╝hrung
mit 100g Mehl + 100g Wasser gef├╝ttert habe. Und hinterher kamen
nicht 210g Sauerteig sondern nur ca. 150 oder so raus Weinen
Ist das normal?
_________________
I ♥ BAKING! Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das ist normal. Der Rest ist verfuttert, verdunstet, als Gas infolge der Fermentierung verfl├╝chtigt, klebt am L├Âffel, an der Sch├╝ssel...

Bei der Herstellung einfach aufrunden, damit am Ende genug ├╝brigbleibt.
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erkl├Ąren der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Backheld
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 14.03.2010, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, dann nehm ich n├Ąchstes Mal vllt. jeweils 150g
zum Ansetzen ...

Nachtrag: Das Brot ist suuuper lecker, ich denke nicht, dass es einen
Unterschied gemacht hat, wegen der ungesch├Ąlten Hanfn├╝sse Winken

-Ok, es knuspert doch etwas Sehr gl├╝cklich St├Ârt aber ├╝berhaupt nicht.
_________________
I ♥ BAKING! Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Su
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wirklich 12 Minuten kneten? Oder ist das ein Tippfehler? Ist das nicht ungew├Âhnlich lange?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14819
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 14:42    Titel: Antworten mit Zitat

Der Teig besteht ├╝berwiegend aus Weizenmehl und da sollte schon gut geknetet werde. Teig etwa 10-12 Min. langsam verkneten oder ca. 6 Min. langesam und ca. 2 Min. schnell.

Schau mal hier findest du eine Tabelle bez. Knetzeiten und -systeme:
http://ireks-abc.xist4c.de/tab21.html
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 19.03.2010, 16:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Su,

Marla hat ja eigentlich schon alles geschrieben und gleich noch eine sehr hilfreiche Tabelle verlinkt.
Ich habe mir inzwischen angew├Âhnt, lieber langsamer und daf├╝r l├Ąnger zu kneten, gerade bei Teigen aus vorwiegend Weizen. Das h├Ąngt nat├╝rlich aus sehr von der Maschine ab, mit der man knetet - wenn ich z.B. Teig f├╝r Ciabatta mit meiner kleinen MUM bereite, lasse ich sogar zwischen 15 und 20 Minuten kneten.

@ Backheld
Freut mich, wenn das Brot schmeckt Sehr gl├╝cklich.

Viele Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Su
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 21.03.2010, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Danke f├╝r die Antworten. Ihr habt Recht, ich bin wahrscheinlich nur die kurzen Roggenknetzeiten gewohnt.

Ich habe das Rezept leicht abgewandelt ganz ohne Hefe (mit Weizensauerteig - Vorteig) und mit etwas Roggenvollmehl gebacken. Es ist wirklich ganz ausgezeichnet geworden, so sch├Ân gro├čporig und saftig. Die Karotten geben dem Ganzen optisch und geschmacklich etwas Besonderes.
Es wurde gleich vernichtet Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fredegar
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 21.03.2010, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute auch dieses Brot mit Dinkel statt Weizen gebacken. Und fast rein Vollkorn. Die restliche Mehlzugabe musste ich mit 1050er strecken, da mir der Dinkel ausging Cool

Den Vorteig habe ich mit ausgesiebtem Dinkelvollkorn angesetzt.

Das Quellst├╝ck habe ich auch noch wiefolgt abge├Ąndert, da ich nicht so der SoBlu-Fan bin und auch das Meiste nicht da hatte:

Quellst├╝ck (mindestens 3 h oder ├╝ber Nacht):
40 g K├╝rbiskerne
30 g Sesam (50:50 wei├čer u. schwarzer)
40 g Restst├╝cke vom "ausgesiebtem Dinkelmehl"
20 g Goldleinsamen
11 g Salz
110 ml Wasser

Ich finde gerade die gr├╝nen K├╝rbiskerne harmonieren sch├Ân mit dem satten M├Âhren-Orange Smilie


--> wenn man draufklickt, erh├Ąlt man auch ein scharfes Bild. Die automatische Miniatur ist wirklich fies anzukucken Traurig

Gew├Ąlzt habe ich in Amaranthpops, da ich die Kruste dann so nett finde Winken

Ok, ich geb's zu, ich bin eine unverbesserliche Rezepte-Abwandlerin Winken Aber zumindest vom Grundverh├Ąltnis ist es dein Rezept.

LG Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 21.03.2010, 20:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nicole,

das Brot ist Dir prima gelungen Sehr gl├╝cklich, und nat├╝rlich darf das Rezept auch abgewandelt werden Winken, soll ja vor allem auch eine Anregung sein...

@ Su
Freut mich, wenn es Euch geschmeckt hat Sehr gl├╝cklich.

Viele Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Backheld
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 12.04.2010, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
hab das Brot gestern zum zweiten Mal gebacken, nur dieses Mal ist es irgendwie viel "matschiger" geworden. Der Teig war auch weicher als beim 1. Mal., ich konnte ihn nicht wirken und hab ihn von der Sch├╝ssel kaum in die Form gekriegt.
Das liegt denke ich daran, dass ich letztes Mal den Fehler (?) gemacht
hab, nur 100 g Mehl und 100 ml Wasser f├╝r den ST zu verwenden und am Ende vllt. 150 g Sauerteig hatte u. somit ja auch weniger Fl├╝ssigkeit. Aber genau das wollte ich nochmal fragen (hatte ja oben schonmal gefragt Verlegen ) :
Ist mit den "100 ml Wasser + 100 g Mehl" auch so viel beim F├╝ttern
gemeint, oder sind 200 g Sauerteig gemeint, die ich am Ende
verbacken soll ?
Und: Mein Brot kam schon nach ca. 30 min aus dem Ofen, was sicherlich vieeel zu kurz war, aber es hat sich schon hohl angeh├Ârt Traurig
Hab das nat├╝rlich erst beim Anscheiden gemerkt, aber naja Winken

Liebe Gr├╝├če!
_________________
I ♥ BAKING! Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14819
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 12.04.2010, 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

100 g Mehl + 100 g Wasser + ASG = fertiger ST von dem du dann evtl. wieder dein ASG abnimmst.
Wenn du 50 g Verlust hast,, dann solltest du etwas mehr Mehl und Wasser nehmen, so dass du am Ende schon ca. 200 g ST f├╝r den Teig hast.

Backzeit von 30 Min. ist bei gut 1 kg Brotteig viel zu kurz, es soll ja schon durchgebacken sein und das dauert bei der Teigmenge ca. 60 Min.
Das Brot ist durchgebacken wenn die Kerntemperatur ca. 93-95┬░ erreicht hat. Wenn man unsicher ist, kann man das gut mit einem Einstichthermometer messen.

P├Ât hat Folgendes geschrieben:
Backzeiten (Kastenform):

500 g Brot = 45 Minuten
1000 g Brot = 60-65 Minuten
1500 g Brot = 70-75 Minuten
2000 g Brot = 80 Minuten

"Freigeschoben" jeweils 10-20 Minuten k├╝rzer

_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Su
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 27.03.2009
Beiträge: 57

BeitragVerfasst am: 12.04.2010, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Backheld,

auch bei mir war der Teig sehr feucht und lie├č sich nicht wirken. Ich denke, Mehl ist eben ├╝berall ein bisschen anders und so nimmt Dodos Mehl vll etwas mehr Wasser auf als unseres und der Teig wird bei ihr fester.

Ich habe den Teig einfach in die Brotform gespachtelt - das Brot ist dennoch ganz ausgezeichnet geworden und wahrscheinlich gerade weil der Teig weich war sehr sch├Ân gro├čporig aufgegangen. Ich habe es vor zwei Tagen auf Wunsch gleich nochmals und mit der doppelten Menge gebacken!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Backheld
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 60

BeitragVerfasst am: 13.04.2010, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ja das stimmt,
werde sicherlich auch irgendwann noch ein 3. Mal backen
& dann entwickelt sich das Brot bestimmt wieder
ganz anders ;D
_________________
I ♥ BAKING! Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 13.04.2010, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wie ich oben geschrieben habe - auch bei mir war der Teig recht weich, aber noch ganz gut h├Ąndelbar. Aber im Zweifelsfall wirklich das Quellst├╝ck etwas fester halten, und ggf. lieber Fl├╝ssigkeit nachgeben. Das Mehl ist eine Sache, und das kann erfahrungsgem├Ą├č wirklich recht unterschiedlich sein, die andere Sache sind die M├Âhren - k├Ânnte mir vorstellen, dass man ├╝ber die H├Ąschenkost auch Unterschiede reinbekommen kann...

Viele Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1664

BeitragVerfasst am: 28.02.2011, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dodo,
danke f├╝r das sch├Âne Rezept.
Ich habe das Brot heute gebacken.
Abwandlung:
- statt Buttermilch Joghurt
- statt Weizen- Dinkel-VK verwendet
- 50 g Weizen durch 50 g Traubenkernmehl ersetzt
- statt Sesam schwarzen Sesam eingearbeitet

Ein sehr schmackhaftes Brot.
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 28.02.2011, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Birgit,

und wo bleibt das Foto Auf den Arm nehmen ??

Freut mich, wenn es Euch schmeckt Sehr gl├╝cklich...
Ach - und mein Sesam war auch schwarz Winken...

Liebe Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1664

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dodo,
Fotos gibbet bei mir leider nicht Verlegen . Ich habe bef├╝rchtet, dass du nachfragst Winken .
Wollte dir aber wenigstens ein Feedback geben Sehr gl├╝cklich .
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 01.03.2011, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Aber dann beim n├Ąchsten Mal, gell Winken?

├ťber das Feedback freue ich mich nat├╝rlich Sehr gl├╝cklich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Davina
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 17.11.2008
Beiträge: 82
Wohnort: B├Âblingen

BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmmmmmmmmmmm....
heute habe ich auch dieses leckre Brot gebacken.
Noch ein ganz wenig warm wurde es beim Abendessen mahr als zur H├Ąlfte weg geputzt....
Vielen Dank noch mal f├╝r das Rezept!

Hier zwei Fotos:





Ich habe mich genau an das Rezept gehalten, au├čer, dass ich den Hanf weg gelassen habe und von den anderen Saaten entsprechend mehr genommen habe.
Der Teig war sehr klebrig, aber das Brot ist wunderbar saftig.
_________________
Gr├╝├čle
Davina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 07.03.2012, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Davina,

Dein Brot schaut ganz prima aus P├Ât huldigen und freut mich nat├╝rlich, wenn es Euch gut schmeckt Sehr gl├╝cklich...
Die Hanfn├╝sse kannst Du selbstverst├Ąndlich durch andere Saaten ersetzen, das wird dem Geschmack keinen Abbruch tun Winken. Solltest Du aber mal bei Reinhard (teetr├Ąume.de) bestellen, dort gibt es die g├╝nstig und ich nutze die wirklich gerne und habe davon immer was im K├╝hlschrank vorr├Ątig...

Viele Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sabrina
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 02.10.2012, 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

habe dein M├Âhrenbrot zum K├╝rbisbrot umgewandelt. Da ich weder Hanfn├╝sse noch Sonnenblumkerne hatte, habe ich 40g K├╝rbiskerne genommen und die M├Âhren habe 1:1 durch roh geriebenen Hokaidok├╝rbis ersetzt. Der Teig war dann sehr weich also habe ich noch ca. 50g Weizenvollkornmehl nach Gef├╝hl hinzu getan.
Das Brot war super saftig, luftig und lecker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 03.10.2012, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabrina,

kann mir gut vorstellen, dass das Brot mit K├╝rbis lecker schmeckt Sehr gl├╝cklich! Sollte ich auch mal ausprobieren - ich schrecke nur oft unbewusst vor dem zus├Ątzlichen Arbeitsgang des Raspelns zur├╝ck...

Der Teig war bei mir auch weich, das liegt sicher nicht am K├╝rbis. Wenn der Teig jetzt zu weich war, dann spielt da sicher auch das Mehl eine Rolle...Wenn man da ganz sicher gehen will, dann kann man die Fl├╝ssigkeitsmenge in Vorteig und Quellst├╝ck noch etwas erniedrigen, so dass man f├╝r den Hauptteig noch etwas Spiel hat.

Viele Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sabrina
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 05.08.2005
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 03.10.2012, 20:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dodo,

f├╝r das Raspeln nehme ich einfach die K├╝chenmaschine, aber es ist nat├╝rlich etwas mehr Aufwand.

K├╝rbis scheint aber, laut TU Dresden, einen um ca 10% h├Âren Wasseranteil als M├Âhren zu haben. Ich habe das Brot auch schon mal mit M├Âhren gemacht gehabt und da erschien es mir nicht ganz so weich. Aus diesem Grund habe ich dann noch etwas Weizenmehl hinzugetan. Es kann aber nat├╝rlich auch einfach nur das Mehl eine Rolle spielen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 03.10.2012, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sabrina,

ich nehme da inzwischen auch die K├╝chenmaschine und damit geht es ja auch wirklich schnell - ein Arbeitsgang mehr bleibt es aber Winken...Aber egal - es ist Herbst, K├╝rbissuppenzeit, und dann gibt es keine Ausrede Winken...

Danke f├╝r die verlinkte Tabelle Sehr gl├╝cklich, habe ich mir gleich abgespeichert! H├Ątte jetzt in der Tat nicht gedacht, dass K├╝rbis einen h├Âheren Wasseranteil hat - gef├╝hlt sind die beide trocken Winken. Bei der Menge von 140 g w├╝rde ich als Hauptschuldigen trotzdem eher das Mehl sehen, da gibt es wirklich riesige Unterschiede. So habe ich schon oft bei Rezepten von Marla deutlich weniger Fl├╝ssigkeit gebraucht, es gab aber auch Rezepte, wo das genau andersrum war.

Viele Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolfine
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beiträge: 1396

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 05:27    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr interessante Tabelle, Sabrina, DANKE. Manches, was da drin steht, will man gar nicht glauben Sehr gl├╝cklich
_________________
Gru├č wolfine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14819
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 04.10.2012, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bei der Menge von 140 g w├╝rde ich als Hauptschuldigen trotzdem eher das Mehl sehen, da gibt es wirklich riesige Unterschiede.

Die Wassermenge in Obst/Gem├╝se ist zwar vorhanden, man kann sie aber nicht 1:1 mit normaler Fl├╝ssigkeit/Wasser vergleichen bzw. umrechnen.
Den K├╝rbis w├╝rde ich auch daher auch nicht als Hauptschuldigen ansehen, da das Wasser im K├╝rbis erst mal gebunden, genau wie bei den M├Âhren auch.
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Industriemeister Chemie
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 08.02.2012
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: 27.05.2013, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hi zusammen,
da ich keine Amaranth Pops habe,w├╝rde ich gerne Fragen durfh was ich die ersetzen kann.

Viele Gr├╝├če
Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3112
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 27.05.2013, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chris,

schau mal hier: Amaranth-Popps ersetzen?
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Industriemeister Chemie
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 08.02.2012
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: 27.05.2013, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Larissa,
wie immer gro├čen Dank daf├╝r, da├č Du/Ihr so schnell kompetent antwortet.

Nochmals vielen Dank P├Ât huldigen

Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Industriemeister Chemie
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 08.02.2012
Beiträge: 88

BeitragVerfasst am: 27.05.2013, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss nochmal kurz st├Âren Geschockt

Bei wie viel Grad muss der ST denn gehen und wie lange? Auch die 18Std.?

Liebe Gr├╝├če

Chris
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->