www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Roggenmischbrot 70:30 m. Schwarzbier u. Saaten RST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15103
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 09:41    Titel: Roggenmischbrot 70:30 m. Schwarzbier u. Saaten RST Antworten mit Zitat

Hier nun das Rezept von meinen Holzofenbroten.
Mit der Fl├╝ssigkeitsmenge im Brotteig m├╝sst ich mal schauen, ich hatte den Teig etwas fester gemacht.

Dunkelbier-Brot - Roggenmischbrot 70:30 m. Schwarzbier u. Saaten - 2 Brote je ca. 1.200 g

Sauerteig: Stehzeit ca. 16 - 18 Std. - ca. 28┬░ fallend auf ca. 26┬░
250 g Roggen VK
250 g Wasser
25-50 g Anstellgut

Quellst├╝ck: Stehzeit mind. 2 Std. oder ├╝ber Nacht ca. 16-20┬░
80 g Roggenmalzflocken
150 g Flocken-Saatenmischung von Reinhard (Leinsaat hell, Leinsaat dunkel, Sesam, Roggenflocken, Haferflocken, Sonnenblumenkerne)
od. selbst mischen ganz nach Vorliebe u. Geschmack
25 g Salz
250 g dunkles Bier/Schwarzbier

Brotteig:
Sauerteig
Quellst├╝ck
550 g Roggenmehl 1150
370 g Weizenmehl 1050
6 g Hefe
ca. 480-500 g dunkels Bier/Schwarzbier

Den Teig ca. 8 Min. langsam kneten - Teigtemperatur ca. 27┬░C - Teigruhe ca. 30 Min. ÔÇô Teig in 2 Teile teilen, wirken und formen, leicht bemehlen,
mit dem Schluss nach unten in ein bemehltes G├Ąrk├Ârbchen legen.

Gehzeit gesamt: ca. 60 Min.

Backen:
Bei knapper Gare im vorgeheizten Ofen bei 260/250┬░ mit wenig Schwaden anbacken ÔÇô nach ca. 2 Min. Ofent├╝re kurz ├Âffnen und Schwaden ablassen,
bei fallender Temperatur auf ca. 190-200┬░ gut ausbacken.

Backzeit gesamt: ca. 60 Min.




Schwarzbierbrot ohne Saaten - Rezept hier:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=69015#69015
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 14.08.2019, 09:26, insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

uiiih, das ging ja schnell! Und ich habe sogar alle Zutaten im Haus Sehr gl├╝cklich .

Vielen Dank!

Lara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

ui Geschockt , das ging ja echt schnell.

Hab grade alle Zutaten durchgesehen und bin in den Keller geflitzt um das Schwarzbier zu holen und was sehe ich da??????????
*Heul* Es steht in der Leergut-Kiste. Mein liebster G├ÂGa hatte scheinbar als ich am Wochenende mit ner Freundin im Kino war, Schwarzbier-Gel├╝ste. Ich glaubs net..........seit Wochen steht die Flasche im Keller und hat schon Staub angesetzt Winken und nu sowas..........*grrrrr*
Heute komme ich jedenfalls nicht mehr in ein Gesch├Ąft, dann kommt morgen erst mal ein anderes Rezept von dir dran und ich werde schleunigst neues Schwarzbier kaufen und gut verstecken!!! Winken
_________________
Liebe Gr├╝├če, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu Steffi,

jetzt habe ich schnell nachgeguckt: Mein Schwarzbier ist auch weg!!! Sehr b├Âse Sehr b├Âse Sehr b├Âse

Lara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15103
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Das kenn ich auch, zum Gl├╝ck hatte ich das Bier f├╝r mein Brot schon rechtzeitig in Sicherheit gebracht.... Winken
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1748

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 16:15    Titel: Antworten mit Zitat

HiHi, bei uns war es umgekehrt. Mein Mann wollte eine Flasche trinken und sie war weg Auf den Arm nehmen .
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 437
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo marla,

ich hatte unl├Ąngst auch mit K├Ârnern
und Bier experimentiert.
Hatte dazu aber Bockbier genommen.
Heruasgekommen war dann ein
Kerniges Bockbierkastenbrot von eibauer.
Hat sehr gut geschmeckt.

HBG
eibauer
_________________
eibauer - wir backen das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

mit Bockbier kann ich mir auch gut vorstellen. Aber leider geht es mir wie den anderen B├Ąckern - kein Bier.

Die Mengenangabe des Biers ist in Gramm - wird es tats├Ąchlich abgewogen?

Liebe Gr├╝├če
staubie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15103
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Die Mengenangabe des Biers ist in Gramm - wird es tats├Ąchlich abgewogen?


Ich wiege auch Fl├╝ssigkeiten, ist genauer als abmessen mit Messbecher Winken
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Marla,

dann werd ich mal mein Anstellgut aktivieren. Hab leider schon 2 Wochen nicht mehr gebacken, jetzt wird es h├Âchste Zeit.

Liebe Gr├╝├če
staubie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Das Brot sieht wirklich ganz toll aus Sehr gl├╝cklich, und meine Flasche Schwarzbier ist noch da Winken...

Liebe Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1748

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Versteck sie schnell Cool
_________________
Liebe Gr├╝├če Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

ja Dodo, entweder verstecken oder ganz schnell backen........... Winken Ich habs nun "leider" auf n├Ąchste Woche verschoben....... Traurig
_________________
Liebe Gr├╝├če, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Brauch ich nicht verstecken Sehr gl├╝cklich, mein Mann steht auf Hefeweizen Winken...Au├čerdem liegt sie zwischen meinen zahlreichen Weinflaschen und ist quasi nicht zu sehen Sehr gl├╝cklich.

Viele Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Aha, also doch versteckt........... Winken
_________________
Liebe Gr├╝├če, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 06.05.2010, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Nee, die mu├č man nur als Rotweinflasche verkleiden Sehr gl├╝cklich...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ambergm
Anf├Ąnger, der sich noch umschaut
Anf├Ąnger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 06.06.2009
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07.05.2010, 13:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

brauche ich die Roggenmalzflocken unbedingt, bzw. kann ich sie durch etwas anderes ersetzen ?
Ich w├╝rde das Brot gerne morgen backen und habe alles au├čer diese Flocken.
danke f├╝r die Antwort

liebe Gr├╝├če
Marianne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15103
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.05.2010, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Du kannst auch andere kernige Flocken nehmen, gibt dann einen etwas anderen Geschmack.
Die Roggenmalzflocken geben dem Brot ein sch├Ânes malziges Aroma.
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jodu
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 19.09.2009
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 08.05.2010, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr gl├╝cklich Ich hatte nichts anderes erwartet - echt lecker!
Vielen Dank Marla f├╝r das Rezept.



Habe es im Kasten gebacken (sieht zwar nicht so dekorativ aus - ist aber im K├╝chenalltag doch praktischer).

Da mir die Roggenmalzflocken fehlten habe ich Roggenflocken genommen und F├Ąrbemalz hinzu gegeben. (ansonsten sind Sesam, Goldleinsam, Leinsam geschrotet, Amaranth und Sblkerne rein gekommen - keine Gew├╝rze sondern nur Salz).

Entgegen meiner Gewohnheit habe ich auch die 6 gr. Hefe genommen Winken - denke es w├╝rde sicher bei meinem guten ST auch ohne gehen, oder?
_________________
Gru├č Jodu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 09.05.2010, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Heute nun gebacken und mal wieder total begeistert von Deinem Rezept Sehr gl├╝cklich - das Brot schmeckt wunderbar und mir gef├Ąllt auch die Krume ausgesprochen gut. Danke Sehr gl├╝cklich!!!



Und hier noch ein leider etwas unscharfes Bild von der tollen Krume:



Das zweite Brot ist schon bei meinen Eltern, auch von ihnen ein gro├čes Lob daf├╝r Sehr gl├╝cklich.

Liebe Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 09.05.2010, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

@ Dodo, sieht klasse aus! Morgen wird Schwarzbier gekauft. Cool

Wieviel Fl├╝ssigkeitsmenge hast du im Hauptbrotteig genommen?
_________________
Liebe Gr├╝├če, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 09.05.2010, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Steffi,

die vollen 500 ml...

Viele Gr├╝├če
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lavendel
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.05.2009
Beiträge: 1338
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 09.05.2010, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht wirklich super aus, Dodo, Krume wie Kruste P├Ât huldigen ! Sieht auch durch Dein Foto richtig sch├Ân z├╝nftig aus! Und lesen tut sich das Rezept auch ganz nach meinem Geschmack! Ich f├╝rchte, ich mu├č jemand bitten, mir mal ne Flasche Schwarzbier mitzubringen - mein Vorrat ist gef├Ąhrlich bescheiden Neutral !

viele liebe Gr├╝├če
Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 09.05.2010, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Micha, wie ├╝blich Winken lohnt das Nachbacken wirklich. Gibts in Frankreich nichts, was Schwarzbier ├Ąhnelt? Kenne mich ja mit Bieren eh nicht so aus...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 09.05.2010, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

dieses Brot gef├Ąllt mir auch. Ich denke es k├Ânnte genau meinem Geschmack entsprechen. Wenn ich nur nicht immer vergessen w├╝rde Schwarzbier mit zunehmen wenn ich beim Einkaufen bin Verlegen
_________________
Liebe Gr├╝├če Inge Sehr gl├╝cklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 10.05.2010, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

ich war Nachschub holen und habe das Schwarzbier gut versteckt Winken , so konnte ich Dein Rezept endlich ausprobieren:



Der Teig ist wunderbar zu verarbeiten, nur das kontrollierte rustikale Aufreissen hat noch nicht so ganz geklappt, das kriege ich aber auch noch raus Winken

Lara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iobrecht
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 16.06.2006
Beiträge: 1941

BeitragVerfasst am: 10.05.2010, 19:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lara,

also mir gef├Ąllt dein Brot. Meiner Meinung nach gibts hier nichts zu meckern. Sehr gl├╝cklich
_________________
Liebe Gr├╝├če Inge Sehr gl├╝cklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15103
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 10.05.2010, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Lara das Brot schaut pirma aus, da gibt es nichts zu meckern, genau wie Inge das geschrieben hat Sehr gl├╝cklich
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 10.05.2010, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

sieht doch toll aus, Lara.

Ich scharre hier auch schon mit den Hufen und stehe mit dem Schwarzbier in den Startl├Âchern, bis unser Brotkorb sich vollst├Ąndig geleert hat........dann gehts rund....... Sehr gl├╝cklich
_________________
Liebe Gr├╝├če, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3163
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 10.05.2010, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Danke f├╝r Euer Lob Sehr gl├╝cklich !

Aber das geht bestimmt noch besser Winken . Vielleicht sollte ich noch etwas mehr Mehl in den Schlu├č einarbeiten.

├ťbung macht den Meister Sehr gl├╝cklich .

Lara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 13.05.2010, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

gestern habe ich es endlich gebacken, hatte das Schwarzbier gut versteckt. Winken
Das Brot ist echt lecker geworden, beim n├Ąchsten Mal werde ich noch etwas mehr Fl├╝ssigkeit zum Brotteig geben.




_________________
Liebe Gr├╝├če, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15103
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 13.05.2010, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Gl├╝ckwunsch Steffi, das schaut sehr gut aus P├Ât huldigen
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brothexe
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 93
Wohnort: S├╝dhessen

BeitragVerfasst am: 08.08.2010, 07:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
eure Brote sehen super aus. Wie verh├Ąlt es sich mit dem kontrollierten Aufreisen. Schon mal vielen Dank f├╝r die Antwort. Bin hoffentlich kein Qu├Ąlgeist.
_________________
Es gr├╝├čt
Brothexe

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15103
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.08.2010, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Wie verh├Ąlt es sich mit dem kontrollierten Aufreisen


Der Schluss ist G├Ąrk├Ârbchen unten und dann im Ofen oben und rei├čt dort rustikal auf.
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brothexe
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 93
Wohnort: S├╝dhessen

BeitragVerfasst am: 08.08.2010, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Danke f├╝r die schnelle Antwort. das werde ich auch mal versuchen sieht super aus.
_________________
Es gr├╝├čt
Brothexe

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 16.09.2010, 12:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

habe gestern das Brot mal wieder gebacken und die Fl├╝ssigkeitsmenge um 30g erh├Âht. Diesmal gef├Ąllt es mir besser. Es ist sch├Ân locker und saftig geworden und Klasse im Geschmack.




_________________
Liebe Gr├╝├če, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15103
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 06.10.2011, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Obiges Rezept etwas abgewandelt mit Kamutvorteig und Waln├╝ssen.

Schwarzbierbrot mit Kamut-Vorteig, Saaten u. Waln├╝ssen
1 Brote ca. 1.500 g oder 2 kleine Brote je ca. 750 g

Sauerteig: Stehzeit ca. 16 - 18 Std. - ca. 28┬░ fallend auf ca. 26┬░
200 g Roggen 1150
200 g Wasser
20-40 g Anstellgut

Vorteig: ca. 12 Std. ÔÇô ca. 18-20┬░
100 g Kamutmehl hell
100 g Wasser
1 g Hefe

Quellst├╝ck: Stehzeit mind. 2 Std. oder ├╝ber Nacht ca. 16-20┬░
50 g Roggenmalzflocken
90 g Flocken-Saatenmischung von Reinhard
(Leinsaat hell, Leinsaat dunkel, Sesam, Roggenflocken, Haferflocken, Sonnenblumenkerne) od. selbst mischen ganz nach Vorliebe u. Geschmack
40 g Waln├╝sse ÔÇô grob zerkleinert und ger├Âstet
17 g Salz
230 g Schwarzbier

Brotteig:
Sauerteig, Vorteig, Quellst├╝ck
290 g Roggenmehl 1150
125 g Weizenmehl 1050
3 g Hefe
ca. 50-80 g Schwarzbier od. Wasser

Den Teig ca. 6 Min. langsam kneten - Teigtemperatur (TT) ca. 27┬░C - Teigruhe ca. 30 Min. ÔÇô wirken und formen, leicht bemehlen, mit dem Schluss nach unten in ein bemehltes G├Ąrk├Ârbchen legen.

Gehzeit gesamt: ca. 60 Min. bei k├╝hlerer TT entsprechend l├Ąnger

Backen:
Bei knapper Gare im vorgeheizten Ofen bei 260/250┬░ mit wenig Schwaden anbacken ÔÇô nach ca. 2 Min. Ofent├╝re kurz ├Âffnen und Schwaden ablassen, bei fallender Temperatur auf ca. 190-200┬░ gut ausbacken.

Backzeit gesamt: 1 Brot ca. 70 Min. ÔÇô 2 Brote ca. 50 Min.


http://img515.imageshack.us/img515/3401/schwarzbierbrotnsse0.jpg
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 13.02.2014, 17:25, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
iwoasnix
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 04.11.2012
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 03.03.2013, 13:15    Titel: Re: Roggenmischbrot 70:30 m. Schwarzbier u. Saaten RST Antworten mit Zitat

Auch diese Woche m├Âchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen.

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Hier nun das Rezept von meinen Holzofenbroten.
Mit der Fl├╝ssigkeitsmenge im Brotteig m├╝sst ich mal schauen, ich hatte den Teig etwas fester gemacht.

Roggenmischbrot 70:30 m. Schwarzbier u. Saaten - 2 Brote je ca. 1.200 g

Sauerteig: Stehzeit ca. 16 - 18 Std. - ca. 28┬░ fallend auf ca. 26┬░
250 g Roggen VK
250 g Wasser
25-50 g Anstellgut 40gr

Quellst├╝ck: Stehzeit mind. 2 Std. oder ├╝ber Nacht ca. 16-20┬░
80 g Roggenmalzflocken 5 Kornflockenmischung
150 g Flocken-Saatenmischung von Reinhard (Leinsaat hell, Leinsaat dunkel, Sesam, Roggenflocken, Haferflocken, Sonnenblumenkerne)
od. selbst mischen ganz nach Vorliebe u. Geschmack
50gr Sonnenblumenkerne
50gr K├╝rbiskerne
25gr Sesam
25 gr Leinsamen

25 g Salz
250 g Schwarzbier Hacker Doppelbock

Brotteig:
Sauerteig
Quellst├╝ck
550 g Roggenmehl 1150 500gr 1150er + 50 Roggen VK
370 g Weizenmehl 1050 630 Dinkel
6 g Hefe Weggelassen
ca. 480-500 g Schwarzbier 480 g Aventinus

Den Teig ca. 8 Min. langsam kneten - Teigtemperatur ca. 27┬░C - Teigruhe ca. 30 Min. ÔÇô Teig in 2 Teile teilen, wirken und formen, leicht bemehlen,
mit dem Schluss nach unten in ein bemehltes G├Ąrk├Ârbchen legen.
Da ich die Hefe weggelassen habe, hier 2x1h Ruhe

Gehzeit gesamt: ca. 60 Min.

Backen:
Bei knapper Gare im vorgeheizten Ofen bei 260/250┬░ mit wenig Schwaden anbacken ÔÇô nach ca. 2 Min. Ofent├╝re kurz ├Âffnen und Schwaden ablassen,
bei fallender Temperatur auf ca. 190-200┬░ gut ausbacken.

Backzeit gesamt: ca. 60 Min.



Das Brot ist erst im Ofen so richtig aufgegangen, und zu stark aufgerissen. Schmecken tut es sehr gut! Sehr gl├╝cklich
Gebacken habe ich in meinen mit vorgeheizten LeCruset Auflaufformen.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15103
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 03.03.2013, 13:39    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Das Brot ist erst im Ofen so richtig aufgegangen

Sieht aus als h├Ątte dein Teig noch reichlich Untergare gehabt.
Bei welcher Temperatur hast du den Teig denn gehen lassen?

Der Teig sollte erst in den Ofen wenn er deutlich sichtbar aufgegegangen ist, sich fast verdoppelt hat. Gehzeit je nach Triebkraft des ST und Teigtemperatur.
Wenn der ST wenig Triebkraft hat, dann kann das auch 3 h oder l├Ąnger dauern. Wenn es so lange dauert mit relativ hoher Menge ST und optimaler Teigtemperatur, dann sollte man besser etwas Hefe zum Brotteig geben, da bei so langer Gehzeit der Teig deutlich nachs├Ąuert und auch von dem MO┬┤s weiter abegebaut wird.
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lanor
Sauerteigb├Ącker
Sauerteigb├Ącker


Anmeldungsdatum: 20.10.2013
Beiträge: 55

BeitragVerfasst am: 03.06.2014, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

In der vergangenen Woche habe ich dieses Brot zum zweiten Mal gebacken. Der Geschmack ist klasse. Das Schwarzbier gibt eine ganz tolle Note in das Brot.

Ich habe, angefacht durch meine Mehlkochst├╝ck-Begeisterung bei Marlas 70/30 Roggenmischbrot, auch dieses Rezept durch ein Mehlkochst├╝ck erg├Ąnzt.

@Marla:
Kann ich auch ein Kochst├╝ck mit Schwarzbier statt Wasser als Sch├╝ttfl├╝ssigkeit herstellen? Habe es dieses Mal mit Wasser hergestellt. Die Gesamtbiermenge habe ich beibehalten und das Brot hatte ├╝ber die gesamte Woche eine super Frischhaltung.

Meinst du ich kann beim n├Ąchsten mal das Kochst├╝ck aus Schwarzbier und 550er Mehl herstellen? Oder hat das irgendwelche negativen Effekte, wenn man das Bier mit dem Mehl kocht?

Gr├╝├če
Lanor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->