www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Stutenvariation mit Früchten und Ingwer WST

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Kuchen und Süßes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Guido
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beiträge: 555
Wohnort: Kreis HS

BeitragVerfasst am: 29.03.2009, 16:43    Titel: Stutenvariation mit Früchten und Ingwer WST Antworten mit Zitat

Ich habe hier ein Rezept für Bergischen Stuten für Weizensauerteig modifiziert.

Die Menge der Trockenfrüchte kann nach Geschmack verändert werden. Wer keinen Ingwer mag, lässt ihn weg (nur bitte kein Ingwerpulver oder getrockneten Ingwer benutzen) und auch die Zuckermenge kann für Leckermäulchen erhöht werden.

Stutenvariation mit Früchten und Ingwer

Zutaten:
400 gr Weizenbubi (klappt mit nomalem Weizen-ST genauso gut)
600 gr Dinkelmehl 630 (Weizen 405 o. 550)
140 gr Zucker
¼ Teelöffel Salz
3 Eier
110 gr Butter
200 – 300 gr Trockenfrüchte (Rosinen, Aprikosen, Pflaumen, Äpfel)
15 gr frischer, kleingehackter und zerdrückter Ingwer

Zubereitung:
Getrocknete Äpfel 1 Stunde einweichen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und 10 Minuten gut durchkneten. 1. Ruhezeit: 30 Minuten. Wieder 5 Minuten durchkneten, anschließend ausformen und in eine Kastenform legen. Form vorher einfetten (Margarine oder Trennspray) oder mit Backpapier auslegen. 2 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.

Backen:
200° - 10 Minuten
180° - 40 – 50 Minuten je nach Backofen

Der abgebildete Stuten enthält nur getrocknete Aprikosen und Rosinen. Die Porung ist durch den Butteranteil ziemlich fein, trotzdem ist er schön locker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
female71
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 09.01.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14.01.2010, 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Guido,
der Stuten sieht super lecker aus! (Sehr schoenes Arrangement uebrigens!) Auf den Arm nehmen

Wie ist das denn mit frischem Ingwer, ist der sehr scharf, wenn man draufbeisst? Ich kenne sonst nur kandierten Ingwer in Gebaeck...

Das Rezept sieht sehr schoen einfach aus, genau richtig fuer mich!

Viele Gruesse!

Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Guido
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 26.03.2009
Beiträge: 555
Wohnort: Kreis HS

BeitragVerfasst am: 14.01.2010, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Frischer Ingwer ist ziemlich scharf, wenn man drauf beißt. Durch den Backvorgang verliert er aber fast alle Schärfe. Außerdem sind die gehackten und zerdrückten Stücke nicht so groß. Der Ingwer sollte jung sein, wenn er älter ist, hat er viele Fasern.

Viel Erfolg

Guido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14664
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 08.10.2010, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

blackhorse hat Folgendes geschrieben:
von diesem link
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=4216&highlight=ingwer

da ich heute zum ersten Mal etwas von meinem Roggensauerteig zu einem Weizensauerteig umgezuechtet habe, werde ich mich an diesen Stuten wagen...

Bin schon sehr gespannt darauf

LG
Nicole

wollte ja eigentlich auf das thema antworten hab mich aber verklickt...tut leid.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blackhorse
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.08.2009
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 08.10.2010, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Marla!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Kuchen und Süßes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->