www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Backstein kaufen in Schweden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Anfänger und ihre Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LiteLisa
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 21.02.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Söderala/Schweden

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 13:13    Titel: Backstein kaufen in Schweden Antworten mit Zitat

Hallo,
nun bin ich gerade registriert und schon kommen die ersten Fragen.

- mein erstes ohne Hefe gebackenes Sauerteigbrot ist gelungen bis auf die grauen Flecken auf der Unterseite des Brotes. Ich habe eine gewöhnliche Kuchenbackform genommen (Roggenbrot) mit Backpapier ausgelegt und nach 70 Minuten (genau nach Vorschrift gebacken somit runterschalten und einnebeln) aus der Form genommen und dann sah ich sie. Die grauen Flecken. Ich habe das Brot dann vom Backpapier befreit (*grrrrr - ging nicht so leicht) und habe es nochmal ca. 10 min. gebacken, damit es von unten auch noch schön braun wurde. Die grauen Flecken sind nicht weggegangen Traurig Dem Geschmack tut es keinen Abbruch aber es sieht nicht schön aus. Was habe ich möglicherweise falsch gemacht und wie kann ich das beim nächsten Mal richtig machen???

- ich will mir einen Backstein besorgen. Nun sehe ich hier auf einer Website in Schweden einen "baksten" aus Granit. Und ich finde leider nix aus Schamott. Könntet Ihr mir zum Granitstein raten??

Danke für Antworten!
Lisa
_________________
In meinem "backwahn" riecht es immer nach Brot!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2883
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 15:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lisa!
Mit Hilfe der Suchfunktion hier kannst du meherere Beiträge Backsteine betreffend finden, die Frage taucht immer wieder auf!
Ich habe eine einfache Terrakottafliese aus dem Baumarkt, die kriegt man manchmal auch umsonst,(wenn man um ein "Muster" bittet Winken )
Das funktioniert für mich 1a!
Willkommen im Backforum und viel Spass!
Sabine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
NochEiner
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 772

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst Du ein Foto von den grauen Flecken machen, oder ist das Brot schon aufgegessen? Winken
_________________
Teigbearbeitung || Marlas Einstufenführung || Gärkorb mit Stärkebeschichtung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LiteLisa
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 21.02.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Söderala/Schweden

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 18:32    Titel: noch nicht ganz aufgegessenes Brot Antworten mit Zitat

Hier mal Fotos vom "Rest-Brot"







(Bilder verkleinert da zu groß - max. Bildgröße 640 x 480 - max. 150kB - Marla 21.02.11)

öhm - sind ein bisschen sehr groß geworden, die Bilder. Aber da taste ich mich noch ran.

Und zur Frage wegen des Backsteines. Backt jemand mit nem Backstein aus Granit. Habe hier irgendwo gelesen, dass der relativ schnell entzwei gegangen ist????? Ansonsten schwärmen viele ja von Schamottsteinen. Und einen Beitrag über eine eiserne Grillplatte (?) habe ich auch gelesen. Und bin so klug wie zuvor. Daher - ich brauche Ratschäge - Danke!!

Gruß Lisa
_________________
In meinem "backwahn" riecht es immer nach Brot!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
NochEiner
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 25.03.2010
Beiträge: 772

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nein, solche Flecken kenne ich zum Glück Winken nicht.

Wegen der Steine: es lohnt sich, wenn Du die lokal kaufst, schon alleine wegen der Portokosten. Du hast bestimmt einen Kaminbauer in der Nähe. Der hat dann auch passende Steine, wenn Du ihm sagst was Du machen willst. Und er weiß, ob sie zerplatzen. Für wenig Geld schneidet der Dir auch genau auf Deine Ofengröße zu.

Viel Erfolg!
_________________
Teigbearbeitung || Marlas Einstufenführung || Gärkorb mit Stärkebeschichtung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brotmarie
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 02.10.2008
Beiträge: 70
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lisa,

ich backe seit zweieinhalb Jahren auf einer polierten Granitplatte, die auf dem Rost liegt. Sie ist 3 cm dick und braucht in meinem Ofen eine Stunde zum Aufheizen, aber dafür kann ich nach einer halben Stunde Backzeit schon ausschalten. Vielleicht würde ich das nächste Mal nur 2 cm Stärke nehmen. Gelegentlich ist mir beim Schwaden auch schon kaltes Wasser aus dem Hahn auf den Stein geflossen - bisher ohne Schaden.

Viel Erfolg weiterhin!
_________________
Brotmarie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brittablau
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.10.2009
Beiträge: 175
Wohnort: Bergstraße

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Lieben
ISt Deine Backform Sauerteiggeeignet oder fehlen ihr genau diese schwarzen flecken?
Liebe Grüße Britta und Willkommen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lehmofenbäcker
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 21.02.2011, 22:53    Titel: Granit Antworten mit Zitat

Die Backfläche meines Backofens ist aus Granit. Beim Aufheizen entstehen da ganz andere Temperaturen als im Haushaltsofen, trotzdem ist das Material gut genug. Preiswert sind Fensterbänke aus Granit, die sich mit einer Flex auch relativ einfach kürzen lassen. sonst lassen sich auch Reste vom Zuschneiden für Küchenarbeitsflächen verwenden. Metallplatten oder Gusseisen würde ich nicht nehmen. Die Strahlung ist bei Terracotta und Stein weicher (länger) als bei Metallen. Vom Garverhalten etwa vergleichbar mit Gussbräter zu Römertopf.
viel Erfolg...
Lehmofenbäcker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LiteLisa
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 21.02.2011
Beiträge: 17
Wohnort: Söderala/Schweden

BeitragVerfasst am: 22.02.2011, 01:20    Titel: Antworten mit Zitat

Brittablau hat Folgendes geschrieben:
Hallo Ihr Lieben
ISt Deine Backform Sauerteiggeeignet oder fehlen ihr genau diese schwarzen flecken?
Liebe Grüße Britta und Willkommen


Hej hej Brittablau,

eben das weiß ich nicht. Ich habe diese Backform schon lange und bisher nur Kuchen darin gebacken. Diesmal hatte ich - wie hier im Forum gelesen - diese Kuchenform mit Backpapier ausgelegt um darin das Sauerteigbrot zu backen. Und dann diese grauen Flecken *grrrrr

Ich werde mal weiter im schwedischen Netz suchen, ob ich nicht sauerteig geeignete Formen bekommen kann. Gerade für dieses Roggenbrot mit "grovragmjöl" (grobes Roggenmehl) ist eine Form besser.

Ich denke, dass ich mir ----> diesen https://hus-modern.se/baksten-ugnssten-vit-granit-p-381-c-146.aspx Granitstein kaufe.
_________________
In meinem "backwahn" riecht es immer nach Brot!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15230
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22.02.2011, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

Der STein ist ganz schön teuer, bei einem Ofenbauer oder auch im Baumarkt bekommst einen Schamottstein oder auch eine Granitfliese für wenige Kronen und die erfüllen den gleichen Zweck. Der STein sollte nicht dick sein, damit die Aufheizzeit nicht sehr lange dauert.

Evtl. mal hier bei unserem Shop-Partner anfragen, der liefert auch ins Ausland.
http://www.teetraeume.de/
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uuxx
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 79
Wohnort: Schweden

BeitragVerfasst am: 22.02.2011, 10:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hej,

Ich habe mir aus dem Baumarkt eine große Granitfliese gekauft (30 kronen).
Ansonsten warte noch ein bißchen und schau dich in der Grillabteilung um. Da gibt es immer Pizzasteine, falls man sich mal eine Pizza grillen will. Die sind auch meistens nicht so teuer und aus Granit oder Schamott.

uxx
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2559
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 27.02.2011, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an Alle

Ich habe mir im Baumarkt "Feinsteinzeugfliesen" gekauft, 4 Stück, und sie mir genau passend zugeschnitten. Die Oberfläche ist leicht gewellt, die Unterseite mit dem üblichen Gittermuster, Stärke ca. 12 mm. Die Fliesen sind frosthart und an der Oberfläche wasserdicht. Unten porös, da sie ja beim Verlegen im Mörtel haften sollen.

1. Vorteil: 0,50€ pro Stück, da Restposten.

2. Vorteil: gebrannt bei 1.300°C, Wasser macht denen auch bei 250°C im Ofen absolut nichts aus.

3. Vorteil: Ich kann jede einzelne Fliese auf einer anderen Schiene einschieben, so werden sie beim Aufheizen ruck-zuck heiß! Max. 15 bis 20 Minuten mit Umluft von 0 auf 250.
Zum Backen schichte ich sie dann um, zwei unten aufeinander, zwei oben auch aufeinander. Zum Backen dann Ober-Unterhitze oder Umluft, was eben passt.

4. Vorteil: Wenn ich mit meinen Gärkörben arbeite, kann ich die obere der unteren Fliesen rausstellen auf den Rost, der dann auf der Backofentüre steht, und kann die Körbe ganz bequem darüber umstürzen, dabei den Laib festhalten, absetzen und den Korb nach oben abnehmen. Dann die Fliese mit den Laiben auf die untere Platte schieben.
Das Umsetzen auf einen "Schiesel" (wie nennt man den auf Hochdeutsch?) spare ich und die Laibe sitzen genau dort, wo sie sitzen sollen.

5. Vorteil: sehr leicht zu reinigen, nichts setzt an! Und wenn, mit einem groben Schwamm und etwas heißem Wasser ist alles weg.

6. Vorteil: gut wegzupacken, da auch einzeln irgendwo zu verstauen. Dadurch auch nicht so schwer, wie ein einzelner, kompakter Stein.

7. Vorteil: Ich kann mit den Fliesen variieren, wie ich will. Eine, oder zwei oder drei aufeinander, unten rein oben ohne, unten und oben, wie es gerade passt.

Nachteile: bis jetzt noch keine gefunden.

Herzliche Grüße aus dem heute frisch verschneiten Hochschwarzwald

Petrowitsch
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Anfänger und ihre Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->