www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread vom 06.03.11 - 12.03.11

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maja2710
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.09.2008
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 06.03.2011, 08:10    Titel: Wochenthread vom 06.03.11 - 12.03.11 Antworten mit Zitat

Guten Morgen!
Eine neue Backwoche läute ich mal ein.
Viel Spaß und Erfolg Euch allen.
Hier die Brötchen für meine Familie heute:
Dinkel-Saaten-Brötchen


Baguettebrötchen


FBG Maja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 06.03.2011, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Nanu, ist ja nicht viel los hier Winken...Liegt das am schönen Wetter oder am Fasching Sehr glücklich?

Maja, Deine Dinkel-Saaten-Brötchen sehen lecker aus, nach welchem Rezept hast Du die gemacht?

Ich habe heute das Gerstenbrot mit Apfel ausprobiert und es ist prima geworden und schmeckt auch richtig lecker Sehr glücklich...





Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eibauer
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 01.05.2006
Beiträge: 437
Wohnort: Oberlausitz

BeitragVerfasst am: 06.03.2011, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo miteinander,

wir hatten zum Jausen
geladen
und da wurde fleißig
Vinschgauer von eibauer
und
Südtiroler Dreiecksbrot nach eibauer
gebacken.

HBG
eibauer
_________________
eibauer - wir backen das schon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 06.03.2011, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

na, da sind ja wieder leckere Sachen dabei. Sieht alles sehr gut aus. Pöt huldigen

Ich hatte eben einen kleinen Herbstlaib nach neuem Rezept im Ofen und im Moment backt noch das Saaten-Brot mit Möhren zu Ende. Auch eine kleine Variante.
_________________
Liebe Grüße, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lehmofenbäcker
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 06.03.2011, 22:54    Titel: Wochen-Thread Antworten mit Zitat

Neben 2 Haferbroten habe ich heute das legendäre Ochsenbrot gebacken. Ich bin sehr gespannt auf den Anschnitt und den Geschmack.
[[img]

Uploaded with ImageShack.us[/img]
Lehmofenbäcker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3182
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr,

am Freitag war Party Time:

ein großer Brotstern aus dem Teig vom Olive Levain, ich musste ihn etwas länglich formen, sonst hätte er nicht in den Ofen gepasst



Couronne aus dem Teig von Sarahs Weizenbrot mit gesalzenem WST aus 100% Schweizer Ruchmehl, leider in der Eile etwas schlampig geformt




Walnuss-Cranberry-Brot, abgewandelt nach dem Rezept von Hamelmans Roasted Hazelnut and Prune Bread




Mini-Hamster aus dem Teig von Marlas "Schwarzem Hamster"




zwei große Fougasse aus dem Teig von Hamelmans Roasted Garlic Levain (Brot mit geröstetem Knoblauch)




und als Pain d'Epi




Ciabatta mit Biga und Vorteig



außerdem gab´s natürlich noch Laugen-Kastanien (die dürfen auf keiner Party fehlen Winken) und noch etwas zum Naschen:
Walnuss-Birnen-Torte


_________________
Lara
_________________


Zuletzt bearbeitet von LarissaL am 08.03.2011, 18:16, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15160
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Wahnsinn Lara, was du da wieder "gezaubert" hast Pöt huldigen Pöt huldigen sieht alles ganz prima aus und echt niedlich find ich die kleinen Hamsterchen Sehr glücklich
Wie schwer waren die denn etwa?
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3182
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 10:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

die Hamsterchen habe ich in den kleinen 500g Holzbackformen von Reinhard gebacken, die Teigeinlage hätte noch etwas höher sein können, pro Form waren es ca. 550g Teig.
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blackhorse
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.08.2009
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 10:09    Titel: Antworten mit Zitat

eure Brote sind ja sehr schoen geworden. Auch die Torte schaut sehr lecker aus.

Ich habe Faschingskrapfen gebacken, aber die sind leider Faschingskugeln geworden. Macht nix, fuer den ersten Versuch kann man sich nicht beklagen und schmecken tun sie sehr gut....

Larissa, dein Walnuss Cranberry Brot lacht mich besonders an. Ich liebe ja Cranberries!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15160
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ahja die Holzbackförmchen, da hab ich den Hamster noch gar nicht drin gebacken, werde ich nachstes Mal ausprobieren. Winken

Passende zum Rosenmontag habe ich gerade Donuts gebacken, die sind jetzt richtig schön locker geworden, nachdem mein erster Donuts-Backversuch nach einem anderen Rezept am Samstag nicht wirklich doll war.
Die hier sind sehr lecker und vor allem auch schön locker.
Das Rezept ist für Krapfen/Kreppel, stammt aus Dieters Forum und ist von Lena:

http://img40.imageshack.us/img40/1853/donuts5.jpg
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 07.03.2011, 14:07, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lissi
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 04.03.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

Wow, Eure Brote sehen sehr gut aus, da läuft einem das Wasser im Mund zusammen!
Ich habe ein Weitenbrot mit gerösteten Haferflocken gebacken und obwohl ich mich wohl irgendwo verrechnet habe (da ich das Rezept verdoppelt habe) schmeckt es nur einen Tick zu sauer. Sonst kam es gut an.
Sagt mal, wieviel Brot backt Ihr denn in etwa in der Woche?
Wenn ich den tollen Olive Levain-Stern sehe, werde ich ganz japsig. Ist der anfängertauglich? Muss kein Stern werden!

Katrin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3182
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Oh Marla, das sieht ja zum Reinbeissen aus Pöt huldigen Sehr glücklich
Mein Mann mag leider süßes Gebäck aus Hefeteig nicht so gern und nur für mich lohnt der Aufwand nun wirklich nicht Weinen

@Katrin,
Der Teig vom Olive Levain ist leicht zu handhaben, Du brauchst dafür nur einen triebstarken fitten Weizensauerteig, am besten gönnst Du Deinem Weizen-ASG vorher ein paar Hefeführungen.
Die Sternform ist ganz einfach, im letzten Wochenthread habe ich das Formen beschrieben: http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=78032#78032
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15160
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Mein Mann mag leider süßes Gebäck aus Hefeteig nicht so gern und nur für mich lohnt der Aufwand nun wirklich nicht


Danke Lara Sehr glücklich ...meiner mag süßes Gebäck seeeehr gerne und die Donuts werden vermutlich nicht lange überleben, da hätte ich wohl besser gleich die doppelte Menge gemacht Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lissi
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 04.03.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Lara. Da habe ich aber auch gleich eine Frage: Du schreibst, dass du den Teig über Nacht im Kühlschrank retardieren lässt. Ist dies gleichzusetzen mit den 18 Stunden im Kühlschrank fermentieren aus dem Rezept?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3182
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 07.03.2011, 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

Genau, ich forme eine abgeflachte Kugel und lasse sie mit dem Schluß nach unten in einem flachen Gärkorb bei 5-7° im Kühlschrank ca. 15 Std. retardieren. Am nächsten Tag lässt sich aus dem kältesteifen Teig ganz prima der Stern formen. Ich lasse ihn nur noch kurz (ca. 20-30 Min.) akklimatisieren und dann kann er auch schon in den Ofen.
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3182
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 08.03.2011, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ihr,

hier sind noch meine Brote für diese Woche:




Roggenbrot mit Sauerteig aus gebrühtem Roggen (nach Litauer Art)




Cracked Rye Kamut Sourdough




Marlas Hanfbrot mit Quellstück und ungeschälten Hanfnüssen




Weizenmischbrot 90/10 mit Biga (LM) und Altem Teig




5-Grain Levain (Fünf-Korn-Brot) nach Hamelman mit Brühstück aus Roggenschrot, Dinkelmalzflocken und Kamutgries und mit Amaranthpops


_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
emil46
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.10.2009
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 08.03.2011, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

@ Lara,
deine schönen Brote kann man nur bewundern, wie immer. Du musst ein sehr gutes Zeitmanagement haben um das alles zu schaffen.
@Marla
die Bagels sehen auch zum Anbeissen aus. Sehr schönes Gebäck.
@ Dodo
das Gerstenbrot verlockt zum Nachbacken. Aber bevor ich Gerste bestelle muss zunächst anderes Mehl verbraucht werden. Meine letzte Bestellung ist noch nicht so lange her. Traurig
Tschau Annamaria
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chkal
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 07.03.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 09.03.2011, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

mein erster Post und mein Erstlingswerk, was "Sauerteig-Brot" betrifft (Roggenbrot) - ich hoffe es werden noch viele folgen.



Uploaded with ImageShack.us

(Bildansicht verkleinert, da mehr als 192 kB - max. Bildgröße hier im Forum -150 kB - Marla 09.03,11)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 09.03.2011, 07:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Annamaria,

ich habe Glück, ich habe einen Biomarkt auf meinem Nachhauseweg und die haben Davert-Gerste (allerdings nur 500g-Päckchen) vorrätig. Da konnte ich das Brot dann sogar noch mit ein paar frischen Sprossen verfeinern Sehr glücklich, mit meiner alten Gerste vom letzten Jahr wollte ich das nicht mehr ausprobieren Winken...
Das Gerstenbrot kommt sowohl in heller als auch in dunkler Variante nicht nur bei mir, sondern auch bei meiner Familie sehr gut an, ich kannn da wirklich nur das Nachbacken empfehlen...

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Olaf
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 10.11.2008
Beiträge: 239
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 01:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich heute an Marlas Roggenbrot gewagt und bin nicht enttäuscht worden:




Den Anschnitt kann man hier sehen.
_________________
Liebe Grüße
Euer


Olaf
Er ist wie Sauerteig, nicht kleinzukriegen, mein Blog: http://backstube.olaf-kaiser.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
susemichel
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 13:27    Titel: Dies ist mein 1. Eintrag,bin neu hier Antworten mit Zitat

Hallo,
schon seit längerem bin ich hier unterwegs.
Kürzlich habe ich mich dann angemeldet,um auch meine Backergebnisse
einzustellen.

Heute habe ich die Baguettes mit Sauerteig und Vorteig von Ketex gebacken. Ich kann Euch sagen,dass sind die besten Baguettes,die ich bisher gebacken habe.

Die ganze Küche hat geduftet.

Konnte natürlich nicht widerstehen und habe gleich nach dem abkühlen probiert.
Boah,einsame spitze,suuuuper lecker.
Sehr glücklich
LG
susemichel

Ps. Könnt Ihr mir bitte mal verraten,wie ich ein Bild dazu einstellen kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3182
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo susemichel,

zum Einstellen von Bildern hier im Forum gibt es auch eine ausführliche Anleitung: Bilder hochladen und einstellen

Die Bildgröße hier im Forum sollte nicht größer sein als: max. 640x480 Pixel und max. 150kB
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
emil46
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.10.2009
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Heute hatte ich einen angenehmen Backtag. Mit den Broten bin ich zufrieden, sowohl vom Geschmack als auch von der Optik.
Hier ist das Semolinabrot mit Kürbiskernen. Ich habe versucht Larissas Ährenschnitt zu imitieren. Für den Anfang schon ganz gut, aber noch lange nicht perfekt.

Auch der Anschnitt gefällt mir. Ich finde diese Brote mit Weizensauerteig und langer kalter Führung recht gelingsicher Smilie

Dann noch 2 große Nussbrote. Die schmecken so was von gut, die werden immer in meinem Repertoire bleiben.

Hier der dazu gehörige Anschnitt.

Tschau Annamaria
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maja2710
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.09.2008
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

die sehen auch gut aus, Annamaria.

Ich habe eben noch schnell einen Stuten gebacken,den Kids war danach. Nun sabbern sie schon und müssen sich noch eine Nacht gedulden.


FBG Maja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susemichel
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Lara,

vielen Dank für Deine Hilfe.

Hier kommen die Baguettes.

LG
susemichel


Uploaded with ImageShack.us

(Bild verkleinert, da zu groß - max. Dateigröße 150 kB - Marla 11.03.11)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Steffi1st
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.07.2008
Beiträge: 454
Wohnort: Mittelhessen

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Huhu,

ich habe eben ein lecker duftenden Rosinen-Stuten aus dem Ofen geholt. Später wird noch der Teig für Dodo´s Weißbrot für Berufstätige geknetet.
_________________
Liebe Grüße, S t e f f i Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Bei mir war gestern Großbacktag: ein Brot mit gebrühtem Roggen 2 Pfund, zwei Norwich Sourdough a ca. 1,5 Pfund, ein 50/50 Mischbrot 3 Pfund und ein Eingenetztes mit zwei Sauerteigen 3 Pfund. Ein Norwich und das Brot mit gebrühtem Roggen sind für den Eigenbedarf, der Rest hat die Gefriertruhe meines Vaters gefüllt.

Annamaria, welches Nussbrot hast du da gebacken? Das sieht lecker aus (die anderen natürlich auch!), Nussbrote sind auch bei uns beliebt.
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kati
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 12.03.2007
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Meine heutigen Brote, Mischbrot 50:50
Diesmal habe ich die Teigruhezeit und die Gehzeit verändert und nun sind sie auch nicht so flach.
Auf dem Foto sieht man nur 6 davon, zwei haben schon einen neuen Besitzer Sehr glücklich



_________________
Liebe Grüße Kati
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bordeaux
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 05.01.2011
Beiträge: 130
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 16:33    Titel: Antworten mit Zitat

meine letzten beiden Brote sind im Ofen, heute waren es 5 Rezepte und 6 Brote, das Basler nach Ketex, Bärlauchbrot, Brot nach Sarah, Walnußmischbrot und Dänisches Weißbrot abgewandelt auf Vollkorn und Sonnenblumenkerne. Fotos mach ich, wenn alle Brote fertig sind und die Küche wieder wie Küche ausschaut.
_________________
Viele Grüße von Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
emil46
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 18.10.2009
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
das ist ja eine Freude all die schönen Brote anzuschauen.

@Maja
da haben die Kinder sich bestimmt gefreut heute über den leckeren Stuten.

@susemichel
die Baguettes sehen klasse aus, davon würde ich jetzt gern ein oder zwei Stücke probieren.

@Steffi
Auf dein Rosinenbrot bin ich gespannt. Nach welchem Rezept hast du es gebacken?

@Sarah
bei der Menge Brot kannst du ja eine Bäckerei eröffnen Smilie Das würde ich nicht schaffen, so viel Brot an einem Tag. Haben wir das Rezept für das Norwich Sourdough hier im Forum? Ich habe es noch nicht entdeckt.

Das Nussbrot ist das "Nussbrot Avellino" von Ketex. Es ist ein 60/40 Roggenmischbrot mit ziemlich vielen Nüssen.

@Kati
sehen gut aus deine Mischbrote. Wie lange reicht dieser Vorrat bei dir?

@Bordeaux
hast du die Küche wieder in Schuss? Du hattest ja auch einen Großkampftag Smilie Bin schon gespannt auf deine Bilder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bordeaux
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 05.01.2011
Beiträge: 130
Wohnort: Sachsen

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Die Küche ist fast fertig, eine Spüli wartet noch.
Die Brote seht ihr hier, zum Teil noch viel zu warm zum Anschneiden Verlegen

Auf baldige Abendbrot freu ich mich schon Sehr glücklich

und als Nachtrag noch die Milchbrötchen von letzter Woche

_________________
Viele Grüße von Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 19:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
ich hab, wie so oft, Marla´s "alte" Herbstsonne gebacken. Leider mußte ich heute früh feststellen....kein Salz dran Weinen . Und des schmeckt nicht wirklich lecker. Hab dann versucht bei den Frühstücksbroten paar Salzkrümel auf die Stullen zu streuen, aber das ist auch nicht so richtig besser. Naja, das wird eine harte Zeit, bis wir das aufgebraucht haben.

Liebe Grüße
staubie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Staubie,

mach doch Brotauflauf.
Brotwürfel mit nach Geschmack gewürzter Eiermilch übergießen und erstmal ziehen lassen. Dann in eine gebutterte Auflaufform einschichten, was du dazugibst ist wiederum Geschmackssache: Schinken gekocht / roh geräuchert, Käse (Appenzeller oder Emmentaler), Tomatenscheiben, Oliven, Hackbrätkügelchen - lass deiner Phantasie freien Lauf oder dich vom Kühlschrank inspirieren.
Dann fallen mir noch ein: Ramequin; Serviettenknödel oder Brezenknödel in Auflaufförmchen im Dampf; entsprechend gewürzt schmecken die bestimmt auch mit deinem salzlosen Brot Winken
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

@emil46
Das Norwich Sourdough - voila!
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
staubie
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sarah, danke für den Tipp, das dürfte die Rettung vor salzlosen Stullen sein!

Liebe Grüße
staubie Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15160
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr wart ja echt fleißig diese Woche, so viel tolle Backwaren Pöt huldigen


@ Staubi
Semmelknödel gehen immer, auch mit missglücktem oder salzlosem Brot Winken
Hatte kürzlich auch eine Brot was total daneben war, die Knödel daraus waren trotzdem lecker

@ Sarah
Zitat:
Brezenknödel in Auflaufförmchen im Dampf

Nimmst du da nie normale Knödelmasse und gibst die in kleine Förmchen?
Wie lange garst du die dann?
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

@Marla
Ich nehme Brezenwürfel und Milch zu gleichen Teilen, dazu je 125g Brezenwürfel ein Ei, Salz, Pfeffer, Muskat, sehr fein gehackte und in Butter angedünstete Zwiebel und Petersilie. Ich nehme an, das ist "normale" Knödelmasse. Man kann die in gut ausgebutterte Förmchen einfüllen, ich nehme dafür solche Förmchen, die ich von meiner Mutter geerbt habe, das sieht sehr dekorativ aus. Muffinförmchen gehen aber auch. Nach 20 Minuten im Dampf prüfe ich mit einem Holzstäbchen wie bei Kuchen, ob sie gar sind, man kann sie aber auch gut etwas länger drinlassen (warmhalten), die zerfallen ja nicht und werden weder wässrig noch trocken.
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15160
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 11.03.2011, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

@ Sarah

herzlichen Dank für die Info Sehr glücklich
Meine Knödel bereite ich auch etwa so zu, aber die Idee mit den Förmchen ist mir ganz neu, naja man lernt ja nie aus Winken
Briocheförmchen habe ich auch und Brotwürfel sind ebenfalls vorhanden, so werde die das die nächsten Tage direkt mal ausprobieren Winken
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maja2710
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.09.2008
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 08:24    Titel: Antworten mit Zitat

Moien moien!
Staubie,Du warst ja echt fleißig.
Sarah, bei uns gab es gestern Serviettenknödel. Gleiches Rezept,aber das, mit den Madeleine Formen, is auch mal eine geckige Idee.
Einer der Gäste brachte mir Folgendes mit. Da kam für´s Foto gleich das frische Zweisteiger rein.


Schönen Tag Euch allen.
FBG Maja


Zuletzt bearbeitet von Maja2710 am 12.03.2011, 11:05, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 10:02    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

so einen Stoffbrötchenkorb habe ich auch, finde ich sehr hübsch...

Sarah, mich würde interessieren, wie Du das mit dem Dampf machst - hast Du einen Dampfgarer-Ofen? Ich hätte so einen (Dampfgarer-)Turm, das müßte dann ja auch gehen?

Bei mir gibts heute nochmal das Gerstenbrot mit Gerstensaft Winken...

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15160
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 10:12    Titel: Antworten mit Zitat

@ dodo

meine Semmelknödelrolle in Folie gewickelt bereite ich immer im Dampfturm zu, so dass das mit den Förmchen auch gut funktionieren sollte.
Die Garzeit könnte evtl. etwas länger sein, kommt aber auch auf die Größe der Förmchen an, so dass sie in etwa 20-30 Min. gar sein dürften.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 12.03.2011, 11:11, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Maja2710
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.09.2008
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich würde die Fömchen in kochendes Wasser stellen,dann siedend mit geschlossenem Deckel zu Ende garen.
FBG Maja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
susemichel
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Backgemeinde,

@ emil46 kein Problem,ich hänge Dir gleich mal 2 Stück an die
Online-Schnur

@ Marla vielen Dank,ich werde in Zukunft drauf achten.

Freue mich schon auf die nächste Backwoche,habe gerade eine Brötchensonne im Backofen.

Allen ein schönes Wochenende

LG
susemichel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sarah
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

@dodo

Nein, ich habe keinen Dampfgarofen, aber so einen Turm und einen Einsatz, der in jeden größeren Kochtopf passt. Benutzt habe ich bisher den Topfeinsatz, im Turm und eben im Ofen sollte es aber keinen Unterschied machen, denke ich mal.
_________________
Gruss Sarah

Naturwissenschaft ist der Versuch, beim Erklären der Welt ohne Wunder auszukommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Euch für Eure Antworten, ich werde das dann mal in dem Turm ausprobieren, die Idee finde ich nämlich richtig klasse Sehr glücklich...

Viele Grüße
Dodo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maja2710
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 30.09.2008
Beiträge: 872

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Müßte dann eigentlich auch im Dampftopf gehen,oder?
FBG Maja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dodo116
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 24.08.2008
Beiträge: 2341

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 15:51    Titel: Antworten mit Zitat

Solange die Förmchen das abkönnen, vermutlich schon...Du hast ja durch den Druck höhere Temperaturen als die 100 Grad, aber Versuch macht klug Winken...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blackhorse
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 16.08.2009
Beiträge: 104

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute einen Minze-Germstriezel gemacht.

Ich hatte Minze ueber und habe die Minze mit Zucker in der Kuechenmaschine zerhexelt und dann diesen Zucker fuer den Striezel verwendet.

Vom Geschmack her nicht allzustark, aber trotzdem gut

Meinen Sauerteig werde ich mal einer Hefefuehrung unterziehen, dem fehlt etwas Kraft zur Zeit

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Camiwitt
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 04.02.2011
Beiträge: 403
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

Geschlupfter Apfelkuchen
Geht es euch manchmal auch so: keine Lust zu Backen , man fühlt sich nicht,Obst liegt in der Ecke und man möchte trotzdem Kuchen zum Kaffee haben. Dann ist das Rezept genau das Richtige. Sehr einfach und schnell in der Zubereitung und auch noch sehr lecker.

_________________
L.G. Cami
http://wittcami.de
Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2472
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 12.03.2011, 20:41    Titel: Samstag vormittag Antworten mit Zitat

Hallo an Alle

war heute morgen ohne Grund recht früh wach. Also, was tun. Hatte da ein interessantes Rezept gesehen, also Backen. Das ist dabei heraus gekommen: Ein "Kartoffel-Speck-Lauch-Brot" aus Roggen- und Weizenmehl 50:50, vorerst "NUR" mit Hefe. Das Brot bietet sich aber geradezu an, beim nächsten mal mit ST gebacken zu werden.
Heute abend sollte es "Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle" geben, aber als meine Frau diese Brote gesehen hat, hat sie die Spätzle gestrichen. Dafür gab es dann dieses Brot. Echt lecker! Sehr glücklich Sehr glücklich

http://img695.imageshack.us/img695/2941/kartoffelspecklauchbrot.jpg

Petrowitsch
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->