www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Preiswerte Gärbox, platzsparend

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15134
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 09.08.2012, 17:11    Titel: Preiswerte Gärbox, platzsparend Antworten mit Zitat

Für meine Lebensmitteleinkäufe im Sommer hatte ich mir eine klappbare Thermobox/Flip-Box zugelegt.
Die Box ist lebensmittelecht, mit einem ca. 1 Ltr. Glas heißem Wasser oder einem warmen Kirschkernkissen prima als Gärbox geeignet und lässt sich dazu noch platzsparend aufbewahren.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 05.10.2019, 17:38, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
moeppi
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 13.07.2009
Beiträge: 1756

BeitragVerfasst am: 09.08.2012, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Idee!
_________________
Liebe Grüße Birgit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cherim
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 24.01.2011
Beiträge: 133
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 23.01.2013, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

bin gerade über diesen Beitrag gestolpert. Die Box wäre ein gute günstige Möglichkeit. Wie machst Du das mit der Temperatur ? Frei nach Schnauze ?

Bei vielen Teigen wird ja die Temperatur angegeben, bei der der Teig gären sollte.

LG Cherim
_________________
-der Weg ist das Ziel-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15134
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23.01.2013, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Bei vielen Teigen wird ja die Temperatur angegeben, bei der der Teig gären sollte.

Bei vielen Rezepten ist die Teigtemperatur angeben die optimal für die Herstellung des jeweiligen Teiges wäre.
Gärtemperatur und Teigtemperatur sind unterschiedliche Angaben

Die Teigtemperatur steuere ich normalerweise mittles Zugussflüssigkeit.
Je nach Teigart geht der Teig dann bei Weizen- und Weizenmischteigen ca. 24-30° und bei Roggen- und Roggenmischteigen bei 30-35°, entweder im Backofen oder in der Box.
Zitat:
...mit einem ca. 1 Ltr. Glas heißem Wasser oder einem warmen Kirschkernkissen

Es kommt hier nicht auf das Grad genau an, besser etwas kühler als zu warm.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cherim
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 24.01.2011
Beiträge: 133
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 23.01.2013, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Marla,

danke, schon wieder was dazugelernt.
Dann würde die Box, die Du empfohlen hast, mir auch völlig genügen. Eine Box mit Temp-Regelung etc. selbst zu bauen (wie sie hier teilweise zu finden sind) ist mir ehrlich gesagt doch etwas zu aufwendig Winken.

LG Cherim
_________________
-der Weg ist das Ziel-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15134
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23.01.2013, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Du kannst den Teig auch ohne Box gehen lassen z. B. im Backofen bie ca. 30-35° oder einfach nur mit eingeschalteter Lampe.
Vorm Aufheizen des Ofens Teig herausnehmen und in der Küchen oder einem anderen warmen Plätzchen weiter gehen lassen.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Cherim
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 24.01.2011
Beiträge: 133
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 23.01.2013, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Du kannst den Teig auch ohne Box gehen lassen z. B. im Backofen bie ca. 30-35° oder einfach nur mit eingeschalteter Lampe.
Vorm Aufheizen des Ofens Teig herausnehmen und in der Küchen oder einem anderen warmen Plätzchen weiter gehen lassen.


so habe ich es bisher auch gemacht. Nur wenn der Backofen belegt ist, brauche ich eine noch ein Alternative.

LG Cherim
_________________
-der Weg ist das Ziel-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fourseasons
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 09.07.2009
Beiträge: 186
Wohnort: Obernzell

BeitragVerfasst am: 24.01.2013, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Bin auch gerade dabei mir eine Gärbox zu bauen.
Dabei möchte ich besonders auf 4 Punkte achten:
1) Das Ding sollte handlich sein, und nicht zu viel Platz beanspruchen.
2) Die Temperatur sollte thermostatisch geregelt sein
3) Das Ganze sollte erschwinglich sein (unter 100€)
4) Auch Nichtechniker sollten das Teil bauen und nutzen können.
(Vor Allem im Hinblick auf Sicherheit)
Zu Punkt 1) hab ich schon eine tolle Lösung gefunden, erzähle ich aber erst, wenn sie sich bewährt hat.
Zu Punkt 2) hab ich schon ein Thermostat gekauft, getestet und für gut befunden. (€42,--)
Zu Punkt 3) denke, dass ich unter €80,-- bleibe.
Zu Punkt 4) wer nicht zwei linke Hände hat, sollte es schaffen.
Leider dauert es noch etwas, bis ich das "Gehäuse" bekomme,
aber dann.....
_________________
Gruß Klaus / fourseasons!
-----------------------------------------------------------
Es ist erlaubt, manchmal sogar sinnvoll, Erfahrung durch Denken zu ersetzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pes_Planus
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 08.10.2012
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 24.01.2013, 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

Jup, ich habe mir eine aus einer Kühlbos, 40W lampe (mit halterung) und Thermostat (das hier: http://www.ebay.co.uk/itm/160912458451) gebaut. Hat alles zusammen knapp 48€ gekostet und bin ganz zufrieden Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cherim
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 24.01.2011
Beiträge: 133
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 25.01.2013, 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

fourseasons hat Folgendes geschrieben:
Bin auch gerade dabei mir eine Gärbox zu bauen.
Dabei möchte ich besonders auf 4 Punkte achten:
1) Das Ding sollte handlich sein, und nicht zu viel Platz beanspruchen.
2) Die Temperatur sollte thermostatisch geregelt sein
3) Das Ganze sollte erschwinglich sein (unter 100€)
4) Auch Nichtechniker sollten das Teil bauen und nutzen können.
(Vor Allem im Hinblick auf Sicherheit)
Zu Punkt 1) hab ich schon eine tolle Lösung gefunden, erzähle ich aber erst, wenn sie sich bewährt hat.
Zu Punkt 2) hab ich schon ein Thermostat gekauft, getestet und für gut befunden. (€42,--)
Zu Punkt 3) denke, dass ich unter €80,-- bleibe.
Zu Punkt 4) wer nicht zwei linke Hände hat, sollte es schaffen.
Leider dauert es noch etwas, bis ich das "Gehäuse" bekomme,
aber dann.....


Hallo Klaus,

wäre klasse, wenn Du zu gegebener Zeit hier von Deinem Werk berichten würdest. Das interessiert mich.

LG Cherim
_________________
-der Weg ist das Ziel-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fourseasons
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 09.07.2009
Beiträge: 186
Wohnort: Obernzell

BeitragVerfasst am: 26.03.2013, 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Cherim,

ist schon einige Zeit her, aber ich hab viel gebastelt.
Die erste Idee war, aus einer Dr. Oetker Tortenhaube eine Gärbox zu basteln.
Dazu hätte ich die Kühlakkus gegen ein Heizelemt getauscht und über ein Steckdosen-Thermostat beheizt.
Die wäre klein und formschön gewesen, hat aber nicht geklappt, weil die Haube viel niedriger war als angegeben.

Dann wollte ich eine Gärbox mit Sperrholz aus dem Baumarkt bauen.
Hab aber noch rechtzeitig bei Amazon eine sehr preisgünstige Holzkiste gesehen und mir dadurch viel Arbeit erspart.
Die Holzkiste hab ich mittels einer Folie, die man sonst hinter Heizkörper klebt, etwas wärmeisoliert.
Dann eine Heizfolie unter ein Alublech geklebt, mit Abstandsklötzchen auf den Boden gelegt,
einen Bausatz für ein regelbares Thermostat gekauft, alles fertiggestellt, - fertig!

Aber dann kam der Ehrgeiz des Perfektionisten:
Da die Temperatur im inneren der Kiste sicher nicht überall gleich und etwas niedrig war,
hab ich noch einen Ventilator zur Luftumwälzung und ein paar zusätzliche Watt eingebaut.
Jetzt ist das "Ding" fertig und ich bin fast zufrieden, wenn da nicht noch....

Man kann Sauerteig ja auch mit fallender Temperatur reifen lassen.
Dazu reichen meine Elektronikkenntnisse aber nicht aus, - noch nicht.
Ich bin am Lernen.



_________________
Gruß Klaus / fourseasons!
-----------------------------------------------------------
Es ist erlaubt, manchmal sogar sinnvoll, Erfahrung durch Denken zu ersetzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cherim
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 24.01.2011
Beiträge: 133
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: 27.03.2013, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Klaus,

die Bix sieht toll aus. Könnte mir auch gefallen. Mal schauen, ob ich meinen Mann zum Basteln bewegen kann.

Danke !

LG Beate
_________________
-der Weg ist das Ziel-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1685
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 27.03.2013, 23:36    Titel: Es geht auch preiswert Antworten mit Zitat

Vom Anfang meiner Sauerteigversuche an wollte ich gerne ein wenig Kontrolle über die Temperaturen haben. Eine Gärbox musste her. Im Keller hab ich einen großen Karton, eine große PU-Schaum-Platte, etwas Styropor, eine alte Lichterkette und einen Dimmer gefunden. Aus der Küchenschublade habe ich das Bratenthermometer entführt.
Mit einem Cutter die Platten zugeschnitten, mit sanftem Nachdruck das Thermometer durch die Decke gestoßen, einen Durchlass für das Lichterkettenkabel geschaffen - fertig war die Gärbox. Dann hab ich noch den Stromverbrauchsmesser im Keller gefunden. Jetzt kann ich die Temperatur ziemlich gut einstellen.
Die Gärbox tut es seit November sehr gut. Ich fange an, das Provisorium zu schätzen. Habe keinen Pfennig dafür ausgegeben.

Edit: Sie tut es im Juli 2016 immer noch sehr gut. Werde irgendwann mal ein Einstichthermometer für die Küche kaufen müssen. Dort wurde es aber bisher nicht vermisst. Hihi Smilie


Edit: Bilder jetzt bei picr.de gehostet. Guter Dienstleister!


Zuletzt bearbeitet von Der mit dem Teig tanzt am 12.07.2016, 11:46, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fourseasons
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 09.07.2009
Beiträge: 186
Wohnort: Obernzell

BeitragVerfasst am: 28.03.2013, 00:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Beate,

Falls Du einen Tipp brauchst, helfe ich gerne weiter.
Nach Ostern bin ich wieder zu erreichen.

Es geht natürlich auch preiswerter, - siehe oben!
Aber mir ging es auch um die Herausforderung.

Ich habe in der Box knapp 20 Watt Heizleistung, eine sehr genaue Temperatureinstellung mit einer Hysterese von nur ±0,3°C und eine gleichmäßige Wärmeverteilung.

Ich hab die Box schon ein paar Mal genutzt und bin sehr zufrieden.
Allerdings würde ich die Gärbox jetzt schon wieder etwas anders bzw. einfacher bauen.
_________________
Gruß Klaus / fourseasons!
-----------------------------------------------------------
Es ist erlaubt, manchmal sogar sinnvoll, Erfahrung durch Denken zu ersetzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bonbon
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 1
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 09.04.2013, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Einfache Mini-Gärbox aus Joghurtbereiter und Zeitschaltuhr

Zur Sauerteigherstellung verwende ich einen Joghurtbereiter in Verbindung mit einer mechanischen Zeitschaltuhr.

Im Joghurtbereiter (Modell mit flachem Innenboden; Preis ca. 25€) ersetze ich die Joghurtgläser durch ein Gefäß mit dem Sauerteig.

Mit der mechanischen Zeitschaltuhr (Kürzeste Schaltabstand 15 Minuten; Preis ca. 5€) schalte ich den Joghurtbereiter permanent 15 Min. an - 45 Min. aus - 15 Min. an - 45 Min. aus - ... usw.

Nach diesem Verfahren habe ich einen Sauerteig neu angesetzt und mache damit auch meine Sauerteigführungen. Funktioniert prima.
_________________
Viele Grüße Bonbon
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1685
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 01.05.2014, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

umgeleitet aus einem anderen Thread

moeppi hat Folgendes geschrieben:
Respekt, aber warum stellt ihr euch so eine Kiste in die Ecke, wenn es auch in der Mikrowelle geht (eingeschaltetes Licht)? Ist die für eure Zwecke zu klein? Stefanie von hefe & Mehr, macht es so und es klappt super, evtl. mit einem Dinkelkissen drunter.

Cliff100 hat Folgendes geschrieben:
Ganz einfach: Bei meiner Mikrowelle kann ich das Licht nicht separat einschalten und sie verliert zuviel Wärme, nach spätestens 3-4h herscht dadrin Raumtemperatur.
Und mit so einer Kiste und geeignetem Thermostat ist der Stromverbrauch geringer als im Backofen. Außerdem lassen sich auch verschiedene Temperaturbereiche Mit zeitlicher Steuerung realisieren. Und wenn mans einmal hat ist es bequemer Winken reinstellen, Temperatur einstellen, Ende.


Viele Wege führen nach Rom,
und um ein Pöttchen Anstellgut zu führen, brauche ich sicher keine Gärbox.
Aber in meine Pappkisten-Gärbox passt ein Brettchen so groß wie mein Backstein, da kann ich also alles fertig gegangene Backgut mit einem Schwupp von der Gärbox in den Ofen schubsen.

Und die Möglichkeit, gleich eine dreistufige Führung vorzuprogrammieren klingt ja auch nicht ganz unkomfortabel.

Am liebsten hätte ich einen Gärschrank, in den ich ein oder zwei Backbleche komplett hineinschieben könnte. Das Projekt muss aber noch warten. Ich habe mich gut an mein Provisorium gewöhnt. Wenn du Dich gut an Deine Mikrowelle gewöhnt hast, ist doch prima. So sind wir alle zufrieden. Jede/r nach seiner/ihrer Facon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3430
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 01.05.2014, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

Der mit dem Teig tanzt hat Folgendes geschrieben:


Am liebsten hätte ich einen Gärschrank, in den ich ein oder zwei Backbleche komplett hineinschieben könnte. Das Projekt muss aber noch warten. Ich habe mich gut an mein Provisorium gewöhnt.


Hallo Andreas,

Du weißt ja Winken nichts hält länger als ein Provisorium Winken
Also wird es wohl ein Wunsch bleiben Sehr glücklich schnellduckundwech

Aber eine interessante Lösung ist es auf jeden Fall

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 02.05.2014, 08:12    Titel: Ja is´denn scho wiada Weihnacht´n? Antworten mit Zitat

Und vor allem: Eine gewisse Zeit im Jahr ist Teigtänzers Provisorium voll im Trend! Eine Gärbox mit Lichterkette und Weihnachtssternen innen drin (!) hat wahrlich nicht jeder. Höchstens vielleicht noch der Nikolaus oder die Brotback-Elfen Sehr glücklich (Denn, sind wir mal ehrlich, selbst die futtern sicher nicht das ganze Jahr über Weihnachtsgebäck, ergo backen sie auch ganz profan Brötchen und Brote, brauchen also eine Gärbox Cool )

Mit Blick aufs Datum seines bebilderten Beitrags oben ist Teigtänzers Konstruktion mittlerweile wohl sowieso eher ein Providurium Winken Noch ein wenig jahreszeitlich angepasstes Geschenkpapier außenrum und man kann die Gärbox als Dekoelement mit Zusatznutzen gleich da in der Ecke stehen lassen Sehr glücklich
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->