www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Sauerteigbrot mit Natriumcarbonat. Ist das möglich?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gonderbach
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 26.09.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03.10.2016, 13:56    Titel: Sauerteigbrot mit Natriumcarbonat. Ist das möglich? Antworten mit Zitat

Hallo,
ich backe seit 9 Jahren, angeregt durch dieses Forum, Sauerteigbote aus Vollkorngertreide. Ich hab immer noch den ersten Sauerteig und bin seitdem mit Brotessen äußerst zufrieden. - Häufigr habe ich auch mit Natron (Natriumhydrogencarbonat) zusätzlioch zum Sauerteig experimentiert. Auch gute Ergebnisse. Letztens las ich ursprünglich sei Kaliumhydrogencarbonat als Triebmittel verwendet worden. Auch das habe ich gemacht, der Geschmack wird dadurch ein wenig anders. Danach stieß ich auf Kaliumcarbonat (Pottasche) welches in Weihnachtsgebäck verbreitet ist. Natürlich brachte ich nun einen halben Teelöffel in Sauerteig und es kam schließlich ein interessanter Geschmack heraus. Ein gefühl als ob man so das ganze jahr Weihnachten haben könne, aber eben mit Brot und nicht mit Lebkuchen. - Nun ist aber Natriumcarbonat (bekannt als Waschsoda) ähnlich aufgebaut wie Pottasche. Auch bilden sich im Teig alkalische Natriumhydroxid-Moleküle die wenn nicht durch Teig und gesäuerten Teig schließlich im Magen durch die Salzsäure neutralisiert werden. Es müßte theoretisch also auch etwas interessantes herauskommen, aber wieder etwas anders schmeckend als mit Pottasche. Auf jeden Fall muß man mit der Dosierung sehr vorsichtig sein, denn das sind beides letztlich schon recht starke laugen mit einem ph=10,3 etwa. Beide Stoffe können zu erheblichen Reizungen von Schleimhauten, Augen, Atemwege und Haut führen. Überdosierungen würden auch den Magen schaffen und die Speiswege verätzen. (Ätznatron bildet sich aus beiden Stoffen. Aber Giftigkeit ist immer eine Frage der Dosis sonst würde ja auch Pottasche nicht verwendet. Gibt es noch Gründe die ich nicht weiß die einen Versuch nicht ratsam erscheinen lassen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 424

BeitragVerfasst am: 03.10.2016, 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Natriumcarbonate sind als Lebensmittelzusatzstoff E500 deklariert.
Unter Nr E500 fallen alle Natriumcarbonate wie Natriumcarbonat, Dinatriumcarbonat, Natriumbicarbonat, Natriumhydrogencarbonat,…
Einen ADI (acceptable daily intake) Wert gibt es dafür nicht.

Ansonsten würde ich sagen: Versuch macht kluch.
_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schinkenbrot
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 10.11.2013
Beiträge: 1974
Wohnort: 15518 Langewahl

BeitragVerfasst am: 03.10.2016, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal hier! und hier!

Wer Kuchen backt verwendet es im Backpulver! Mit obigen Link sollten keine Probleme auftauchen!

Wenn du schon 9 Jahre mit Sauerteig bäckst, wozu benötigst du dann Natriumcarbonat als Zusatztreibmittel? Und wenn, dann berichte bitte über die Effekte. Aromen kommen bei mir u.A. durch Vorteige in das Brot!
_________________
liebe Grüsse Schinkenbrot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gonderbach
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 26.09.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03.10.2016, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Backpulver schmeckt mir nicht weil zum Natron noch eine Säure zugegeben wird. Man kann bltzschnelle leckere Brote machen mit Natron und zum Beispiel Apfelessig. Man muß beides nur versetzt in den Teig geben. -- Sauerteigbrote mag ich aber lieber. Hier kann man beisopielsweise aus einem vollständigen Sauer ohne weitere Mehlzugabe die vorhandene Milchsäure und Essigsäure vermindern durch Zugabe von Natron. Ohne Natron wäre das zu sauer. Natriumcarbonat brauche ich nicht als Treibmittel , mich interessiert mehr der vegleich mit der Pottasche. Wie verändert sich die erlebte Wirkung der Teigstruktur durch die alkalische Reaktion mit den Teigelementen. Das soll bei der Pottasche der Grund für die Eigentümluichkeit des Lebkuchens sein.

Grüße Gonderbach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1150
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 04.10.2016, 07:35    Titel: Antworten mit Zitat

Schinkenbrot hat Folgendes geschrieben:
Wenn du schon 9 Jahre mit Sauerteig bäckst, wozu benötigst du dann Natriumcarbonat als Zusatztreibmittel?

Diese Frage stelle ich mir auch.

Ich bin froh, dass ich - nicht zuletzt durch Support dieses Forums - mittlerweile schmackhaftere Brote backen kann als die Industrie oder 'Bäcker' unter Verwendung von Fertigmischungen - und das ganz ohne Zusatzstoffe bzw. E-Nummern (besonders darüber bin ich glücklich). Ich steh' Deinem Ansinnen ziemlich kopfschüttelnd gegenüber.

Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2987
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 04.10.2016, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
Diese Frage stelle ich mir auch.

Moin zusammen

Da schließe ich mich Reinhard an, ich verstehe das auch nicht. Überrascht
Andere, die in Ländern Urlaub machen oder beruflich unterwegs sind, in denen es viel Sodabrot gibt, die denken mit Wehmut an gute Brote aus ordentlichen Rezepten.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gonderbach
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 26.09.2016
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 04.10.2016, 12:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:


Ich bin froh, dass ich - nicht zuletzt durch Support dieses Forums - mittlerweile schmackhaftere Brote backen kann als die Industrie oder 'Bäcker' unter Verwendung von Fertigmischungen - und das ganz ohne Zusatzstoffe bzw. E-Nummern (besonders darüber bin ich glücklich). Ich steh' Deinem Ansinnen ziemlich kopfschüttelnd gegenüber.

Reinhard


Kann Deine Meinung gut verstehen, ich hab in den 9 Jahren praktisch noch kein Brot gebacken welches "schlechter" war als die gekauften. Schon alleine weil Backhefe Brot für mich unbekömmlich macht. So stehe ich prinzipiell auf Nahrung ohne Zusätze. Aber es geht da um weitergehende Überlegungen, das mit dem Natriumcarbonat ist ehr Neugierd. Pottasche ist dagegen für mich nach der ersten Erfahrung höchst relevant weil ich mit dem Kaliumzusatz mich aktiver fühle und Natrium essen wir alle sowieso zu viel. Zu dem Zweck kann man natürlich dann auch KaCl (Kaliumchlorid) als Salzalternative dem Brot zufügen. Oder einfach ein Diätsalz kaufen, die enthalten mehr Kalium. Dadurch hab ich dann z.B. keinen Hunger mehr auf fettmachende Bananen, selber der Hunger nach kaliumreichen Kartoffelzeugs gehtso zurück. Geht dabei nicht so sehr um bessere Brotqualität oder subtilere Geschmackserlebnisse sondern um Wirkungen auf Körper, Seele und Geist. -- So wirkt Sauerteigbrot an sich vertiefend auf die Seele und den Geist, während Hefebrote eher im oberflächlichen bleiben. Grundsätzlioch lehne ich aber Zusatzstoffe ebenso ab wie Medikamente.

Grüße Gonderbach

(Edit: Zitat - Marla - 04.10.16)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2987
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 04.10.2016, 12:19    Titel: Antworten mit Zitat

gonderbach hat Folgendes geschrieben:
Schon alleine weil Backhefe Brot für mich unbekömmlich macht.

Dann wäre Wildhefe eine Möglichkeit für dich.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->