www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 19.02.2017 - 25.02.2017

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3143
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 10:00    Titel: Wochenthread 19.02.2017 - 25.02.2017 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr glĂŒcklich

Gutes Gelingen und viel Spaß in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
donnermeister
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 18.07.2014
Beiträge: 602
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Erster! Sehr glĂŒcklich

Schrotmischbrot und KnĂŒppel mit scharfen Paprika


_________________
Viele GrĂŒĂŸe aus Berlin
von Detlef
Meisencam 1: https://www.wzrz.de/nistkasten1/nistkasten1
Meisencam 2: https://www.wzrz.de/nistkasten2/nistkasten2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 277
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

donnermeister hat Folgendes geschrieben:
Erster! Sehr glĂŒcklich


... und noch immer Einziger!
Geschockt
Was ist los?
Wetter lÀdt doch zum Backen ein!!

Ich habe heute mehrere Ausgaben des sog. "Berliner Kanten" produziert, ein Ă€ußerst schmackhaftes und praktisches Brot



wie hier schön zu sehen, die griffige Kante.
Sie verhindert zuverlÀssig das sonst so hÀufige Herunterrutschen des Laibs vom Schlitten der Schneidemaschine



Auch das sonst immer wieder auftretende und höchst Àrgerliche Verrutschen auf der Arbeitsplatte wird auf elegante Art unterbunden



Alle vier Brote sind unter Zuhilfenahme mehrerer Rezepte Mit den Augen rollen entstanden, mit haarstrÀubender TA und zu langer Gare.




Ach so: Buttermilch ist auch drin. Die musste mal wieder weg.

So. Jetzt bitte her mit euren PrachtstĂŒcken!
_________________
Anna
....
niemals kleine Brötchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FörmchenbÀcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2814
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Mehrerer Rezepte gleichzeitig??

Den Begriff "haarstrĂ€ubende TA" finde ich köstlich Sehr glĂŒcklich Sehr glĂŒcklich

Die Kante ist praktisch, muss man erstmal nachmachen. Ich erinnere mich, dass es aber fĂŒr die Person vor dem Ofen (bei GlastĂŒr) bei Herstellung eines solchen abrutschsicheren Laibes nerven herrschend ist, denn Teig auf dem Ofenboden braucht kein Mensch!

Die Brote sind aber schön! Pöt huldigen

Viele GrĂ¶ĂŸe

Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2231
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anna, ich klinke mich mal bei Dir ein! Winken

Hoppeditz hat Folgendes geschrieben:
... mit haarstrÀubender TA und ... Ach so: Buttermilch ist auch drin.

Ich hatte da neulich ein "Brot" gesehen, und dabei ist mir meine "Inventar-Liste" vor Augen erschienen und was da alles weg sollte! Verlegen
Das Ergebnis:

"P.'s BaXperimental 6-Korn Brot"


Der "Laib" ...


und sein(e) Anschnitt(e).


Und hier die "haarstrÀubenden Tatsachen": (Alle %e sind BÀcker-Prozente!)
20 % VKRoggen + 20 % VKWeizen, zu feinem Schrot geprallt. (RST, TA200) + (WST, TA180)
Je 10 % VKGerste, VKHafer, VKGrĂŒnkern, VKBraunhirse, ebenfalls zu feinem Schrot geprallt. (BrĂŒhstĂŒck, TA300)
20 % W1050 (AL, TA160), "normales" Typenmehl! Sehr glĂŒcklich
AnschĂŒttflĂŒssigkeiten:
Buttermilch (36 %, in den beiden ST)
Apfelsaft (50 %, AL, BS)
Apfelmus (14 %, BS + HT)
Apfelessig (6 %, BS)
Meersalz (2,4 %)
Gesamt-TA ca. ĂŒber 200!
Teigkonsistenz: Dicke Suppe!

Das kann kein Brot geben!? Geschockt

Aber:
Tipp beim brotdoc zu so einer Teig-Suppe: Wesentlich lÀnger und mit dem Paddel "kneten"!
AusfĂŒhrlich befolgt!
Tipp 1 beim Dietmar: Falls der Teig zu "nass" ist, niemals mit Mehl versuchen zu binden, sondern mit gemahlenem Altbrot oder, bei dunklen Teigen, mit geröstetem und gemahlenem Altbrot!
(BegrĂŒndung: zusĂ€tzliches Mehl stört die gesamten VerhĂ€ltnisse im Teig! Altbrot ist fertig, einschließlich Salzgehalt! Und, getrocknet und gemahlen, bindet bis zum 2,5-fachen Gewicht an Wasser!)
Altbrot, getrocknet, gemahlen (4 %, im HT)
Tipp 2 beim Dietmar: Sehr weiche Teige mit sehr hoher Hitze und mit ganz wenig oder gar keinem Schwaden (an)backen.
250° Heißluft + Unterhitze + vorgeheizten "B-Stahl" (entspricht etwa 280°C bei Ober-Unterhitze!) fĂŒr die ersten 15 Minuten. Ohne zusĂ€tzlichen Schwaden, den Eigen-Schwaden wĂ€hrend der gesamten Backzeit regelmĂ€ĂŸig abgelassen.
Und, eingedenk des TFL-Brotes in der Pfanne, die "6-Korn-Teigsuppe" in unsere flache Kastenform gegossen, wo wir sonst die Brownies drinnen backen. Obenauf mit Dinkel-Kleie bestreut, dient auch (Rissbildung) zur Kontrolle der Gare, ein Fingertest ist nicht möglich! Winken
Und flach, damit die "brutale" Hitze möglichst schnell ins Innere des Teiges gelangen kann.

Ergebnis:
Sehr feines Brot! Gute Kruste, schöne, lockere Krume, sogar ziemlich gut geport! Der Geschmack ist vielschichtig, schön saftig, gute aber nicht zu viel SÀure durch die beiden ST, im Abgang schmeckt es, aber nur ganz leicht, wie guter, altmodischer (= sauerer Auf den Arm nehmen) Apfelmost! Dank Mme P.'s Apfelmus OHNE Zucker! Pöt huldigen
Idealer Belag: LĂ€ngs aufgeschnittene Wiener WĂŒrstchen! Sehr glĂŒcklich Sehr glĂŒcklich Sehr glĂŒcklich

Damit habe ich fĂŒr mich einige offene Fragen geklĂ€rt! Sehr glĂŒcklich Aber es bleiben noch genĂŒgend weitere fĂŒr ebenfalls weitere BaXperimente! Auf den Arm nehmen

Herzliche GrĂŒĂŸe

Petrowitsch (#56)
P.S.: Dies hier hat NICHTS mit der/dem bevorstehenden Fasnet/Fasching/ Karneval zu tun! Auf den Arm nehmen
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2871
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
Ich hatte da neulich ein "Brot" gesehen, und dabei ist mir meine "Inventar-Liste" vor Augen erschienen und was da alles weg sollte! Verlegen
Das Ergebnis:
"P.'s BaXperimental 6-Korn Brot"
...
Der "Laib"
...
und sein(e) Anschnitt(e).


Gesamt-TA ca. ĂŒber 200!

Geschockt Cool

Ich mache es kurz:
These: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Experiment: Sehr mutig.
Resultat: Gewagt und gewonnen!

Respekt, Respekt!! Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen
_________________
Beste GrĂŒĂŸe
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller DĂŒfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg fĂŒhren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2231
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

Mikado hat Folgendes geschrieben:
Resultat: Gewagt und gewonnen!
Respekt, Respekt!! Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen

Danke, Mika! Pöt huldigen

Mein "kitchen-home-tv" dabei war spannender als jeder Action-Film im sg. "free-tv"! Sehr glĂŒcklich

Herzliche GrĂŒĂŸe Winken

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 277
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

FörmchenbÀcker hat Folgendes geschrieben:
Mehrerer Rezepte gleichzeitig??

Jaaaa... Verlegen ... das war der Versuch, zwei Rezepte zu einem zusammenzufĂŒhren... weil das Buttermilchbrot ohne Sauerteig/LM war.... tja...


FörmchenbÀcker hat Folgendes geschrieben:

dass es aber fĂŒr die Person vor dem Ofen (bei GlastĂŒr) bei Herstellung eines solchen abrutschsicheren Laibes nerven herrschend ist, denn Teig auf dem Ofenboden braucht kein Mensch!


Das Roggenmischbrot hat die Kante nur deshalb, weil das eine beim gleichzeitigen Einschießen von beiden Broten zu weit geschildert ist...
Bei dem hellen hatte ich ernsthaft Sorge, dass es noch vom Blech runter macht, und die Sauerei dann da ist...

FörmchenbÀcker hat Folgendes geschrieben:

Die Brote sind aber schön! Pöt huldigen


Danke schön... zumindest die Fladen mit Kante schmecken gut... haben halt schön viel splittrige Kruste Cool
Die Porung ist auch gut.

Petrowitsch, ich hatte auch kurz mit Form bzw. Gußeisentopf geliebĂ€ugelt, dann aber gedacht: Risikoooooo Winken
_________________
Anna
....
niemals kleine Brötchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2231
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hoppeditz hat Folgendes geschrieben:
Petrowitsch, ich hatte auch kurz mit Form bzw. Gußeisentopf geliebĂ€ugelt, dann aber gedacht: Risikoooooo Winken

Hallo Anna,
"no risk, no fun!"!
Adrenalin ist ein Zusatzstoff, der beim Backen NICHT verboten ist! Sehr glĂŒcklich
(Wenigestens nicht in den Backenden! Winken)

Herzliche GrĂŒĂŸe

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3428
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 19.02.2017, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß Mit den Augen rollen nicht ganz taufrisch




Sonnenblumen-Saatenbrot


Geburtstagstorte fĂŒr Geschwister Winken

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2871
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 20.02.2017, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
Mein "kitchen-home-tv" dabei war spannender als jeder Action-Film im sg. "free-tv"! Sehr glĂŒcklich

BuchstĂ€blich heiße Action Sehr glĂŒcklich .
Dazu kommt noch: Die GEZ muss außen vor bleiben Auf den Arm nehmen Winken .
_________________
Beste GrĂŒĂŸe
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller DĂŒfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg fĂŒhren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2231
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 20.02.2017, 11:45    Titel: Antworten mit Zitat

Mikado hat Folgendes geschrieben:
BuchstĂ€blich heiße Action Sehr glĂŒcklich .
Dazu kommt noch: Die GEZ muss außen vor bleiben Auf den Arm nehmen Winken .

PSSSSST! *linksundrechtsĂŒberdieschulterschau*
Nicht, dass "DIEDAOBEN" noch auf dumme Gedanken kommen! Geschockt
Es ist schließlich ein "Bildschirm" da, die Apparatur geht mit elektrischem Strom und es werden bewegte Bilder sichtbar!
Sogar, Fortschritt gegenĂŒber dem, fĂŒr das wir schon abkassiert werden, in echtem 3D! Cool

Also, vorsichtig sein mit solchen Äußerungen! BITTE! Geschockt

Vorsichtige GrĂŒĂŸe

Petrowitsch (#56)
NARRI!
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1673
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 20.02.2017, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

Anna,
die Berliner Kanten wurden schon vor Jahren in Bockraden entwickelt.
aber ich habe den Namen nicht patentieren lassen.
Damals war ich froh, dass das Brot nicht weiter hinuntergelaufen ist. Sehr glĂŒcklich

Zweitsohn hatte vegane Burgerpatties mitgebracht,
also musste ich fĂŒrs Mittagsessen Hamburger Buns machen.
Weil schnell gehen sollte, war nicht nur LM dran, sondern auch ein wenig Hefe.



Wenn mir doch nur einer sagen könnte,
wie ich die aufgestreuten Körner festkleben könnte ... Geschockt
_________________
Herzliche Back-GrĂŒĂŸe aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3428
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 20.02.2017, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

das Einzige, was bei mir bisher wirklich geholfen hat:
die OberflĂ€che mit Eiklar abstreichen und dann in Saaten drĂŒcken

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1673
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 20.02.2017, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, Uta,
das wÀre eine Option,
Ich vermute, dass das aber auch die BrÀunung beeinfusst, oder?
_________________
Herzliche Back-GrĂŒĂŸe aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3428
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 20.02.2017, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

ich hab es schon lÀnger nicht mehr gemacht,
aber ich mein' die BrÀunung wurde nur minimal beeinflusst

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2871
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 20.02.2017, 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

@Uta & @Andreas

Wenn mich meine Erinnerung nicht tĂ€uscht, beeinflusst Eigelb (ist aber schon lange her, als ich es dafĂŒr benutzt hatte) nach dem Abstreichen die BrĂ€unung stĂ€rker als Eiklar.
_________________
Beste GrĂŒĂŸe
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller DĂŒfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg fĂŒhren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3428
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 21.02.2017, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mika,

natĂŒrlich beeinflusst das Eigelb stĂ€rker die FĂ€rbung, deshalb wird es gerne zum einstreichen von sĂŒĂŸem GebĂ€ck genommen,
aber auch bei Verwendung von Eiklar bekommt die Kruste einen schönen Glanz, welcher eine leichte FÀrbung verursacht

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1106
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 21.02.2017, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hÀtte da bei Lutz etwas gefunden: Glanzstreiche - vielleicht lÀsst sich mit dieser das kleine Körndlzeugs hin pappen, ohne dass das GebÀck wesentlich dunkler wird.?

Liebe GrĂŒĂŸe,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1106
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 21.02.2017, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hab' heute zum FrĂŒhstĂŒck ein paar Weckerln nach einem Baguette-Rezept mit T65 gebaut:



Liebe GrĂŒĂŸe,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FörmchenbÀcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2814
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21.02.2017, 18:32    Titel: Antworten mit Zitat



ElkeCarolas Alltagsbrot, immer wieder gern genommen!

Diesmal mit BrotgewĂŒrz, ich wĂŒrds ja gern schonmal probieren, ist aber eindeutig noch zu heiss!

Anschnitt folgt!

Viele GrĂŒĂŸe
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gondolina
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beiträge: 166
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22.02.2017, 08:38    Titel: Antworten mit Zitat

Liebes Backvolk,
sehr schöne Backwaren werden hier ausgestellt. Zum Anbeißen...

Und diese praktischen Kanten im Brot erinnern mich an irgendwas... Uhren.... Salvador Dali....?

Nach einigen Mißerfolgen bei LaugengebĂ€ck (mit Übernachtgare) hab ich mich wieder daran gewagt.
Ich hatte mich beim Seminar bei Manz mit Lauge ausgestattet.
Ich habe ein Rezept mit Vorteig gebacken, daß ich bei Lutz gefunden habe.
Kleine Änderungen: ich habe statt Milch nur Wasser verwendet und statt Butter Schweineschmalz.
Frischhefe hatte ich mit 3 % im Hauptteig. Die angegebenen kurzen Gehzeiten passten.
So hatten wir frische Laugenbrezeln zur Weißwurst, unerhörterweise am Samstagabend.
Aber wir sind hier weit genug weg von Bayern... Winken


Das rechte Exemplar hab ich offensichtlich nicht gelaugt... Weinen



Die zweite Runde mit den Stangen ist beim Essen ein wenig aus dem Blickfeld geraten (Weißbier war aber alkoholfrei!).
Eine Minute weniger nÀchstes Mal.

Dieses Rezept schlÀgt meine bisherigen Versuche um LÀngen,
auch wenn die Hefemenge immer (auch bei Lutz) fĂŒr interessante Diskussionen gut ist.

Gruß von Gondolina.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 277
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.02.2017, 12:11    Titel: Antworten mit Zitat

Gondolina hat Folgendes geschrieben:


Und diese praktischen Kanten im Brot erinnern mich an irgendwas... Uhren.... Salvador Dali....?



Ups... ich hoffe, soooo weit lÀuft mir der Teig nie vom Blech Verlegen

Toll, Deine Laugen-GebÀcke!
Ich trau mich nie ran, weil ich ein Tölpel bin, und Sorge habe, dass das mit der Lauge in einer Katastrophe endet... Mit den Augen rollen
_________________
Anna
....
niemals kleine Brötchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gondolina
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beiträge: 166
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 22.02.2017, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anna,
danke fĂŒr den Zuspruch.
Nun ja, im Umgang mit Chemikalien bin ich vorbelastet (beruflich),
daher war die Hemmschwelle niedrig.
Gruß von Gondolina.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3428
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 22.02.2017, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

FörmchenbÀcker hat Folgendes geschrieben:
...ich wĂŒrds ja gern schonmal probieren, ist aber eindeutig noch zu heiss!

Anschnitt folgt!

Viele GrĂŒĂŸe
Sabine



Auf diese Befindlichkeiten konnte ich heute keine RĂŒcksicht nehmen Mit den Augen rollen Winken Winken

Beide Brote mit KnÀppchen mussen ihr erstes schon ganz schnell opfern Cool

Ich habe heute komplett beim Brotdoc gewildert Winken




Wriezener Roggenvollkornbrot




WestfÀlisches Brot


Lavesumer Landbrot



LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2231
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 22.02.2017, 14:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Uta,
Deine Brote sehen alle sehr gut aus! Pöt huldigen Zum Nachmachen! Auf den Arm nehmen
Besonders das "WestfĂ€lische" gefĂ€llt mir! Aber beim Anschnitt hĂ€ttest Du da ruhig das Licht an lassen können! Der sieht doch genau so gut aus, auch im Dunkeln! Sehr glĂŒcklich

Herzliche GrĂŒĂŸe

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FörmchenbÀcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2814
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.02.2017, 17:32    Titel: Antworten mit Zitat

Tolle Laugenteile- ich habe meine mit Kaisernatron gelangt; ungefÀhrlich, und hat prima geklappt!
Zu Utas Broten muss man ja eigentlich nichts mehr sagen! Pöt huldigen Pöt huldigen



Hier noch der Alltagsbrot-Anschnitt (endlich)

Viele GrĂŒsse

Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3428
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 22.02.2017, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Ihr zwei Sehr glĂŒcklich

lieber Petrowitsch, obwohl das Licht in der Backstube an war, war es mir nicht möglich ein besseres Anschnittbild zu servieren, die helleren waren ĂŒberzeichnet Verlegen Sodass man noch weniger Krume erkennen konnte.

Versprochen, es kommt noch ein besseres Bildchen Cool

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nana1001
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.03.2016
Beiträge: 122

BeitragVerfasst am: 22.02.2017, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

@Gondolina: Die Laugensachen sehen super aus Pöt huldigen

Bei uns gab es Lutz'Drei Stunden Brötchen. https://www.ploetzblog.de/2016/11/05/drei-stunden-broetchen/
Sind nicht ganz so schön geworden wie seine und auch die Krume ist weniger großporig, aber sie waren sehr lecker und mit toller Kruste.




_________________
LG Nana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 1106
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 23.02.2017, 20:59    Titel: Antworten mit Zitat

Feine Sachen hier ... Pöt huldigen ... dabei fÀllt mir ein, dass die Laugengeschichten bei mir noch immer unbearbeitet auf der todo-Liste stehen Verlegen ...

Ich hab' heute an meinem Dinkel-Buchweizenbrot (Rezept hier) herum gedreht - und den Buchweizenanteil auf Kosten des Dinkels im Hauptteig noch weiter erhöht:



Passt Sehr glĂŒcklich Winken .

Weiter werd' ich jetzt nicht mehr herum drehen: es macht fĂŒr mich wenig Sinn heraus zu finden, wie weit ich den BW-Anteil noch in die Höhe schrauben kann - es schmeckt meiner Göga auch so hervorragend (und GlutenunvertrĂ€glichkeit hat bei uns niemand).

LG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 277
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24.02.2017, 15:01    Titel: Antworten mit Zitat

@Uta, das Wriezener lacht mich an... hast Du das Rezept irgendwie verÀndert? Oder was sind diese ganz dunklen Stellen?
_________________
Anna
....
niemals kleine Brötchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 417

BeitragVerfasst am: 24.02.2017, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern habe ich erstmals in meinem Leben Dinkelmehl gekauft. Es ist Typenmehl vom Typ 630.
Daraus habe ich soeben ein Roggenvollkorn-Dinkel-Brot fertig gebastelt. Ich bin mal gespannt wie es aussieht, wenn es kalt ist und ich es anschneiden kann.


_________________
Gruß
JĂŒrgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3428
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 24.02.2017, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Anna,

ertappt Verlegen Winken
Nein dieses Brot war das einzige meiner drei, welches keine geplante Änderung erfuhr Auf den Arm nehmen , Ich habe Sonnenblumenkerne und Roggenflocken angeröstet, leider haben einige etwas viel Röstaromen Mit den Augen rollen
so habe ich noch einen Löffel Gerstenmalz untergerĂŒhrt

Die schwarzen Stellen kommen von den Röstaromen Winken

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 417

BeitragVerfasst am: 24.02.2017, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hier noch ein Bild der Krume.



Ich wĂŒrde sage: FĂŒr's erste Mal gar nicht ĂŒbel. Sehr glĂŒcklich

Als Rezept habe ich eines meiner Rezepte fĂŒr ein RVK-Mischbrot (60:40) genommen und die 40% Weizen komplett durch Dinkel ersetzt. Da ich irgendwas gelesen hatte – genau habe ich das noch nicht verstanden – daß sich Dinkel in Bezug auf die FĂ€higkeit Wasser zu binden irgendwie anders verhĂ€lt, habe ich zusĂ€tzlich 5g Flohsamenschalen dem Rezept hinzugefĂŒgt und diese vorab zusammen mit einer Teilmenge des RVKM und rund 65% des Wassers verquollen. – Offenbar hat es so geklappt.
_________________
Gruß
JĂŒrgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 277
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24.02.2017, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

kupferstÀdterin hat Folgendes geschrieben:
Hallo Anna,

ertappt Verlegen Winken
... etwas viel Röstaromen Mit den Augen rollen
LG Uta


Röstaromen können ja gar nicht verkehrt sein!
_________________
Anna
....
niemals kleine Brötchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FörmchenbÀcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2814
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 24.02.2017, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

@ JĂŒrgen

FĂŒr "irgendwie hab ich das noch nicht richtig verstanden" siehts aber gut aus! Pöt huldigen

Mit ein wenig Backerfahrung geht offensichtlich auch "intuitives Backen" Winken

Mache ich auch dann und wann!

Schönes Wochenende

Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3428
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 24.02.2017, 22:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Anna mich stören die Röstaromen auch nicht, im Zusammenhang mit dem flĂŒssigen Malz eine interessante Geschmackskomponente, welche ich wohl so nie mehr hinbekomme Winken Mit den Augen rollen Winken Winken

Hier hab ich noch die drei Brote im Anschnitt



LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FörmchenbÀcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2814
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.02.2017, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

Jemand Lust auf ne "gebuchtelte" Mohnschnecke ??



Mit 200g Mohn und 150ml Milch in der FĂŒllung und etwas Zitronenschale.

Bestrichen mit Quittengelee, also quittiert statt aprikotiert Cool

Geringe Haltbarkeit Winken

Schönes Wochenende!
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3428
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 25.02.2017, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich komm vorbei Sabine Winken

Pöt huldigen Pöt huldigen Pöt huldigen

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hoppeditz
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 15.03.2014
Beiträge: 277
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.02.2017, 23:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ja!
Hier!
Ich!
Hmm.... lecker

Pöt huldigen
_________________
Anna
....
niemals kleine Brötchen backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->