www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Steppkes Müslibrot

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pikkunoita
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: 21.02.2017, 18:33    Titel: Steppkes Müslibrot Antworten mit Zitat

Moin,

der Kindergartenstart rückt näher und ich habe mal einen ersten Versuch gewagt ein leckeres Brot zu backen das der Lütte als Aufstrichverweigerer (nur Honig) auch gerne isst.

150 gr gemischte Saaten
150 gr gemischte Trockenfrüchte
mit heißer Milch überbrühen und über Nacht quellen lassen
(hab nicht abgemessen dummerweise denke aber es waren max 150 ml

250 gr Dinkelvollkorn
250 gr Weizen 1050
100 gr Haferflocken
15 gr Hefe
10 gr Rübensirup
375 ml Wasser
mit dem Brühstück verkneten.

1 h gehen lassen

4 750 ml Sturzgläser einölen und mit Haferflocken / Saatenmischung ausstreuen und die Mischung in die Gläser füllen
Nochmal 1 h gehen lassen

bei 190 Grad 45 Minuten backen

Ich musste ziemlich mit Mehl "rumdoktoren" bis es eine knetbare Masse war, vielleicht war mein Brühstück zu feucht? Oder hab ich irgendwo ander s einen Fehler? Lecker ist es das erste Glas ist schon fast leer, aber über Tipps und Anregungen würde ich mich sehr freuen!

Vielen Dank,
Pikku
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1638
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 21.02.2017, 23:04    Titel: Re: Steppkes Müslibrot Antworten mit Zitat

pikkunoita hat Folgendes geschrieben:
... über Tipps und Anregungen würde ich mich sehr freuen!

Hast Du zufällig ein Bild vom Ergebnis,
bevor wir es wagen, Kommentare zu geben?
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pikkunoita
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: 23.02.2017, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

gerne, hier ein Bild:

https://picload.org/image/rlrdcica/20170222_230048.jpg

LG
Pikku
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3320
Wohnort: Nähe Aachen

BeitragVerfasst am: 23.02.2017, 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Pikku,

schade auch die genaue Milchmenge aus dem Brühstück wäre wichtig um das Mehl/Wasserverhältnis bestimmen zu können.
Wenn ich von den geschätzten 150g ausgehe und 375 g Wasser im Hauptteig sind, dann hat Dein Brot eine TA von 187,5, es ist also recht feucht.
Deshalb wäre ein Autolyseteig von Vorteil.
Hier vermischt (ca 1-2min) Du das Dinkelvollkorn und das Weizenmehl mit dem Wasser des Hauptteiges, lässt es ca 1 Std stehen; dabei kann das Mehl quellen und es bildet sich ein erstes Teiggerüst.
Dann gibst Du erst Haferflocken, Hefe, Rübensirup und 10 -12 g Salz dazu und erst wenn dieses gut vermischt ist kommt das Brühstück dazu.

Alternativ könntest Du mit dem DVK auch einen Vorteig ansetzen 250 g DVK, 200 g Wasser 1-2,5 g Hefe ca 12 Std. gehen lassen, den Hauptteig um die Wasser- und Mehlmenge reduzieren - Nebeneffekt du kommst mit nur 6 g Hefe im Hauptteig aus

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pikkunoita
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: 23.02.2017, 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,

ok, vielen Dank für die Tipps, ich werde sie das nächste Mal beherzigen und dann auch die Mengen nochmal genau mitprotokollieren.

Wie geht Ihr eigentlich vor wenn ihr Eigenkreationen "entwerft"?
Entsteh das mit Block und Stift und Taschenrechner?
Oder mischt ihr Rezepte bzw wandelt sie ab?

LG
Pikku
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Paninoteca
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 991
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, südliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 23.02.2017, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

pikkunoita hat Folgendes geschrieben:
mit Block und Stift und Taschenrechner?

JA und JA und JA Sehr glücklich

Ich kritzel alles auf Post-its und klebe die zum Basis-Rezept ins jeweilige Buch/auf den Ausdruck oder sonstwie unverlierbar ans Rezept. Und mindestens genauso wichtig ist der Kommentar zum Ergebnis - das dauert ja zuweilen erhebliche Zeit. Und was nützen mir Rezeptbeschreibungen, wenn nicht dabei steht, wie wir das Ergebnis fanden.
_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3320
Wohnort: Nähe Aachen

BeitragVerfasst am: 24.02.2017, 01:34    Titel: Antworten mit Zitat

Pikku,

wenn Du eine neue Richtung einschlagen willst, darfst Du ruhig auf vorhandene Rezepte zurückgreifen,
irgendwann setzt Du dann Dein gesammeltes Wissen um und machst ein eigenes Rezept Cool
Vielleicht ist da auch nur die Idee ein absolut "unmögliches" Rezept einer Frauenzeitschrift vernünftig nachbacken zu wollen und schon fängt man an zu tüffelt Winken

Wir stehen Dir dann aber gern mit Rat & Tat zur Seite Cool

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->