www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Lńndern und gesellschaftlichen
HintergrŘnden. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverstńndlich fŘr uns, dass dieses Forum v÷lkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Dinkel-Bl├╝tenbrot ÔÇ×PirmaveraÔÇť - LM

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14903
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 02.05.2017, 22:45    Titel: Dinkel-Bl├╝tenbrot ÔÇ×PirmaveraÔÇť - LM Antworten mit Zitat

Diese Brot ist nicht nur optisch ein Highlight auf dem Brottisch, es schmeckt auch wunderbar aromatisch und bleibt lange frisch.
Die Bl├╝tenmischung sorgt nicht nur f├╝r eine sch├Âne Optik, auch das Brotaroma wird damit fein abgerundet.

Eine Variante mit Fermentteig folgt demn├Ąchst.






Dinkel-Bl├╝tenbrot ÔÇ×PirmaveraÔÇť mit Lievito Madre - 1 Brot ca. 650 g

Lievito madre TA150:
60 g Dinkelmehl Vollkorn
30 g Wasser 30┬░
60 Anstellgut/Starter Weizen od. Dinkel TA150

Quellst├╝ck:
35 g Dinkelflocken od. Dinkelschrot
35 g Sonnenblumenkerne - ger├Âstet
10 g Sesam - ger├Âstet
7 g Bl├╝tenmischung *
8 g Salz
110 g Wasser 30┬░

Hauptteig:
170 g Dinkelmehl Type 630
30 g Dinkelmehl Type 1050
15 g FS-Frischfasern ÔÇô alternativ 10 g Flohsamenschalen
10 g Honig
10 g Pflanzen├Âl
3 g Hefe ÔÇô optional je nach Triebkraft der LM
3 g Dinkelkraft- alternativ ca. 1 - 1,5 g aktives Backmalz (bez. Dosierung Herstellerangaben beachten)
150 g Wasser
10 g ca. Wasser zus├Ątzlich - der Teig sollte nicht zu weich werden
Lievito Madre
Quellst├╝ck

* enth├Ąlt Pfingstrosenbl├╝ten, Hibiskusbl├╝ten, Kornblumenbl├╝ten, Sonnenblumenbl├╝ten, Ringelblumenbl├╝ten, Brennnesselbl├Ątter, Anis


Lievito madre- Auffrischung: Reifezeit: 3-4 Std. - ca. 26-28┬░C, der Ansatz sollte sich w├Ąhrend dieser Zeit gut verdoppeln.

Quellst├╝ck: Zutaten gut vermischen, ca. 3 - 4 Std. quellen lassen od. ├╝ber Nacht, dann k├╝hl stellen.

Teigzubereitung: Dinkelmehl 630 und Frischfasern mit dem Wasser grob vermischen, ca. 30-60 Min. quellen lassen (Autolyse).
Danach restliche Zutaten zugeben und verkneten, incl. Lievito Made und Quellst├╝ck, restliches Wasser nach Bedarf zugeben.

Knetzeit: ca. 10-15 Min. - der Teig sollte sich am Ende der Knetzeit vom Sch├╝sselrand u. -boden l├Âsen. Danach den Teig in eine ge├Âlte Box/Sch├╝ssel legen und ruhen lassen.

Teigtemperatur: ca. 22-24┬░C w├Ąren optimal

Teigruhe: ca. 1,5 Std. bei ca. 22-24┬░C - nach 30 u. 60 Min. einmal aufziehen/falten.

Aufarbeitung: Nach der Teigruhe den Teig, zu einem Laib formen und wirken. Teiglinge mit dem Schluss nach oben in bemehltes G├Ąrk├Ârbchen legen, abdecken.

St├╝ckgare: ca. 1,5 - 2 Std. bei ca. 30┬░C, bis zur fast vollen Gare. Den Teig vorsichtig auf bemehlten Backschieber od. Backpapier kippen, Oberfl├Ąche stippen, mit Stipprolle od. Holzst├Ąbchen. Alternativ den Teig rundum einschneiden.

Backen: Ofen mit Backblech od. Backstein gut vorheizen auf 250┬░C, Teig auf Backblech/-stein legen und mit Schwaden anbacken.
Etwa 15 Min. bei voller Temperatur backen, dann fallend auf ca. 200┬░C ausbacken.
Nach ca. 30 Min. Schwaden ablassen (Ofent├╝re kurz ├Âffnen).
Backzeit gesamt: ca. 45-50 Min.ÔÇô gut ausbacken, das Brot sollte aber nicht zu dunkel werden.

St├Ąrkekleister:
Kurz bevor das Brot aus dem Ofen kommt, den St├Ąrkekleister herstellen.
30 g Wasser (kalt)
3 g Kartoffelst├Ąrke
verr├╝hren und kurz aufkochen und noch mal gut durchr├╝hren.
(Kann man auch in der Mikrowelle aufkochen, ca. 30 Sek. bei 900-950 Watt.)
Sollte der Kleister zu fest geworden sein, noch etwas Wasser zugeben, kurz erhitzen und nochmals gut durchr├╝hren
Die Oberfl├Ąche des noch warmes Brotes mit dem Kleister einstreichen/einpinseln und in Bl├╝tenmischung dr├╝cken od. damit bestreuen. Bl├╝ten leicht andr├╝cken.
Wenn das Brot und der Kleister erkaltet sind, haften die Bl├╝ten sehr gut auf dem Brot, es f├Ąllt kaum etwas ab.

Brot auf einem Rost ausk├╝hlen lassen.


(Rezeptvorlage von Horst Deffland ÔÇô von mir modifiziert)





_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.


Zuletzt bearbeitet von Marla21 am 04.05.2019, 13:24, insgesamt 7-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
kupferst├Ądterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3404
Wohnort: N├Ąhe Aachen

BeitragVerfasst am: 02.05.2017, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marla,

ein tolles Brot P├Ât huldigen
Die Bl├╝tenmischung habe ich mir sofort f├╝r meinen n├Ąchsten Einkauf beim Brotkr├╝mel auf die Merkliste gesetzt

F├╝r besondere Gelegenheiten ein echter Hingucker Cool

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14903
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 02.05.2017, 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Uta Winken

Zitat:
F├╝r besondere Gelegenheiten ein echter Hingucker

Ja, das ist das Brot auf jeden Fall. Hatte es am Samstag f├╝r eine Geburtstagsfeier gebacken, alle G├Ąste haben erst mal gro├č geschaut und jeder wollte probieren.
Das Urteil war eindeutig - sieht toll aus und schmeck sehr lecker Sehr gl├╝cklich
_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14903
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 12.05.2017, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Das Testbrot f├╝r Muttertag sieht schon mal gut aus, hoffe es gelingt am Sonntag auch so gut.




_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14903
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 04.05.2019, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Als Geburtstagsgeschenk wurde ein Bl├╝ten-Brot gew├╝nscht, dem Wunsch bin ich gerne nachgekommen.
Gibt kein Bild vom Anschnitt, aber ein Bilder vom Herstellungsprozess.


Quellst├╝ck mit Bl├╝ten





_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14903
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 07.05.2019, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Tag des deutschen Brotes nochmals ein Bl├╝tenbrot, dieses Mal auch mit Bild vom Anschnitt:






_________________
Liebe Backgr├╝├če
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag st├Ąrker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->