www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Die Maschinen und ich

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Küchen- und Backzubehör
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
johX
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 16.05.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 17.05.2017, 12:39    Titel: Die Maschinen und ich Antworten mit Zitat

Moin,

Ich backe seit gut 3 Jahrzehnten (fast wöchentlich) Hefeteig, der von Hand geknetet wird (Pizza, Pizzabrot, mal 'n Weißbrot mit Körnern zusätzlich etc.)

Bis vor ein paar Jahren habe ich regelmäßig Vollkorn-Mischbrot mit Grundansatz gebacken, bis das wg. der Eßgewohnheiten der Kinder eingeschlafen ist.

Seit 3 Jahren bin ich nun stolzer Besitzer einer Kellerbrauerei, bei der auch regelmäßig einige Kilo Treber anfallen. Alles will man ja nicht auf den Kompost... Und außerdem war da doch was.
Also habe ich mir einen Sauerteig selbst erstellt (mit Hilfe dieses Forums), die ersten Brote gebacken. Mittlerweile habe ich auch raus, was es mit der TA und meinem trockenem Brot auf sich hat.

Ich backe vorwiegend Roggenmischbrote nach diesem Rezept. Zur Zeit 1000g Vollkorn-Mehl, 750g Wasser. TA 175

Eigentlich ist alles schön. Aber nur eigentlich.

Erst fiel mein Bosch-Küchenmixer mit 150 Watt nach nur 35 Jahren Gebrauchszeit aus, dann der Krups 3-Mix 2000 (150 Watt) nach einer ähnlichen Lebensdauer.

Also erstmal 'nen neuen Mixer bestellt (Bosch, billig, 450 Watt) und mich nach Küchenmaschinen umgesehen:
- Mum4: günstig, zu klein
- Mum5: geht gerade, keine Reserven
- MaxxiMumm: schlechte Kneteigenschaften
- Kennwood: Gerade neue Maschinen, mit denen sich noch keiner auskennt; welchen Knethaken
- Ankarsrum: Tja, könnte was werden
- Häusler: Out of Budget
- ganz viele andere: angesehen und weg...

Der Hefeteig soll eh weiterhin von Hand geknetet werden; die Maschine sollte vor allem für das Roggenmischbrot sein.
Dann lese ich hier im Forum:
Zitat:
Roggenteige werden nicht geknetet, sondern nur vermischt.

Na supi, brauche ich jetzt doch keine Teigknetmaschine, sondern nur einen Mixer (oder die linke Hand) zum vermischen des Roggenteiges?

Vielleicht kann mir jemand in meiner Verwirrung aufs richtige Pferd helfen?

Danke
Joh

PS: wenn jemand um Osnabrück Treber aus bestem Bio-Malz sucht: Ist meistens reichlich vorhanden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3064
Wohnort: Nähe Aachen

BeitragVerfasst am: 17.05.2017, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Joh,

willkommen in unserem schönen Forum Pöt huldigen

Guck mal hier sind verschiedene Threats über Küchenmaschinen

http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=10441&highlight=k%FCchenmaschine
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=2845#2845
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=96046#96046
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=65547#65547
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=71083#71083
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=78002#78002
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=74827#74827

Letztendlich wirst Du jede Menge widersprüchliche Tipps bekommen, da sich jeder von uns mit seiner Art & Weise den Teig zu kneten arrangiert hat.

Roggenteige können durchaus mit der Hand geknetet/ vermengt werden, ohne Qualitätsverlust gegenüber der Teigbereitung mit der Küchenmaschine.

Da Du es schon lange bei Hefeteigen machst, wirst Du ohne Probleme auch mit anderen Teigen per Hand fertig

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert


Zuletzt bearbeitet von kupferstädterin am 18.05.2017, 23:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
johX
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 16.05.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 17.05.2017, 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

Moin kupferstädterin,

kupferstädterin hat Folgendes geschrieben:
Hallo Joh,

willkommen in unserem schönen Forum Pöt huldigen

Guck mal hier sind verschiedene Threats über Küchenmaschinen
...

Danke.

Die meisten Links habe ich schon durch ;-(
Deswegen frage ich ja speziell nach der Roggen(-misch)teigbearbeitung.

kupferstädterin hat Folgendes geschrieben:

Roggenteige können durchaus mit der Hand geknetet/ vermengt werden, ohne Qualitätsverlust gegenüber der Teigbereitung mit der Küchenmaschine.

Da Du es schon lange bei Hefeteigen machst, wirst Du ohne Probleme auch mit anderen Teign per Han fertig


Per Hand? Heißt das mit Knethaken oder wirklich per Hand?

Irgendwo hier im Forum habe ich dieses gefunden:
Zitat:
Weiterer Werkzeug-Vorschlag: Du ölst eine Hand (die rechte, wenn Du Rechtshänder bist, sonst halt die andere) großzügig mit Speiseöl ein, bis mindestens eine Handbreit über das Handgelenk, anschließend gut verreiben mit warmem Wasser. - Nein, sag nicht, dass das nicht geht, das geht! Die andere Hand bleibt trocken und sauber (ja, einhändig abtrocknen).

Die geölte Hand taucht in den Teig zum mischen/kneten, die saubere dreht die Schüssel. Kein zusätzliches Mehl nehmen. Teigkarte bereit legen zum abschaben der Reste nach dem Kneten, mit dieser Teigkarte dann den Teig in der Schüssel zusammenschieben für die erste Teigruhe. Auch die Teigkarte nicht mehlen, sondern nur ölen oder mit Wasser befeuchten.


Das werde ich am Wochenende mal versuchen. Zum Testen habe ich gerade eine ältere MUM6 geliehen bekommen. Da kann ich in den nächsten 2 Wochen mit probieren.

Joh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3064
Wohnort: Nähe Aachen

BeitragVerfasst am: 18.05.2017, 23:12    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Joh,

Du kannst Roggenteig ohne Maschine herstellen.

Im Direkttest händisch kneten zu maschinell herstellen konnten wir bei einem Backkurs mit Lutz Geissler keinen Unterschied feststellen

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scarabeo
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 13.07.2016
Beiträge: 63
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.05.2017, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,
ich habe für meinen Brote, egal ob Weizen, Roggen oder Mischbrote mir vor ein paar Jahren eine Küchenmaschine beim schwarz/gelben Netto für 80,-€ gekauft. Die ist der Kenwood sehr ähnlich und tut seitdem ihren Dienst. Ich denke Teigmengen bis 2,5 kg schafft die Maschine.
Meine Weizenbrote knete ich so lange bis der Teig als Kugel am Knethacken hängt. Roggen oder Mischbrote knete / mische ich entsprechend kürzer.
Ich habe allerdings nicht den Ehrgeiz das perfekte Brot zu backen. Schmecken sollen sie.
Treber vom Bier brauen verwende ich auch oft.
_________________
Viele Grüße!
Scarabeo
-------------------------------------------------
Der im wahren Leben Norbert gerufen wird
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1470
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 19.05.2017, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo johX,
willkommen im Club!

Deinen Treber würd ich gerne mal ausprobieren,
Osna ist mehr oder weniger nebenan für mich.

Was die Maschine betrifft, benutze ich seit Jahren eine MUM4...
Ich gebe zu, jeweils nach zehn Jahren denke ich:
"Jetzt ist sie weich geworden".
Dann gibt es eine Neue. So alle 15 Jahre.
Vorteil:
Sie ist nicht laut und passt in die Küchenschublade unter der Arbeitsfläche.
Da würde sonst höchstens noch ein kleine Kenwood reinpassen.
Aber die ist teurer. Und wenn ich ehrlich bin, reicht die MUM.
Das ist so ähnlich wie die Sache mit VW und Mercedes.
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2518
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.05.2017, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Auch von mir herzlich willkommen!
Ich hab auch ne kleine MUM- für die Teilmenge, die ich verarbeite, reicht die völlig!
Bis zu 2 Kilo Teig schafft sie- mehr aber nicht.
Der Nachteil ist, daß es für sie jede Menge Zusatzgadgets gibt, die den niedrigen Grundpreis bei dahingehend gefährdeten Personen spektakulär erhöhen! Cool Cool

Viele Gruesse
Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
johX
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 16.05.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19.05.2017, 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Danke euch allen...
Ich werde es erstmal so versuchen; dieses WE ist erstmal Brausession und -verkostung angesagt. Sehr glücklich

Einen neuen Mixer habe ich, in der nächsten Woche wird die MUM6 getestet...
Und dann wirds vielleicht doch 'ne kleinere MUM.

Joh

@Der mit dem Teig tanzt: von wo kommst du genau? Ich sitze hier in GM-Hütte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1470
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 20.05.2017, 09:29    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Joh!
Kennst Du die Stadt, wo die Kohle blüht - äh - ich meine ausgegraben wird? Smilie
Nach Pfingsten habe ich wieder mehr Zeit,
dann melde ich mich per PM bei Dir.
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14314
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 20.05.2017, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
die Maschine sollte vor allem für das Roggenmischbrot sein.

Da empfehle ich dir eine Maschine mit einem flexiblen Rührelement/Paddel, bei Kenwood nennt sich das AT 501.
Ist auch sehr gut geeignet für sehr weiche Weizenteigen, die man nicht mit der Hand kneten kann.
Seit 9 Jahren knetet eine Kenwood 416 meine Teige.

Bei diesem Brot wurde der Teig in der ersten Knetphase "gepaddelt", anschließende mit dem Knethaken geknetet. TA um die 185.


_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 193

BeitragVerfasst am: 20.05.2017, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
Da empfehle ich dir eine Maschine mit einem flexiblen Rührelement/Paddel, bei Kenwood nennt sich das AT 501.
So ein Rührteil gibt es für die MUM auch. Damit rühre ich meinen Roggenbrotteig.

Sowas: https://www.amazon.de/Bosch-659889-R%C3%BChrbesen/dp/B00HSSWZWS/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1495289582
_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 14314
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 20.05.2017, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

@ Jürgen

Hast du schon mal weichen Weizenteig damit gepaddelt?
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 193

BeitragVerfasst am: 20.05.2017, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Marla21 hat Folgendes geschrieben:
@ Jürgen
Hast du schon mal weichen Weizenteig damit gepaddelt?
Ne,
so weiche Weizenteile hatte ich noch nicht. Ich backe ja sowieso eher Roggen- und Mischbrote.
_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
johX
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 16.05.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 23.05.2017, 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ohh, ihr wollt mich doch alle nur verwirren^^

Also ich hab' heute die MUM6 ausprobiert...
Mit 'nem kleinen Weizensauerteig für Brötchen (500g Gesamtmenge).
Durchgefallen: 6.
Der Klumpen klebte in der Mitte und die Knethaken drumherum.

Aber sowas kann man ja eh genauso gut per Hand kneten.

Den Roggen-Mischbrotteig habe ich der MUM dann gar nicht mehr anvertraut.

Joh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2585
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 23.05.2017, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

johX hat Folgendes geschrieben:
Also ich hab' heute die MUM6 ausprobiert...
Mit 'nem kleinen Weizensauerteig für Brötchen (500g Gesamtmenge).
Durchgefallen: 6.
Der Klumpen klebte in der Mitte und die Knethaken drumherum.

http://media3.bosch-home.com/Documents/5090470339_A.pdf
Da hast du etwas Entscheidendes übersehen: Bezüglich einiger Teigarten ist die MUM6 für so geringe Mengen nicht konstruiert. Mit den Augen rollen Winken
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scarabeo
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 13.07.2016
Beiträge: 63
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 30.05.2017, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Moin,
ich nutze seit vielen Jahren das Vorgängermodel von dieser hier:
https://shop.netto-online.de/p/melissa-16170022-kuechenmaschine-mit-fleischwolf-mixer/1738945000/

Die hatte damals so um die 75,- € gekostet. Klar ist das keine Kenwood. Klar hat die ein gewisses Eigenleben wenn sie knetet. Aber sie tut ihren Dienst jede Woche bei mir klaglos.
Wenn es die mal wieder bein schwarz/gelben Netto im Angebot gibt werde ich eine neue kaufen weil ich den Antrieb für den Fleischwolf mit getrockneten Tomaten gehimmelt habe.
Auch preiswerte Maschinen können gut sein.
_________________
Viele Grüße!
Scarabeo
-------------------------------------------------
Der im wahren Leben Norbert gerufen wird
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
johX
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 16.05.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

soo, ich habe mich jetzt (vorerst) entschieden.

Mir reicht mein neuer 450W-Mixer von Bosch erstmal vollkommen. Ich habe jetzt 4 Wochen (also 8 Brote) damit gebacken. Der quält sich nicht, obwohl es ein Gerät aus der 20€-Klasse ist.

Wenn der auch wieder über 30 Jahre hält, hat er mich wahrscheinlich überlebt. Außer Brot backen hätte die Küchenmaschine nur noch Gemüse schnitzeln müssen, für das alte Schnitzelwerk des Krups 3-Mix gabs wieder einen 2. Mixer^^

Der Mixer kennt (fast keine) Mindestmengen und ist auch bei größeren Mengen flexibel. Wenn er zu warm wird, kann ja auch der Krups noch mal 5 Minuten kneten Winken

Dank an alle, die bei der Entscheidungsfindung geholfen haben.
Joh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Küchen- und Backzubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->