www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
aish baladi - ägyptisches Fladenbrot

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1482
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 23:13    Titel: aish baladi - ägyptisches Fladenbrot Antworten mit Zitat

Hatte schon ehrlich gesagt keine Ahnung mehr, was aish baladi heißt. Bloggerin Wera übersetzt es mit "Dorfbrot". Das Brot gab es in Kairo an jeder Straßenecke. Seit dem Besuch beim Drittsohn in Kairo reizt mich der Gedanke, dieses Brot nachzubacken.
Das Stöbern im weltweiten Netz zeigt mir, dass es aus Mehl, Wasser, Salz und Hefe besteht. Hättet ihr etwas Anderes erwartet? Ich auch nicht. Also hab ich ich mal herangetraut,
Die meisten Rezepte haben eine Teigausbeute von höchstens 150. Das erschien mir dann doch ein wenig trocken. Ich hab das mal auf 160 erhöht.

Die Zutaten:
200 g WM 550,
20 g Weizenkleie,
135 g Wasser,
9 g Hefe,
4 g Salz

Nach einem Viertelstündchen Kneten war der Teig schön geschmeidig,
dank der vielen Hefe ging er nach einer halben Stunde Teigruhe schon auf.
Dann wurden zwei Kugeln geschleift (geschliffen?) und nach weiteren zehn Minuten Ruhe zu Fladen von einem halben Zentimeter Höhe ausgerollt.
Die habe ich eine gute halbe Stunde gehen lassen und dann bei 220 Grad auf dem Backstein ausgebacken. Die Fladen gehen auf wie ein Ballon. Nach acht Minuten wenden gehört zur Pflichtübung! Nach weiteren acht Minuten waren sie durch.

Da der Zweitsohn im Hause gerade Hunger hatte, habe ich ihm schnell einen Döner gezaubert: Zaziki, Krautsalat, Eisbergsalat, Tomate und aufgeschnittene Reste einer Frikadelle kamen in das Brot. Sohn sagte mit vollem Mund "Legga!". Das macht Papa zufrieden.



Wenn die Fladen sofort verzehrt werden, mag das mit dieser Überdosis an Hefe ja gehen, Aber elegant ist das nicht. Und eine feinere Vorgehensweise könnte auch den Geschmack noch herausputzen.

Sobald Zeit ist, werde ich das aish baladi auf Sauerteig umstellen.
Ehrensache Winken
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas


Zuletzt bearbeitet von Der mit dem Teig tanzt am 09.06.2017, 00:14, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3086
Wohnort: Nähe Aachen

BeitragVerfasst am: 08.06.2017, 23:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

TA 160 glaub ich Deinen Angaben nicht so ganz Auf den Arm nehmen
Entweder hattest Du weniger Wasser oder mehr Mehl

Als Übernachtvariante wird dieses Brot garantiert auch mit Hefe gut werden Winken

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1482
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 09.06.2017, 00:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ok,
Du hast Recht
Verlegen
ich meinte 135 g
und hab es oben korrigiert.

Danke für den Hinweis! Sehr glücklich
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Rezepte mit Hefeteig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->