www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 11.06.2017 - 17.06.2017

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3031
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 11.06.2017, 08:14    Titel: Wochenthread 11.06.2017 - 17.06.2017 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr glücklich

Gutes Gelingen und viel Spaß in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________


Zuletzt bearbeitet von LarissaL am 18.06.2017, 09:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1729
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 11.06.2017, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt habe ich so lange rumgemacht, dass der neue Wochenthread auch schon offen ist. Dann stelle ich meine Kommentare zu letzter Woche eben hier rein.

JuergenPB hat Folgendes geschrieben:
... Persönliches Finetuning geht ja immer Winken

Genau. Auch wenn die anderen es nicht bemerken, man selbst hat doch gerne mal was zu bekritteln. Ohne das wär´s ja auch langweilig irgendwie.


Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
... Hallo Zibiba, die sehen verboten gut aus! Kruste UND Krume! Zum Reinbeissen! Pöt huldigen

Die waren auch zum Reinbeißen. Habe gestern noch einmal ein Lob dazu bekommen. Schön, wenn die Freunde so begeistert sind. Da macht das Backen gleich noch viel mehr Spaß. Das Lob hier im Forum von Gleichgesinnten ist natürlich auch ein Ansporn. Wer wollte da noch Kräuter rauchen, wenn man auch so Gründe zum Vor-sich-Hingrinsen hat?

Förmchenbäcker hat Folgendes geschrieben:
Naja, wer Salatkräuter raucht, der muss schon ziemlich verzweifelt sein Winken kann ich mir bei Zibiba gar nicht vorstellen Mit den Augen rollen ...

Danke für das ausgesprochene Vertrauen Sehr glücklich Nee, in der Tat, soooo verzweifelt war ich noch nie. Hoffentlich werde ich es auch nie.

Das Kürbiskernbrot von der Bestenliste kann wohl was, sonst stünde es da ja nicht drauf. Gut aussehen tut es jedenfalls.

Mikado hat Folgendes geschrieben:
Da unterschreibe ich bei Petrowitsch, deine Italiano-Ellis sehen verboten lecker aus Pöt huldigen .
Ich vermute mal, da trifft die sprichwörtliche Haltbarkeit zu... Auf den Arm nehmen Winken ...

Dankeschön. Nein, so lange haltbar waren die nicht. Ich hatte reichlich gebacken und daher wie geplant etwas übrig. Aber auch am nächsten Tag schmeckten die noch so gut, dass man nichts sonst dazu brauchte. Meine Freundin muss geradezu drüber hergefallen sein, wie ich erzählt bekommen habe Winken Die werde ich definitiv wieder machen, mit und ohne Scharfe Elli.

Mikado hat Folgendes geschrieben:
... Es kommt schon mal vor, etwas Neues anzupacken Winken .

Ich könnte mir gar nicht vorstellen, immer nur das selbe Brot zu backen. Bei den vielen Rezepten, die überall locken? Niemals! Und Ihr, die Ihr auch noch selbst Rezepte entwickelt, habt da ja noch viel mehr Möglichkeiten. Immer mal was Neues auf den Tisch, das hält auf Trab.

Hobbykoch17: Sommergrippe ist doof. Hast sie aber wohl überstanden, das Brot ist Dir auf jeden Fall gelungen. Eine schöne Krume hat es.

Laugengebäck: Deine Baguettes würde ich auch nicht aus dem Brotkorb werfen. Kein schlechter Test Sehr glücklich

Kupferstädterin: Du warst ja mal wieder fleißig und zeigst lauter schöne Sachen Sehr glücklich

millyvanilli: Ich weiß gar nicht, was Du willst. Im Walnussbrot waren die Löcher halt gleichmäßiger verteilt und unregelmäßig geformt, im Holunderblütenbrot sind sie einfach etwas konzentrierter aufgetreten und rund. Wenn man nun Walnusskerne und Holunderfrüchte betrachtet, was fällt einem auf? Genaaauuu! Walnusskerne sind unregelmäßig geformt und Holunderbobbelchen sind kugelrund. Na siehste, alles so, wie es gehört Winken Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmenWinken Auf den Arm nehmenWinken Auf den Arm nehmen

donnermeister hat Folgendes geschrieben:
... Ist noch Leben drin...

Und wie er lebt, super gearbeitet hat er. ~ sing ~ Lebt denn der alte Holzmichel noch, Holzmichel noch, Holzmichel noch?............. Jaaaaa, er lebt noch, er lebt noch……

Teigtänzer: Hast Dich schön anregen lassen. Hübsches Brot! Bin gespannt, was Du aus der Anregung mit den Ätschi-bätschi-Fladen machst. Sowas kann man immer brauchen im Rezeptordner Winken

Gondolina: Deine Morgenbrötchen sind aber schön geformt. Am Geschmack wird auch nichts auszusetzen gewesen sein. Volle Punktzahl Sehr glücklich .

Ich habe ein Südpfälzer Landbrot gebacken. Wenn man es so anschaut, dann stellt man fest, das ist nicht nur ein Brot, das ist eine 3D-Landkarte. Rechts unten der kleinere Teil ist noch Baden-Württemberg, der Riss stellt den Rhein dar, der da bei Germersheim Baden-Württemberg von der Pfalz trennt und drüben, das ist die, - na, wer weiß es? – richtig, die Südpfalz! Eine leckere 3D-Landkarte Sehr glücklich Man muss nur wissen, wie man so etwas hinkriegt: Mit dem Teigschluss nach oben ins Gärkörbchen legen, obwohl man den eigentlich unten haben wollte, später den Teigling etwas ungeschickt auf den Einschießer lupfen, beschließen, dass man nichts einschneidet, ein bisschen Bangen, dass man ja noch keine Übergare hat - tadaaa!


_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1237

BeitragVerfasst am: 11.06.2017, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zibiba,
Pfalz ist gut und Pfälzer Brot auch!!! Und deines ganz besonders - da würde ich mir jetzt auch eine Scheibe nehmen!!! Pöt huldigen
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1678
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 11.06.2017, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Zibiba,
ganz große Hochachtung! Pöt huldigen
Nicht nur ein super Wochen-Rückblick mit trefflichen Anmerkungen, nein, auch gleich noch ein wunderbares Land-Karten-Brot!
Und als ganz besondere Ehre erachte ich, dass Du mein/unser Baden angebacken hast! Auf den Arm nehmen Der andere Landesteil, Württemberg, hatte offensichtlich keinen Platz mehr im Ofen! Traurig

Ich mach gleich weiter mit den geografischen Broten!

"7-Korn-Brot mit der Knusper-Kruste - RVK-ST +++"


Der Laib mit der Knusper-Kruste, ...


... die an eine mittelalterliche Landkarte erinnert (Phantasie ist alles! Winken) ...


... und der Anschnitt!"


RVK-ST, selber frisch gemahlen, W-Biga mit W1050, BS mit 7-Korn-Schrot, selber grob gemahlen, Autolyse, Hauptteig mit zusätzlich Dinkelvollkornmehl, SBK, KK.
Im 7-Korn (hat mir die freundliche Verkäuferin im Mühlenladen meines Vertrauens in vollendeter Art verkauft! Winken) sind enthalten: Dinkel, Weizen, Roggen, Hirse, Haferkerne, Grünkern, Buchweizen.
Obenauf, die "Knusper-Kruste", ist ein spezieller, kleiner Hefeteig, ebenfalls aus 7-Korn-Schrot, separat ausgewellt und auf den nassen Teigling aufgeklebt! Der Trick dabei ist: dieser Teig SOLL reißen!
Der Laib in der Kastenform GUT gebacken und auf dem B-Stahl ohne Kasten noch 10 Minuten mit 170°C HL nachgebacken.

Super Kruste, herrliche Krume, unglaublich "g'schmackig", der Duft und der Geschmack harmonieren und bringen eine Fülle von Aromen, erinnert an Getreide, Erde, urig, herzhaft. Pur ein Vergnügen, mit Butter der direkte Himmel! Und die Knusper-Kruste knuspert wirklich unverschämt!
Und Mme P. ist ebenfalls hin und weg! Volltreffer!! Kommt bestimmt wieder! Und ich hab noch ein paar Getreide-Arten da, die sind noch nicht enthalten! Die 7 lässt sich also noch steigern! Sehr glücklich

(Abkürzungen: RVK-ST=RoggenVollKorn-Sauerteig, W-Biga=Weizen-Biga, BS=BrühStück, SBK=SonnenBlumenKerne, KK=KürbisKerne, B-Stahl=Back-Stahl, HL=HeißLuft, Mme P.=Madame Petrowitsch Winken)

Herzliche Grüße und eine erfolgreiche Woche!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
donnermeister
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 18.07.2014
Beiträge: 602
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12.06.2017, 10:45    Titel: Antworten mit Zitat

Auch für Roggenbrot ist mein ASG einsatzbereit.

Roggenschrot, Weizenvollkorn, Ölkuchen, Backsaaten sind drin.


_________________
Viele Grüße aus Berlin
von Detlef
Meisencam 1: https://www.wzrz.de/nistkasten1/nistkasten1
Meisencam 2: https://www.wzrz.de/nistkasten2/nistkasten2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 229

BeitragVerfasst am: 12.06.2017, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Roggenmischbrot (60% Roggen / 40% Weizen)



_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1729
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 14.06.2017, 09:43    Titel: Antworten mit Zitat

millyvanilli hat Folgendes geschrieben:
Hallo Zibiba,
Pfalz ist gut und Pfälzer Brot auch!!! ...

So hatte ich mir das auch gedacht Sehr glücklich War auch wirklich sehr fein, dieses Brot. Betonung auf dem Wort "war". Jetzt mache ich das Tiefkühlfach leer und dann gibt´s was Neues.

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
... Und als ganz besondere Ehre erachte ich, dass Du mein/unser Baden angebacken hast! Auf den Arm nehmen Der andere Landesteil, Württemberg, hatte offensichtlich keinen Platz mehr im Ofen! Traurig ...

~ flüster ~ Na zum Glück hatte ich immerhin keine so kolossale Übergare fabriziert, dass es auch noch für Württemberg gereicht hätte Sehr glücklich . Erstens hätte ich dann besser ein längliches Brot backen müssen und schauen, ob das dann noch bei gewissem Maßstab in den Ofen gepasst hätte. Zweitens ging es mir ja vorrangig um die Darstellung der beiden benachbarten Regionen Baden und Südpfalz. (Phantasie ist alles! Winken Manchmal bin ich erschreckend fantasielos (empfohlene Dudenschreibweise) und manchmal schlägt meine Phantasie Purzelbäume (schrankenlos und ohne Vorschriften und Duden-Empfehlungen Winken ). Erfreulicherweise zum Beispiel manchmal auch, wenn ich beim Fotografieren eines Brotes überlege, welches wohl die ansehnlichste Seite des Brotes ist, die ich Euch zeigen könnte Auf den Arm nehmen )

Da Dir Deine grobkörnige, äh, 7-Körnige mittelalterliche Landkarte so gut gelungen ist, schlage ich vor, dass Du ja mal Baden und Württemberg brotlich darstellen könntest. So ein verschobener länglicher Brotlaib mit Ausbuchtungen und einem kurzen Wasserstreifen rechts der Mitte am dem Betrachter zugewandten Ende als Teil des Bodensees. Mit genug Schusseligkeit und einer guten Übergare sollte das doch hinzukriegen sein. Na, ich seh schon, alles muss ich selber machen. Du bist ja damit beschäftigt, Hefeteig auf Teiglinge aufzukleben Auf den Arm nehmen Winken (zeugt übrigens auch von fantastischer Phantasie, Deinerseits und/oder von dem, der´s erfunden hat Winken Pöt huldigen )

@ donnermeister: Auch eine mittelalterliche Landkarte gebacken? Winken Über Dein ASG musst Du Dir keine Sorgen machen, das arbeitet.

@ JuergenPB: Auch bei Dir ist ein schönes Brot mit einer lockeren Krume aus dem Ofen gekommen.
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3167
Wohnort: Nähe Aachen

BeitragVerfasst am: 14.06.2017, 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube bei mir hat es dann doch nicht zum Landkartenbrot gereicht Auf den Arm nehmen


Ich weiß Cool ich wiederhole mich, schon wieder geübt
Diesmal den Hefeanteil auf 1% erhöht, Sauerteig, Hefevorteig und Autolyse --TA lag bei 180


Das Lavesumer Landbrot war die Rezeptvorlage für dieses Brot
Ich habe es mit Roggensauerteig, Dinkel-LM und eine Autolyse verändert und dazu noch freigeschoben, anstelle es im Holzbackrahmen zu backen

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1678
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 14.06.2017, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zibiba hat Folgendes geschrieben:
Da Dir Deine grobkörnige, äh, 7-Körnige mittelalterliche Landkarte so gut gelungen ist, schlage ich vor, dass Du ja mal Baden und Württemberg brotlich darstellen könntest. So ein verschobener länglicher Brotlaib mit Ausbuchtungen und einem kurzen Wasserstreifen rechts der Mitte am dem Betrachter zugewandten Ende als Teil des Bodensees. Mit genug Schusseligkeit und einer guten Übergare sollte das doch hinzukriegen sein. Na, ich seh schon, alles muss ich selber machen. Du bist ja damit beschäftigt, Hefeteig auf Teiglinge aufzukleben Auf den Arm nehmen Winken (zeugt übrigens auch von fantastischer Phantasie, Deinerseits und/oder von dem, der´s erfunden hat Winken Pöt huldigen )

Also, "liebe" Zibiba, da gehe ich mir Dir einig! Ich klebe platte Hefeteige auf Brote und Du bäckst 3-D-Modelle deutscher Bundesländer! Cool
Uta ist uns da allerdings schon weit über! Winken
Sie übt chinesische Schriftzeichen kalligrafisch auf Broten! DAS ist was anderes als 3-D-Modelle oder aufgeklebte Hefeteige! Pöt huldigen

Und wer hats erfunden, diese aufgeklebten Hefeteige?
Also meine ersten Quellen, die ich dazu schön vor längerer Zeit gesammelt habe, reden von "dutch crunch", sowohl die englischen als auch die französischen! Das könnte (!?!) bedeuten, es waren NICHT die Schweizer, sondern die Holländer! Sehr glücklich Aber nichts is(s)t sicher! Geschockt

(Stichworte bei Tante Goo: dutch crunch, tigerbrot, tiger bread / Zusatz + rezept, + recipe)

Herzliche Grüße und ein schönes und produktives, langes WE!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 816
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 15.06.2017, 09:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

viele schöne Sachen hier ... Pöt huldigen

Ich war gestern abenteuerlustig: weil wir Besuch hatten, war Gelegenheit mal was ganz Neues auszuprobieren:

1.) Waldstaudenroggenbrot: nachdem ich mit etlichen Schwierigkeiten diesen speziellen Roggen aufgetrieben hatte, musste mal ein ebensolches Brot gebacken werden - ich hab' dazu Plötz' Rustikalen Roggenlaib mit Waldstaudenroggen (+ 1 TL Brotgewürz) gemacht. Es klebte wie Sa*! Verzweifelt hab' ich noch einen EL Flohsamenschalen drunter geknetet - ich hatte schon meine Bedenken. Trotzdem: meine Göga 'fährt ab' auf das Brot .... ich musste es in die Liste der immer wieder zu backenden aufnehmen. Es stellt sich nur die Frage: mit der TA (198 inkl. Altbrotstück) etwas zurück gehen oder den EL Flohsamenschalen beibehalten?

2.) Fougasse nach Dietmar: natürlich beim Wasser sportlich gleich mal den 'bis-'Wert genommen .... puh, auch das war eine ordentliche Herausforderung (vielleicht beim nächsten mal doch eher am 'von-'Wert orientieren Winken).

Merke: bei Besuch in Zukunft keine Experimente Winken , weil Stress. Wegen des Besuchs kann ich heute nur vom Übriggebliebenen ein Foto präsentieren:



Liebe Grüße,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2601
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 15.06.2017, 11:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
Es klebte wie Sa*! Verzweifelt hab' ich noch einen EL Flohsamenschalen drunter geknetet - ich hatte schon meine Bedenken. Trotzdem: meine Göga 'fährt ab' auf das Brot .... ich musste es in die Liste der immer wieder zu backenden aufnehmen. Es stellt sich nur die Frage: mit der TA (198 inkl. Altbrotstück) etwas zurück gehen oder den EL Flohsamenschalen beibehalten?

Hallo Reinhard

Deine beschriebene Vorgehensweise mit Flohsamenschalen bringt in dem Fall nicht viel, da solltest du anders vorgehen.
Du könntest zwei Dinge machen, (A) die TA um wenige Punkte verringern und (B) die Flohsamenschalen vorbereiten und anders in den Teig einarbeiten, besonders von letzterem hättest du mehr.

In meinem Buchweizenbrot-Rezept kannst du nachlesen, wie ich es mache.
So wie dort beschrieben, genau so hat sich die Vorbereitung der Flohsamenschalen und die Beachtung von deren Einarbeitung in den Teig bewährt.

Viel Erfolg !
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 816
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 15.06.2017, 17:42    Titel: Antworten mit Zitat

Mikado hat Folgendes geschrieben:
In meinem Buchweizenbrot-Rezept kannst du nachlesen, wie ich es mache....

Hallo Mika,

danke .... aber wo steht Dein Buchweizenbrot-Rezept? Ich hab's weder bei den Brotrezepten noch über die SuFu gefunden...

Thx
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2601
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 15.06.2017, 18:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
Hallo Mika,
danke .... aber wo steht Dein Buchweizenbrot-Rezept? Ich hab's weder bei den Brotrezepten noch über die SuFu gefunden...

n'Abend Reinhard

Resultate/Fotos dazu hatte ich hier in einem Wochenthread im April vorgestellt und mein Rezept verlinkt - vielleicht hast du es übersehen, mein Rezept habe ich aber drüben im BBF eingetragen.
Was ich in jenem Rezept zur Vorbereitung und Einarbeitung der Flohsamenschalen geschrieben habe, hat sich wirklich bewährt.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1237

BeitragVerfasst am: 15.06.2017, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
schöne Backwerke habt ihr vorzuweisen!!!
Habe noch nie eine Fougasse hingekriegt, die so schön aussieht!!! Pöt huldigen

Heute gab es Burger und dazu Burger Buns. Das Rezept hab ich bei Magentratzerl aufgegabelt - sie waren echt gut!






Die Burger an sich auch, allerdings ist es wohl eine Generationenfrage; ich esse unterm Strich doch lieber zivilisierter... Oder es ist eine Frage der Übung Cool !
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gondolina
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beiträge: 102
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.06.2017, 19:36    Titel: Antworten mit Zitat

Liebes Backvolk,

@Hobbykoch: Fougasse Pöt huldigen
Die Herausforderung von Besuch und Backen kenne ich, da kann man froh sein, nicht im PPP zu landen Winken .

Sämtliche schöne Stücke sehen zum Anbeißen aus.

Ich habe den Feiertag mit Laugengebäck gewürdigt, wie der Einstrangzopf funktioniert, hab ich jetzt hoffentlich abgespeichert.
Witzigerweise verwende ich ja eine 3%-Hefe Rezeptur. Nun waren statt der theoretischen 30g leider nur noch 19g im Kühlschrank Geschockt .
Also diesmal 2%, auch das ausnahmsweise Backen auf zwei Blechen: ohne Probleme.
Hab allerdings bei ungefähr halber Backzeit oben und unten getauscht.



Gruß von Gondolina.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 229

BeitragVerfasst am: 17.06.2017, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern hatte ich leider keine Hefe mehr im Haus, so daß ich keinen Pizzateig machen konnte, der über Nacht reift. So habe ich mir ein kleines Rezept mit einem schnellen Vorteig überlegt.

Das Ganze dann auf dem Backblech gebacken und nicht auf dem Pizzastein.


Rezept:
Vorteig: 200g Mehl + 150g Wasser + 12g Hefe (=3%). Kurz verkneten und 1 Stunde warm stellen.
Hauptteig: Vorteig + 200g Mehl + 100g Wasser + etwas getrockneten Oregano + Chilipulver. Alles verkneten und erst am Ende 1EL Olivenöl und 8g (2%) Salz hinzufügen. Teigkugel einölen und in ein geöltes Gefäß geben und ca. 3/4–1 Stunde im Warmen gehen lassen. Dann vorsichtig ausrollen und belegen. Nochmals 15 Minuten ruhen lassen und dann bei 250°C backen.
_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->