www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 16.07.2017 - 22.07.2017

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3040
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 16.07.2017, 07:22    Titel: Wochenthread 16.07.2017 - 22.07.2017 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr glücklich

Gutes Gelingen und viel Spaß in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1243

BeitragVerfasst am: 16.07.2017, 07:55    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen zusammen - euch allen eine erfolgreiches Backen!

Mir war mal wieder nach Vollkorn: Tonis Brot vom Plötzblog



Mit seinen 3 Vorteigen hat es ein ausgesprochen vielschichtiges Aroma und ist für ein Vollkornbrot sehr locker!


_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/


Zuletzt bearbeitet von millyvanilli am 16.07.2017, 10:53, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 270

BeitragVerfasst am: 16.07.2017, 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern am späten Abend gebacken:
Fladenbrot mit Röstzwiebeln


_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 831
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 16.07.2017, 10:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

hier geht's ja schon rund Winken .

------

Bei mir ist das T65, das ich von Pöt mitgebracht hatte, aufgebraucht und anderes Mehl sollte aufgebraucht werden - ich bin daher am Experimentieren, wie ich mit anderen Mehlsorten baguetteähnliche Frühstücksweckerln zustande bringe. Mein Erstversuch gestern - T65 durch Dinkelmehl ersetzt bei gleicher TA - war nicht ganz so geglückt: der Teig war natürlich eine Herausforderung Winken, die Weckerln hatten schöne große Poren - blieben aber eher flach und die Kruste war etwas zäh (ich denke, da war auch Übergare mit im Spiel).

Versuch #2 heute: Dinkelmehl, ein Teil Manitoba, wieder dieselbe TA wie beim T65 - und nach der Übernachtgare eine deutlich verkürzte Stückgare (fast gar keine):





... gelungen, Göga begeistert.

Schöne Backwoche und lG
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 16.07.2017, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo! Geschockt
Seid Ihr noch nicht im Urlaub oder seid Ihr schon im Urlaub?? Winken

Ich hab mir mal das Thema "Biertreber" vorgenommen und nachdem ich jetzt eine feine Quelle für das Produkt gefunden habe, hab ich mich da etwas reingekniet! Und hier das Ergebnis:

"Biertreberbrot Weizen-Variante"

Grundlage war dieses Rezept vom Lutz. Da ich aber Treber aus Weizenbiermalz (50 % Weizenmalz + 50 % Gerstenmalz) verwende habe ich das Rezept in den Getreidearten (Roggen-Dinkel-Weizen) auf "nur" Weizen (und -artige) umgestellt und etwas mehr Treber genommen (30 B-% feucht), dafür im QS die SBK und den Leinsamen raus gelassen und dafür dort eine kleine Menge Chia-Samen rein genommen.


Der Laib ...


... und sein Anschnitt.


Die Vorteige habe ich in der Art beibehalten, WST, K-Biga, K-Tang Zhong, Biertreber-QS, AL, HT. Gesamt-TA ca. 200 ohne den Feuchtgehalt des Trebers!
Als Änderung zum Original habe ich für das ganze Brot genau das Weizenbier genommen, von dem der Treber stammt! Also, nicht genau das, sondern eines, was nach dem gleichen Rezept und mit den gleichen Zutaten vor etlichen Wochen gebraut worden ist! Cool

Das Ergebnis ist sehr gut geworden! Knusprige, kräftige Kruste, sehr saftige Krume mit einem höchst komplexen Aromen-Spiel! Nach mehreren Versuchsrunden ist die ideale Kombination nur dieses Brot und nur mit Butter! Mme P. findet das ebenfalls! Sehr glücklich
Und der Rest Treber ist im TK, da kommt noch was nach! Auf den Arm nehmen

(Abkürzungen: B-%:=BäckerProzente, SBK=SonnenBlumenKerne, WST-WeizenSauerTeig, K-Biga=Kamut-Biga, K-Tang Zhong=Kamut-TZh, QS=QuellStück, AL=AutoLyse, HT=HauptTeig, Mme P.=Madame Petrowitsch, TK=TiefKühler)

Herzliche Grüße und eine erfolgreiche Woche!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3222
Wohnort: Nähe Aachen

BeitragVerfasst am: 16.07.2017, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wie versprochen Winken ein Blick auf die Brotverpflegung des DLRG




Vom Namen her waren es Schnittbrötchen, aber die Brötchen hatten ihren eigenen Plan und wollten lieber selbstbesimmt aufreissen Cool




Weizenbrötchen mit Saateneinlage
Beide Brötchensorten mit Übernachtgare


Von links nach rechts:
Dreikornbrot Michael - meine Version
Viersaatenkruste
Roggenschrot-Vollkornbrot anstelle der Saaten habe ich diesmal gekochte Roggenkörner zugegeben
Häusemer Bauerekrume nach Rumpelwicht

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert


Zuletzt bearbeitet von kupferstädterin am 18.07.2017, 10:01, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1750
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 17.07.2017, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Vor lauter Hoffen und Bibbern auf einigermaßen gutes Grillwetter habe ich es versäumt, meine Wurzler (wieder scharfe Italiano-Ellis) und die Drei-Stunden-Brötchen vom Wochenende zu fotografieren. Die müsst Ihr Euch halt vorstellen. Immerhin habt wenigstens Ihr im richtigen Moment auf den Auslöser gedrückt, lauter schöne Sachen gibt es wieder zu sehen.

millyvanilli hat Folgendes geschrieben:
... ist für ein Vollkornbrot sehr locker!

Na, das kannst Du laut sagen! Tolle Krume! Pöt huldigen

JuergenPB: Eine Schüssel Salat dazu und man hat ein super Abendessen! Sehr glücklich

@ Hobbykoch17: Auch für Dich Pöt huldigen Versuch Nummer zwei gehört wohl eindeutig in die Kategorie Rundum gelungenes Baxperiment Sehr glücklich

Petrowitsch: Ich habe schon gehört, dass man sich in den Traubenbottich mit bloßen (und hoffentlich frisch gewaschenen) Füßen stellt, aber dass man sich in Biertreber reinkniet? Bringt das was? Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmen Winken Ach, was frag ich denn? Klar bringt es was, ich „kenn“ Dich doch Sehr glücklich Deine Brotfotos und die ausführliche Beschreibung überzeugen mich restlos.

@ kupferstädterin: Aha, mal wieder drei bis fünf Brötchen und etwas Brot gebacken Winken Winken Winken

kupferstädterin hat Folgendes geschrieben:
... wollten lieber selbstbesimmt aufreissen...

Jetzt habe ich glatt gelesen "selbst gesimst". Brötchen mit Handy? Neee, dann doch nicht Auf den Arm nehmen Dein Regal voller Backwerke braucht sich vor keinem Profi-Bäcker zu verstecken. Und das meine ich nicht nur wegen des total professionell da rumstehenden Regals Winken Sehr glücklich
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1553
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 18.07.2017, 06:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ach Uta,sieht das gut aus!
Und Toni war zu Gast bei Milly? Sehr schönes Ergebnis!
Reinhards Brötchen sehen unglaublich gut aus. Die hätt ich gerne probiert.
Und, Petrowitsch, wie gesagt, das mit dem Biertreber werd ich auch noch irgendwann mal angehen.
Nur die Röstzwiebeln, lieber Jürgen, hätte ich lieber auf einem schönen Nackensteak gesehen. Aber das ist Geschmackssache.

Uta, was machen bloß die Lebensretter am kommenden Wochenende, wenn Du nicht für sie backst?
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
millyvanilli
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 17.09.2010
Beiträge: 1243

BeitragVerfasst am: 18.07.2017, 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

Uff - hoffentlich schaut da mal ein Bäcker rein bei diesem Sortiment an tollen Backwaren!!!

Gerade wenn man - wie Uta - so viel veschiedenes backt, komme ich immer ins Rotieren mit dem Backplan - schon allein deshalb Reschbekt Uta - abgesehen von deinen Ergebnissen... Und die Porung der Baguettebrötchen sind auch nicht von schlechten Eltern!!!

Ich habe gestern und heute morgen mal mit "Pälzer Woiknorze" experimentiert - eigentlich Wurzelbrötchen, aber unbedingt mit nicht zu verachtendem Roggenanteil und eher herzhaft (z.B. mit Röstzwiebeln oder Kümmel...).
Ich will das mit Übernacht-Gare machen (der Einfachkeit halber) - und eigentlich sollte der erste Versuch mit normaler Hefe sein (der Teig wäre dann in den Kühlschrank gekommen). Aber da war keine Frischhefe mehr (Trockenhefe mag ich nicht). Also ein Versuch mit Hefewasser + LM (war natürlich nicht aufgefrischt, ebenso wenig wie die LM)... Dann geht aber kein Kühlschrank! Wie auch immer, es waren einige "uups - so nicht geplant" - Umstände dabei und nachdem der Teig (der im "kühlsten" Kellerraum übernachtete) sich gar nicht verändert hatte, befürchtete ich Schlimmstes. Verlegen
Im Backofen sind die Knorze dann aber doch noch aufgegangen. Smilie





Das Rezept ist noch nicht ansatzweise spruch(druck-)reif. Wenn es soweit ist, stelle ich es vor... Winken
_________________
LG, millyvanilli
**************************
http://sin-die-weck-weg.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gondolina
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 23.11.2014
Beiträge: 112
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 18.07.2017, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Liebes Backvolk,

beeindruckend, die Auswahl/Vielfalt in der halben Woche Geschockt !
Wir sind hier aber schon noch HOBBY-Bäcker, oder?

Bei Gondolina stand mal wieder ein (nachträgliches) Geburtstagspräsent an.
Und es wird nicht verwundern, da greife ich auf meine Übernacht-Sonntagsbrötchen nach Sarah zurück.
Diesmal als reine Dinkel 630-Version mit Mehlkochstück.

Dachte mir, aller guten Dinge sind drei Sehr glücklich .

Gruß von Gondolina.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1711
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 18.07.2017, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Zibiba hat Folgendes geschrieben:
Petrowitsch: Ich habe schon gehört, dass man sich in den Traubenbottich mit bloßen (und hoffentlich frisch gewaschenen) Füßen stellt, aber dass man sich in Biertreber reinkniet? Bringt das was? Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmen Winken

Cool "Liebe" Zibiba, lieber rein-knien als rein-setzen! Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmen Winken Auf den Arm nehmen Winken

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1553
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 20.07.2017, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Kurz bevor ich meinen Koffer für das Forumstreffen packe,
noch das Bild von einer LM-Variante des Müslibrotes aus der vorigen Woche.
Sauerteig durch LM ersetzt, dafür 40 g Roggenmalzflocken in das Quellstück.
Das ergibt ein völlig anderes Brot. aber auch lecker.



Die Frischhaltung ist allerdings weniger gut.
Und die Roggensäure fehlt natürlich.
Das ist Geschmackssache.
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->