www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Es tut mir so leid, aber ich checks nicht

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Mitglieder stellen sich vor
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SCA
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 25.08.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 04.09.2017, 16:40    Titel: Es tut mir so leid, aber ich checks nicht Antworten mit Zitat

Hallo zusammen, ich bin neu und es ist mir fast peinlich, aber ich glaube ich bin einfach zu blöd. Ich habe jetzt schon soooooo viel gelesen, das Buch habe ich auch, aber ich glaube irgendwie checke ich´s nicht richtig.

Erst einmal ich heiße Sandra und ja, ich habe schon mal gebacken. Ich bin immer sehr busy und das ist irgendwie Stressabbau für mich Smilie.

Nundenn, ich wollte mal ein ST Brot backen und hatte keinen Plan, ich habe mal ein ASG gemacht. 50 g Wasser, 50 g Mehl, immer so über ein paar Tage und ich glaube, es war wie es sein sollte. Ich habe ein Brot damit gemacht, war aber nicht toll. Dann habe ich das ASG in den KS gestellt und da einfach vergessen, nach Wochen - ich habe natürlich nix damit gemacht, hat es sich irgendwie so aufgespalten oben war eine braune Flüssigkeit und unten das gräuliche Zeug. Dann habe ich zufällig von Pöt gelesen, ST ist zäh, einfach durchrühren und weitermachen. Natürlich habe ich das Flüssige nicht weggekippt so viel hatte ich ja noch nicht gelesen. Alles durchgerührt bisschen bei Zimmertemperatur stehen lassen, vergessen welches Mehl ich genommen hatte, habe ich auch, also habe ich geraten und einfach welches dazugekippt wieder 50 g lauwarmes Wasser + 50 g Roggenmehl. Das schien mein ST zu mögen und er hat sich verdoppelt. Das habe ich wieder 3 Tage gemacht und ihn wieder in den KS gestellt. Da steht er jetzt seit 8 Tagen und ich glaube jetzt müsste ich ihn nochmal füttern, damit er weiter aktiv bleibt, habe ich das richtig verstanden?

Was ich weiterhin nicht verstehe: man nimmt das ASG und backt dann einfach damit? Ich dachte man nimmt z.B. 80 g von dem ASG rührt eine Menge x g Mehl + Wasser dazu, muss 24 h warten und nimmt dann von der Masse die 80 g ab und tut sie zu dem alten ASG, das man um die 80 g reduziert hat wieder hinzu und das wäre dann das neue ASG.

Hier habe ich das irgendwie nirgendwo gelesen oder nehme ich das ASG backe damit und für Neues, füttere ich dann einfach weiter bis ich die gewünschte Menge gezüchtet habe?

Irgendwie bin ich verwirrt. Es wäre überaus nett, wenn mir das jemand kurz erklären könnte. Vielen Dank.

s.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1548
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 04.09.2017, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sandra, herzlich willkommen.
Wichtigste Information zuerst: a) Du bist nicht blöd. b) es muss dir nicht peinlich sein. So ging es uns am Anfang auch. Allen. (Na gut, fast allen)

Nimm bitte zunächst von dem Sauerteig, den du hast, einen guten Teelöffel voll und verrühre das mit 20 g Roggenmehl und 20 g Wasser. Lass das ganze bei 26-28 Grad stehen. Wenn sich das nach vier Stunden verdoppelt hat, ist schon mal alles gut. Du hast jetzt 50 g flottes Anstellgut.

Dann brauchst du ein Rezept.
Wenn du dann sagen wir 180 g Sauerteig brauchst, nimmst du 90 Gramm Mehl, 90 g Wasser und 9 Gramm von dem Anstellgut, und lässt das für 12 bis 15 Stunden bei 26-28 Grad stehen. Dann hast du gut 180 Gramm backfertigen Sauerteig.

Von den verbleibenden 41 Gramm Anstellgut kannst du noch ein bis zwei Wochen leben. Dann solltest du wieder einen guten Teelöffel (10 Gramm) von diesem Anstellgut mit je 20 Gramm Mehl und Wasser für vier Stundenbei 26-28 Grad stehen lassen und hast wieder 50 Gramm Anstellgut für die nächste Zeit. Der alte Rest geht in die Spüle oder wird in das nächste Brot gechummelt.

Ich habe jetzt Roggensauerteig gemeint.
Obwohl, wenn ich ehrlich bin: Mit Weizen ist es dasselbe Verfahren.

Dies alles hat Marla hervorragend in diesem Thread erklärt.

Und - frag weiter! Wer nicht fragt, ...
Und: Versuch macht kluch!
_________________
Herzliche Back-Grüße aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Mitglieder stellen sich vor Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->