www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 15.10.2017 - 21.10.2017

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3125
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 15.10.2017, 08:34    Titel: Wochenthread 15.10.2017 - 21.10.2017 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr glĂŒcklich

Gutes Gelingen und viel Spaß in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2104
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 15.10.2017, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Und AUF geht's! Auf den Arm nehmen

Die Tage werden kĂŒrzer, die NĂ€chte lĂ€nger und die Brote schwerer! Cool

Ich hab Dietmars

Weizenbrot mit Emmer - WST

gebacken. Die 30 B-% Emmervollkornmehl da drinnen sind frisch gemahlen.


Der Laib ...


... und sein Anschnitt.


Umgerechnet auf meine ĂŒblichen 500 g GMM, TA 180, lange, kalte StĂŒckgare fĂŒr 14 Stunden bei 4°C, direkt aus dem KĂŒhlschrank auf den schön heißen Backstahl.
Klasse Ofentrieb, krÀftige Kruste, schöne, leicht wilde Porung, wunderbares Aroma! Der frisch gemahlene Emmer bringt dabei ein paar ganz eigene Komponenten mit, die mir aber sehr gefallen! Winken
Dieses "Urgetreide" kommt sicher noch öfters dran, da ich davon noch eine ganze Menge zum Mahlen habe! Und es schmeckt und is(s)t gesund!

Herzliche GrĂŒĂŸe und eine erfolgreiche Woche

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FörmchenbÀcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2789
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15.10.2017, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat



Ich fang mal mit dem Sonntagskuchen vom Samstag an- etwas ausgefranst, auch weil man KÀsekuchen durchaus mal lauwarm anschneiden kann- wir konnten nicht mehr warten, das ist die schnöde Wahrheit!

Jetzt warte ich darauf, daß meil alter Kumpel, das Schrotbrot nach Pöt nach Marla fertig wird, als Kontrastprogramm, sozusagen!

Allen noch ein paar sonnige Tage (im Hochschwarzwald scheints aber bewölkt zu sein)

Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2104
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 15.10.2017, 16:27    Titel: Antworten mit Zitat

FörmchenbÀcker hat Folgendes geschrieben:
Allen noch ein paar sonnige Tage (im Hochschwarzwald scheints aber bewölkt zu sein) Sabine
Liebe Sabine, sehr gut beobachtet! Chapeau! Pöt huldigen
Aber das Bild tÀuscht! Ich hatte jetzt 2 Wochen lang nur a....lahmes Internet Sehr böse, weil das letzte Windoofs-Update mir mein ganzes, schnelles Datenvolumen gefressen hatte! Nix mit Bilder hochladen, gerade mal kleine Text-BeitrÀge! Verlegen
Daher sind diese Bilder noch aus der letzten Un-Schön-Periode!
Aktuell brennt hier die Sonne vom wolkenlosen Herbsthimmel und wir haben gute 20°C! Sehr glĂŒcklich Und die "aktuelleren" Bilder kommen auch noch, Zug um Zug! Winken Und dann MIT Sonne! Auf den Arm nehmen

Herzliche GrĂŒĂŸe

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FörmchenbÀcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2789
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15.10.2017, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Das freut mich, daß das Wetter bei dir auch schön ist!

Hier nun das Schrotbrot:



Jetzt noch einen Tag warten und dann losfuttern!

Eine schöne Woche!

Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-WĂŒrttemberg

BeitragVerfasst am: 16.10.2017, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Ihr Lieben! Sorry, dass ich mich gerade wieder etwas rar mache. Zur Strafe habe ich dieser Tage sogar mal gekaufte Brötchen gegessen Geschockt Na, fragt nicht....! Deshalb ganz, ganz schnell wieder Zeit eingerĂ€umt, Kopf freigemacht und losgebacken. Ein Unterschied wie Tag und Nacht! 😋

Eine backsteinfĂŒllende HĂ€usemer Bauerekrume



und Krustis



Bei den Krustis sieht man genau, welche von der ersten Fuhre und welche von der zweiten sind (rechts die zweiten). Die ungewöhnlich hohen Oktobertemperaturen haben die Wohnung aufgeheizt, im KĂŒhlschrank war kein Platz zum Zwischenparken der Teiglinge, wir mussten halt so durch. Aber immerhin sind sie noch aufgegangen.
_________________
Viele GrĂŒĂŸe
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3405
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 16.10.2017, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Zibiba,

schön, Dich mal wieder zu lesen Sehr glĂŒcklich
Mit einer backsteinfĂŒllenden Baurekrume bist Du wohl erstmal eine Zeitlang sicher vor schrecklichen Kau(f)erlebnissen Winken

Hallo Sabine

erst verwöhnst Du uns an diesem Sommeroktoberwochenende mit KÀsekuchen und dann noch mit herzhaftem Schrotbrot Pöt huldigen

Auch unser lieber Petrowitsch darf wieder unter uns weilen Cool Cool Auf den Arm nehmen

Toll habt Ihr drei vorgelegt Pöt huldigen

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-WĂŒrttemberg

BeitragVerfasst am: 17.10.2017, 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

kupferstÀdterin hat Folgendes geschrieben:
Liebe Zibiba,

schön, Dich mal wieder zu lesen Sehr glĂŒcklich
Mit einer backsteinfĂŒllenden Baurekrume bist Du wohl erstmal eine Zeitlang sicher vor schrecklichen Kau(f)erlebnissen Winken ...


Danke fĂŒr die lieben Worte

Hmm, ja, vielleicht unclever, so ein großes Brot zu backen Winken Andererseits, vor lauter Freude ĂŒber das "gscheite Brot" ist auch schon einiges davon weggefuttert. Die Backpause sollte also nicht allzu lang werden. Smilie
_________________
Viele GrĂŒĂŸe
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Theresa
SauerteigbÀcker
SauerteigbÀcker


Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beiträge: 90

BeitragVerfasst am: 17.10.2017, 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

Zibiba, Dein Brot sieht so toll aus, zum reinbeißen.

Ich habe aus FallĂ€pfeln Apfelmus gekocht und einen gefĂŒllten Hefekuchen gebacken. Das Apfelmus mit Zimt, Muskat, Nelke, Piment und Kardamom gewĂŒrzt und noch grob gehackte Mandeln darauf gestreut.

Gerade aus dem Ofen geholt, nicht schön aber hoffentlich lecker:

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3405
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 18.10.2017, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Bei dem Wetter musste ich einfach nochmal im Ramster backen Sehr glĂŒcklich

freigeschoben:

Urkorn-Mischbrot mit 50 % Waldstaudenroggen
Der Teigling war recht weich, da hat der Ofen nicht mehr viel retten können Mit den Augen rollen


Rietberger Kruste nach miczweis Vorlage, welche allerdings von mir ein weiteres Mal ĂŒberarbeitet wurde Auf den Arm nehmen
Obwohl die TA schon ĂŒber 180 liegt konnte ich bei ca 1000 g Mehl ca 50 g Wasser zusĂ€tzlich zugeben, bei diesem Brot hat alles gepasst Winken

LG Uta

Ich habe beim Rietberger-Rezept meine aktuelle Version angehÀngt bitte schön
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert


Zuletzt bearbeitet von kupferstÀdterin am 20.10.2017, 18:58, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1657
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 18.10.2017, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Emmer - danke, Petrowitsch, dass du mich daran erinnerst, dass da noch Emmer im Korn-Vorrat ist. Sieht gut aus, das Brot.

Sabine, die TĂ€nzerin wĂŒrde dich gerne mal besuchen: im Gegensatz zu mir liebt sie Mohn. DafĂŒr lieben wir beide das Schrotbrot. Bei uns hat es immer eine Haferkruste.



Dann war da noch ein Paderborner, Ich habe es variiert und zusĂ€tzlich den Weizenanteil als LM versĂ€uert. Dadurch hatte das Brot eine krĂ€ftige SĂ€ure, nicht mehr Ofentrieb als sonst auch und - weiße Flecken: Offensichtlich ist die LM in dem Roggenbrei nicht mehr ordentlich verknetet worden. Ich denke, ich werde das Baxperiment nicht wiederholen.



Zuletzt habe ich heute ein Brot aus dem Ofen gezogen, das ich inzwischen regelmĂ€ĂŸig einem mir gut bekannten Pastor backe. Ein Weizenmischbrot mit Vorteig und SaatenbrĂŒhstĂŒck, das sich beliebig variieren lĂ€sst. Diesmal im Holzbackrahmen gebacken. Ich liebe den HoBaR. Das Rezept ist bald reif zur Veröffentlichung.


Oh je, dieses Hobby macht wirklich sĂŒchtig.
Und es schadet dem BMI.

Oh Theresa, eine Charlottka, Da wÀr ich auch gern dabei gewesen.

Uta, deine Brote sehen mal wieder grandios aus, vor allem die Rietberger Kruste. Kommt auf die Nachbackliste. Aber zunÀchst verlangt die TÀnzerin nach Hörnchen. Die Leichten

Zibiba, diese Krustis machen mich neidisch. Ich werde weiter ĂŒben.
_________________
Herzliche Back-GrĂŒĂŸe aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2104
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 18.10.2017, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Geschockt WOW! Diese Woche haben wir aber echt ein kunter-buntes Angebot! Pöt huldigen

Ich hab schon einige ziemlich verrĂŒckte BaXperimente gemacht!
BaX #1: "Unmögliches" Brot mit "unmöglicher" TA
BaX #2:"Unmöglich" lange, sehr kalte Garen fĂŒr PĂąte fermentĂ©e und WST!
Und hier folgt BaX #3:
"Unmögliche" Menge von "unmöglich altem" Pùte fermentée mit "unmöglichem" Roggenanteil. Gesamt-TA irgendwo bei 168! Auf den Arm nehmen

Pain de campagne - Idee nach Richard Bertinet - rPF


Der Laib ...


... und sein Anschnitt.


Richard Bertinet beschreibt in seinem Buch "Brot fĂŒr Genießer" im Abschnitt Roggenteige ein Landbrot - Pain de campagne, bei dem der "Starter" aus einem "halben" Rezept Roggenteig *) besteht. Unschwer als PĂąte fermentĂ©e zu erkennen!
Und, "kliX", BaX #3 war geboren!
Ich fĂŒhre im KĂŒhlschrank schon seit Monaten (wieder) einen PF, der zu 70 B-% aus W1050 und zu 30 B-% aus R1150 besteht, die hier bei uns ĂŒbliche Brotmehl-Mischung. Dazu 1 B-% Hefe und 1 B-% Salz. Maximal einmal pro Woche wird gefĂŒttert und gelegentlich wandert davon etwas in ein Brot.
Von diesem "uralten" PF habe ich jetzt umgerechnet auf die GMM 30 B-% in diesen Teig gepackt und gebacken!
Das Kneten war bei dieser Menge eines so "abgefressenen" Teigs nicht einfach, aber einige s&f's und gut heiß auf dem Backstahl gebacken und das hat geklappt! Winken
Die Kruste schön krĂ€ftig, die Krume ziemlich wild (wen wunderts!) und das Aroma ist HAMMER! Sehr glĂŒcklich
Und das Schöne daran ist, durch den PF im KS kann ich innerhalb von 4 - 5 Stunden gesamter Arbeitszeit ein sehr gutes, hoch aromatisches Brot mit einer dezenten SĂ€ure backen! Denn der PF hat sich durch die lange Liegezeit zu einem milden "Art" Sauerteig entwickelt. Kommt ganz sicher wieder dran! DafĂŒr schmeckt es einfach zu gut!

*) Französischer Roggenteig (!!) besteht in diesem Fall aus 20 % Roggenmehl und 80 % Weizenmehl! Cool

(AbkĂŒrzungen: BaX=BackeXperiment, TA=TeigAusbeute, WST=WeizenSauerTeig, PF=PĂąte fermentĂ©e - alter Teig, rPF=roggenhaltiger PF, GMM=GesamtMehlMenge, B-%=BĂ€ckerProzente, s&f=stretch&fold - Ziehen & Falten, KS=KĂŒhlschrank)


Herzliche GrĂŒĂŸe

Petrowitsch (#56)

(edit: Dreckfuhler korrigiert!)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 408

BeitragVerfasst am: 19.10.2017, 16:31    Titel: Antworten mit Zitat

Schrotbrot



Genaueres zum Brot hier: http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=139875#139875
_________________
Gruß
JĂŒrgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FörmchenbÀcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2789
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 19.10.2017, 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

@ Andreas-
Paderborner kann man aber auch trotz der weissen Flecken essen, da bin ich 100% sicher!

Ich bin davon abgekommen , irgendeine Aufstreu auf oder unter das Schrotbrot oder auch den Hamster zu gĂšben, alles fliegt immer in der KĂŒche rum, wenn ich schneide Mit den Augen rollen

Deine Frau kann gern mal zu einer Mohnkuchen-Orgie vorbeikommen, wenn du es nicht ĂŒber dich bringen kannst, sie dahingehend zu bebacken! Winken

Nach Berlin kommt ja jeder mal, oder nicht? Cool

Viele GrĂŒsse

Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2104
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 19.10.2017, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Der mit dem Teig tanzt hat Folgendes geschrieben:
Emmer - danke, Petrowitsch, dass du mich daran erinnerst, dass da noch Emmer im Korn-Vorrat ist.
Gerne geschehen! Winken
Zitat:
Sieht gut aus, das Brot.
Danke, Andreas! Pöt huldigen

Zitat:
... und - weiße Flecken: Offensichtlich ist die LM in dem Roggenbrei nicht mehr ordentlich verknetet worden. Ich denke, ich werde das Baxperiment nicht wiederholen.
Warum gleich die Flinte in den Roggen werden? Wenn verschiedene (Vor-) Teige zu Verkneten sind, dann ist es wichtig, dass sie alle eine Ă€hnliche TA haben, sonst geht das gerne schief! Mir auch schon passiert! Und dieser Tipp stand irgendwo beim BĂ€cker SĂŒpke! Anfangs alle Teige etwa auf der TA halten, die der festeste von allen hat. Wenn dann alle integriert sind, dann kann das restliche Wasser ohne Probleme untergeknetet werden. Keine weiße Flecken mehr in der Brot-Landschaft! Winken

Herzliche GrĂŒĂŸe

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1657
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 19.10.2017, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

FörmchenbÀcker hat Folgendes geschrieben:
... Nach Berlin kommt ja jeder mal, oder nicht?

Hab die halbe Familie in Berlin zu wohnen Sehr glĂŒcklich

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
... dann ist es wichtig, dass sie alle eine Àhnliche TA haben ...

Ja, falls ich es nochmals versuche, werde ich zuerst die LM im SchĂŒttwasser auflösen.
_________________
Herzliche Back-GrĂŒĂŸe aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-WĂŒrttemberg

BeitragVerfasst am: 20.10.2017, 14:13    Titel: Antworten mit Zitat

Mit Brot bin ich ja noch versorgt. Nach dem Kuchen von Theresa oben ziehe ich mit Rosenkuchen nach. Dieses Rezept habe ich schon seit unglaublichen fĂŒnf (in Worten: fĂŒĂŒ-hĂŒnf!) Jahren gespeichert, aber noch nie gemacht. Blöd, denn ich mag Rosenkuchen gerne und der hier schmeckt toll! Der Hefeteig gefĂ€llt mir sehr gut, prima zu verarbeiten. Den Pudding habe ich mit selbst gemachtem Vanilleextrakt und geriebener Tonkabohne aromatisiert. Vor dem Wickeln kamen noch ein paar Cranberries drauf.



@ kupferstĂ€dterin: Der Herbst hat uns wettermĂ€ĂŸig bis jetzt sehr verwöhnt. Da kann man noch gut raus aus dem Haus. Wirst Du im weiteren Herbst/Winter generell nicht mit dem Ramster planen zu backen? Tolle Brote hast Du aus Deinem schönen Ofen gezogen. So arg flach sehen die Urkornbrote gar nicht aus.

TeigtÀnzer hat Folgendes geschrieben:
... Oh je, dieses Hobby macht wirklich sĂŒchtig.
Und es schadet dem BMI...


Merkst Du das jetzt erst? Winken Auf den Arm nehmen Dabei hast Du doch schon so viele leckere Brote gebacken. Wie diesmal auch wieder. Ich bin schon neugierig auf das Rezept von Pastors Alltagsbrot.

Meine Krustis machen Dich neidisch? Echt jetzt? Dabei habe ich schon lang nicht mehr die „richtige“ Krustiform gemacht. Die fiel bei mir von Mal zu Mal schlimmer aus Geschockt Irgendwas lag immer im Argen, mal zu viel Gare, mal zu wenig Gare, mal fĂŒr mich unerklĂ€rlich. Seitdem schneide ich die Teigzylinder kurzerhand ein, so kann man sie im fertigen Zustand wenigstens - meistens jedenfalls - auch gern angucken, bevor man sie auffuttert. Du bist also nicht der Einzige, der weiterĂŒbt Winken Notiz an mich: Auch tatsĂ€chlich mal wieder die "richtige" Krustiform ĂŒben!

@ Petrowitsch: Unmöglich, was Du da wieder zeigst! Winken Auf den Arm nehmen Beim Lesen spĂŒrt man Deine ganze Begeisterung. Und wenn man die Fotos anschaut, kann man sie auch sehr gut nachvollziehen. Wieder ein rundum gelungenes Baxperiment.

@ JuergenPB: Und, das PrachtstĂŒck schon angeschnitten?
_________________
Viele GrĂŒĂŸe
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der mit dem Teig tanzt
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 03.12.2012
Beiträge: 1657
Wohnort: Westfalen

BeitragVerfasst am: 20.10.2017, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Beim letzten Wanderausflug in SĂŒdtirol gab es in unsrem Hotel sebstgebackenes Brot. Besonders das Roggenbrot mit krĂ€ftigem GewĂŒrz schmeckte den Bergkameraden besonders gut. Da ich sie demnĂ€chst zum Muschelessen zu Gast haben werde, hab ich mich mal daran versucht.

TĂ€nzer proudly presents: Bunecker Zwerge



Mal sehen, ob sie schmecken werden. Heute Abend gibts den Answchnitt.
_________________
Herzliche Back-GrĂŒĂŸe aus Westfalen!
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 2104
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 20.10.2017, 15:45    Titel: Antworten mit Zitat

Zibiba hat Folgendes geschrieben:
... Nach dem Kuchen von Theresa oben ziehe ich mit Rosenkuchen nach.
Hallo Zibiba, Dein Rosen-Arrangement ist aber ganz sicher ebenfalls nicht gut fĂŒr den BMI! Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen

Zitat:
@ Petrowitsch: Unmöglich, was Du da wieder zeigst! Winken Auf den Arm nehmen Beim Lesen spĂŒrt man Deine ganze Begeisterung. Und wenn man die Fotos anschaut, kann man sie auch sehr gut nachvollziehen. Wieder ein rundum gelungenes Baxperiment.
Winken Danke, "liebe" Zibiba! Pöt huldigen
Tja, Jugend eXperimentiert, wir Ă€lteren JahrgĂ€nge baXperimentieren! Ich finde, WIR sind besser! Sehr glĂŒcklich

Herzliche GrĂŒĂŸe

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kupferstÀdterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3405
Wohnort: NĂ€he Aachen

BeitragVerfasst am: 20.10.2017, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Doch Sabine,

seit mein Ramster sich hĂ€uslich eingenistet hat wird er spontan auch im Winter angeworfen werden Sehr glĂŒcklich
Aber bei schönemsonnigenwarmem Herbstwetter liegt es nun mal nahe draussen zu backen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen



Rietberger Kruste



Urkornmischbrot

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2759
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 20.10.2017, 17:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zibiba hat Folgendes geschrieben:
Nach dem Kuchen von Theresa oben ziehe ich mit Rosenkuchen nach. Dieses Rezept habe ich schon seit unglaublichen fĂŒnf (in Worten: fĂŒĂŒ-hĂŒnf!) Jahren gespeichert, aber noch nie gemacht.

Hallo Zibiba
Der sieht erstklassig aus Pöt huldigen !!
Wenn der bei uns auf dem Tisch gestanden hĂ€tte, von deinem Rosenkuchen wĂ€re in Rekordzeit nichts mehr ĂŒbrig gewesen.
Wie lange habt ihr benötigt, um ihn zu vertilgen? Sehr glĂŒcklich
_________________
Beste GrĂŒĂŸe
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller DĂŒfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg fĂŒhren mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FörmchenbÀcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2789
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21.10.2017, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat


Damit der Rosenkuchen nicht auch bei mir auf der Nachbackliste versauert, hab ich mich heute gleich ans Werk gemacht!

Aus Blödheit, wahrscheinlich, habe ich mich an die sinnlose Anweisung im Rezept gehalten ohne mein Gehirn einzuschalten, und den Teig auf 20*30 cm ausgerollt!

Ließ sich natĂŒrlich mit der FĂŒllung nicht wirklich zusammenrollen! Überall war Pudding!

Auch haben die vorgeschriebenen 7 ! StĂŒcke nicht annĂ€hernd genug Platz in meiner Form gebraucht, um sie nach dem Gehen und Backen auszufĂŒllen.

Nachdem ich die DreiviertelfĂŒnfsechstelrollen in der Form hatte, hab ich erstmal 5 Minuten gegrummelt und dann beschlossen, Schadensbegrenzung zu betreiben, und den Kranzkucheneinsatz zu nutzen!
Also umgefĂŒllt und weitergemacht!

Bei genauer Betrachtung zeigte sich dann, das Zibiba wohl ihr Gehirn nicht nur im Standby hatte, und illegalerweise 9 ! statt 7 Rollen hatte, und demzufolge eine grössere Teigplatte verarbeitet hat!(wie ich auch, wenn ich Mohnschnecken in der Form mache, ich Blödi)
- nun hatte sie ja auch 5Jahre Zeit, sich auf diesen Ungehorsam vorzubereiten!
Winken Winken
So kam jedenfalls noch so eine Art Rosenkuchen dabei raus, sehr zur Freude von Göga, der sich von "kannste vergessen, wird nix", ĂŒber " mal was probieren" ,bis "könnte gehen" durchgezittert hat. Sehr glĂŒcklich
So backe ich den jedenfalls nicht nochmal!
Ich hĂ€tte es besser wissen mĂŒssen und habe mich einfach nur blöd angestellt, aber was machen Leute, die nach dieser Anleitung als AnfĂ€nger zu backen? Böse

Allen ein schönes Wochenende!

Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 408

BeitragVerfasst am: 21.10.2017, 20:22    Titel: Antworten mit Zitat

Zibiba hat Folgendes geschrieben:
@ JuergenPB: Und, das PrachtstĂŒck schon angeschnitten?
Guckstu da: http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=139908#139908 Sehr glĂŒcklich
_________________
Gruß
JĂŒrgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->