www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
glutenfreies Kürbisbrot

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
WohlfühlManager
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 03.03.2017
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 23:09    Titel: glutenfreies Kürbisbrot Antworten mit Zitat

Hier mein Versuch einen glutenfreien Kürbisstuten zu basteln:

ST: 13h
175g gf Mehlgemisch (50% Mais, je 20% Kastanie, Braunhirse, je 5% Reis, Teff)
175g Wasser
20g ASG (Reis-Hirse)

VT1: 13h
70g Hafermehl
70g Maismehl
140g Wasser
2-3g Hefe

BS: 12h
20g gemahlene Flohsamenschalen
25g gemahlene Gold-Leinsaat
25g Hirseflocken
140g Wasser, kochend

420g Kürbismus (mit 1Schluck Wasser und 1 Schluck Öl, etwas Zimt/Fenchel/Ingwer/Pfeffer {OrientWonder-Gewürzmühle} im Römertopf gedämpft, dann durch die Flotte Lotte, dann eingefroren, hier wieder aufgetaut)
30g Algavendicksaft

VT2: 1/2-1h
50g Milch
30g Maismehl

Hauptteig:
50g Hafermehl
220g Maismehl
10-12g Salz
50g Butter

Knetzeit: 15min
Ruhezeit: 40min
Gärzeit: 120min
Backzeit (bei 200°C): 45min

Den Reis-Hirse-Sauerteig hatt ich zu Beginn des Sommers verkrümelt, nachdem mein Kind mir gesagt hatte, das frischgebackene glutenfreie Brot schmecke immer nur beim Anschneiden aber später nicht mehr...
Am Donnerstag dann mit Wasser vermischt, dreistufig geführt (Juhu, Bläschenbildung!), wieder kühl gestellt.
Sonntag Abend ASG abgenommen, den Sauerteig, Vorteig und das Brühstück angesetzt und Kürbismus aus dem Tiefkühler geholt.
Montag früh dann die gequollenen Samen und Flocken, sowie Algavendicksaft mit dem Kürbismus vermengt und noch einen kleinen Vorteig gemischt, die Butter zerlassen.
Dann konnte alles vermischt und verknetet werden, ca. 15min - ist natürlich ein ganz anderes Kneterleben als bei Weizen- oder Dinkelteig! Schnell noch das vergessene Salz hinterherkneten...
40min Ruhe, nochmaliges Durchkneten, 4 Ballen geformt und in gefettete Kastenform, 2h Gärzeit: sehr schön aufgegangen.
Dann wie Toast gebacken, also 200°C 20min mit Alufoliendeckel, 25min ohne.


So könnte es aussehen


Konsumentenbewertung:
Zitat:
Das Brot ist nicht zu süß und nicht herzhaft. Es ist weich und wird nicht so schnell trocken.


Eigene Bewertung: Vielleicht hätte nicht so viel Faserzeug vorquellen müssen, ich empfinde den Teig eigentlich als zu fest - zumindest i Ggs zur Weizen-Version. Andererseits hab ich sowieso noch nie einen glutenfreien fluffigen Teig hinbekommen. Wichtig ist, dass es dem Kind auch noch am zweiten Tag schmeckt!

Inspiriert/geleitet haben mich folgende Rezepte:

-kürbisstuten:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=3581

-toastbrot:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=8846

-glutenfrei brot backen:
http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?p=135985#135985


***übrigens: seid mir nicht böse, aber: obwohl ich Mathe-Abiturprüfung hatte, mag ich hier nicht die TA oder sonst iwas ausrechnen. Ich kann auch keine Temperaturen oder definitiv feste Zeiten angeben - für sowas ist mein Alltag (oder Umfeld? oder Persönlichkeit?) zu variabel=unbeständig***
_________________
Damaris

...
Das Leben verfolgt uns nur dann nicht, wenn wir uns ihm ausliefern.
...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
WohlfühlManager
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 03.03.2017
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 10.10.2017, 23:13    Titel: Re: glutenfreies Kürbisbrot Antworten mit Zitat

ach, ehrlich gesagt, ist das >>
WohlfühlManager hat Folgendes geschrieben:
...
175g gf Mehlgemisch (50% Mais, je...

70g Maismehl ...
30g Maismehl


kein Maismehl sondern eine glutenfreie Mischung, die Maismehl und Maisstärke enthält (die von Schär, eigentlich zum Kuchenbacken)
_________________
Damaris

...
Das Leben verfolgt uns nur dann nicht, wenn wir uns ihm ausliefern.
...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Brotrezepte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->