www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Mein "erster" Sauerteig-Versuch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Herstellung einer Sauerteigkultur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mary23
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 70
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 19.10.2017, 09:54    Titel: Mein "erster" Sauerteig-Versuch Antworten mit Zitat

da ich nun so viel gelesen hab, Anfängerfragen und anderes, raucht mir der Kopf. Geschockt Als Anfänger ist es nicht immer leicht euren Antworten und Tipps zu folgen.
Deshalb muss ich für mich da noch mal kurz nachhaken: Verlegen
Also ich hab nun 100g Roggenmehl und 125g lauwarmes Wasser angerührt, das lass ich bis heute Abend (12 std.) in Ruhe vor sich hin blubbern und rühre es dann noch mal durch. Dann morgen, gleiche Zeit, das ganze Spiel von vorne... und das 4-5 Tage lang

Aber was ist, wenn ich den 12 h Rhythmus nicht einhalten kann? Ist das schlimm? oder ist es sehr wichtig, dass man die 12 h einhält?

Das war es mal für heute.... die nächsten Fragen kommen bestimmt noch, wenn mein Hirn kein Karussell mehr fährt.

Winken

-----------------------------------------

Und schon muss ich wieder was nachfragen: Warum wird der ST mit unterschiedlichen Wassermengen gefüttert? hab das früher beim "Herrmann" immer mit gleichen Mengen gemacht. Ist das beim RoggenST anders?

Und welche Größe nehmt ihr die Schüssel zum Ansetzen? Glaube meine ist zu groß .... Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15239
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 19.10.2017, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mary,
Zitat:
Aber was ist, wenn ich den 12 h Rhythmus nicht einhalten kann? Ist das schlimm? oder ist es sehr wichtig, dass man die 12 h einhält?

Dann fütterst du wenn du das kannst, das kann auch nach 10 od. 14 Stunden sein.
Nach der ersten Fütterung sollte noch 4-5x gefüttert werden, heißt insgesamt 5-6 Fütterungen. Der Ansatz sollte dann deutlich säuerlich riechen = Sauerteig.
Er kann man Anfang kräftig blubbern, muss es aber nicht zwingend.
Es reicht wenn du Mehl und Wasser 1:1 zugibst, auch wenn der Ansatz dann fester ist.
Wasser sollte ca. 30-35° warm sein und der Ansatz sollte auch im Warmen reifen bei ca. 26-28° z. B. Backofen mit zeitweise eingeschalteter Lampe, elekt. Joghurtbereiter, Kühlbox mit Wärmflasche.

Gutes Gelingen!
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mary23
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 70
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 19.10.2017, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Marla, das hilft mir schon mal für's erste weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mary23
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 70
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 20.10.2017, 10:47    Titel: Antworten mit Zitat

ich steh grad auf der Leitung:
habe den Sauerteig gestern angesetzt, dann 12 std. später kräftig durchgerührt und heute (24std später) wieder gefüttert.
Muss ich ihn nun nach 12 std. wieder rühren? oder erst morgen nach dem füttern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15239
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 20.10.2017, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Muss ich ihn nun nach 12 std. wieder rühren? oder erst morgen nach dem füttern?
Ja genau, etwa alle 12 h rühren und etwa alle 24 h füttern.
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mary23
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 70
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 22.10.2017, 13:40    Titel: Antworten mit Zitat

dritte Fütterung Smilie es sieht gut aus, auch wenn ich ihn gestern abend total vergessen habe zu rühren. heute morgen hat er ganz schön geblubbert, aber nach ein paar streicheleinheiten und fütterung ruht er nur bis heute abend. heute riecht er auch schon nach sauerteig.
bin schon gespannt auf das endergebnis und kann mein erstes sauerteigbrot kaum erwarten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Uuuuund? Wie ist es gelaufen mit dem ersten Brot? ~ gespannt guck ~
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mary23
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 70
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

ich konnte noch nicht backen 😞 meine Tochter ist seit Dienstag im KH und nun hab ich ihn in den Kühlschrank , hoffe das macht nix...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zibiba
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 14.12.2011
Beiträge: 1799
Wohnort: Baden-Württemberg

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Das tut mir leid, dass Deine Tochter ins Krankenhaus musste. Klar, dass Du da keine Zeit hattest. Ich wünsche gute Besserung.

In Sachen Sauerteig würde ich jetzt zumindest mal 10 g ASG davon abnehmen und mit 20 g Mehl und 20 g Wasser (ca. 30° C) verrühren, dann 4 - 6 Stunden bei ca. 25 – 27° C stehen lassen. Das Verrühren dauert ja nicht lange. Am Anfang sind noch nicht so viele Mikroorganismen im Sauerteig vorhanden, nicht dass die nun vorhandenen wieder alle absterben und alles umsonst war.
_________________
Viele Grüße
Zibiba
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Je besser das Brot, desto schlechter die "Haltbarkeit"! Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mary23
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 70
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 21:21    Titel: Hiiiilfe, wie geht's nun weiter Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
ich brauche mal schnell eure Hilfe.
Da ich ja nicht backen konnte hab ich den Sauerteig in den Kühlschrank und ihn dort 24 h ruhen lassen.
Nun hab ich ihn heute am späten Nachmittag wieder an sein warmes Örtchen in der Küche gestellt und einmal umgerührt. Er riecht noch immer nach Sauerteig und ich hoffe, dass ich dann morgen endlich mein Sauerteigbrot backen kann. Werde dann gleich noch etwas ASG davon abnehmen und füttern, in der Hoffnung schon vorsichtshalber was für meinen zukünftigen Vorrat anzulegen.

Muss ich noch was beachten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marla21
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 09.08.2005
Beiträge: 15239
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Da ich ja nicht backen konnte hab ich den Sauerteig in den Kühlschrank und ihn dort 24 h ruhen lassen.

Dann kannst du ihn eigentlich noch direkt verarbeiten, benötigst aber noch 1-2 % Hefe im Hauptteig.
Zitat:
Nun hab ich ihn heute am späten Nachmittag wieder an sein warmes Örtchen in der Küche gestellt und einmal umgerührt
Das war jetzt nicht so gut, hätte besser im Kühlschrank bleiben sollen, da hier die Mikroorganismen in einer Art Kälteschlaf sind und kaum Nahrung verbrauchten. Nun hast du die MO´s aufgeweckt, sie haben Hunger und sollten gefüttert werden. Ohne Fütterung säuert der ST deutlich nach und ein Teil der MO´s stirbt auch ab.
Wie viel ST hast du denn insgesamt?
_________________
Liebe Backgrüße
Marla

Wenn wir an unsere Kraft glauben, werden wir jeden Tag stärker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mary23
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 70
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe 5x gefüttert mit je 100g , dann müsste ich nun inklusive dem ersten Tag 600 g oder 1 kg haben? ähm, ich muss mal wiegen gehen.
kann ich ihn nun über nacht füttern und dann morgen verarbeiten?
habe gerade gewogen, es sind 1000 g
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mary23
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 70
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 26.10.2017, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Nachtrag: ich habe ihn jetzt nochmal gefüttert.
Dann werde ich morgen weiterverarbeiten und backen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3431
Wohnort: Stolberg Rhld

BeitragVerfasst am: 27.10.2017, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mary,

das war ein kluger Schachzug Winken

Hast Du heute den Brotteig gemacht?

Kanst im Wochenthread gerne das Ergebnis posten

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mary23
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 15.10.2017
Beiträge: 70
Wohnort: Baden Württemberg

BeitragVerfasst am: 27.10.2017, 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

ja ich hab heute den Brotteig gemacht und er steht (2 Teiglinge) in der Küche und ich warte bis er schön aufgegangen ist.
Wird wohl noch 2-3 Stündchen dauern, aber dann darf er in den Backofen.
Natürlich zeige ich dann mein erstes "reines Sauerteigbrot" gerne im Wochenthreat , da gibt es dann bestimmt noch Tipps was ich besser machen kann. Frau lernt ja nie aus Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Herstellung einer Sauerteigkultur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->