www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Kokosmehl

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 391

BeitragVerfasst am: 30.10.2017, 21:27    Titel: Kokosmehl Antworten mit Zitat

Eine Arbeitskollegin von uns, d.h. meiner „besseren Hälfte“ und mir, kommt gebürtig aus Sri Lanka und benutzt, wie sie sagt, bei vielen Rezepten „Kokosmehl“.

Tatsächlich hat der Bio-Laden meines Vertrauens ein Bio-Kokosmehl, das witzigerweise auch aus Sri Lanka kommt, in der Auslage.
Wir haben mal einen 400-g-Beutel gekauft.

Nährwerte:
100g haben 352 kcal,
12,9g Fett (davon 12,2g gesättige Fettsäuren),
20,6g Kohlenhydrate (davon 19,6g Zucker),
20,3g Eiweiß,
0,08g Salz

Zudem findet sich der Vermerk „glutenfrei“ auf der Packung.

Ich habe es probiert und es schmeckt so wie Kokosraspeln, nur eben in Mehlform. Das Mehl bringt einiges an Süße mit, so daß es sich wohl eher für süßere Brote, Hefezopf oder ähnliches eignen könnte.


Meine Fragen:
Kann man das überhaupt zum Brotbacken benutzen?
Gibt es dazu schon Rezepte?
Mit welchen normalen Mehlsorten harmoniert es?
Kann man daraus Sauerteig machen?
Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht?


Die Suchfunktion spuckt nur 4 Postings mit dem Stichwort „Kokosmehl“ aus und die sind alle eher allgemeiner Natur.
_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
Paninoteca
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 10.04.2013
Beiträge: 992
Wohnort: Henstedt-Ulzburg, südliches Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 31.10.2017, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Durch einen Fernsehbeitrag im NDR bin ich neugierig geworden und habe mir von der Ostseemühle Mohnöl und Walnussmehl, Haselnussmehl, Mohnmehl und Kokosmehl schicken lassen. Diese Mehle sind die vermahlenen Rückstände aus der Ölpressung.

Auf meinen Tüten steht drauf, die Zugabe zu Teigen könne 10 bis 20 Prozent betragen. Getestet habe ich bisher Marlas Hefeteig mit langer kalter Führung und 15 Prozent Walnussmehl; das Ergebnis hat mich noch nicht völlig überzeugt, der Geschmack allerdings war sehr gut.

Ich häng mich mal mit dran ... Smilie
_________________
Ilona

Friede gilt mehr denn alles Recht,
und Friede ist nicht um des Rechtes willen,
sondern Recht ist um des Friedens willen gemacht.
Darum, wenn je eines weichen muss,
so soll das Recht dem Frieden
und nicht der Frieden dem Recht weichen.
Martin Luther
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Espresso-Miez
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 14.12.2013
Beiträge: 427

BeitragVerfasst am: 31.10.2017, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne Kokosmehl aus der Low-Carb-Küche, bzw. Bäckerei.
Für normales Alltags-Brot kann ich es mir nicht vorstellen.
Kokosmehl bindet viel Flüssigkeit. Ich habe den einen oder anderen LC-Kuchen damit (in geringen Mengen!) gemacht, um die Flüssigkeit im Teig zu binden. Ob man den Geschmack mag, bleibt jedem selbst überlassen. In kleinen Mengen im Kuchen war´s für mich ok. Auch die Konsistenz einen Teigs mit Kokosmehl ist speziell.
Wer auf Kokos steht könnte mal an einem Zopf/Stuten/Milchbrötchen einen Versuch starten.
_________________
Liebe Grüße von der Miez
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2705
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 31.10.2017, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Espresso-Miez hat Folgendes geschrieben:
Auch die Konsistenz einen Teigs mit Kokosmehl ist speziell.

Wie würdest du sie beschreiben?
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 391

BeitragVerfasst am: 31.10.2017, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn das Mehl viel Wasser bindet, wäre es vielleicht sinnvoll das Mehl im Quellstück zu verwenden.




NACHTRAG:
Wenn man auf Deutsch im Netz sucht, findet man vor allem Low-Carb-Gerichte mit Kokosmehl.
Sucht man auf Englisch, findet man einiges mehr. z.B.
http://coconutflourrecipes.org/
http://thecoconutmama.com/coconut-flour-recipes/
_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Espresso-Miez
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 14.12.2013
Beiträge: 427

BeitragVerfasst am: 01.11.2017, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

Konsistenz zu beschreiben ist schwierig, aber ich versuch´s mal:

Das Kokosmehl bindet sofort Flüssigkeit, eine längere Quellzeit scheint mir nicht nötig. Bei einer Mischung aus 1 Teil Kokosmehl + 3-4 Teile Wasser fühlt sich die Masse an wie sehr mürber, bröckeliger Keksteig / Mürbeteig. Da fehlt einfach der Kleber-Gehalt, wie beim Sandkasten-"Kuchen", nur eben feiner Winken

Wenn man mehr Wasser zugibt wird der Brei in etwa wie Apfelmus.

Wenn beim Kuchenbacken zuerst eine Eiermasse schaumig geschlagen wird und dann das Kokosmehl untergehoben wird fühlt es sich schaumig an, das Kokosmehl verfestigt die Eier-Schaummasse sofort, der Teig wird nicht elastisch.
_________________
Liebe Grüße von der Miez
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2705
Wohnort: Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 01.11.2017, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Miez Smilie
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Allgemeine Fragen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->