www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht www.der-Sauerteig.de
Der Sauerteig - das unbekannte Wesen
 
Die Leser unseres Forums stammen aus allen Ländern und gesellschaftlichen
Hintergründen. Sie haben verschiedene Weltanschauungen und Religionen. Es ist
selbstverständlich für uns, dass dieses Forum völkerverbindend und mitmenschlich ist.
Radikale und menschenverachtende Ansichten werden wir deshalb nicht dulden.

 FAQFAQ   IMPRESSUMImpressum   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal 
isaak naturkost-Versand hat für Sie französisches Biomehl!
Bio-T45 für Feingebäck (Madeleine, Croissant, Brioche etc)
und Bio-T65 für echte Baguettes
 
www.der-Sauerteig.de auf Facebook teilen
Wochenthread 07.01.2018 - 13.01.2018

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LarissaL
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.05.2009
Beiträge: 3046
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 09:07    Titel: Wochenthread 07.01.2018 - 13.01.2018 Antworten mit Zitat

Guten Morgen! Sehr glücklich

Gutes Gelingen und viel Spaß in der neuen Backwoche!
_________________
Lara
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google






Verfasst am:     Titel: Anzeige

Nach oben
kupferstädterin
Moderator
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.01.2012
Beiträge: 3232
Wohnort: Nähe Aachen

BeitragVerfasst am: 07.01.2018, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

Es bleibt weiterhin wenig Zeit zum backen Mit den Augen rollen deshalb muss mit wenig Aufwand sortenreich zu backen sein Cool
Deshalb habe ich mir diesmal die Häusemer Bauerekrume ausgesucht




pur Sehr glücklich



und der Zwilling mit Walnüssen

LG Uta
_________________
Selbstgebackenes Brot ist Gold wert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Förmchenbäcker
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 20.12.2008
Beiträge: 2603
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 08.01.2018, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Nach meinem Beitrag zum Pannenthread hier nun das "schnell jetzt, ein Notbrot"


Elkecarolas Alltagsbrot.

Ich habe heute früh 500g Sauerteig angesetzt, daher die 2/3-Menge!

Wie das Paderborner ist auch das ein Brot, das ohne irgendwelche komplizierten Vorbereitungen herzustellen ist, und für mich als Roggenfan immer geht!

Viele Grüße

Sabine
_________________
Always look on the bright side of life!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1722
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Schöne Brote hier! Pöt huldigen

Bei mir gabs aus dem BBB3 vom Lutz das

Ruchbrot

Ich hatte vor etlichen Jahren schon mal das Ruchbrot nach dem Rezept aus seinem dem blog gebacken, der zweite Versuch damals war eine zu lange, kalte Gare, die schief ging und irgendwie war dann die Lust weg! Traurig
In der Zwischenzeit war dann auch die Migros in Freiburg weg und damit die Quelle für mein Ruchmehl. Geschockt
Die Hubermühle ist auch ziemlich weit weg, gut, ich bin einfach nie dort vorbeigekommen, und so blieb das Ruchbrot einfach ganz weg! Weinen
Noch gar nicht so lange, da habe ich in Freiburg dann doch eine Quelle für genau dieses Ruchmehl entdeckt und nachdem das BBB3 unterm Weihnachtsbaum lag waren jetzt auch alle Hinderungsgründe weg! Smilie
Umgerechnet auf 500 g GMM und jetzt ist es da! Sehr glücklich


Die beiden Laibe, eher zwei "Bürli", ...


... und der Anschnitt.


Ich hab das Rezept ein klein wenig abgewandelt. Statt der kühlschrankkalten Milch habe ich etwas Magermilchpulver genommen, denn das muss auch mal weg, und die entprechende Menge warmes Wasser mehr, wie im Rezept! Das war aber gegen die kalte Milch gedacht und meine Teigtemperatur war dann etwas zu hoch! Stockgare angepasst und anschließend weiter nach Angabe.
Die Farbe, die Kruste, die Krume, der Geschmack, alles passt! Die Krumenfarbe ist tatsächlich sehr gelb! Woher da kommt? (Noch) keine Ahnung, aber beim nächsten Backen nehme ich dann doch mal richtige Milch und vielleicht ist dann das Gelb ja auch weg! Winken

Herzliche Grüße und viel Erfolg beim Backen!

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikado
Absoluter Spezialist
Absoluter Spezialist


Anmeldungsdatum: 08.04.2013
Beiträge: 2644
Wohnort: Rheinland-Pfalz, Zwischen den Wassern

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
Die Krumenfarbe ist tatsächlich sehr gelb! Woher da kommt? (Noch) keine Ahnung,

Es kommt möglicherweise darauf an, welches Getreide das Ausgangsmaterial für dein Ruchmehl war.
Falls es der sogenannte Gelbweizen war, könnte die Krumenfärbung daher kommen.

Edit:
So ähnlich wie bei diesem Brot.

Hartweizengrieß hat von Natur aus einen Gelbton und ist in diesem Brot auch enthalten, von daher auch die gelbliche Krume.
_________________
Beste Grüße
Mika

Der Geruch des Brotes ist der Duft aller Düfte. Es ist der Urduft unseres irdischen Lebens, der Duft der Harmonie, des Friedens und der Heimat. -- Jaroslav Seifert
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse Spuren. -- Christian Morgenstern
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. -- Albert Einstein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrowitsch
Auf Wunsch ohne Rang


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 1722
Wohnort: Hochschwarzwald - Baden

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Mikado hat Folgendes geschrieben:
Petrowitsch hat Folgendes geschrieben:
Die Krumenfarbe ist tatsächlich sehr gelb! Woher da kommt? (Noch) keine Ahnung,

Es kommt möglicherweise darauf an, welches Getreide das Ausgangsmaterial für dein Ruchmehl war.
Falls es der sogenannte Gelbweizen war, könnte die Krumenfäbung daher kommen.

Hallo Mika, klar, WENN es Gelbweizen gewesen wäre! Winken

Kurz zusammengefasst hier!
Es gibt allerdings auch Ruchmehl aus Dinkel!
Dabei geht es nach der schweizerischen Vorgabe mehr um das Mahlverfahren als um die Getreideart.
Gelbweizen-Ruchmehl wäre durchaus möglich aber nicht vorschriftsmäßig!
Das Ruchmehl, das ich benutzt habe, ist aber genau nach der schweizer Vorgabe für die Migros hergestellt.

Ich hab eben mal "mein" Ruchmehl mit einem deutschen WM 1050 (Blattertmühle) verglichen! Das Huber-Ruchmehl ist minimal gelblicher als das Blattert-"Ruchmehl"!
Er bezeichnet sein WM 1050 als "Ruchmehl", weil seine schweiz-nahen Kunden im Südschwarzwald und am Hochrhein mit diesem Begriff mehr anzufangen wissen als mit WM 1050! Winken
Es ist aber definitiv kein Ruchmehl nach schweizer Vorschriften! Das hab ich ihn schon selber gefragt!
Aber es ist dem schweizer Ruchmehl mindestens ebenbürtig! Sehr glücklich

Dann hab ich jetzt auch "mein" Magermilchpulver daneben gestellt. Das ist deutlich gelb!
Es steht leider keine Zutatenliste auf der Packung! Traurig Sonst hätte ich mal nach Beta Carotin gesucht! Winken

Ich denke schon, dass dieses MMP der Grund für die Gelbfärbung ist! Wird der nächste Backtest ja zeigen! Auf den Arm nehmen

Herzliche Grüße

Petrowitsch (#56)
_________________
Es gibt noch viel zu tun - backen wir's an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pikkunoita
Sauerteigbäcker
Sauerteigbäcker


Anmeldungsdatum: 07.06.2007
Beiträge: 79

BeitragVerfasst am: 09.01.2018, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe diese Woche zwar kein Brot im Angebot, aber Pizza, Rohrnudeln und selbstgebackene Brötchen, da ich gerade einen 25 Tage Ansatz LM versuche und daher immer wieder Kleingebäck backen muss.

Aaaber etwas wollte ich unbedingt loswerden: Da ich versuche müllfreier zu leben bin ich vor Weihnachten mit leeren Mayoeimern losgezogen und habe hier in einer lokalen Biomühle frisch gemahlenes Biomehl gekauft. Da mein Sauerteig verschimmelt ist habe ich ihn jetzt neu angesetzt, ganz normal 5 Tage füttern ... hab ihn sogar einen Tag vergessen ... und auf dem Schrank stehen gelassen. Mit dem frisch gemahlenen Bio-VK-Roggenmehl geht der ab so hab ich echt noch keinen Sauerteig gehabt! Der sprengte sogar im Kühlschrank noch seinen Deckel zweimal weg Smilie Der muss jetzt super gepflegt werden.
Euch frohes Backen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hobbykoch17
Profi im Sauerteigbacken
Profi im Sauerteigbacken


Anmeldungsdatum: 15.09.2014
Beiträge: 848
Wohnort: AT-Ost

BeitragVerfasst am: 10.01.2018, 09:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

schöne Ergebnisse hier Pöt huldigen

-----------------

Hobbykoch17 hat Folgendes geschrieben:
Bei mir geht's morgen wieder für 14 Tage in die Berge - also Notbetrieb die nächste Zeit.

'Notbetrieb' ist ja mittlerweile übertrieben - ich bin hier bereits gut ausgestattet, ich schlepp' nur nicht den ganzen Fundus an Zutaten und Spezialmehlen mit. Nachdem wir gestern im Sauwetter gesteckt sind und uns der Wind mit ca. 100 km/h um die Fenster blies - hab' ich mich nützlich gemacht...

... wieder mal meine Lieblings-Frühstückweckerln (Lutz' 'Rustikale Morgenbrötchen'):



und ein Freestyle mit den vorhandenen Zutaten - 1/3 RVK (versäuert), 1/3 DVK, 1/3 RM, 1 TL LM, 1 Schlückchen BuMi, Brotgew., Kümmel, TA 173,5:





So ... jetzt geht's in den Schnee...

Liebe Grüße,
Reinhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JuergenPB
Sauerteigfachmann
Sauerteigfachmann


Anmeldungsdatum: 12.05.2016
Beiträge: 281

BeitragVerfasst am: 11.01.2018, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

„Alltagsbrot“
400g RST, 200g RM 1150, 200g WM 550, 225g Wasser, 12g Salz, Gewürze


_________________
Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
keksesser
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 03.02.2016
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 13.01.2018, 07:52    Titel: Antworten mit Zitat

https://up.picr.de/31504433km.jpg
aus dem Feinteig mit LM,habe ich Schnecken gebastelt


https://up.picr.de/31504434dv.jpg
die Schnecken schmecken uns gut,sind aber noch nicht perfekt



(Edit: Bildanzeige deaktiviert, da zu groß - max. Bildgröße hier im Forum: ca. 800x600 Pixel und ca. 250kB Marla 13.01.18 )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
keksesser
Anfänger, der sich noch umschaut
Anfänger, der sich noch umschaut


Anmeldungsdatum: 03.02.2016
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 13.01.2018, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.der-Sauerteig.de Foren-Übersicht -> Wochen-Threads (wochenweiser Back-Talk) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Neue Synagoge Ulm


 Intro   Portal 
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
-PH1- -PH2-

<-ST-IT->